Niedermoor

Beiträge zum Thema Niedermoor

Lokales
500 Arbeitsstunden wurden von den freiwilligen Helfern hier geleistet.
22 Bilder

"Viel los im Moos"
Jugendliche opfern Freizeit für den Umweltschutz

Jugendliche aus ganz Europa kamen in die Gemeinde Hof, um ihre Freizeit zum Wohle des Arten- und Naturschutzes einzusetzen. Dort befreiten sie schwer zugängliche Flächen vom starken Bewuchs, um den Pflanzen Raum zum Leben zu geben. Unterstützt wurden sie vom Alpenverein Österreich, der Salzburger Biotopschutzgruppe Halm und dem Land Salzburg. HOF. Seit drei Jahren leiten die Studenten Francesca Christ aus Grödig und Robert Reischl aus Hallwang vom Alpenverein Österreich die Umweltbaustellen...

  • 12.08.19
Lokales
Vom Sadnig´haus in Richtung Kleinod "Astner Moos"
9 Bilder

Mörtschach
Unberührte Natur im höchsten Bergbauerndorf Kärntens

Das Astental vom Sadnighaus aus entdecken. MÖRTSCHACH. Ein beinahe vergessenes Naturjuwel versteckt sich in einem östlichen Seitental des Oberen Mölltales in der Nationalparkgemeinde Mörtschach. Das Astner Hochtal kann vom Sadnighaus aus ideal erkundet werden und bietet Ruhesuchenden und Familien eine einzigartige Kombination aus Natur, Kulinarik und mehr. Ein Haus mit langer GeschichteVon Mörtschach aus gelangt man auf der etwa neun Kilometer langen, gut erhaltenen Astenstraße bis zum...

  • 31.07.19
Lokales
Geplantes Abbaugebiet, daran anschließend das Nieder- und Hochmoor.

Moor durch Gesteinsabbau in Gefahr

Besorgte Anrainer und Naturbewegte: "Moorzerstörung, mehr Hochwassergefahr" WAIDRING (niko). Wie berichtet wird beabsichtigt, im Bereich Aschergraben in Waidring 600.000 m3 Schotter abzubauen. Zum Abtransport soll auch eine Zufahrt zur B 178 gebaut werden. Anrainer und Naturbewegte befürchten die Zerstörung eines Nieder- und Hochmoors und eine steigende Hochwassergefahr für Lofer und eine Verschmutzung der Loferer Trinkwasserquellen. Zur Information und Diskussion wurde kürzlich zur...

  • 21.12.16
Bauen & Wohnen
Im „Grabenhiasl-Niedermoor“ arbeitet die Berg- und Naturwacht wie vor hunderten Jahren zum Schutz aussterbender Flora und Fauna.
3 Bilder

Tobelbad: Berg- und Naturwacht schützt Niedermoor

Ein Niedermoor in Haselsdorf-Tobelbad ist eine der letzten Oasen für seltene Wiesenblumen, aussterbende Schmetterlinge, Amphibien und Reptilien. Die Berg- und Naturwacht Lieboch betreut seit zwei Jahrzehnten dieses Naturjuwel, das im Grazer Umland zu den höchstwertigen Biotopwiesen zählt. Ehrenamtliche führten jetzt auf der Feuchtwiese den notwendigen Sommerschnitt durch. Wollgras, Mädesüß, Wiesenorchideen – das rund 5.000 Quadratmeter große Biotop ist ein selten gewordenes Refugium für...

  • 26.08.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.