Passionsspiele

Beiträge zum Thema Passionsspiele

Im Römersteinbruch St. Margarethen wurde am Pfingstmontag ein Gottesdienst gefeiert.
  5

Römersteinbruch St. Margarethen
Passionsspieler-Gedenkgottesdienst am Pfingstmontag

ST. MARGARETHEN. Am Pfingstmontag feierten Ortspfarrer Richard Geier und Militärpfarrer Alexander Wessely (Regisseur der Passionsspiele 2021), mit vielen Besuchern einen Passionsspieler-Gedenkgottesdienst im Römersteinbruch St. Margarethen. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden auch die Leihwagen gesegnet, die das Autohaus Weintritt wieder für die kommenden Spiele zur Verfügung stellt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Prof. P. Dr. Karl Wallner, Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke (rechts vorne), nahm die Spende der Passionsspieler dankend entgegen.

St. Margarethener Passionsspieler spenden 7.200 Euro an Missio

Insgesamt schon 200.000 Euro aus dem Passionsspiel 2016 gespendet ST. MARGARETHEN. Die Passionsspiele St. Margarethen spendeten vor kurzem 7.200 Euro an Missio, die Päpstlichen Missionswerke in Österreich. Dies teilte Vorstandsmitglied Christian Klemenschitz in einer Aussendung mit. Für PriesterausbildungProf. P. Dr. Karl Wallner, der Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke, übernahm die Spende und bedankte sich bei allen Passionsspielern für ihren Einsatz und die ehrenamtliche...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Spendenübergabe bei "Rettet das Kind"

Passionsspiele spenden für "Rettet das Kind"

ST. MARGARETHEN. Am Freitag übergab der Vorstand der Passionsspiele St. Margarethen 2.500 Euro an das örtliche Tages- und Wohnheim "Rettet das Kind". Insgesamt 300.000 Euro spenden die Passionspiele aus den Einnahmen 2016 an wohltätige, karitative und kirchliche Projekte. Passionsspiele auf Bibel TV Am 12. und 15. April gibt es eine Aufführung der Passionsspiele 2016 auf Bibel TV zu sehen.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Passionsspiele ohne bischöflichen Besuch

Das Fernbleiben von Ägidius Zsifkovics aus St. Margarethen erhitzte die Gemüter ST. MARGARETHEN. Seit der Versetzung des Pfarrers Georg Lang sind nicht alle in St. Margarethen auf Bischof Ägidius Zsifkovics gut zu sprechen. Dass der Bischof nun den Passionsspielen fernblieb, trug nicht zur positiven Stimmung bei – sogar wütende Anrufe sollen im Bischofsbüro eingegangen sein. Anonymes Schreiben In einem anonymen Brief wurde das Fernbleiben von den Spielen als „Affront gegenüber den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
David Tscheinig ist Dienstführer-Stellvertreter der Rotkreuz-Bezirksstelle Eisenstadt und u.a. für die Gesundheit der Passionsspiel-Besucher verantwortlich.
  2

Römer und Sanitäter – St. Margarethener bei Passionsspielen im doppelten Einsatz

David Tscheinig aus St. Margarethen ist bei den heurigen Passionsspielen im Römersteinbruch St. Margarethen gleich in doppelter Weise im Einsatz: als Römer und als Sanitäter des Roten Kreuzes. ST. MARGARETHEN. Es ist Tradition, dass bei den Passionsspielen in St. Margarethen Leute aus der Bevölkerung die einzelnen Charaktere verkörpern – so auch David Tscheinig aus St. Margarethen. Das ist aber nicht die einzige Betätigung des 23-Jährigen. Für Sicherheit verantwortlich Nebenbei sorgt er...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Über 100 Passionsspieler aus ganz Europa wurden in St. Margarethens Musikhalle empfangen.
  2

25 europäische Passionsspielorte trafen sich in St. Margarethen

ST. MARGARETHEN. Am vergangenen Wochenende war St. Margarethen der Mittelpunkt Europas, zumindest was die europäische Passionsspielkultur anbelangt. Über 100 Passionsspieler aus 25 Passionsspielorten trafen sich in der Marktgemeinde, die Teilnehmer kamen aus Belgien, Niederlande, Deutschland, Tschechien, Ungarn und Österreich. Heimatabend und Führungen Am Programm standen neben einem gemütlichen Zusammensein unter dem Motto "Heimatabend" auch Führungen im örtlichen Steinbruch sowie beim Tor...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Premiere Passionsspiele

Wo: Steinbruch, Hauptstraße, 7062 Sankt Margarethen im Burgenland auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
  61

Passionsspiele St. Margarethen feiern gelungene Premiere

ST. MARGARETHEN. 1926 wurden in St. Margarethen erstmals die Passionsspiele in einem alten Bauernhof aufgeführt. Am vergangenen Samstag ging vor der beeindruckenden Kulisse des Steinbruchs die Premiere der 90-jährigen Jubiläumsspiele über die Bühne. Das Wetter hatte zur Zufriedenheit aller gehalten. Und die Vorstellung das, was sie versprochen hatte. Reichlich Applaus und Lob In insgesamt 36 Szenen wurde den knapp 4.500 Besuchern das Leben, Leiden und Sterben Jesu Christi dargeboten. Dafür...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Christian Katter ist einer der beiden Jesus-Darsteller bei den Passionsspielen 2016 in St. Margarethen

Fünf Fragen an Jesus

ST. MARGARETHEN. Am 18. Juni starten die Passionsspiele St. Margarethen ihre 90-jährigen Jubiläumsspiele. Die Rolle von Jesus Christus wird dabei abwechselnd von den beiden St. Margarethenern Christian Katter und Rupert Kugler eingenommen. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen die Beiden unabhängig von einander, um ihnen fünf Fragen zu stellen. Christian Katter wird – nach 2011 – heuer zum zweiten Mal die Rolle von Jesus Christus übernehmen. BEZIRKSBLÄTTER: Warum hast du dich dafür entschieden,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Passionsspiele

Termine: 18.6. – 10.7. und 16.7. – 21.8. Wann: 20.08.2016 ganztags Wo: Römersteinbruch, St. Margarethen im Burgenland auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Der 35-jährige Rupert Kugler ist einer der beiden Jesus-Darsteller bei den diesjährigen Passionsspielen in St. Margarethen.

Fünf Fragen an Jesus Christus

ST. MARGARETHEN. Am 18. Juni starten die Passionsspiele St. Margarethen ihre 90-jährigen Jubiläumsspiele. Die Rolle von Jesus Christus wird dabei abwechselnd von den beiden St. Margarethenern Christian Katter und Rupert Kugler eingenommen. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen die Beiden unabhängig von einander, um ihnen fünf Fragen zu stellen. Den Anfang macht Rupert Kugler, der – nachdem er vor 30 Jahren das erste Mal bei den Passionsspielen dabei war – heuer zum ersten Mal die Rolle von Jesus Christus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Anzeige
Die Proben für die Passionsspiele 2016 laufen auf Hochtouren.
 9  35   3

Gewinnspiel: 5x2 Karten für die Passionsspiele St. Margarethen

Gelebter Glaube, Hoffnung, Gemeinschaft und Tradition – unter diesem Motto finden von 18. Juni bis 21. August 2016 die Passionsspiele St. Margarethen in der beeindruckenden Naturkulisse des Römersteinbruchs statt. Der Reinerlös der Passionsspiele St. Margarethen kommt karitativen und sozialen Zwecken zugute. Das Passionsspiel 2016 greift unter der Regie von Julika Bachmann die Neuinszenierung des viel zu früh verstorbenen Prof. Robert Herzl von 2011 erneut auf. Dabei führt ein Evangelist durch...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland
Rupert Kugler (auf den Sesseln), einer der beiden Jesus-Darsteller, wird in den 50 Proben besonders gefordert.
  27

Passionsspiele St. Margarethen: Intensives Proben für das 90-jährige Jubiläum

ST. MARGARETHEN. In knapp vier Monaten laden die Passionsspiele der Marktgemeinde St. Margarethen zur Premiere der 90-jährigen Jubiläumsspiele. Der Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung wird derzeit bei den intensiven Proben im örtlichen Haus Bethanien gelegt. 50 Proben, 400 Darsteller Insgesamt 400 Laiendarsteller werden – unterstützt von 200 Helfern hinter der Bühne – in 19 Vorstellungen das Leben, Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesus Christi auf Europas größter Naturbühne,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Franz Miehl und Kurt Kugler erhielten das Ehrenzeichen der Marktgemeinde St. Margarethen.

Ehrenzeichen für zwei St. Margarethener

ST. MARGARETHEN. Kurt Kugler und Franz Miehl wurden von St. Margarethens Bürgermeister Eduard Scheuhammer für ihre verdienstvolle Tätigkeit für die örtlichen Passionsspiele mit dem Ehrenzeichen der Marktgemeinde geehrt. 30 Jahre im Vorstand Beide waren mehr als 30 Jahre als Mitglied des Vorstandes der Passionsspiele und viele Jahre auch als Pfarrgemeinderat tätig und haben so die Entwicklung der Passionsspiele maßgeblich beeinflusst. Kurt Kugler hat neben verschiedenen Rollen auf der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
  9

Passionsspiele St. Margarethen: 600 Darsteller durch Diözesanbischof Zsifkovics angelobt

ST. MARGARETHEN. Im kommenden Sommer feiert St. Margarethen ein ganz besonderes Jubiläum: Die Passionsspiele der Marktgemeinde werden 2016 nämlich 90 Jahre alt. Am Christkönigssonntag, dem 22. November 2015, fand diesbezüglich die Angelobung der Passionsspieler durch Diözesanbischof Dr. Ägidius Zsifkovics in der örtlichen Pfarrkirche statt. Seit 1926 Seit 1926 wird die „Passio Domini“, also die Leidensgeschichte Jesu, alle fünf Jahre aufgeführt. 1961 waren die Spiele erstmals auf der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Mitglieder der Passionsspiele St. Margarethen besuchten den Landeshauptmann.

Die Passionsspiele St. Margarethen beim Landeshauptmann

ST. MARGARETHEN/EISENSTADT. Am Dienstag, dem 27. Oktober, stattete eine Abordnung der Passionsspiele St. Margarethen dem Landeshauptmann Hans Niessl einen Besuch ab. Bei diesem Besuch, bei dem auch Kulturlandesrat Helmut Bieler anwesend war, informierten Mitglieder der Passionsspiele über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und stellten dabei auch den neuen Christus-Darsteller Rupert Kugler vor. Sowohl der Landeshauptmann als auch der Kulturlandesrat sagten den Passionsspielen St....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Vertreter der Passionsspiele St. Margarethen übergaben 10.000,- Euro an die Gemeinschaft Cenacolo.

Passionsspiele St. Margarethen spenden 10.000,- Euro an Gemeinschaft Cenacolo

ST. MARGARETHEN. Vertreter der Passionsspiele St. Margarethen übergaben vor kurzem 10.000,- Euro an die Gemeinschaft Cenacolo. Diese bietet jungen Menschen in Krisensituationen – besonders bei Drogenproblemen – die Möglichkeit zu einem Neubeginn. Fest im Steinbruch Heuer feierte die Gemeinschaft Cenacolo ein Fest im Steinbruch der Marktgemeinde St. Margarethen. Nach einem Festgottesdienst mit Kardinal Christoph Schönborn stellte Pfarrer und Spielleiter Georg Lang kurz die Passionsspiele...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

St. Margarethen hilft

Passionsspiele helfen den Hochwasseropfern ST. MARGARETHEN. Die Passionsspiele St. Margarethen möchten mithelfen, die Not der Hochwasser-Opfer und das Leid der Syrien-Flüchtlinge zu lindern und spenden 40.000 Euro aus den Einnahmen der Aufführungen von 2011. Ein Spendenscheck wurde an die Caritas in Eisenstadt übergeben. Die Passionsspiele St. Margarethen werden alle fünf Jahre im Römersteinbruch aufgeführt. Da alle Darsteller und Helfer bei den Passionsspielen ehrenamtlich und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.