Pepi Pittl

Beiträge zum Thema Pepi Pittl

Lokales
Das Publikum belohnte die Mühe der Mitwirkenden am Rattenberger Schlossberg mit Standing Ovations.
4 Bilder

Großes Theater
Schlossbergspiele Rattenberg blicken mit "Glöckner" auf Erfolgsgeschichte

Nach zwei Saisonen und insgesamt 33 Spielterminen blicken die Schlossbergspiele Rattenberg auf eine der erfolgreichsten Produktionen mit Autor Felix Mitterer und Regisseur Pepi Pittl zurück. RATTENBERG (red). "Der Glöckner von Notre Dame“ begeisterte das zahlreiche Publikum auf dem Rattenberger Schlossberg – dies gleich in zwei Saisonen. Die Schlossbergspiele Rattenberg entschlossen sich nach dem großen Erfolg in der Saison 2018, den "Glöckner" auch 2019 auf den Schlossberg zu bringen. Der...

  • 31.07.19
Leute
Blumen für die Obfrau gab's von Rattenbergs Bgm Freiberger.
8 Bilder

Hunderte am Schlossberg
Rattenbergs "Glöckner" feierte Wieder-Premiere

„Der Glöckner von Notre Dame“ feierte mit zahlreichen Gästen am 28. Juni erfolgreiche Wieder-Premiere, Hunderte strömten auf den Rattenberger Schlossberg und genossen den Auftakt der Spielsaison 2019. RATTENBERG (nos). Die über 40 Mitwirkenden der Schlossbergspiele Rattenberg probten bereits seit Wochen, um dem Publikum eine wundervolle Premiere auf der Naturbühne zu bieten. Bei lauen Temperaturen erklommen hunderte Gäste den Schlossberg und ließen sich von der aufwändigen Kulisse und den...

  • 01.07.19
Leute

Lesung Pepi Pittl am 10. August 2018 zur Ausstellung von Goethe und Wagner von Pablo Sascha

Lesung Pepi Pittl in derGalerie DÈcole zur Ausstellung von Pablo Sascha mit den Zyklen Richard Wagner und Johann Wolfgang von Goethe, die Pepi Pittl anders las, so wie es sich nach den Dichtungen von Goethe  real in die heutige Zeit umsetzten lässt. So sah die Wirklichkeit aus die uns Goethe vorAugenführen wollte, die wir wahrscheinlich bis heute nicht so richtig verstanden, weil wir immer nur den Dichter in Goethe sahen und sehen. Wenn man dann allerdingshinter den Zeilen liest, dann sieht...

  • 13.08.18
Freizeit
3 Bilder

Schlossbergspiele starten mit Mitterers Glöckner von Notre Dame

Am Freitag den 29. Juni präsentiert der Theaterverein Felix Mitterers Uraufführung von „Der Glöckner von Notre Dame“. Erzählt wird eine berührende Geschichte, in der die Liebe über Hass und Vorurteile triumphiert. Rattenberg – Auf dem Rattenberger Schlossberg steht seit geraumer Zeit ein 12 Meter hoher Glockenturm aus Holz. An dem wird sich Quasimodo ab Freitag herabschwingen. Die bekannte Geschichte rund um den buckligen Glöckner wird ihren Lauf nehmen. Die letzten Vorbereitungen dafür...

  • 20.06.18
Lokales
Das Ensemble des Volkstheaters Axams freut sich auf zahlreichen Besuch beim Anzengruber-Klassiker.
15 Bilder

"Der Gewissenswurm" im Volkstheater Axams

Klassiker von Ludwig Anzengruber kommt in der Regie von Pepi Pittl zur Aufführung! Das Volkstheater Axams zeigt ab 25. November mit dem "Gewissenswurm" einen Klassiker von Ludwig Anzengruber. Das Stück wurde vom bekannten Schauspieler und Regisseur Pepi Pittl bearbeitet, der auch Regie führt und als "Dusterer" selbst mitwirkt. Weiters zu sehen: Günther Lieder als Bauer Grillhofer, Sarah Freisinger als Horlacher Lies, Christoph Markt als Knecht Wastl, Elisabeth Nagl als Magd Rosl, Heidi Markt...

  • 15.11.17
Freizeit

„Der Patriot“ auf der Bühne des Vereinshauses

Bereits zum dritten Mal organisiert Christoph Hochenegg vom Sparverein Mils eine hochkarätige Kulturveranstaltung. Dieses Mal fiel die Wahl auf das Ein-Personen-Stück "Der Patriot". Pepi Pittl verkörpert in diesem Stück den Briefbomben-Attentäter Franz Fuchs. Vier Jahre lang terrorisierte dieser Österreich. Der Autor Felix Mitterer schrieb das Stück erst nach dem Tod des Attentäters, 2008 wurde es uraufgeführt. Dem Stück liegen die Gutachten des Gerichtspsychiaters und die Vernehmungsprotokolle...

  • 18.05.17
Lokales
15 Bilder

Von Räubern und Banditen

"Schinderhannes" feierte Premiere am Rattenberger Schlossberg. RATTENBERG (mel). Am Freitag eröffneten die Schlossbergspiele Rattenberg ihre heurige Spielsaison. Zahlreiche Vertreter der lokalen Politik und Wirtschaft ließen sich den fixen Bestandteil des Tiroler Kultursommers nicht entgehen. Die diesjährige Inszenierung handelt vom Schinderhannes, einem "Robin Hood" und Räuberhelden, der Gerechtigkeit auf seine ganz eigene Weise definiert und lebt. Die Tiroler Mundartfassung der bekannten...

  • 07.07.15
Lokales
Regisseur Peppi Pittl, Obfrau Claudia Lugger und Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier (v. l.).
3 Bilder

Mit Räuberpistolen am Schlossberg

RATTENBERG. Im Sommer geht's bei den Schlossbergspielen wild zu, denn mit dem „Schinderhannes“ von Carl Zuckmayer treibt einer der bekanntesten Räuber der deutschsprachigen Literatur sein Unwesen in der Glasstadt. Wo immer Armut, Hunger und Unterdrückung auftauchen, da gibt es sie: Die Helden in der Not. Jene Figuren die dem Volk Hoffnung geben und gegen die Unterdrücker kämpfen. Solch ein Held war der Legende nach auch der Räuberhauptmann Johann Bückler, genannt der Schinderhannes. Ein...

  • 05.05.15
Lokales

Mitterers „Kein Platz für Idioten“ in der Leutasch

LEUTASCH (bine). Das Theaterstück „Kein Platz für Idioten“ von Felix Mitterer aus dem Jahre 1977 ist längst ein Klassiker, hat aber an Aktualität nichts verloren. Es beruht auf einer wahren Begebenheit und wurde letztes Jahr bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs gefeiert. Die tief berührende Umsetzung des Stücks durch Regisseur Pepi Pittl und den Schauspielern des Volkstheaters Axams anlässlich des 40jährigen Bestehens des Elisabethinums begeisterte bei der Premiere im ORF Kulturhaus....

  • 25.11.14
Lokales
Felix Mitterers Stück "Kein Platz für Idioten" wird auch zweimal im Volkstheater Axams aufgeführt.

Theater: "Kein Platz für Idioten"

1977 wurde das Stück „Kein Platz für Idioten“ von Felix Mitterer uraufgeführt. Der Inhalt des Stücks geht zurück auf eine wahre Begebenheit, die einem Kind aus dem Elisabethinum in Axams widerfahren ist. Heuer feiert das Elisabethinum sein 40-jähriges Bestehen in Axams. Aus diesem Anlass hat sich das "slw Soziale Dienste der Kapuziner" (Trägerverein des Elisabethinums) dazu entschlossen, das Stück wieder aufzuführen – für alle Menschen, die dem Elisabethinum seit 40 Jahren verbunden...

  • 03.06.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.