Schlossbergspiele Rattenberg

Beiträge zum Thema Schlossbergspiele Rattenberg

Lokales
Das Publikum belohnte die Mühe der Mitwirkenden am Rattenberger Schlossberg mit Standing Ovations.
4 Bilder

Großes Theater
Schlossbergspiele Rattenberg blicken mit "Glöckner" auf Erfolgsgeschichte

Nach zwei Saisonen und insgesamt 33 Spielterminen blicken die Schlossbergspiele Rattenberg auf eine der erfolgreichsten Produktionen mit Autor Felix Mitterer und Regisseur Pepi Pittl zurück. RATTENBERG (red). "Der Glöckner von Notre Dame“ begeisterte das zahlreiche Publikum auf dem Rattenberger Schlossberg – dies gleich in zwei Saisonen. Die Schlossbergspiele Rattenberg entschlossen sich nach dem großen Erfolg in der Saison 2018, den "Glöckner" auch 2019 auf den Schlossberg zu bringen. Der...

  • 31.07.19
Leute
Blumen für die Obfrau gab's von Rattenbergs Bgm Freiberger.
8 Bilder

Hunderte am Schlossberg
Rattenbergs "Glöckner" feierte Wieder-Premiere

„Der Glöckner von Notre Dame“ feierte mit zahlreichen Gästen am 28. Juni erfolgreiche Wieder-Premiere, Hunderte strömten auf den Rattenberger Schlossberg und genossen den Auftakt der Spielsaison 2019. RATTENBERG (nos). Die über 40 Mitwirkenden der Schlossbergspiele Rattenberg probten bereits seit Wochen, um dem Publikum eine wundervolle Premiere auf der Naturbühne zu bieten. Bei lauen Temperaturen erklommen hunderte Gäste den Schlossberg und ließen sich von der aufwändigen Kulisse und den...

  • 01.07.19
Lokales
"Der Glöckner von Notre Dame" soll im kommenden Jahr wieder am Rattenberger Schlossberg zu sehen sein.
4 Bilder

11.500 Zuschauer sahen den „Glöckner von Notre Dame“ in Rattenberg

RATTENBERG (red). Die Spielsaison 2018 ist für die Schlossbergspiele Rattenberg zu Ende gegangen. "Es war in jeder Hinsicht ein Erfolg. Von 22 Terminen konnten Dank des guten Wetters 21 gespielt werden, das Publikum war begeistert, das eindrucksvolle Bühnenbild, sowie die Leistungen der 40 Darsteller erhielten Standing Ovations", freut sich Obfrau Claudia Lugger über den großen Zuspruch zur Uraufführung des Stücks aus der Feder von Felix Mitterer. Für Viele sensationell waren die große Glocke...

  • 07.08.18
Freizeit
2 Bilder

Quasimodo lässt zum letzten Mal die Glocken läuten

Noch bis 4. August ist Felix Mitterers „Glöckner von Notre Dame“, frei nach Victor Hugo, bei den Schlossbergspielen Rattenberg zu sehen. Rattenberg - Felix Mitterer hatte sich immer schon mit den Ausgestoßenen, den Außenseitern und jenen Charakteren auseinandergesetzt, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Für die Rattenberger Schlossbergspiele nahm sich der Tiroler Autor erneut einem solchen Thema an und schrieb dem Laienensemble mit dem „Glöckner von Notre Dame“ eine...

  • 23.07.18
Lokales
Alexander Schwarz begeistert am Schlossberg in Rattenberg als Quasimodo.
42 Bilder

Quasimodo, Esmeralda und ein Hauch von Paris am Schlossberg in Rattenberg

Die Schlossbergspiele Rattenberg laden heuer zu „Der Glöckner von Notre Dame“, eine Uraufführung von Felix Mitterer, frei nach dem Roman von Victor Hugo. RATTENBERG (bine). Felix Mitterer hatten es immer schon die Außenseiter, die Geächteten, die an den Rand der Gesellschaft Gedrängten angetan. Und für die heurigen Rattenberger Schlossbergspiele hat sich Mitterer erneut einem solchen Thema angenommen. Die atemberaubende, mystische Kulisse des Schlossbergs bietet dieses Jahr mit „Der Glöckner...

  • 19.07.18
  •  2
Lokales
Quasimodo bewundert die schöne Zigeunerin Esmeralda auch als Narrenkönig.
13 Bilder

Glöckner glänzt auf Rattenberger Schlossberg

Imposantes Bühnenbild und akrobatische Leistung von Alexander Schwarz als Quasimodo begeisterten das Publikum. RATTENBERG (bfl). Felix Mitterer hat sich den "Glöckner von Notre Dame" schon lange gewünscht. Diesen Wunsch hat er sich nun im Jahr seines siebzigsten Geburtstages erfüllt. Gemeinsam mit Regisseur Pepi Pittl bringen die Schlossbergspiele Rattenberg Felix Mitterers Version des "Glöckners" in diesem Sommer "bildgewaltig" auf die Bühne. Dabei hält sich Mitterer mit Ausnahme des Endes...

  • 05.07.18
  •  1
Leute
Regisseur Pepi Pittl, Hautdarsteller Alexander und Astrid Schwarz mit Autor Felix Mitterer.
12 Bilder

Liebeswirren zum Glockenklang

Gestern ging die gelungene Premiere des Glöckner von Notre Dame in Rattenberg über die Bühne. Rattenberg - Drei Männer lieben eine Frau und die verliebt sich in den Vierten. Oder wie man heute auf Facebook zu diesem Beziehungsstatus sagen würde: Es ist kompliziert. Ganz so kompliziert ist die Geschichte rund um den buckligen Quasimodo und die schöne Esmerala, die nun in Rattenberg über die Bühne ging, aber auch wieder nicht. Die vielen Premierenbesucher fühlten sich in das alte Paris zurück...

  • 30.06.18
Freizeit
3 Bilder

Schlossbergspiele starten mit Mitterers Glöckner von Notre Dame

Am Freitag den 29. Juni präsentiert der Theaterverein Felix Mitterers Uraufführung von „Der Glöckner von Notre Dame“. Erzählt wird eine berührende Geschichte, in der die Liebe über Hass und Vorurteile triumphiert. Rattenberg – Auf dem Rattenberger Schlossberg steht seit geraumer Zeit ein 12 Meter hoher Glockenturm aus Holz. An dem wird sich Quasimodo ab Freitag herabschwingen. Die bekannte Geschichte rund um den buckligen Glöckner wird ihren Lauf nehmen. Die letzten Vorbereitungen dafür...

  • 20.06.18
Lokales
Die Schlossbergspiele Rattenberg bringen mit der kommenden Produktion "Der Glöckner von Notre Dame" eine Uraufführung von Felix Mitterer auf die Bühne.
21 Bilder

Rattenberg bringt Glöckner auf den Schlossberg

Die Schlossbergspiele Rattenberg bringen mit Felix Mitterers "Glöckner von Notre Dame" eine Uraufführung auf die Bühne. RATTENBERG (bfl). "Alle paar Jahre gibt es eine größere Produktion und die ist dann meistens von Felix Mitterer", sagt die Obfrau der Schlossbergspiele Rattenberg, Claudia Lugger, bei der Präsentation ihrer kommenden Produktion. 2018 ist es nun wieder soweit. Pünktlich zum siebzigsten Geburtstag des in Achenkirch geborenen Autors, darf Rattenberg die Uraufführung von Mitterers...

  • 26.05.18
Lokales
Der Vorstand der Schlossbergspiele Rattenberg mit Obfrau Claudia Lugger (Mitte) und Bürgermeister Bernhard Freiberger (links).

Schlossbergspiele starten in die Theatersaison

Claudia Lugger wurde als Obfrau des Vereins bestätigt. Die Proben für das Sommerstück laufen bereits. RATTENBERG (red).  Zum Start der Spielsaison traf sich der Theaterverein der Rattenberger Schlossbergspiele zu seiner 63. Jahreshauptversammlung – es standen Neuwahlen am Programm. Die langjährige Obfrau Claudia Lugger wurde erwartungsgemäß einstimmig wiedergewählt. Seit 16 Jahren leitet sie die Geschicke des erfolgreichen Theatervereins. „Es freut mich sehr, dass der Verein so geschlossen...

  • 27.03.18
Lokales
Man will den "Verräter", der die Kommunistische Partei gewählt hat, fassen.
5 Bilder

Wetterfeste Premiere am Schlossberg

Humorvoll und ironisch wird bei den Schlossbergspielen gewählt, bis die Urnen glühen. Der heitere Schwank „Die Kluibenschädel-Saga“ könnte nicht aktueller sein. RATTENBERG (red). Die Welt ist im Umbruch. Da wie dort geht es drunter und drüber. Und auch in Österreich kann sich die Regierung nur noch auf Neuwahlen einigen. Weil das Theater der Gesellschaft gerne den Spiegel vorhält, schreitet man bei den Rattenberger Schlossbergspielen bereits jetzt zur Wahlurne – jedoch mit viel Ironie und...

  • 06.07.17
Lokales
Bei der Präsentation des Stückes von Manfred Schild (im Bild rechts) gab es auch eine kleine Kostprobe auf dem Schlossberg.
11 Bilder

Rattenberg erzählt alltagstaugliches Polit-Märchen

RATTENBERG (bfl). "Heuer gibt's was lustiges", sagt Claudia Lugger, Obfrau der Schlossbergspiele Rattenberg bei der Präsentation der neuen Produktion. Zum vierten Mal hat man Manfred Schild, Intendant des Innsbrucker Kellertheaters, als Autor und Regisseur verpflichtet – dieses Mal mit dem Auftrag eine Komödie zu schreiben. Gesagt, getan, und so entstand die satirische Komödie "Die Kluibenschädel-Saga". Die "Saga" spielt im verschlafenen Dörfchen "Niederober-Unterberg", das sich mit einer...

  • 21.05.17
Freizeit
Autor Manfred Schild, Obfrau Claudia Lugger und Werner Klikova präsentierten das Plakat für die diesjährige  Komödie "Die Kluibenschädel-Saga".

Wahldebakel als Lachnummer am Schlossberg

Tirols größte Freilichtbühne zeigt eine neue Komödie von Manfred Schild, die lustvoll den Urnengang aufs Korn nimmt. Rattenberg - Nachdem im Vorjahr „Peter Pan“ in Rattenberg die Zeit angehalten hat, haben sich die Schlossbergspiele in diesem Sommer ganz bewusst für einen Stoff entschieden, der ein österreichisches Phänomen lustvoll auf die Schippe nimmt. Auf der Freilichtbühne wird die Wahl zur Lachnummer. „In diesem Jahr bereiten wir unserem Publikum eine Wahl als Riesenspaß“, schwört...

  • 07.03.17
Lokales
47 Bilder

Rattenberg wird zum „Nimmernimmerland“

RATTENBERG (bine). „Das Kind fremdet; Erwachsene befremden.“ (© Emil Baschnonga) Um dieser Befremdung zu entgehen wünschte sich schon Peter Pan in der Romanvorlage von Barrie aus dem Jahre 1911, nicht erwachsen zu werden. Das seit der Premiere am Freitag am Schlossberg in Rattenberg inszenierte Stück von Helmuth A. Häusler "p.pan - und die verlorene zeit" lehnt sich genauso an die Motive des Romans, will diese aber in einem heutigen Kontext erscheinen lassen und distanziert sich entschieden von...

  • 02.07.16
  •  1
Freizeit
17 Bilder

Die Uhr steht still im Nimmerland

Mit „p. pan – und die verlorene Zeit“ zeigen die Schlossbergspiele Rattenberg ab Freitag ein fantasievolles Stück für Erwachsene. Nach der Originalvorlage aus dem Jahr 1911 wird der Junge, der nie erwachsenwerden will, neu in Szene gesetzt. Ab 1. Juli taucht das Rattenberger Publikum in eine Welt ein, die es so bei den Schlossbergspielen noch nie gegeben hat. Am Programm steht ein bildgewaltiges Update von Peter Pan. Die Geschichte stammt aus der Feder des Schottischen Schriftstellers James...

  • 29.06.16
Freizeit
Vorne Sonja Stock (Tiger Lilly) und Lukas Schwarz (Peter Pan), hinten die "verlorenen Jungs" (v.l.): Daniel Kapfinger, Johannes Schlögl, Samuel Duftner, Othmar Haller, Martin Mölk und Elias Häusler (Sohn von Regisseur Helmut A. Häusler).
3 Bilder

"p.pan und die verlorene Zeit" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 31.05.16
Freizeit
Vorne Sonja Stock (Tiger Lilly) und Lukas Schwarz (Peter Pan), hinten die "verlorenen Jungs" (v.l.): Daniel Kapfinger, Johannes Schlögl, Samuel Duftner, Othmar Haller, Martin Mölk und Elias Häusler (Sohn von Regisseur Helmut A. Häusler).
3 Bilder

"p.pan und die verlorene Zeit" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 30.05.16
Freizeit
Vorne Sonja Stock (Tiger Lilly) und Lukas Schwarz (Peter Pan), hinten die "verlorenen Jungs" (v.l.): Daniel Kapfinger, Johannes Schlögl, Samuel Duftner, Othmar Haller, Martin Mölk und Elias Häusler (Sohn von Regisseur Helmuth A. Häusler).
3 Bilder

"p.pan und die verlorene Zeit" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 29.05.16
Freizeit
Vorne Sonja Stock (Tiger Lilly) und Lukas Schwarz (Peter Pan), hinten die "verlorenen Jungs" (v.l.): Daniel Kapfinger, Johannes Schlögl, Samuel Duftner, Othmar Haller, Martin Mölk und Elias Häusler.
3 Bilder

"p.pan und die verlorene Zeit" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 28.05.16
Freizeit
3 Bilder

"p.pan und die verlorene Zeit" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 05.05.16
Freizeit
Vorne Sonja Stock (Tiger Lilly) und Lukas Schwarz (Peter Pan), hinten die "verlorenen Jungs" (v.l.): Daniel Kapfinger, Johannes Schlögl, Samuel Duftner, Othmar Haller, Martin Mölk und Elias Häusler.
3 Bilder

Premiere für "p.pan" am Rattenberger Schlossberg

RATTENBERG. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester bei. Mit 47 Darstellern, gut die Hälfte zwischen 9 und 29 Jahren alt, stellen die Schlossbergspiele Rattenberg ein besonders junges Ensemble auf die Bühne. „p. pan“ ist ein Theaterstück nach den Motiven des Romans „Peter Pan. Die Geschichte vom Jungen, der nicht erwachsen werden wollte“ von...

  • 04.05.16
Lokales
18 Bilder

Schlossbergspiele Rattenberg bringen einen etwas anderen Peter Pan

Obfrau Claudia Lugger freut sich darüber, ein "Wunschprojekt" mit Helmuth A. Häusler und Romed Hopfgartner auf die Freilichtbühne bringen zu können – "p. pan – und die verlorene zeit". RATTENBERG (nos). Am 1. Juli wird sich am Schlossberg über der Glasstadt der erste Vorhang für das diesjährige Stück heben. Helmuth A. Häusler bearbeitete für "p. pan – und die verlorene zeit" Motive aus dem Roman von James M. Barrie, Komponist Romes Hopfgartner steuerte 50 Seiten Partitur für ein Kammerorchester...

  • 04.05.16
Lokales
15 Bilder

Von Räubern und Banditen

"Schinderhannes" feierte Premiere am Rattenberger Schlossberg. RATTENBERG (mel). Am Freitag eröffneten die Schlossbergspiele Rattenberg ihre heurige Spielsaison. Zahlreiche Vertreter der lokalen Politik und Wirtschaft ließen sich den fixen Bestandteil des Tiroler Kultursommers nicht entgehen. Die diesjährige Inszenierung handelt vom Schinderhannes, einem "Robin Hood" und Räuberhelden, der Gerechtigkeit auf seine ganz eigene Weise definiert und lebt. Die Tiroler Mundartfassung der bekannten...

  • 07.07.15
Lokales
"Das ist der Schinderhannes......"
2 Bilder

Großartige Premiere auf dem Schlossberg

Gestern trieb zum ersten Mal vor einem großen Premierenpublikum der Tiroler Schinderhannes sein Unwesen auf dem Rattenberger Schlossberg. Und das bei herrlichstem Wetter! Eine sehr gelungene Vorstellung!

  • 04.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.