Markus Völlenklee

Beiträge zum Thema Markus Völlenklee

Felix Mitterer und Obmann Markus Völlenklee erklären, dass die "Tiroler Volksschauspiele GmbH.", gegründet von der Marktgemeinde Telfs, nicht die seit 38 Jahren bestehenden renommierten Tiroler Volksschauspiele sind!
5

Tiroler Volksschauspiele
Mitterer kehrt Telfs den Rücken

TELFS. "Keiner von euch" – ist der Titel des ersten Romans von Felix Mitterer – das denkt sich der bekannte Stücke-Autor wohl auch bei den "Tiroler Volksschauspiele GmbH." in Telfs und kehrt den Telfern den Rücken: Mitterer hat seine Funktion als Beirat in der neu gegründeten Tochtergesellschaft der Marktgemeinde zurück gelegt. Mitterer bleibt aber weiterhin mit Herzblut im von Künstlern geführten Verein "Tiroler Volksschauspiele", der sich nun von Telfs zur Gänze abkoppelt. Bei einer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Markus Völlenklee: "Der Abriss der meisten Südtiroler Siedlungen in ganz Tirol und damit auch in Telfs, hat dem VSS-Ensemble die Möglichkeit eröffnet, einen Spielort zu adaptieren, wie er inhaltlich, ästhetisch und aufführugspraktisch in den nächsten 100 Jahren wohl schwerlich noch einmal zu finden sein wird."

Bilanz Tiroler Volksschauspiele 2019
Ausverkauft: 11.800 sahen die "Verkaufte Heimat"

TELFS. Die aufwändigsten aber auch erfolgreichsten Spiele in der 38-jährigen Geschichte der Tiroler Volksschauspiele sind am 31. August zu Ende gegangen. Obmann Markus Völlenklee und Geschäftsführerin Silvia Wechslberger ziehen eine sehr erfreuliche Bilanz: 2019 ist ein Jahr der denkwürdigen JahrestageNicht nur der Todestag Maximilians I. von Habsburg jährt sich zum 500. Mal und nicht nur die Zillertaler Erstaufführung von „Stille Nacht“ in der Pfarrkirche zu Fügen zum 200. Mal, auch die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Szene der Aufführung "Verkaufte Heimat - Gedächtnis der Häuser" in der Südtiroler Siedlung in Telfs.
9

TV-Aufzeichnung "Verkaufte Heimat" am 28./29.8.
ORF filmt Volksschauspiele-Aufführung

TELFS. Anlässlich 80 Jahre Option in Südtirol steht noch bis Ende August das Theaterstück „Verkaufte Heimat – Das Gedächtnis der Häuser“ von Felix Mitterer bei den Tiroler Volksschauspielen auf dem Programm.  Am 28. und 29. August 2019 wird dieses Stück Zeitgeschichte – gespielt in einer beeindruckenden und einzigartigen Kulisse von teilweise abbruchsreifen Häusern der „Südtiroler Siedlung“ in der Marktgemeinde Telfs – vom ORF Tirol für das Fernsehen aufgezeichnet. Gesendet wird die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Felix Mitterer, Siegfried Steger mit seinem Buch und Markus Völlenklee (v.li.) im Kranewitterstadl in Telfs.
18

Tiroler Volksschauspiele in Telfs
Verrat, Verfolgung und Vaterlandsliebe

Bei den Volksschauspielen sprach einer der "Puschtra Buibm", Siegfried Steger, mit Völlenklee und Mitterer. TELFS. Er war einer von den "Pusterer Buim", einer von denen, die in den 60er Jahren in Südtirol Anschläge verübt haben und in Italien zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Siegfried Steger (79) weiß heute noch alles so genau, als wäre es gestern gewesen. Die Geschehnisse haben sich in sein Gehirn eingebrannt, alles hat er in einem ganz offenen und ehrlich geschriebenen Buch für die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Siegfried Steger mit seinem Buch.
2

Tiroler Volksschauspiele in Telfs
Steger: "I hab nit anderscht gekennt"

TELFS (lage). Er war ehemals einer der Puschterer Buim – heute ein Telfer. Siegfried Steger spricht mit Felix Mitterer und Markus Völlenklee am 1. August (19:30 Uhr) im Kranewitter Stadl passend zum Hauptstück der Tiroler Volksschauspiele über Option und Feuernacht – was war das eigentlich? Antifaschist und doch im rechten Eck? Der Heimat gedient oder von den Geheimdiensten verschaukelt? Ist ein alter Held immer nur ein alter Mann? "I hab nit anderscht gekennt", sagt Steger. Eintritt: 19 € /...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Tiroler Volksschauspiele bieten 2019 zum größten Theaterevent seit ihrem Bestehen auch das größte Rahmenprogramm.

Tiroler Volksschauspiele 2019 in Telfs
Verkaufte Heimat und "explosives" Rahmenprogramm

TELFS. Nur eine Eigenproduktion bieten die Tiroler Volksschauspiele in Telfs im Theatersommer 2019 an, die verbraucht jedoch sämtliche zur Verfügung stehenden Ressourcen, begründet Obmann Markus Völlenklee: Felix Mitterers "Verkaufte Heimat" wird ein Mega-Projekt. Daneben gibt's noch ein Rahmenprogramm, dieses fällt dafür umso opulenter aus! Hochkarätige Gastspiele, Stars und Newcomer Die Zahl der Mitwirkenden, auch die baulichen Maßnahmen zur Adaption der Häuser als Bühne für Mitteres...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Markus Völlenklee zieht positive Bilanz und legt seine Funktion als Obmann der Tiroler Volksschauspiele zurück.
5

Volksschauspiele: Völlenklee gibt Obmann-Amt ab und Rekord-Bilanz im Theatersommer 2018

Es war ein heißer Theatersommer und ein Knalleffekt zum Schluss: Tiroler Volksschauspiele-Obmann Markus Völlenklee erklärte seinen Rücktritt, will sich mehr um seine Familie kümmern und legt seine letzte Bilanz vor, eine der besten Zuschauerbilanzen der Volksschauspiele in Telfs. Ende des Jahres gibt er sein Obmann-Amt offiziell ab, bleibt aber weiterhin im Vorstand der Tiroler Volksschauspiele, auch als Regisseur und Schauspieler wird er weiterhin in Telfs tätig sein. TELFS. Sehr zufrieden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Das menschliche Wesen hat die Bocksmaske abgenommen - zum Vorschein kommen drei Köpfe mit verschiedenem Ausdruck ..."
2

Neues Gesicht für die Tiroler Volksschauspiele in Telfs

Die Tiroler Volksschauspiele präsentieren sich ab dem heurigen Spielesommer mit einem neuen Logo. Entworfen hat das neue Design der Tiroler Künstler und Maler Anton Christian. Auch das bisherige Logo stammt von ihm. TELFS. "Das Bild vom tanzenden Menschen in der Bocksmaske, das Plakatmotiv der Tiroler Volksschauspiele seit sieben Jahren, hat ausgedient", erklärt dazu Obmann Markus Völlenklee: "Das menschliche Wesen in der Maske des Tragos, des Ziegenbocks, der von alters her das Theater...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Barbara Aschenwald las aus ihrem neuen Erzählband "Lichter im Berg – Elf und eine Erzählung" im Alpinarium Galtür.
2

"Lichter im Berg" im Alpinarium

Autorin Barbara Aschenwald präsentierte ihr neues Buch in Galtür GALTÜR (otko). Anlässlich des 111-jährigen Bestehens des Verschönerungsvereines Galtür, wurde Barbara Aschenwald darum geben, einen Erzählband zu schreiben. Aschenwald hat einige Zeit in Galtür verbracht, einem Dorf in knapp 1600 Metern Höhe. Sie hat dort Menschen getroffen, die auf einzigartige Weise über den Dingen zu stehen scheinen – und diese Begegnungen traumsicher in Literatur verwandelt. Entstanden ist daraus nun das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
4

Lesung zum Gedenken an Karl Schönherr

TELFS. Als weiterer Rahmenprogrammpunkt der Tiroler Volksschauspiele fand, organisiert vom Telfer Kultur- und Bildungsforum, zum 150. Geburtstag von Karl Schönherr im vollen Veranstaltungssaal des Noaflhauses in Telfs eine kurzweilige Lesung statt. Die etwa 70 Zuhörer erhielten durch den Telfer Historiker Dr. Stefan Dietrich Einblicke in die Verbindungen von Karl Schönherr zu Telfs. Besonders die Familie von Josef Pöschl - Kaufmann, Gemeindevorsteher, akademischer Maler, Gestalter des...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Wirtschaftsausschuss-Obmann Alexander Schatz (li.) interviewt Volksschauspiele-GF Silvia Wechselberger und VSS-Obmann Markus Völlenklee.
21

Geballte Kraft der Telfer Wirtschaft unter dem Zeltdach der Volksschauspiele - mit Video!

Zum sommerlichen Abend der Telfer Wirtschaft lockte die Marktgemeinde Telfs am Dienstag, 8. August, Unternehmer/Innen aller Branchen ins Festzelt beim Thöni-Festplatz. Bei diesem 4. Treffen wurde wieder ein spannendes Programm geboten. TELFS. Bgm. Christian Härting und Wirtschaftsausschuss-Obmann GV Mag. Alexander Schatz begrüßten etwa 110 Gäste und referierten "kurz und knackig" über die Initiativen der Gemeinde und versorgten die anwesende "geballte Kraft" an Wirtschaftstreibenden mit einem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
36

Der Brandner Kaspar zwischen Himmelspforte und Fegefeuer

TELFS (bine). Trotz dem, dass "der Ober den Unter sticht", hat "die Zeit einen kräftigen Biss", was heißt, es nützt auch nichts, den Tod alias "Boanlkramer" (ein zum Niederknien fabelhafter, "kirschgeistiger" Markus Völlenklee) beim Kartenspiel auszutricksen. Denn um das, was man länger bleibt als vorgesehen, wird es nur härter, die Zeit beweist also ihren kräftigen Biss. Das muss auch der zweiundsiebzigjährige, verwitwete Kleinbauer und Schlosser, der Brandner Kaspar, (ein uriger, sturer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Boandlkramer (Markus Völlenklee) und der heilige Petrus (Lorenz Gutmann).
1 52

Brillantes "Brandner Kaspar"-Ensemble im Zirkuszelt in Telfs

Standig Ovations beim Auftakt zu den Tiroler Volksschauspielen im zum Himmelszelt umfunktionierten Zirkuszelt am Thöni-Festplatz in Telfs! TELFS. Die Tiroler Version des bayrischen Volksstückes "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" (nach einer Erzählung von Franz von Kobell) sorgte vergangenen Samstag für viele Lacher unter den vielen Premieregästen, unter ihnen KR Arthur Thöni, der seinen Festplatz zur Verfügung stellte, viel Unternehmer-Kollegen/innen, Polit-Prominenz wie der treue...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der "Boanlkramer", der Tod, und der Brandner Kaspar und ein Kartenspiel um Leben oder Tod.
25

Tödliches Spiel des Lebens im Zelt

TELFS (bine). Das Zirkuszelt auf dem Telfer Thöni-Festplatz wird heuer zum veritablen Bierzelt, und das Bierzelt zum Himmelszelt unter dem sich der Brandner Kaspar, ein zweiundsiebzigjähriger verwitweter Kleinbauer und Schlosser, und der "Boanlkramer", der Tod, eine dürre, bleiche, schwarzbekleidete Gestalt zum legendären Kartenspiel auf Leben und Tod treffen. Zwölf Kirschgeist und einen miesen Kartentrick später sieht sich der Tod um achtzehn Jahre geprellt – und der Kaspar glaubt schon der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Markus Völlenklee liest zum ersten Tiroler Vorlesetag in Kufstein aus "Max und Moritz" von Wilhelm Busch.

Tiroler Vorlesetag in Kufstein: "Ich hab Zeit, und Sie?"

KUFSTEIN (nos). Am 10. November wird in ganz Tirol vorgelesen – der ersten Tiroler Vorlesetag wartet mit spannenden Lesungen im ganzen Land auf. In Kufstein wird den Vorleserjob der Regisseur und Schauspieler Markus Völlenklee übernehmen. Wilhelm Buschs "Max & Moritz" wird im Hotel Andreas Hofer den Kufsteinern ab 19.30 Uhr zu Gehör gebracht. Die BEZIRKSBLÄTTER erkundigten sich vorab beim Leiter der Tiroler Volksschauspiele in Telfs. Markus Völlenklee und seine Verbindung zum...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Autor Bernhard Aichner liest im ORF Landesstudio Tirol
9

Vorlesetag mit tollem Programm

Die Vorbereitungen für den 1. Tiroler Vorlesetag gehen in die Zielgeraden TIROL. Am 10. November findet der 1.Tiroler Vorlestag statt. Für Bildungslandesrätin Beate Palfrader ist "Lesen ein Schlüssel zur Bildung." Und Reinhold Raffler, Landesschulratsdirektor, sieht das sinnerfassende Lesen als maßgebliche Beeinflussung für den gesamten Lebensweg. "Nur dem Lesenden erschließt sich die Welt in seiner Vielfalt und Vorlesen öffnet die Tür dazu", sagt Raffler. Markus Renk, der Vorstand des...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
32

Tiroler Volksschauspiele märchenhaft und for Kids

TELFS (bine). "Geißlein zupfen, Geißlein rupfen, Geißlein schlucken" heißt es seit der Premiere am Freitag im Kranewitterstadl. Was rumpelt und pumpelt da derzeit im Stadl herum? Nein, nicht nur eine Geißen-Mutter, die ein Herz wie ein Wolf hat, wenn es darauf ankommt, auch sieben entzückende Geisslein und einen grimmig-schaurigen, hintertückischen Wolf gibt es mit dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geisslein“ in einem Bühnenbild von Margit Aschenwald und Ernst Reyer zu sehen. Markus...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
145

Manege frei für die Widerspenstigen und die Gezähmten

In die 35. Saison starteten die Tiroler Volksschauspiele mit Artistik und viel Zirkuszauber TELFS (bine). „Einmal besser als keinmal, und besser spät als nie.“ Viel besser im mit dem Zauber der Magie behafteten Zirkuszelt gespielt als keinmal Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ in der Manege gesehen zu haben. Zu Ehren des großen Theatermannes und des Herren der literarisch großen Worte warten die Tiroler Volksschauspiele seit der umjubelten und begeistert beklatschten Premiere am Samstag...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
35 Jahre Tiroler Volksschauspiele: Felix Mitterer feiert als Affe Rotpeter ein Telfer Comeback und betritt in Kafkas "Ein Bericht für eine Akademie" nochmals die Bühne – diesmal im Kranewitter Stadl.

Die Tiroler Volksschauspiele 2016: Weiberspiele und Mitterers Comeback als Affe!

Manege frei für die Frauen vom 23. Juli bis 31. August bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs! Obmann Markus Völlenklee präsentiert den Spielplan: Die Komödie Der Widerspenstigen Zähmung hat Shakespeare zu einer Zeit geschrieben, als noch gar keine lebensechte Frau auf der Bühne stehen durfte, und also alle Rollen mit Männern besetzt wurden. Heuer, zum 400-jährigem Todestag des großen Theaterschreibers, bringen wir eines seiner komischsten, am heißesten diskutierten und am wildesten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Fliegende Hitzen im Rathaussaal Telfs - Alle vor und hinter der Bühne bedanken sich beim Publikum.

Tiroler Volksschauspiele in Telfs: 9000 Besucher und Platzauslastung von 81 Prozent.

Am 29. August 2015 senkte sich der Vorhang über den 33. Tiroler Volksschauspielen Telfs. Obmann Markus Völlenklee zieht in seinem Abschlussbericht 2015 Bilanz. TELFS. Die Spielzeit 2015 der Tiroler Volksschauspiele in Telfs ist zu Ende. Das heurige Programm überlässt nicht dem Mainstream die gesamte Gestaltungskompetenz, wie Markus Völlenklee, Obmann der Volksschauspiele (VSS), berichtet: Mit drei Uraufführungen, einer klassischen Komödie, drei Konzerten und einer Lesung sind die VSS 2015 ins...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
42

Tiroler Volksschauspiele: Der vollkommenste Schurke tanzt in Telfs

VOLPONE – Der Tanz der Erbschleicher begeistert im Rathaussaal TELFS. „Zwei Augen sind zu wenig, um ein Weib zu bewachen!“ Und eine Handvoll Erbschleicher ist zu wenig, um den „großen Fuchs“ Volpone um sein Geld zu bringen, auch wenn er noch so krank und dem Tode nahe ist. Da wird arglistig „alles gegeben, um alles zu kriegen“, es wird die eigene Frau angeboten und damit eigentlich die „eigene Hörnung“ forciert, es wird „aufgepulvert“ und „alles Klare so lange umgerührt, bis es trüb ist“. Doch...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Markus Völlenklee lässt lieber die Finger von "seinen" Hasen, bevor es im Dunkeln "OHA" wird.
113

Volksschauspiele in Telfs: Deftiges Lied(un)gut am Wallnöferplatz

„Das Leben ist kein Ponyhof!“ Schon gar nicht, wenn „einen ab und zu der eigene Hintern überholt“, weil es im Rahmen der Tiroler Volksschauspiele „hint'n heacha wia vorn“ geworden ist. So gesehen und vor allem gehört bei der Premiere von eben selbigem Schauspiel, welches am Dienstag seinen heftig deftigen, wort- und dialektgewaltigen, musikalisch hervorragenden, schrillen, bunten und „stänkerischen“ Anfang nahm. TELFS (bine). Am ausverkauften, überdachten Telfer Wallnöferplatz, wo es nicht nur...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Markus Völlenklee als ZAZA vor dem Spiegel.
1 2

Der Rathaussaal wird zum Käfig voller Narren

Tiroler Volksschauspiele 2014 in Telfs starten am 25. Juli mit einem Musical – aus dem Rathaussaal wird ein Travestieschuppen! TELFS (bine). „Wen stört es, dass ich Federn liebe Glanz und Flitter, ich mag's so, sonst wär' mein Leben trüb und bitter.“ Und damit das Tiroler Volkssschauspiele-Leben nicht trüb und bitter wird, verwandelt sich der Telfer Rathaussaal heuer unter der Regie von Susi Weber zum „Käfig voller Narren“. Nach dem Stück "La Cage Aux Folles" von Jean Poiret, in Deutsch von...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sabine Schletterer
Felix Mitterer spielt nocheinmal den Affen!

Tiroler Volksschauspiele 2013

TELFS (bine). Die letztjährigen Volksschauspiele zeichneten sich durch eine fulminante Saison aus. Die diesjährige (25. Juli bis 31. August) soll noch aufregender werden. Dem „Indoor-Theater“ bleibt man treu, was heißt, dass die drei Hauptstücke auch dieses Jahr im gesicherten Trockenen stattfinden werden. Wobei die sensationellste Spielstätte ja nur im Trockenen liegt, weil das Wasser zwecks Umbaus ausgelassen wird. Ja, einen Ort des Volksschauspiele-Geschehens wird das Telfer Hallenbad...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.