Phantastenmuseum

Beiträge zum Thema Phantastenmuseum

Lokales
Elisabeth Hawel, Reg. Rat Authried - Bericht: Peter Markl
12 Bilder

Das Österreichische Kulturzentrum Österreich-Haus stellt Peter Reuter aus und ehrt Mäzen

Österreichisches Kulturzentrum Österreich-Haus Palais Palffy: Die Ausstellung mit Werken des Künstler Peter Reuter (1936-2002) unter dem Motto "Seelenmalerei, Symbolismus, Surrealismus" wurde am 25. April 2018 eröffnet. Die Laudatio hielt Gerhard Hennerbichler, der auch gleich zum Geburtstag dem Mäzen von Peter Reuter, dem deutschen Industriellen Helmut Schuster aus Hagen gratulierte. Schuster, der die Damenwelt Europas jahrzehntelang einkleidete, wurde ob seines Einsatzes für den Künstler auch...

  • 26.04.18
  •  3
Leute
29 Bilder

Begegnungen mit Ernst Fuchs

Unter dem Titel "Begegnung mit Ernst Fuchs" wurde kürzlich im KunstRAUM Obervellach in Zusammenarbeit mit dem Wiener PhantastenMuseum eine Ausstellung anläßlich des 50. Geburtstages von Aktrice Edith Lesnik eröffnet. Die Schau zeigt Werke des Großmeisters des phantastischen Realismus sowie von Künstlern, die mit Fuchs befreundet waren oder mit ihm gemalt haben. Zu sehen sind Werke von Ernst Fuchs, Aktrice, Katrin Alvarez, Lena Brauer, Ernst Bruzek, Michael Fuchs, H.R. Giger, Wolfgang Harms,...

  • 21.11.17
  •  3
Lokales
Surrealistischer Stierkampf

Maître Leherb (1933-1997) - Ausstellung im Palais Palffy und Sonderführung zu den Fayencen in der alten Wirtschaftuniversität

Menschen wie er verstanden das Leben als Gesamtkunstwerk. Seines begann mit der Geburt in Wien. Hier wuchs Maître Leherb zum Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus heran. Später wandte er sich dem Surrealismus zu, übersiedelte nach Paris und Italien, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und starb 1997 in Wien. Seiner Kunst begegnen die Menschen heute täglich, etwa in Wiener Parkanlagen und in der alten Wirtschaftuniversität, wo Leherbs Mosaike und Keramik-Bilder seit...

  • 27.04.17
Freizeit
Wolfgang Harms stellt seine Gemälde im Phantastenmuseum aus.

Mondvogel und Blütenbläser: Phantastischer Realismus im Palais Pálffy

Das Phantastenmuseum im Palais Pálffy (1., Josefsplatz 6) gilt als Heimstatt phantastischer Kunst. Die aktuelle Sonderschau widmet sich dem bayrischen Maler Wolfgang Harms, in dessen Bildern der Hang zum Surrealen in voller Leuchtkraft zur Geltung kommt. Am 16.9. lädt das Museum um 18 Uhr zur Finissage mit dem Künstler. Eintritt frei, Infos: www.palais-palffy.at, Freitag, 16.9., 18 Uhr, Phantastenmuseum Wann: 16.09.2016 18:00:00 ...

  • 04.09.16
Lokales
Phantastischer Realismus von Wolfgang Harms

Mondvogel und Blütenbläser - Phantastischer Realismus von Wolfgang Harms im Palais Palffy

Das im Palais Palffy befindliche PhantastenMuseum gilt als Heimstatt phantastischer Kunst. Die aktuelle Sonderschau widmet sich dem Schaffen des in Bayern geborenen Malers Wolfgang Harms, in dessen Bildern der Hang zum Surrealen in voller Leuchtkraft zur Geltung kommt. Am Freitag, 16. September 2016, 18 Uhr, lädt das Museum zur Finissage mit dem Künstler. Der Eintritt ist frei! Finissage: Freitag, 16. September 2016, 18 Uhr Ort: Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010...

  • 26.08.16
Lokales
Leszek Wisniewski, Prof. Habarta
13 Bilder

“Ausgedacht” - Bilder von Leszek Wisniewski in der Galerie im Palais Palffy.

“Ausgedacht” - Bilder von Leszek Wisniewski in der Galerie im Palais Palffy Prof. Gerhard Habarta, sein Name ist wohl untrennbar mit der phantastischen Kunst verbunden, erzählte bei der Eröffnung der Bilder-Ausstellung in der Galerie im Palais Palffy launig und mit historisch gespickten Fakten und Anekdoten über das Leben des polnischen Surrealisten und Illustrators Leszek Wisniewski, der nicht nur mit seinen wundervollen Ölbildern, sondern auch mit seiner Plakatkunst und originellen...

  • 15.08.16
  •  1
Lokales
Surrealist Johann Meier
14 Bilder

Vernissage der Ausstellung des Surrealisten Johann Meier in der Galerie im Phantastenmuseum Palais Palffy

Vernissage der Ausstellung des Surrealisten Johann Meier in der Galerie im Phantastenmuseum Palais Palffy. Der gelernte Schriftenmaler Meier stammt aus Passau, lebt in Deggendorf und ist international bekannt. Seit 1974 betätigt er sich selbstständig. Lehnte er sich zuerst an die alten Meister an, fand das Surrealistische, das fantastisch Unwirkliche sein Interesse und den Niederschlag in seinen Werken. Ausstellungen in München, Straubing, Deggendorf, Passau, Florenz, Salzburg und Venedig...

  • 04.07.16
Lokales
Prof. Habarta und Rainer Stern, i.H: "Das russische Picknick"
13 Bilder

„Symbolismus im 21. Jhdt“- Rainer Stern in der Galerie Palais Palffy

“"Unsere Galaxie benötigt etwa 200 Millionen Jahre für eine Rotation um ihr Zentrum – und sie dreht sich oft! So gesehen ist Kunst, und alles was man in sie interpretiert, nur relativ" (Zitat Rainer Stern). Der Kärntner Rainer Stern stellt bereits zum 2. Mal im Palais Palffy Kulturzentrum aus. Bei der Vernissage definierte Prof. Gerhard Habarta, einer der bedeutendsten Chronisten dieser Kunst-Epoche, Leben und Werke von Rainer Stern. Hausherr Erich Peischl sorgte für ein stilvolles Ambiente....

  • 27.06.15
Lokales
10 Bilder

Dina Larot - Kunst und Wirtschaft trifft sich

Dina Larot, Malerin des Weiblichen überrascht immer wieder. Unter dem Motto „Kunst und Wirtschaft“ wurde in den Räumlichkeiten der sdh-Rechtsanwälte Wien einer auserwählten Klientel ein Querschnitt des vielseitigen künstlerischen Schaffens von Dina Larot gezeigt und schon ein kleiner Vorgeschmack auf ihre große Jubiläumsausstellung im Oktober 2015 im Palais Palffy – Phantasten Museum gegeben. Dort wird dann auch das im Amalthea Verlag erscheinende Buch „Dina Larot – 50 Jahre Malerei“...

  • 28.05.15
Lokales
Ernst Fuchs 2014
9 Bilder

„Straßensänger und Kaiser wollt' ich werden“ – Zum 85. Geburtstag von Malerfürst Ernst Fuchs.

Zusammen mit Wolfgang Hutter, Arik Brauer, Rudolf Hausner und Anton Lehmden zählt Ernst Fuchs zu den Gründern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Zahlreiche Auslandsreisen und ein längerer Paris Aufenthalt inspirierten ihn zu mannigfaltigen Schaffen. Vor 40 Jahren erwarb er ein von Verfall und Abriss bedrohtes Kulturjuwel: Die „Otto Wagner Villa“ in Penzing. Fuchs, Maler, Bildhauer und Architekt, ließ das verrottete Gebäude liebevoll bis ins Detail restaurieren, entwarf selbst...

  • 08.02.15
  •  3
Lokales
15 Bilder

ZEITGENOSSEN

Ab 5. Februar sind die beiden Künstler Eduard Diem und Philipp Heckmann in der Rearte Gallery zu Gast und präsentieren gemeinsam mit Abd A. Masoud ihre jüngsten Arbeiten. Die Ausstellung „ZEITGENOSSEN“ wird von Herrn Prof. Gerhard Habarta (Internationales PhantastenMuseum, Wien) offiziell eröffnet. Eduard Diem ist seit fast 60 Jahren künstlerisch aktiv tätig. Er ist sowohl Maler wie Bildhauer. Die Skulpturen, meist aus Bronze, zeigen Köpfe, Tiere, Menschen als Paar, Tänzer in ihrer...

  • 20.01.15
Lokales
Gratis-Buchaktion im PhantastenMuseum: Autor Christian Locker mit seinem Wien-Roman "Wann endet die Gemütlichkeit?"

Wiener Schriftsteller verschenkt seitenweise seine Heimatstadt

Christian Locker verteilt Gratis-Exemplare im PhantastenMuseum Wann endet die Gemütlichkeit? Dieser Frage geht der Wiener Autor Christian Locker in seinem gleichnamigen Roman mit einigem Augenzwinkern nach. Schließlich behandelt er nichts Geringeres als den gegenwärtigen Untergang Österreichs, der sich vor allem in der Hauptstadt Wien vollzieht. Dass es dabei erstaunlich geist- und humorvoll zur Sache geht, kann jeder selber und mancher sogar kostenlos erlesen. Gratis-Exemplare Am...

  • 23.06.14
  •  1
Lokales
Autor Christian Locker mit seinem Wien-Roman »Wann endet die Gemütlichkeit?«

Wiener Schriftsteller verschenkt seitenweise seine Heimatstadt

Gratis-Buchaktion im PhantastenMuseum Wien Wann endet die Gemütlichkeit? Dieser Frage geht der Wiener Autor Christian Locker in seinem gleichnamigen Roman mit einigem Augenzwinkern nach. Schließlich behandelt er nichts Geringeres als den gegenwärtigen Untergang Österreichs, der sich vor allem in der Hauptstadt Wien vollzieht. Dass es dabei erstaunlich geist- und humorvoll zur Sache geht, kann jeder selber und mancher sogar kostenlos erlesen. Am Samstag, 28. Juni 2014, verteilt der...

  • 03.06.14
Lokales

Eröffnung: Werner Schulz-Mönkeberg

Die Macht der Farbenpracht, Phantastenmuseum Für Werner Schulz-Mönkeberg ist Malen wie Zaubern. Die Ausstellung zeigt phantastische Bilder in farbenprächtiger Intensität. Der Künstler ist anwesend. 1., Josefsplatz 6, Öffnungszeiten: tägl. 10-18 Uhr, www.fantastische-bilder.com Wann: 05.04.2014 11:00:00 Wo: Phantastenmuseum Wien, Josefsplatz 6, 1010 Wien auf Karte...

  • 31.03.14
Lokales
»Sonnentränenwasserschloss« by Werner Schulz-Mönkeberg
2 Bilder

Die Macht der Farbenpracht

Ausstellung zeigt fantastische Bilderwelt von Werner Schulz-Mönkeberg Seine Kunst sind Gärten für die Augen. Für den Wahlösterreicher Werner Schulz-Mönkeberg ist Malen wie Zaubern. Der in Frankfurt am Main geborene Künstler und Wahlösterreicher übersiedelte 1965 nach Wien. Seither schuf er eine Vielzahl an phantastischen Bildern von farbenprächtiger Intensität. Von 5. bis 21. April 2014 zeigt das PhantastenMuseum Wien eine Auswahl von Schulz-Mönkebergs Werken - darunter auch das...

  • 17.03.14
Lokales
Die Wiener Künstlerin Julia Hanzl zeigt 20 außergewöhnliche Skulpturen.

Julia Hanzl: Grotesk Art Skulpturen

Die Künstlerin eröffnet am 7. Dezember um 11 Uhr ihre neue Ausstellung im Phantastenmuseum im Palais Palffy. Ihre grotesken Werke sind bis zum 5. Jänner 2014 täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Infos: www.phantastenmuseum.at Wann: 07.12.2013 11:00:00 bis 05.01.2014, 18:00:00 Wo: Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010 Wien auf Karte...

  • 04.12.13
Lokales
Buddha out of control« by Julia Hanzl
2 Bilder

PhantastenMuseum zeigt wunderliche Keramiken

Julia Hanzl - Grotesk Art Skulpturen Ein Buddha ohne seinem seelenruhigen Lächeln ist schwer vorzustellen. Künstlerin Julia Hanzl zeigt, wie es geht. Die in Mödling tätige Bildhauerin schuf eine Vielzahl an grotesk anmutenden Skulpturen aus Keramik. Von 7. Dezember 2013 bis 5. Jänner 2014 präsentiert das PhantastenMuseum Wien eine Auswahl von Hanzls Werken - darunter auch den »Buddha out of control«. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog. Die Ausstellungseröffnung findet am...

  • 20.11.13
Lokales
Gerd Bannuscher, »Eine Ahnung«

PhantastenMuseum zeigt NEUE MEISTER

Das PhantastenMuseum Wien eröffnet am Samstag, 5. Oktober 2013, um 16 Uhr die Sonderschau »Neue Meister«. Die gleichnamige Künstlergruppe phantastischer Feinmaler aus Deutschland präsentiert Werke von Ines Scheppach, Gerd Bannuscher, Joachim Lehrer, Roland Hayder, Siegfried Zademack und Michael Krähmer. Die Ausstellung ist bis 27. Oktober 2013 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Schau erscheint ein umfangreicher Katalog. Am Samstag, 5. Oktober 2013, ist der Eintritt ins PhantastenMuseum...

  • 02.10.13
Lokales
Salvador Dalí (1904-1989)
2 Bilder

Salvador Dalí trifft Dante Alighieri im PhantastenMuseum

Das PhantastenMuseum im Wiener Palais Palffy zeigt zwischen 31. August und 22. September 2013 einen der bedeutendsten Werkszyklen von Salvador Dalí (1904-1989). Vor 50 Jahren erschienen zahlreiche Farbholzschnitte, die der spanische Meister des Surrealismus im Zusammenhang mit Dante Alighieris (1265 - 1321) »Göttlicher Komödie« schuf. Es handelt sich um 100 Grafiken über Hölle, Fegefeuer und Paradies. Die Sonderschau ist nur drei Wochen lang komplett zu sehen, da die Werke zu Gunsten des...

  • 30.08.13
Lokales
Nur Fliegen ist schöner, Walter Heckmann 1984
2 Bilder

WALTER HECKMANN 1929 – 1994

PhantastenMuseum Wien zeigt Sonderschau Die Wirklichkeit kann sehr poetisch sein. Das beweisen die Bilder des deutschen Malers Walter Heckmann (1929-1994). Leben und Werk des Künstlers stehen zwischen 29. Juni und 14. Juli 2013 im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im PhantastenMuseum Wien. Die gezeigten Werke stammen aus der Zeit von 1970 bis 1994. Die wohl treffendste Charakterisierung seiner Bilder fand Walter Heckmann 1975 in seinem Zitat: »Die Handlung ist frei erfunden,...

  • 20.06.13
Lokales
Zdzisław Beksiński, Bild o.T.
2 Bilder

»In den dunklen Tiefen des Unterbewusstseins«

PhantastenMuseum Wien zeigt Werke von Zdzisław Beksiński (1929 - 2005) Das im Palais Palffy befindliche PhantastenMuseum Wien gilt als Heimstatt phantastischer Kunst. Zwischen 25. Mai und 22. Juni 2013 beleuchtet eine Sonderschau Leben und Werk des polnischen Künstlers Zdzisław Beksiński (1929 - 2005). Aufgrund seiner großen Bandbreite ist es bis heute schwierig, den international bedeutenden Maler einer einzigen künstlerischen Richtung zuzuordnen. In seinen Bildern blickt der Hang zum...

  • 13.05.13
Lokales
»The Artist and her Daughter« by Rose Gabriel De La Lyre, 2011, Öl auf Leinwand

Phantastenmuseum Wien ehrt Muttertag mit Kunst

Am Sonntag, 12. Mai 2013, ist Muttertag. Das Phantastenmuseum Wien ehrt ihn mit einem Gemälde der internationalen Künstlerin Rose Gabriel De La Lyre. Das Bild zeigt die Malerin mit ihrer Tochter im Arm. Bis 31. Mai steht die zeitlose Verbindung von Mutter und Kind im Zentrum der großen Dauerausstellung phantastischer Kunst im Palais Palffy. Zur Künstlerin: Rose Gabriel De La Lyre wurde am 29. Juli 1971 in Neuilly sur Seine, Frankreich, geboren. Vorbilder für ihre Arbeit sind die Meister...

  • 24.04.13
Lokales
Der russische Maler Vladimir Petrov-Gladky vor einem seiner Bilder.

Sonderschau zeigt Phantastisches aus Russland

Österreichs Kunst- und Kulturlandschaft ist um ein Haus farbenreicher geworden. Seit Jänner 2011 besteht im Palais Palffy das Phantastenmuseum Wien. Die dortige Dauerausstellung beherbergt vor allem Werke des Phantastischen Realismus der Wiener Schule. Zu ihren Hauptvertretern zählen Ernst Fuchs, Arik Brauer und andere. Aktuell sind in den Schauräumen rund 150 Bilder und Objekte von mehr als 120 Künstlerinnen und Künstlern aus dem In- und Ausland zu sehen. Ergänzend dazu finden regelmäßig...

  • 18.03.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.