phantastischer Realismus

Beiträge zum Thema phantastischer Realismus

Leute

Ausstellung in memoriam Karlheinz Pilcz (1940 - 2019) im Museum Mödling
"Schwammerlsauce"

Eine Ausstellung mit Bildern von Karlheinz, Helma & Karoline Pilcz, Eleonore & Thomas Muck Diese Gedenkausstellung hätte eine Retrospektive seines Schaffens zum 80. Geburtstag werden sollen, bereits seit etwa einem Jahr von ihm selbst mit Liebe und Akribie geplant und vorbereitet. Dabei ging es ihm hier, wie schon so oft davor, nicht nur um sich selbst. Diesmal wollte er gemeinsam mit seinen Lieben ausstellen, mit denen, die mit ihm verbandelt und verwoben sind: Mit seiner...

  • 15.10.19
Freizeit

Labyrinth der Wirklichkeiten
Internationale Kunstausstellung „Labyrinth der Wirklichkeiten“ im oberösterreichischen Fornach

Die Galerie Scharmüller beherbergt heuer die bereits dritte Auflage der Ausstellungsserie mit hochkarätigen Werken aus dem Bereich der Phantastischen Kunst. Liebhaber der gegenständlichen Kunst sollten sich diesen besonderen Leckerbissen keinesfalls entgehen lassen: In der Galerie Scharmüller im oberösterreichischen Fornach werden Arbeiten von international erfolgreichen Künstlern aus Österreich und Deutschland gezeigt, die alle dem Genre der Phantastischen Kunst zugeordnet sind. Den Besucher...

  • 11.04.19
Leute
4 Bilder

Der multikulturelle Künstler Michael Coudenhove-Kalergi in seiner Zweitheimat Japan verstorben.

Wie seine Tochter Katharina erst jetzt bekannt gab, ist ihr Vater, der vielschichtige Künstler Michael Coudenhove-Kalergi im 81. Lebensjahr in Chigasaki in Japan, seinem letzten Wohnsitz, verstorben. Die Trauerfeier in seiner Wahlheimat fand am 31. Dezember in Anwesenheit des österreichischen sowie des tschechischen Botschafters statt. Der im April 1937 in Prag-Smichov geborene und in einem deutsch-tschechischen Haushalt aufgewachsene Michael Coudenhove-Kalergi war der jüngste Bruder der...

  • 13.01.19
Freizeit

Anderswelt und Zeitenwende
Anderswelt und Zeitenwende

Die 4614Galerie Marchtrenk eröffnet am 25.10.2018 um 19.00 Uhr die Ausstellung „Anderswelt und Zeitenwende“. Passend zur Jahreszeit und zu Halloween erwartet die Besucher eine hochwertige Ausstellung mit hintergründigem Humor, leichten Gruseleffekten und Kunstwerken zum Nachdenken. Die ausstellenden Künstler sind: Anna Wischin: Ihre grandiosen Figuren und Skulpturen scheinen aus einer Geschichte von E.A. Poe zu stammen. Auch erinnern sie mit ihrer märchenhaften und humorvollen...

  • 13.10.18
Freizeit
3 Bilder

Blütenträume

Mit der Vernissage der Ausstellung „Blütenträume“ am 20. September um 19.00 wird auch die Eröffnung der neu gestalteten Galerie der Stadt Marchtrenk gefeiert. Nach fast 1 jähriger Planungs –und Umbauzeit ist es nun endlich so weit. Organisiert und kuratiert vom Kunstverein Palette Kunstforum OÖ wird eine umfangreiche Werkschau mit nationalen und internationalen Künstlern gezeigt. Neben phantastisch - surrealen Blumendarstellungen (Kathrina Sofie Baumgartner, Sigrid Nepelius,...

  • 10.09.18
Freizeit

Beauties and Beasts

Zwei Fantasten haben einander gefunden: "Düstermaler" Eddie R. Müller und Tagträumer Carlos Anglberger zeigen "Beauties & Beasts" in einer gemeinsamen Ausstellung. Fantastisch-surrealistisch-erotisch-romantisch. Abenteuerlich. Und mehr. Weil das Leben der Maler doch ein ewiges Träumen von Geschichten ist, und uferlos vergnüglich das Erzählen… Carlos Anglberger: Literat, Maler, Betongießer, Phantast, Kitschbruder, Dampfplauderer, Grenzgänger, Charmeur, Bücherwurm,...

  • 07.09.18
  •  1
Leute
29 Bilder

Begegnungen mit Ernst Fuchs

Unter dem Titel "Begegnung mit Ernst Fuchs" wurde kürzlich im KunstRAUM Obervellach in Zusammenarbeit mit dem Wiener PhantastenMuseum eine Ausstellung anläßlich des 50. Geburtstages von Aktrice Edith Lesnik eröffnet. Die Schau zeigt Werke des Großmeisters des phantastischen Realismus sowie von Künstlern, die mit Fuchs befreundet waren oder mit ihm gemalt haben. Zu sehen sind Werke von Ernst Fuchs, Aktrice, Katrin Alvarez, Lena Brauer, Ernst Bruzek, Michael Fuchs, H.R. Giger, Wolfgang Harms,...

  • 21.11.17
  •  3
Lokales
Dora Czell vor ihrem geöffneten Altar
78 Bilder

Zum 70.Geburtstag von Dora Czell - "KAIROS - Bittersüße Bildgeschichten" in der Städt.Galerie Theodor von Hörmann Imst

IMST(alra). Zum Auftakt in das Finale des Ausstellungsjahres 2017 herrschte in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann in Imst am 16. November ein Besucherandrang wie wohl noch niemals zuvor. Grund dafür war die Vernissage der Tiroler Malerin und langjährigen Kunsterzieherin Dora Czell , die zum 70. Geburtstag mit einer großen Werkschau von mehr als 90 Exponaten einen Einblick auf ihr künstlerisches Lebenswerk gewährte. "Kairos - Bittersüße Bildgeschichten" - so der Titel der...

  • 18.11.17
Lokales
Stefan Gavric (links) zeigt im Santo Stefano Bilder von Peter Paar (Bildmitte mit Fußballlegende Walter Hiesel)
9 Bilder

Feldkirchen: Eine Brise Kunst und Kulinarik

Eine künstlerisch-kulinarische Symbiose ist zurzeit in Feldkirchen zu erleben. Stefan Gavric, bekannt für fangfrische Fischspezialitäten aus der Adria, stellt in seinem Ristorante Santo Stefano Werke des Grazer Künstlers Peter Paar aus. Die Bilder von Paar spiegeln in der Kunstrichtung Phantastischer Realismus eine heitere und elegante Leichtigkeit aus, die sich mit dem Ambiente des Restaurants hervorragend ergänzt. Gavric hat sich als Buchautor in der Szene serbischer Literatur einen Namen...

  • 31.07.17
Leute
In Feldkirchen zeigt Peter Paar zu Bildern gewordene Sommerträume aus Graz und der Toskana.

Kunstvolle Sommerträume in Feldkirchen

Peter Paar stellt im Ristorante Santo Stefano des Hotels Gästehaus Feldkirchen aus. Der freischaffende Grazer Künstler ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus für seine Bilder in der Kunstrichtung Phantastischer Realismus bekannt. In Feldkirchen zeigt er Sommerträume aus seiner Heimatstadt und der Toskana an Plätzen, die sein künstlerisches Schaffen inspirieren. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine in Mischtechnik umgesetzte Liebeserklärung an Graz. Im großformatigen Bild hält ein...

  • 19.07.17
Leute
Mein Vater im Winter.
7 Bilder

Arik Brauer - seine Gemälde

. Hier zeige ich einige seiner wunderbaren Gemälde. Bei jedem Bild ist der Name des Bildes angegeben, die Beschreibungen dazu - einige sind mit kompletten Text, andere nur auszugsweise - sind hier im Anschluss zu lesen. Mein Vater im Winter. Mein Vater starb im Winter 1944 in einem Vernichtungslager in Lettland. Ein österreichischer SS-Mann riskierte viel und hing dem vor der Gaskammer Wartenden eine Decke um. Er ist im Bild als ein dunkler Vogel auf dem Kopf meines Vaters dargestellt. Der...

  • 30.04.17
  •  19
  •  22
Bauen & Wohnen
Sein Wohnhaus
3 Bilder

Das Arik-Brauer-Haus

. Am Donnerstag konnte ich das Arik Brauer-Museum besichtigen. Es finden regelmäßig Führungen durch die Privatsammlung von Prof. Arik Brauer statt. Anmeldungen per Mail: brauerarik@gmail.com oder: info@brauer-meiri.com Wo: Arik Brauer, Colloredogasse 30, 1180 Wien auf Karte anzeigen

  • 29.04.17
  •  6
  •  22
Freizeit
Die vier Jahreszeiten, © Helmut Wellschmidt

Helmut Wellschmidt (1930-2015). Retrospektive im Phantasten Museum stellt zentrale Fragen des Lebens

Im Zentrum seines künstlerischen Schaffens stehen der Mensch und das vielfältige Erscheinungsbild von Geburt und Tod. Helmut Wellschmidt beschäftigte sich in seinen Ölgemälden, Aquarellen und Graphiken mit zentralen Themen des Lebens, wie Liebe und Hass, Humanität und Menschenverachtung, Jugend und Alter, Individualität und Gesellschaft. Von 5. Mai bis 2. Juni 2017 widmet sich eine Sonderschau im Palais Palffy dem Lebenswerk des 2015 verstorbenen deutschen Künstlers. Zur Ausstellung erscheint...

  • 28.03.17
Lokales
Fritz Gall, 
Foto: Johann Lechner

Kulturverein Paudorf: Vernissage - Fritz Gall "PHANTASTISCHER REGIONALISMUS" am 28.10. 2016 um 19 Uhr

Als „phantastischen Regionalismus“ definiert der Künstler Fritz Gall seinen persönlichen Zugang zum zentralen Thema der Wachau: Der Wein ist Ausgangspunkt und Aussage seiner Schöpfungen, die Materialien der Weinkultur bestimmen seine Werkstoffe. Immer häufiger begegnen „Weinskulpturen“ an prominenten Plätzen der Wachau. An der Donauuferstraße bei Krems oder nahe dem Stift Göttweig erheben sie sich unübersehbar über die Inseln inmitten der Kreisverkehre. Dezenter und dennoch als attraktiver...

  • 02.10.16
Freizeit
Wolfgang Harms stellt seine Gemälde im Phantastenmuseum aus.

Mondvogel und Blütenbläser: Phantastischer Realismus im Palais Pálffy

Das Phantastenmuseum im Palais Pálffy (1., Josefsplatz 6) gilt als Heimstatt phantastischer Kunst. Die aktuelle Sonderschau widmet sich dem bayrischen Maler Wolfgang Harms, in dessen Bildern der Hang zum Surrealen in voller Leuchtkraft zur Geltung kommt. Am 16.9. lädt das Museum um 18 Uhr zur Finissage mit dem Künstler. Eintritt frei, Infos: www.palais-palffy.at, Freitag, 16.9., 18 Uhr, Phantastenmuseum Wann: 16.09.2016 18:00:00 ...

  • 04.09.16
Lokales
Phantastischer Realismus von Wolfgang Harms

Mondvogel und Blütenbläser - Phantastischer Realismus von Wolfgang Harms im Palais Palffy

Das im Palais Palffy befindliche PhantastenMuseum gilt als Heimstatt phantastischer Kunst. Die aktuelle Sonderschau widmet sich dem Schaffen des in Bayern geborenen Malers Wolfgang Harms, in dessen Bildern der Hang zum Surrealen in voller Leuchtkraft zur Geltung kommt. Am Freitag, 16. September 2016, 18 Uhr, lädt das Museum zur Finissage mit dem Künstler. Der Eintritt ist frei! Finissage: Freitag, 16. September 2016, 18 Uhr Ort: Palais Palffy, Josefsplatz 6, 1010...

  • 26.08.16
Leute
Im Cellarium von Stift Rein zeigt Peter Paar Bilder im Licht- und Farbenspiel.

Licht- und Farbenspiel im Cellarium

Das Cellarium von Stift Rein zeigt unter dem Motto „Licht- und Farbenspiel“ Bilder von Peter Paar. Der Grazer freischaffende Künstler ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus für seine Bilder in der Kunstrichtung Phantastischer Realismus bekannt. Die Vernissage ist am Samstag, 9. April um 18:00 Uhr, geöffnet auch am 10. April von 10:00 bis 17:00 Uhr bei freiem Eintritt.

  • 06.04.16
Lokales
3 Bilder

Künstler Ernst Fuchs ist gestorben: Sein Vermächtnis lebt in Penzing weiter

Der große Künstler Ernst Fuchs ist mit 85 Jahren verstorben. Auf die Otto-Wagner-Villa als Gesamtkunstwerk war er besonders stolz. WIEN. Der Tod eines Wiener Malers erschüttert die internationale Kunstszene, sogar die New York Times berichtet über das Ableben von Ernst Fuchs. Besonders im 14. Bezirk hat er sichtbare Spuren hinterlassen. 1972 hat der Künstler die Otto-Wagner-Villa in der Hüttelbergstraße vor dem Abbruch gerettet und aufwendig saniert. "Die Villa hat der Grundidee meines...

  • 09.11.15
  •  1
  •  10
Leute
Ernst Fuchs wurde am 13. Februar 1930 in Wien geboren und starb am 9. November 2015 ebenfalls in Wien.

Maler Ernst Fuchs ist tot

Im Alter von 85 Jahren starb Montagfrüh der österreichische Maler Ernst Fuchs an Altersschwäche, wie seine Familie mitteilte. Fuchs galt als Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. ÖSTERREICH. Ernst Fuchs starb im Wiener Sophienspital im Kreis der engsten Familie. Laut Aussendung sei der Künstler versehen mit dem Sakrament der Krankensalbung friedlich eingeschlafen. Fuchs hinterlässt 15 Kinder. In der Aussendung würdigt die Familie sein "großes künstlerisches Werk als...

  • 09.11.15
  •  1
  •  2
Lokales
Prof. Habarta und Rainer Stern, i.H: "Das russische Picknick"
13 Bilder

„Symbolismus im 21. Jhdt“- Rainer Stern in der Galerie Palais Palffy

“"Unsere Galaxie benötigt etwa 200 Millionen Jahre für eine Rotation um ihr Zentrum – und sie dreht sich oft! So gesehen ist Kunst, und alles was man in sie interpretiert, nur relativ" (Zitat Rainer Stern). Der Kärntner Rainer Stern stellt bereits zum 2. Mal im Palais Palffy Kulturzentrum aus. Bei der Vernissage definierte Prof. Gerhard Habarta, einer der bedeutendsten Chronisten dieser Kunst-Epoche, Leben und Werke von Rainer Stern. Hausherr Erich Peischl sorgte für ein stilvolles Ambiente....

  • 27.06.15
Lokales
Ernst Fuchs 2014
9 Bilder

„Straßensänger und Kaiser wollt' ich werden“ – Zum 85. Geburtstag von Malerfürst Ernst Fuchs.

Zusammen mit Wolfgang Hutter, Arik Brauer, Rudolf Hausner und Anton Lehmden zählt Ernst Fuchs zu den Gründern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Zahlreiche Auslandsreisen und ein längerer Paris Aufenthalt inspirierten ihn zu mannigfaltigen Schaffen. Vor 40 Jahren erwarb er ein von Verfall und Abriss bedrohtes Kulturjuwel: Die „Otto Wagner Villa“ in Penzing. Fuchs, Maler, Bildhauer und Architekt, ließ das verrottete Gebäude liebevoll bis ins Detail restaurieren, entwarf selbst...

  • 08.02.15
  •  3
Lokales

Ausstellung ALTES UND NEUES

wir freuen uns, die werke von herbert weinmüller im stil des fantastischen realismus im atelier präsentieren zu können: ALTES UND NEUES Vernissage 08.05.2014 ab 18:00 Eröffnung durch Noura El-Kordy um 19:00 geöffnet donnerstags ab 18:00 und nach Anmeldung Ausstellungsdauer: bis inklusive 22.05.2014 „Die Bilder erzählen Geschichten, in denen – vom Mittelpunkt Mensch ausgehend – die Angst, Ungewissheit, Einsamkeit, die Unzulänglichkeit, Vergänglichkeit und Ewigkeit, die Liebe und das...

  • 30.04.14
Lokales
Gerd Bannuscher, »Eine Ahnung«

PhantastenMuseum zeigt NEUE MEISTER

Das PhantastenMuseum Wien eröffnet am Samstag, 5. Oktober 2013, um 16 Uhr die Sonderschau »Neue Meister«. Die gleichnamige Künstlergruppe phantastischer Feinmaler aus Deutschland präsentiert Werke von Ines Scheppach, Gerd Bannuscher, Joachim Lehrer, Roland Hayder, Siegfried Zademack und Michael Krähmer. Die Ausstellung ist bis 27. Oktober 2013 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Schau erscheint ein umfangreicher Katalog. Am Samstag, 5. Oktober 2013, ist der Eintritt ins PhantastenMuseum...

  • 02.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.