Pitztal

Beiträge zum Thema Pitztal

Lokales
Die Freerider finden im Pitztal ein Dorado.

Tourstop der Freeride Worldtour zum 11ten Mal bei besten Verhältnissen
Freerider tobten sich im Pitztal aus

Die Entscheidung, das Hauptrennen von Samstag auf den Sonntag zu verschieben, erwies sich als goldrichtig. Die OrganisatorInnen des legendären Pitztal Wild Face Freeride Extreme strahlten am Sonntag, 8.3.2020, mit den Siegerinnen und Siegern des 2-Stern-Rennens der Freeride World Tour um die Wetter. MANDARFEN. Von allen am meisten strahlte wohl Eiter Frederik. Nach zwei zweiten Plätz 2017/2018 und dem Sieg im Vorjahr schnappte sich der Lokalmatador auch heuer wieder die heißbegehrte Wild...

  • 09.03.20
Lokales
Video
90 Bilder

Blochziachn in St. Leonhard im Pitztal (mit Video)

Trotz dem nassen Wetter am Sonntag 02.02. ließen sich die vielen BesucherInnen ihre gute Stimmung beim Blochziachn im Pitztal nicht verderben. Alle konnten sich von einer gut vorbereiteten und durchgeführten Fasnachtsveranstaltung des St. Leonharder Fasnachtsvereines überzeugen. Anbei einige Fotoimpressionen von der Vorstellung der Masken, dem Umzug und vom beliebten "Einführen" was ja für viele eine ganz besondere Ehre ist.

  • 02.02.20
  •  1
Wirtschaft
Matschnig: Partner der ersten Stunde – Bernd Matschnig, Restaurantleiter am Pitztaler Geltscher präsentiert stolz das Fleisch aus dem Tal.
2 Bilder

Das Beste ist gerade gut genug
Gäste der Restaurants am Pitztaler Gletscher dürfen hohe Ansprüche haben

Egal ob Faschiertes, Burgerpatties oder auch Gulasch, in den Restaurants am Pitzaler Gletscher wird Fleisch aus regionaler Produktion verarbeitet. Aber auch Gemüse, Erdäpfel und andere Lebensmittel aus dem Tal finden sich ebenfalls auf der Speisekarte „Uns ist wichtig, dass wir an diesem Projekt teilnehmen und wir unseren Beitrag leisten“, unterstreicht Restaurantleiter Bernd Matschnig. PITZTAL. Das vor einiger Zeit ins Leben gerufene Projekt "Pitztal Regional" nimmt Fahrt auf. Ziel des...

  • 31.01.20
Lokales
Tolle Gewänder und kunstvolle Masken beim Blochziachn im Pitztal.
3 Bilder

Blochziachn in St. Leonhard lockt wieder viele Gäste aus nah und fern an
Fasnacht mit Liebe zum Detail

Die "Mias- und Tatschenmandl", die "Scheller und Roller", die "Hexen" mit der "Hexenmusig", die "Bären und Treiber", aber auch Masken wie "Giggeler", "Schwoaftiufl" der "Wilde Mann" und einige andere Figuren ihren sehr aufwendig gearbeiteten "Gewänder" und kunstvoll geschnitzten "Larven" bieten den Besuchern in St. Leonhard im Pitztal eine bunte und schöne Fasnacht. Am 2. Februar wird der gewaltige Bloch mit vereinten Kräften durch das Dorf gezogen und anschließend versteigert. Zahlreiche...

  • 27.01.20
Wirtschaft
Das Steinbockzentrum in St.Leonhard ist ein herausragendes Beispiel für die Verwendung der Fördergelder im Pitztal.

Landtag gibt Förderung für Pitztal frei
Wieder große Starthilfe für Projekte im Pitztal

In der vergagngenen Regierungssitzung im Landhaus wurde eine Förderung für die Region Pitztal in der Höhe von 85.000 freigegeben. PITZTAL. Sonderförderungsprogramme: Im Rahmen der Sonderförderungsprogramme werden für den Planungsverband „Pitztal“ rund 85.000 Euro, für den Planungsverband „Oberes und Oberstes Gericht“ rund 108.000 Euro und für die Naturparkregion „Lechtal-Reutte“ rund 74.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Mit den Sonderförderungsprogrammen wollen wir die örtliche Infrastruktur...

  • 23.01.20
Sport
4 Bilder

Kinderschikurs am Hochzeiger

Viel Spaß und Freude erlebten viele Arzler Volksschüler und Kindergartenkinder vergangene Woche. Bei prächtigem Winterwetter auf den bestens präparierten Pisten im Schigebiet Jerzens-Hochzeiger im Pitztal erlernten oder verbesserten sie mit der Teilnahem an einem Kinderschikurs ihr Können beim Schifahren. Der Kurs wurde wie jedes Jahr im Jänner, vom Elternverein der Volksschule Arzl im Pitztal mit der Schischule Hochzeiger organisiert und durchgeführt.

  • 18.01.20
Lokales
Pitztaler Gletscher mit Blick auf Rifflsee

Projektbetreiber rudern zurück
Zusammenschluss der Gletscherskigebiete auf Eis gelegt

ÖTZTAL/PITZTAL (ps). Die für kommende Woche geplante Umweltverträglichkeitsprüfung des Zusammenschlusses Pitztal/Ötztal wurde auf Wunsch der beiden Betreiber der Gletscherbahnen vorerst auf Eis gelegt. Anpassungen der bereits eingereichten Unterlagen und dafür notwendige Begehungen im Frühjahr werden vorgenommen. Dass es sich um erste Schritte eines vollkommen neuen, geschrumpften Konzeptes handeln könnte, wird gemutmaßt. Der Rückzieher gründet vor allem auf dem Gutachten bezüglich der...

  • 17.01.20
  •  1
Lokales
Am 26. Dezember kam es zu einem Lawinenabgang im Skigebiet von Sölden. Zur selben Zeit stürzte eine 12jährige von einem Sessellift. Im Skigebiet Rifflsee kam es zu einem Unfall mit einem Speedflyer.

Skiunfälle
Lawinenabgang, Sesselliftabsturz und Unfall mit einem Speedflyer im Bezirk Imst

IMST (Bezrik). Am 26. Dezember kam es zu einem Lawinenabgang im Skigebiet von Sölden. Zur selben Zeit stürzte eine 12jährige von einem Sessellift. Im Skigebiet Rifflsee kam es zu einem Unfall mit einem Speedflyer. Bei Lawinenabgang im Skigebiet von Sölden verschüttet Am 26.12.2019 um die Mittagszeit ging im Skigebiet Sölden eine Lawine im freien Skiraum ab. Ein 23jähriger Skifahrer fuhr mit zwei Freunden von einer Piste in den freien Skiraum. Als die Gruppe den Zwischenbereich der dortigen...

  • 27.12.19
Sport
3 Bilder

Trainingslager am Gletscher
Zwei schwedische Größen der Trailrunnerszene am Pitztaler Gletscher

PITZTAL. Im Pitztal trainieren die ganz Großen aus der Trailrunningszene. Und zwar auf Tourenski! Mit Schneesicherheit, einem eigenen Skitourenpark und zahlreichen Touren rund um den Pitztaler Gletscher ist das Pitztal bei internationalen Laufathleten auch im Winter beliebter Trainingsort. Und so trifft man hier aktuell Trailrunning-Größen, wie die schwedischen Laufstars Sanna und Lina El Kott Helander. Die Zwillinge aus Åre absolvieren gerade ihr Trainingslager im Pitztal. Zahlreiche...

  • 13.12.19
Lokales
Die Visualisierung der Architekten Köberl/Kröss zeigt das Steinbockzentrum in Betonoptik.
3 Bilder

„Tiroler Steinbockzentrum stellt Bereicherung für Pitztal dar“
Fast halbe Million Förderung für das Steinbockzentrum

ST.LEONHARD. Nach der ersten Wiederansiedlung des Steinbocks in Tirol vor 65 Jahren in St. Leonhard im Pitztal, ist die größte Steinbockkolonie der Ostalpen heute im Pitztal und dem angrenzenden Kaunertal zu finden. Mit dem „Tiroler Steinbockzentrum“ soll daher an diesem Ort auf das Thema „Wild und Natur“ sowie „Jagd, Naturschutz und Lebensraum“ aufmerksam gemacht werden. In Kooperation zwischen Land, Gemeinde St. Leonhard, Naturpark Kaunergrat und Tourismusverband Pitztal entsteht derzeit in...

  • 05.12.19
Lokales
Die 21 Kilometer lange Talloipe, sowie mehrere optionale Loipenschleifen sind ab sofort im Pitztal präpariert und geöffnet.
2 Bilder

Langlaufen von Dorf zu Dorf im Pitztal
55 Kilometer frisch gespurt

ST.LEONHARD. Auf insgesamt 21 Kilometer verläuft die Talloipe im Pitztal von Wiese bis hinauf ins 1736 Meter hoch gelegene Örtchen Mittelberg. Am Fluß Pitze entlang und zwischen den Pitztaler Bergriesen an gefrorenen Wasserfällen vorbei, genießt man hier die winterliche Landschaft. Immer wieder bieten sich Möglichkeiten abzubiegen und auf extra Loipenschleifen links und rechts das Tal zu erkunden. Wem unterwegs die Kondition ausgeht, kehrt zwischendurch in einem der Gasthäuser ein oder nimmt...

  • 05.12.19
Lokales
Sie lenken die Geschicke des Vereins „Pitztal Regional“: Der neue Vorstand unter der Führung von Andrea Lechleitner und Markus Kirschner.

Andrea Lechleitner und Markus Kirschner an der Spitze der Vermarktungsstruktur im Pitztal bestätigt
Pitztal Regional geht in die nächste Runde

PITZTAL. Mit Spannung war die erste Generalversammlung von Pitztal Regional erwartet worden. Schließlich laufen gerade die Befragungen in den Landwirtschafts- und Tourismusbetrieben. „Sehr positiv“, wie Andrea Lechleitner und Markus Kirschner bestätigen. Die beiden Führungspersönlichkeiten stellten sich bei der Versammlung der Wahl. Für den Verein selbst kommen neue Aufgaben dazu. Ursprünglich mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER) als Vermarktungsplattform geführt,...

  • 28.11.19
Lokales
Hedi Kotter, Manuela Prantl, Alexandra Jehart

Spendenscheck übergeben
Benefizkonzert mit Findling

Das Konzert mit der Dialektgruppe Findling im Oktober in Wenns war ein voller Erfolg! Der Erlös des Benefizkonzerts beläuft sich auf 3.655,50 Euro und wurde kürzlich an Frau Manuela Prantl vom Sozial- und Gesundheitssprengel Pitztal für die Familienhilfe übergeben. Dadurch können nun Selbstbehalte bei der Inanspruchnahme der Familienhelferin verringert werden. Der Familienverband Wenns bedankt sich nochmals bei allen Sponsoren, Besuchern und natürlich bei Findling für diesen unvergesslichen...

  • 20.11.19
Lokales

Polizeimeldung
Frontalcrash nach Überholmanöver

WENNS. Am 17.11.2019 gegen 11 Uhr lenkte ein 24-jähriger Deutscher seinen PKW auf der Pitztaler Landesstraße L-16 Tal auswärts. Im Ortsgebiet von Wenns überholte er schließlich fünf Fahrzeuge und ein Schneeräumfahrzeug. Kurz vor einer nichteinsehbaren Linkskurve prallte der 24-Jährige schließlich frontal gegen den entgegenkommenden PKW eines 27-jährigen Österreichers. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden Unfalllenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung...

  • 17.11.19
Lokales
4 Bilder

Jahrhunderttalent im Interview

Hinter vorgehaltener Hand wird bei Skirennläufer Joshua Sturm von einem Jahrhunderttalent gesprochen. Der 18- jährigen Technikspezialist hat auch schon im Weltcup aufgezeigt, unter anderem davon erzählte er im BEZIRKSBLÄTTER-Interview.  BEZIRKSBLÄTTER: Dein Vater war Skilehrer, war das der Grund für dich so früh auf die Skier zu stehen? Ich konnte kaum richtig gehen, stand ich das erste mal auf Skiern. Wenn mich der Papa nicht mitgenommen hat, weil ich in den Kindergarten gehen musste, war...

  • 15.11.19
Lokales
3 Bilder

Pitztaler Bergadvent
Im Advent verwandelt sich Plangeross zum Adventkalender

ST.LEONHARD. Das kleine Dorf Plangeross, das seinen Platz zwischen steil aufragenden Felsriesen auf 1600 Meter Höhe im Pitztal behauptet, wird im Dezember zum Adventskalender. Jeden Abend um 20.30 Uhr öffnet ein anderes Haus sein Fenster und bewirtet nach alter Tradition Urlauber und Einheimische mit hausgemachten Spezialitäten wie selbst geräuchertem Speck, Strudel, Bratäpfeln, leckeren Keksen und Glühwein. Ein wahrer Kontrast zu der modernen, hektischen Weihnachtszeit. Man trifft sich mit...

  • 13.11.19
Lokales

Leserbrief
Hysterie unverständlich

Ich kann die Hysterie rund um das Thema Zusammenschluss Ötztal-Pitztal überhaupt nicht nachvollziehen. Ich beobachte beim derzeitigen Mainstream und den vielen polarisierenden Berichten zum Thema Umweltzerstörung eine vorherrschende Angst gegenüber aller Art Projekte die vor der eigenen Haustüre realisiert werden sollen. Gegen all die Ungerechtigkeit in der Welt kann man keine Petition errichten, weil man niemanden für die Fehlentwicklungen schuldig machen kann. In unserem Fall hat der...

  • 13.11.19
Lokales
Der Steinbock wurde von LehrerInnen unter die Lupe genommen.
2 Bilder

Naturpark Kaunergrat
LehrerInnen der Naturparkschulen nehmen den Steinbock „ins Visier“

ST. LEONHARD. Im Zeichen des Steinbocks versammelten sich über 50 Lehrer der Naturparkschulen Kaunergrat vergangenen Mittwochnachmittag in der Gemeinde St. Leonhard im Pitztal zu einer Fortbildung. Naturpark Geschäftsführer Dr. Ernst Partl nützte die Gelegenheit um die Teilnehmer über die Ziele und Inhalte des im Bau befindlichen Besucherzentrums zu informieren und über die künftigen Angebote auch für Schulen zu berichten. Beim Rundgang konnte auch das Steinwildgehege und der Schrofenhof...

  • 13.11.19
Lokales
Lebensraum Pitztal, die kürzlich gegründete Bürgerinitiative übergab einen offenen Brief an Ingrid Felipe.

"Lebensraum Pitztal"
Offenen Brief an LHStvin Ingrid Felipe übergeben

PITZTAL/INNSBRUCK. Die vor kurzem ins Leben gerufene Initiative „Lebensraum Pitztal“, eine Interessensgemeinschaft von jungen Pitztalerinnen und Pitztalern hat am Dienstag LHstvin Ingrid Felipe einen offenen Brief mit einem klaren Bekenntnis zum Zusammenschluss der beiden Gletscherschigebiete Pitztal und Ötztal übergeben. Eine Abordnung der von uns neu ins Leben gerufenen Plattform „Lebensraum Pitztal“ hat am Dienstag LHstvin Ingrid Felipe im Landhaus in Innsbruck besucht, um ihr einen...

  • 31.10.19
  •  2
Wirtschaft
Spricht sich für den Zusammenschluss der Skigebiete Pitztal-Ötztal aus: Tirols Wirtschaftskammer Präsident Walser.

Pitztal-Ötztal Skigebiet
WK-Präsident Walser spricht sich für Zusammenschluss aus

TIROL. Der Skigebietszusammenschluss Pitztal-Ötztal ist in vielen Kreisen erwünscht, in vielen aber auch umstritten und hart kritisiert. Für einen "nachhaltigen Skigebietszusammenschluss" spricht sich nun auch WK-Präsident Walser aus. Zusammenschlüsse seien ein geeignetes Mittel, um die Infrastruktur zu optimieren und Tirols Image als "weltweit führende Wintersportregion" zu festigen.  Walser auf Pro-Seite des ZusammenschlussesIn einer Petition hat sich ein Teil der PitztalerInnen für einen...

  • 31.10.19
Politik
Die bestehenden (schwarz) und die geplanten (rot) Bahnen für den Zusammenschluss.

Pitztal-Ötztal Skigebiet
FPÖ hofft auf positives Ausgehen des Behördenverfahrens

TIROL. Das Skigebiets-Projekt Pitztal-Ötztal hat Gegner aber auch Befürworter. Seitens der FPÖ hofft man auf ein positives Ausgehen des Behördenverfahrens, es wäre "gut für den Tiroler Tourismus und die nachhaltige Entwicklung der beiden Täler", so FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Abwerzger.  Scheitern wäre ein "Desaster" für Tiroler LandesregierungDas Behördenverfahren für das Projekt Skigebiet Pitztal-Ötztal läuft und so manch einer fiebert dem Ergebnis entgegen. In den Reihen der FPÖ...

  • 25.10.19
  •  1
Lokales

Leserbrief
Gletscherzusammenschluss: Es reicht!

Es reicht! Bashing des Alpenvereins, WWF, Naturfreunde und anderer NGO's gegen den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Pitztaler- und Ötztaler Gletscher geht eindeutig zu weit. Mit reißerischen Aussagen wie „unberührte Gletscherwildnis“, „alpine Freiräume“, „ökologische Kurzsichtigkeit“ oder „ursprüngliche und intakte Hochgebirgslandschaft“ der heimischen Alpen- und Naturschutzvereine, welche ausschließlich ihrer eigenen Kurzsichtigkeit entspringen, möchte ich meine Sicht der Dinge...

  • 24.10.19
Lokales
4 Bilder

Autorenlesung in der Bibliothek Wenns
"Ich ging hoch aufgerichtet durch den Hass!"

..., erzählte Angelica Bäumler dem Silzer Autor Heinrich Gitsch, der in seinem Buch "Letzte Zeugen erinnern" Menschen reden lässt, die den Zweiten Weltkrieg erlebt und überlebt haben. Neben ihrem Schicksal als jüdisches Mädchen, das die Zeit der Verfolgung überstand, weil es von einem katholischen Priester versteckt wurde, erzählt der Autor aus dem Leben von Menschen, die auf eine lange Spanne Zeit zurückblicken können. Sie werden durch große Portraits lebendig und die Zuhörer spüren ihre...

  • 24.10.19
Lokales
Bernhard Füruter & Eberhard Schultes (Pitztaler Gletscherbahn), Jochen Strigl & Alexandra Strigl-Huter (Intersport Huter), Sepp Eiter (Wirt Café 3.440), Saxofonistin Maria Kofler, Elmar Haid (Bürgermeister St. Leonhard im Pitztal), Bernd Matschnig (Pitztaler Gletscherbahn)
4 Bilder

Opening am Pitztaler Gletscher
Saisonopening mit „Ski & Show“

Am vergangenen Wochenende war offizieller Saisonbeginn am Pitztaler Gletscher, auf dem inzwischen sämtliche Liftanlagen in Betrieb sind. Gefeiert wurde mit dem zweitägigen Event „Gletscher Ski & Show“. PITZTAL. Wintersportler sind auf Tirols höchstem Gletscher bereits seit 21. September willkommen, inzwischen stehen alle Liftanlagen zur Verfügung. Neben Freizeitsportlern waren zuletzt vor allem auch Spitzen-Athleten, darunter Norwegens alpines Slalom- und Riesenslalom- Ass Henrik...

  • 21.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.