Pollenwarndienst

Beiträge zum Thema Pollenwarndienst

Derzeit machen Birkenpollen Allergikern zu schaffen.

Pollenwarnung
Erste Birkenpollen in der Luft

BEZIRK (eha). Das anhaltend schöne Wetter begünstigt die Blüte der Birke, sodass mit ersten Belastungen für Pollenallergiker zu rechnen ist. Der Föhn am Mittwoch wird den Pollenflug in Nordtirol noch richtig ankurbeln. Der Wettersturz am Donnerstag bringt nur eine kurze Pause. In hohen Lagen, an und über der Waldgrenze, herrscht nach wie vor Pollenfreiheit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Hochblüte der Gräser belastet auch an Pfingsten!

BEZIRK REUTTE (eha). Die Zeit des Belastungsschwerpunktes der diesjährigen Gräserpollensaison dauert an. Für Pfingsten kommt eine wetterbedingte Einschränkung des Pollenfluges in Form von Niederschlägen in Sichtweite. Die höchsten Belastungen treten derzeit in den Tieflagen bis in die mittlere Lagen auf. Dort wo die Mahd schon stattgefunden hat, fallen die Belastungen geringer aus. Unter den aktuell blühenden und allergologisch wichtigen Gräsern befinden sich außerdem Wiesenrispengras,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Symbolbild

Heuschnupfenzeit vor Höhepunkt

AUSSERFERN. Mit der Gräserblüte erreicht die Heuschnupfenzeit ihren Höhepunkt. Pollenallergiker leiden nun bei trockenem Wetter besonders stark unter dem Flug von Gräserpollen. Zu blühen begonnen haben auch Wiesenkräuter wie Wegerich und Ampfer, sie haben aber bisher nur geringe Konzentrationen erreicht. Im Pollenspektrum dominieren Pollen von Fichten und Föhren. Sie bilden die schwefelgelbe Staubschicht auf Autos und Fensterflächen - ihre Pollen sind aber für Beschwerden nicht relevant. Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Gräserpollen kommen!

BEZIRK. In den kommenden Tagen dürfte in Tirol die Gräserblüte einsetzen. Arten, die von großer Bedeutung für Graspollenallergiker sind, wie das Knäuelgras und das Wiesenrispengras, werden zu blühen beginnen, teilte der Pollenwarndienst mit. Erste Belastungen seien vor allem in sonnigen Abschnitten zu erwarten, auch wenn die allgemeine Blühbereitschaft der Gräser noch nicht erreicht worden sei. Auch Ampfer und Wegerich beginnen zu blühen. Belastungen kann es zudem von Eichen, Rosskastanien...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Allergiker: Derzeit geringe Belastung durch Pollenflug

BEZIRK. Der Wintereinbruch mit tiefen Temperaturen und Schneefall zum Osterwochenende hat den Pollenflug völlig gestoppt und aufgrund der Wettervorhersage für die kommenden Tage wird es auch übers Wochenende zu keinen Belastungen durch Pollenflug kommen. Mit dem Ansteigen der Temperaturen in der kommenden Woche ist mit zunehmenden Pollenflug der Nadelbäume – Fichte und Föhre – zu rechnen. Sie sind für Allergiker allerdings ohne Bedeutung. Die nächste große Belastungsphase wird Anfang Mai mit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Hasel und Erle blühen bereits

Allergiker aufgepasst! Hasel und Erle blühen bereits

AUSSERFERN. Die Pollensaison hat bereits begonnen. Hasel und Erle blühen und erste Pollen sind in der Luft. Die Zeit des Niesens an sonnigen Tagen, mit Temperaturen über 8° Celsius, geht somit für die Allergiker so richtig los. Zudem sind in manchen Regionen Pollen von Eiben- und Zypressengewächsen in der Luft. Das unbeständige Wetter führt jedoch zu stark schwankenden Belastungen. Auskunft über die aktuelle Pollenlage gibt der Pollenwarndienst:...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Allergiker aufgepasst! Hasel und Erle beginnen zu blühen

BEZRIK. Die milden Temperaturen fördern die Entwicklung von Hasel und Erle. An thermisch begünstigten Standorten blühen bereits erste Sträucher. Am Freitag und übers Wochenende wird die Kaltfront den Pollenflug noch einbremsen. Ab Montag kann bei Sonnenschein und Temperaturen über 8°C die Belastung rasch ansteigen.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.