Radl

Beiträge zum Thema Radl

Kapellner Senioren bestritten den Ybbstalradweg II

KAPELLN. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren 35 Senioren den Ybbstalradeweg. Die Anreise erfolgte mit dem Bus von Kapelln nach Waidhofen /Ybbs. Gestartet wurde mit einer Führung durch die Innenstadt. Danach begann die Radtour: Die Strecke führte über die Ybbsbrücke Richtung Zell, zum Rothschildschloss, nach Rosenau, zu den Kematen, den Schneerosenweg entlang bis nach Greinsfurth. Nach der Mittagsrast ging es weiter über Amstetten nach Mattendorf, wo der Soldatenfriedhof besichtigt wurde. Der Weg...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
 Reinhard Skolek (Fels am Wagram), Koller Günther (Grafenwörth), Günther Cvach (Großweikersdorf),  Rosa Reis (Großweikersdorf),  Michaela Koller (Grafenwörth),  Alois Zetsch (Großweikersdorf),  Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur NÖ),  Robert Heiß (Grafenwörth), Richard Hogl (Wullersdorf), Regina Engelbrecht (eNu Regionsleiterin Weinviertel )
2

Radwettbewerb NÖ
Tulln radelt fleißig mit

NÖ radelt! Bei dem neuen Fahrradwettbewerb zählt seit dem 21. März 2019 jeder mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer. Tolle Preise können gewonnen werden: Der neue Fahrradwettbewerb im RADLand Niederösterreich lädt zum Mitradeln ein. BEZIRK TULLN (pa). Bis zum 30. September gilt es, so viele Kilometer wie möglich auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum nächsten Geschäft auf dem Fahrrad zurückzulegen. Aus dem Bezirk Tulln beteiligen sich bereits elf Gemeinden am Wettbewerb.Rund 1,3...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Am 3. Juni ist der UN-Weltfahrradtag

In die Pedale tretten

Am 3. Juni ist UN-Weltfahrradtag. Radfahren liegt im Trend und wird immer beliebter SALZBURG (sm). Immer mehr Salzburger nutzen das Fahrrad als Verkehrsmittel und treten auch abseits der Freizeit in die Pedale, wie auf dem Weg in die Arbeit. Der fortschreitende Ausbau der Rad-Infrastruktur und eine radfahrfreundlichen Verkehrsplanung in der Stadt ermöglichen immer mehr Salzburgern den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad. Radfahren liegt derzeit wieder voll im Trend und das wachsende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

"Ich liebe es, vor der Kamera zu stehen"

Julia Radl ist 19 Jahre alt und Schülerin in Villach. VILLACH. Ihren Traumberufe hat Julia Radl noch nicht gefunden, "aber ich möchte auf jeden Fall mit Menschen zusammenarbeiten", sagt die 19-Jährige Schülerin. Auf die Idee zur Miss-Kärnten Wahl mitzumachen, kam sie von alleine. "Ich liebe es vor der Kamera zu stehen, es macht mir einfach Spaß", lächelt Radl, die zugegeben schon gerne "gewinnen würde". "Aber natürlich bin ich in erster Linie hier, um diese Erfahrung zu machen. Egal wie das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
1

NMS Großkrut gewinnt

Klimabündnis-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017
 Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklasse! Die Schüler konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich Ihre Route wählen. Auf Route 3 konnten die 4a der NMS Großkrut den 2. Platz...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Am Foto: die fünf Favoriten des Bewerbes nach der originellsten Beleuchtung, ganz rechts die Siegerin Christina Tükör

Räder erleuchteten die Straßen St. Pöltens

Zum Höhepunkt der europaweiten Mobilitätswoche am 22. September führte eine Radparade 14 Kilometer durch St. Pölten. Radlobby und Radlselbsthilfewerkstatt luden unter dem Motto „light up your bike“ dazu ein, die Fahrräder kreativ zu beleuchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen hatten keine Mühe gescheut und Laternen gebastelt, LED-Streifen, Weihnachtsbeleuchtung, verschiedenste Leucht-Girlanden um die Räder gewickelt oder die Räder mit Windrädern, Speichenreflektoren, Schmucksteinen,...

  • St. Pölten
  • Maria Zögernitz
Kommt mit Laternen, schmückt euer Rad mit Lametta

Radparade mit Glitzer und Lametta

light up your bike Die Radlobby St. Pölten und die Radlselbsthilfewerkstatt St. Pölten veranstalten am Fr. dem 22. September 2017 eine Radparade durch St. Pölten ganz im Zeichen der Sichtbarkeit. Zum Europaweiten Autofreien Tag am 22. September, dem Höhepunkt der Mobilitätswoche wird eingeladen die Räder mit Laternen, Lametta, LED-Streifen, Lampen, Lichtspielzeug und was sonst noch einfällt zu schmücken.  Die originellste Beleuchtung wird prämiert. Um 18:00 Uhr startet das Spektakel beim...

  • St. Pölten
  • Maria Zögernitz
Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Anzahl der Fahrradfahrer auf Kärntens Straßen

In vier von fünf Kärntner Haushalten steht ein funktionstüchtiges Fahrrad

Nach der Winterpause sollten Fahrräder einem Service unterzogen werden. 81 Prozent der Kärntner Haushalte besitzen mindestens ein funktionstüchtiges Fahrrad. Damit hat Kärnten einen höheren Anteil an Fahrradhaushalten als der Österreich-Schnitt. Nach der Winterpause starten im März viele in die Fahrradsaison. Weg mit dem Winterspeck "Radfahren im Alltag hilft, den Winterspeck loszuwerden. Zudem beugt regelmäßige Bewegung Herz-Kreislauferkrankungen vor, stärkt die Lungenfunktion und auch...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
3

NMS Großkrut gewinnt Klimabündnis-Schulwettbewerb

Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2016 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben 1.650 Kinder aus rund 100 Klassen an der bereits neunten Auflage des nö RADLand Wettbewerbs teilgenommen, der heuer auch mit dem österreichweiten VCÖ Preis ausgezeichnet wurde. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich Ihre Route wählen. Auf Route 3 konnten die 2a der NMS Großkrut den 2....

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
11

Frühlingsfest im Autohaus Radl

Das Wetter war eher nicht frühlingshaft, dafür die Stimmung im Autohaus Radl in Amstetten. Vergangenes Wochenende, Freitag 8. und Samstag 9. April 2016, luden die Inhaber des Citroen-Autohauses, Helmut und Bettina Radl, zum Frühlingsfest. Bunter Nachmittag für die ganze Familie Neben Grillwurst wurde auch mit hausgemachten Mehlspeisen bestens für das körperliche Wohlbefinden der Gäste gesorgt. Taschen von "SaHA bag", Bilder des Künstlers Robert Haider, Schmuck von "Steinbienchen" und Musik...

  • Amstetten
  • Katja Reinhardt
Das 7:pm Bigband Project ist ein Projekt der Elisabeth Riedl-Musikschule Traiskirchen.

Jazzbrunch bei Weinbau Radl

MÜNCHENDORF/TRAISKIRCHEN. Am Sonntag, den 6. September lädt das 7:pm Bigband Project zum Jazzbrunch zum Weinbau Radl in Münchendorf, Hauptstraße 17. Ab 11.30 Uhr wird aufgespielt, der Brunch kostet exklusive Getränke 18 Euro pro Person. Reservierung unter 02259 / 2297 erbeten. Musik: freie Spende, nur bei Schönwetter.

  • Neunkirchen
  • Gabriela Stockmann
Eröffnung Mitte August: Noch wird an der Mobilitäts-, Kulinarik- und Kulturwerkstatt von Anthony Chira gearbeitet.
1 5

Neuer Grätzeltreff statt Gloriette Kino

Linzer Straße: Aus dem Gloriette Kino wird ein Radgeschäft mit Bistro und Platz für Kultur. Das ehemalige Kino wird gerade in eine Fahrradwerkstatt mit Bistro umgebaut. Das "Velobis" soll das Grätzel rund um die Linzer Straße beleben. Verzögerungen gibt es bei den Umbauarbeiten: Statt wie geplant Ende Juni wird die Eröffnung Mitte August stattfinden. Besonderes Konzept Chef Anthony Chira hat sich das Geschäftsmodell, mit dem er den ehemaligen Kulturstandort als solchen weiterführen will,...

  • Wien
  • Ottakring
  • Ernst Miesgang
Back to the roots: Kraft ist nach Ausstieg aus der Politik wieder AK-Chef.

Günter Kraft übernimmt Chef-Sessel der AK

Bezirksstelle der Arbeiterkammer in festen Händen: Ex-SP-Vize übernimmt die Leitung. TULLN / PURKERSDORF / NÖ. Exakt am "Tag der Arbeit" hat Günter Kraft seinen Job bei der AKNÖ zurück und übernimmt die Leitung der Arbeiterkammer-Bezirksstelle in Tulln, die auch für den Bezirk Purkersdorf zuständig ist. "Unsere Kernaufgaben liegen in erster Linie in der Information und Beratung, aber auch bei der Vertretung vor Gericht", so Kraft. Auch Konsumenteninformationen über Kauf, Rücktritt,...

  • Purkersdorf
  • Karin Zeiler
GfGR Herwig Heider, LAbg BGM Martin Schuster, Manfred Pintarits, Andreas Zwirschitz und GfGR Christian Apl bei der Catena-Eröffnung

Nahversorger - Fahrradspezialist

Vergangenen Freitag luden Andreas Zwirschitz und Manfred Pintarits zur Eröffnung ihres neuen Fahrrad-Spezialgeschäftes „Catena“ in die Rudolf-Hochmayer-Gasse im Perchtoldsdorfer Ortsteil Aspetten ein. Neben vielen Kunden, Freunden und Bekannten des Unternehmer-Duos folgten auch Bürgermeister Martin Schuster und die geschäftsführenden Gemeinderäte Herwig Heider (Sport) und Christian Apl (Verkehr) der Einladung. Catena steht als Fahrradspezialist ab sofort ambitionierten Radsportlern,...

  • Mödling
  • Herwig Heider
13

..vor den Toren unserer Stadt;

..ein Wochenende der Vielfalt! Der Bluzza- Bauer; Weinlese- Rest; Vergänglichkeit in der Natur! "Himmlisches"; Regen-Wasser-feucht; RUHE- ..schön wars

  • Wien
  • Hernals
  • Helmut A. Kurz
Das Ergebnis der AK-Wahl im Bezirk Tulln: Die FSG verliert die Mehrheit.
2

AK-Wahl: Tullner FSG verliert Absolute

Roten verlieren 7,9 Prozent, Schwarzen legen um 4,3 Prozent zu. TULLN / NÖ /WIEN. Die AK-Wahl in Niederösterreich 2014 ist zu Ende. Das Ergebnis steht fest: Im Bezirk Tulln hat die FSG mit 43,5 Prozent zwar die Nase vorn, verliert aber gegenüber der letzten Wahl 7,9 Prozent und damit die Absolute. Der NÖAAB-FCG liegt mit 37,1 % dahinter, sie haben jedoch um 4,3 Prozent zugelegt. Auf Platz drei mit 10,2 Prozent ist die Liste Freiheitliche Arbeitnehmer gefolgt von AUGE/UG mit 3,3 Prozent. Hier...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Leiterin der Steuerrückholaktion Elisabeth Holub,

AKNÖ-Vizepräsident Michael Fiala, Bezirksstellenleiterin Brigitte Radl mit Berater Heinrich Kallmeyer.

Steuersparwoche Tulln: 643 Termine vergeben

AKNÖ-Vizepräsident Fiala: Holen Sie sich Ihr Geld zurück! TULLN (red). Intensiv nützen die AK-Mitglieder aus dem Bezirk Tulln die Unterstützung der AKNÖ beim Steuerausgleich und holen sich ihr Geld vom Finanzamt zurück. Bis jetzt wurden insgesamt 643 Termine in Tulln vergeben, mehr als je zuvor. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorjahresergebnis, eine Steuergutschrift von rund 398.000 Euro, wieder erreicht wird, ist groß. In den letzten Jahren hat die durchschnittliche Steuergutschrift für...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.