Alles zum Thema Redaktion Neunkirchen

Beiträge zum Thema Redaktion Neunkirchen

Lokales
Günter Moraw bei seinem idyllischen Schwimmteich.
6 Bilder

Die Badeoasen unserer bekannten Gesichter

Swimmingpool, Badeteich oder nur Plantschbecken – so entspannen die Promis aus dem Bezirk. BEZIRK. Bei den schweißtreibenden Sommertemperaturen ist eine Gelegenheit zur Abkühlung Gold wert. Die Erfrischung finden unsere lokalen VIPs auf sehr unterschiedliche Weise. Mit Tierchen das Wasser teilen Der ehemalige Pittener Bürgermeister und Obmann des Gemeindewasserleitungsverbandes Unteres Pitten- und Schwarzatal Dr. Günter Moraw: "Ich habe zuhause einen Badeteich mit Kaulquappen, Molchen und...

  • 04.07.18
Lokales
Thomas Fuhs beim Kinderbereich mit Rutsche und Wasserfontäne.
2 Bilder

Eintauchen und abtauchen

Der Leiter des Neunkirchner Erholungszentrums im großen Interview. BEZIRKSBLÄTTER: Sie sind seit 18 Jahren Betriebsleiter im Neunkirchner Erholungszentrum und im Freibad. Wie wird man das und warum wird man das? THOMAS FUHS: Ich habe einen Job gesucht, den ich in Neunkirchen ausüben kann, der mir Spaß macht. Und ich wollte immer ein kleines Rädchen in Neunkirchen sein. Da habe ich meine Position gefunden. Sind Sie eine Wasserratte? Als Jugendlicher war ich immer eine Wasserratte. Jetzt...

  • 21.06.18
Lokales
Absurd: Ein Abgang zum Kinocenter Am Spitz, allerdings kein Parkplatz oder Gehsteig von wo aus man hingehen könnte.
4 Bilder

Stiefkind in Neunkirchen

Für Autofahrer problemlos, für Fußgänger aber ein Graus: die Verbindungswege am Neunkirchner Spitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Als in den 90-er Jahren die Erschießung des Geschäftszentrums am Neunkirchner Spitz begonnen hat, hat die damalige Stadtregierung wenig Gedanken an die Erreichbarkeit mit dem Fahrrad oder gar zu Fuß verschwendet. Als Fußgänger betrachtet Es war der jetzige Vizebürgermeister Martin Fasan (Grüne), der dem mittlerweile verstorbenen SPÖ-Bürgermeister Herbert Kautz stets eine...

  • 23.12.17
  • 2
Lokales
Bürgermeister Michael Streif mit einem der reizenden Häschen.

Und plötzlich hatten alle Hasen rote Augen und ein weißes Fell

Seltsame Anekdote aus dem Naturpark Falkenstein in Schwarzau im Gebirge. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der gepflegte Naturpark Falkenstein in der 663 Seelen-Gemeinde am Ende des Höllentals erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem das Kleintiergehege mit entzückenden Hasen zum Streicheln steht bei den Kindern hoch im Kurs. "3.000 bis 4.000 Besucher kommen alljährlich zwischen Mai und Oktober zu uns", erzählt SPÖ-Bürgermeister Michael Streif. Auffälliger Hasentausch Allerdings haben nicht alle Gäste...

  • 20.09.17
Wirtschaft

Mission sichere Fußgänger befasst "Panoramapark"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf dem Parkplatz im Neunkirchner Einkaufszentrum "Panoramapark" lauert die Gefahr auf Fußgänger. Ausschlaggebend dafür ist, dass die Fußgänger keine Möglichkeit haben, den riesigen Parkplatz sicher in Richtung Zebrastreifen an der Schraubenwerk-Straße zu überqueren. Immer laufen sie Gefahr, den ein- und ausparkenden Autos im Weg zu sein. Mit SPÖ-Stadträtin Andrea Kahofer wurde ein "Leitsystem" mit "bunten Füßen" für Fußgänger angedacht (die BB berichteten). Die...

  • 20.08.17
Lokales
5 Bilder

Albanisches Kulturzentrum auf standby

Nach großer Aufregung herrscht nun Stille beim Projekt für ein neues albanisches Kulturzentrum in Ternitz. Im November des Vorjahres wurden die Pläne für ein albanisches Kulturzentrum in Ternitz-Rohrbach präsentiert – und sorgten für heftige Diskussionen. Nun ist es ruhig geworden um das Projekt. Mehr zu den Kulturzentrumsplänen hier BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Grundstück der Ternitzer Ruedlstraße 35 wollten zwei albanische Kulturvereine – einer aus Pottschach, Samwaldstraße; der andere aus...

  • 06.08.17
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute

Auch Sie haben historische Aufnahmen aus der Region und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Das historische Schwarz-Weiß-Foto zeigt den Tirolerhof als er noch als Alpengasthof am Kreuzberg bei Payerbach betrieben wurde. Heute sind im Tirolerhof noch eine Handvoll Flüchtlinge einquartiert.

  • 03.08.17
Lokales
Im Kesselhaus Neunkirchen soll ordentlich Edelmetall gestohlen worden sein. Das zumindest behauptet ein Gemeinderat. Bei der NLVG will man davon nichts wissen.
3 Bilder

Kupferdiebe unbemerkt am Werk

Neunkirchner Gemeinderat warnt vor Gaunern, Verwaltung dementiert. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Metalldiebe treiben in der Bezirkshauptstadt ihr Unwesen. Zumindest ein Neunkirchner Gemeinderat will wissen, dass schon etliches Kupfer aus dem denkmalgeschützten Gebäude verschwunden ist. Konkret soll es sich dabei um alte Kupferleitungen handeln. Nichts Verdächtiges Davon überrascht zeigt sich Robert Hanreich, Geschäftsführer der NLVG GmbH: "Da das Gebäude seit Monaten komplett dicht ist und wir...

  • 02.08.17
  • 2
Lokales
Die Hütten der SPÖ wurden aufgebrochen beziehungsweise Türen beschädigt.
4 Bilder

Rowdys wüteten am Kindlwald

Einbruch in die Hütten der Ternitzer SPÖ. "Wir erstatten Anzeige", so Gerhard Windbichler. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ärger kurz vor dem traditionellen Waldfest der SPÖ am Kindlwald. Unbekannte Täter brachen die Holzhütten, die sich in Besitz der SPÖ-Stadtpartei befinden, auf. Das bestätigte Stadtparteichef Gerhard Windbichler auf Bezirksblätter-Anfrage. Auf großartige Wertgegenstände stießen die Täter dabei nicht. "Wenn's was erwischt haben, dann vielleicht ein paar Plastikbecher", so...

  • 31.07.17
Leute

Diamantene Hochzeit in Gloggnitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Ehepaar Leopoldine und Gottfried Gotthardt feierte seine Diamantene Hochzeit. Gottfried Gotthardt feierte außerdem seinen 85. Geburtstag. Seitens der Stadtgemeinde Gloggnitz gratulierten dazu recht herzlich Vizebürgermeister Erich Santner, Gemeinderätin Hildegard Höllerbauer, Stadtrat Friedrich Wernhart und Gemeinderat Karl Samitsch.

  • 30.07.17
Leute

Norbert Schneider interpretiert Georg Danzer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als 2013 das Album „Schau ma mal“ erschien und mein Interesse weckte, besorgte ich mir die CD und war von Norberts Dialektgesang überrascht. Noch überraschter war ich allerdings, als ich neben den gelungenen Eigenkompositionen auch zwei Neuinterpretationen von Wiener Dialekt – Klassikern hörte. Eine davon war Georg Danzers „Ollas leiwaund“. Jetzt, bin ich ein drittes Mal überrascht. Es sind Norbert Schneiders Interpretationen von vierzehn teils unveröffentlichten Danzer -...

  • 30.07.17
  • 1
Lokales

Ärger gepaart mit Schadenfreude

Warum die Rubrik "Kunstparker der Woche" so erfolgreich ist. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bezirksblätter-Rubrik "Kunstparker der Woche" hat diese Woche reichlich Diskussionen vom Zaun gebrochen. Denn erstmals hat sich ein Kunstparker zu seinem Park-Verhalten bekannt und dazu geäußert. Meist teilt der Kunstparker die Leserschaft in zwei Lager: die einen, die den Lenker verteufeln und als Vollpfosten abstempeln, und die anderen, die meinen: "Haben die Bezirksblätter nichts wichtigeres zu schreiben?"...

  • 30.07.17
Leute
51 Bilder

Wenn der Westernclub feiert...

... dann schaut auch der Finanzstadtrat vorbei. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Westerclub Schwarzatal feierte am 29. Juli in Peisching ein rauschendes Fest. Neben Stockbrot, Spareribs aus dem Smoker und anderen Köstlichkeiten wurde auch eine Linedance-Performance geboten. Westernclub-Chefin Barbara Pruggmayer konnte neben Club-Präsi Fritz Kirchsteiger auch Stadtrat Peter Teix, Gemeinderätin Christa Wallner und ihren Johann Mayerhofer als Gäste begrüßen.

  • 30.07.17
Wirtschaft
Bürgermeister Willi Terler (ÖVP) vor der Volksschule. Ob Zubau oder Aufstocken sei eine Kosten-Nutzen-Frage.
2 Bilder

Ausbau der Volksschule um gut 1,000.000 Euro

Aufstocken oder dazu bauen? Das ist die Frage, die St. Egyden am Steinfeld derzeit beschäftigt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kaum sind das neue Café und das Lagerhaus in St. Egyden eröffnet worden, peilt ÖVP-Bürgermeister Willi Terler bereits das nächste Projekt an: "Die Volksschule muss umgebaut werden." Sechste Klasse nötig Terler zufolge wird für das Schuljahr 2018/19 Raum für eine sechste Klasse benötigt. Und der fehlt. "Das Land NÖ hat bereits festgestellt, dass der Bedarf für die zusätzliche...

  • 30.07.17
Lokales

Ungarin (33) verletzte sich in der Vorderen Stadelwand schwer

Einsatz für die Bergrettung am südlichen Schneeberg. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 29. Juli, gegen 15.15 Uhr wurde die Bergrettung Reichenau zu einem Kletterunfall in die „Vordere Stadelwand“ am südlichen Schneeberg gerufen. Eine Frauenseilschaft aus Ungarn war am „Peternpfad (IV+)“ unterwegs als die Seilführende, eine ungarische Ärztin (33) knapp vor dem Ausstieg ca. 2 Meter ins Seil fiel und sich im Bereich des rechten Brustkorbs schwer verletzte. Der Notarzthubschrauber CIII, unterstützt von acht...

  • 29.07.17
Lokales
Karl Vosel (l.) und Günter Jammerbund (r.).
6 Bilder

Kameradschaftsbund traf den Gartenverein

TERNITZ. Der Kameradschaftsbund unter Leitung von Günter Jammerbund lud am 28. Juli zum Wurstschnapsen beim Gartenverein in der Franz Dinhoblstraße 29 ein. 120 Karten zu 4 Euro wurden verkauft. Der Kameradschaftsbund will den Erlös nochmals aufstocken. Jammerbund: "Das Geld fließt in die Ukraine-Hilfe". Zur Erinnerung: Hier werden unter anderem ein Waisenhaus und eine Betreuungseinrichtung für Behinderte mit Kleiderspenden beliefert (die BB berichteten).

  • 29.07.17
  • 1
Wirtschaft
Gustav Morgenbesser, Jacqueline Pirker , Renate Hruby Renate, Manfred Knöbel, Johann Ungersböck.

Neue Gemeinschaftspraxis in Neunkirchen

Allgemeine Kinesiologie samt Logopädie in der Schießstättgasse 8. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Dipl. Kinesiologin Jacqueline Pirker lud am 26. Juli zur Eröffnungsfeier in die Gemeinschaftspraxis "Im Einklang" in die Schießstättgasse 8 in Neunkirchen. Die Schwerpunkte liegen in der Logopädie (Renate Hruby) sowie Kinesiologie (Jacqueline Pirker). Die Schwerpunkte ergänzen einander ideal. Zur Eröffnung stellten sich unter anderem SPÖ-Stadtparteiobmann Gemeinderat Gustav Morgenbesser und Manfred Knöbel...

  • 29.07.17
Politik
Frischer Wind: aus dem geschäftsführenden Gemeinderat Alfred Brandstätter wurde Bürgermeister Brandstätter.

Neuer Bürgermeister ist "Mister 100 Prozent"

Sogar die Opposition hat Alfred Brandstätter zum Zöberner Ortschef gewählt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf der Homepage der Gemeinde Zöbern wird zwar (noch) Johann Nagl als ÖVP-Bürgermeister ausgewiesen. Tatsächlich ist Alfred Brandstätter aber seit 21. Juli neuer Bürgermeister. "Ich wurde sogar einstimmig mit allen 19 Stimmen gewählt. Natürlich habe ich mich selbst auch gewählt", so der 54-Jährige. Wie Brandstätter betonte, sei es ihm wichtig, alle Fraktionen in die Entscheidungen für ein...

  • 28.07.17
Lokales

Mit 13 Flüchtlingen ging's auf die Flatzer Wand

Wanderung zum Naturfreundehaus. BEZIRK NEUNKIRCHEN (fasan). Einen gelungenen Wandertag mit – vor allem syrischen – Flüchtlingen verbrachten einige Betreuer von „Neunkirchen hilft“ auf der Flatzer Wand. Die Initiative entwickelte sich vor allem aus einer Gruppe, die einen Deutschkurs für Fortgeschrittene besucht. Eine lustige Runde Die vier Betreuer Susanne Beisteiner, Robert Göschl, Renate Wedl und Daniel Feike führten in Begleitung von Neunkirchens Vizebürgermeister Martin Fasan fünf...

  • 28.07.17
Lokales
In Gefahr: Scheinakazie beim Spielplatz Warth.
4 Bilder

Baumschnitt sorgt für politische Gewitterwolken in Warth

Warths Umweltgemeinderat fordert mehr Sensibilität bei Baumfällungen im Gemeindegebiet. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Am 19. Juli fällte die Gemeinde Warth mehrere Bäume. In Kirchau wurden schadhafte Eschen offenbar zu recht entfernt. In Warth kamen ein paar Birken und eine Scheinakazie unter die Motorsäge. Beim Kinderspielplatz soll noch ein alter Baum umgeschnitten werden", berichtet Warths Umweltgemeinderat Josef Kerschbaumer. Nachdem Die Bäume entlang der B54, welche die Waschmittelfabrik...

  • 28.07.17
Wirtschaft

Über 100 Schäden nach Blitzschlag

Sanierung der Straßenbeleuchtung in Neunkirchen notwendig. BEZIRK NEUNKIRCHEN (kohn). In der Nacht vom 9. auf 10. Juli sind im Zuge des heftigen Gewitters mehrere Schäden an der Straßenbeleuchtung entstanden. Die Stadtgemeinde Neunkirchen hat knapp über 100 schadhafte Lichtpunkte erhoben. Die Kosten werden mit bis zu maximal 50.000 Euro beziffert. Arbeiten werden in den Bereichen Blätterstraßensiedlung, Meinlsiedlung, Schönherrgasse, Linke Bahnzeile, Grillparzerplatz, Werdergasse und Auzeile...

  • 28.07.17
Wirtschaft
3 Bilder

Achtung: Arbeiten an Aspangbahn – Schienenersatzverkehr

Umfassende Sanierungsarbeiten um rund 1,9 Millionen Euro +++ Ausweichen auf Bus von 5. bis 13 August nowendig BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die ÖBB führen Sanierungen an den Bahnsteigen in den Haltestellen Bad Erlach, Pitten und Sautern-Schiltern durch. Zudem werden Erneuerungsarbeiten an Weichen, Eisenbahnkreuzungen, Brücken und Durchlässen notwendig. Gesamtkosten: rund 1,9 Millionen Euro. Aufgrund der Arbeiten muss von 5. bis 13. August zwischen Wiener Neustadt und Aspang ein Schienenersatzverkehr...

  • 28.07.17
Freizeit

Frühschoppen mit der Feuerwehr Pottschach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freiwillige Feuerwehr Ternitz-Pottschach lädt zum Frühschoppen ein. Der Tag beginnt um 08.45 Uhr mit der Feldmesse. Im Anschluss spielt der 1. Pottschacher Musikverein auf. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt. Zusätzlich sorgen eine Tombola-Verlosung und die Aktivitäten mit der Feuerwehrjugend für Kurzweile. 13. August, ab 8.45 Uhr Feuerwehrhaus Hans Czettel Platz 1 2630 Ternitz

  • 28.07.17
Wirtschaft

Durchstarterin der Woche – Sabine Fantner

Die mit dem Pinsel tanzt +++ www.sabinefantner.at BEZIRK NEUNKIRCHEN. Warum der Schritt in die Selbstständigkeit? Weil ich meine Leidenschaft zum Beruf machen wollte. Was ist das Tolle daran? Ich kann meiner Kreativität freien lauf lassen und den Menschen wieder Produkte anbieten, die einen Wert haben.  Ihr Job in wenigen Worten beschrieben? Ich kreiere Deko-Artikel für Innen und Außen.

  • 28.07.17