Rekordjahr

Beiträge zum Thema Rekordjahr

Vorstandsvorsitzender Stefan Pierer kann sich entspannt zurücklehnen. Er kann auf ein weiteres Rekordjahr zurückblicken.

KTM berichtet von fünften Rekordjahr in Folge

Absatz lag bei 180.801 Stück, der Umsatz bei 1,02 Milliarden Euro. MATTIGHOFEN. KTM bleibt auch weiterhin die weltweit am schnellsten wachsende Motorradmarke. Das belegen die jetzt veröffentlichten Zahlen für das Geschäftsjahr 2015. Demnach konnte KTM den Absatz erneut steigern und 2015 zum fünften Mal in Folge ein neues Rekordniveau erreichen. Erstmals wurde die Milliarden-Euro-Umsatzgrenze geknackt. Über 180.000 verkaufte Motorräder der beiden Konzernmarken KTM und Husqvarna bedeuten eine...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Vorstandsverträge bei KTM verlängert

MATTIGHOFEN. Das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 brachte für KTM das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Der Geschäftsbericht 2014 ist nun unter http://company.ktm.com online verfügbar. Vorzeitige Verlängerung der Vorstandsverträge Der Aufsichtsrat hat weiters die vorzeitige Verlängerung der bestehenden Vorstandsverträge bis zum 29. Februar 2020 beschlossen. Der Vorstand der KTM AG besteht aus Vorstandsvorsitzendem Stefan Pierer, Harald Plöckinger, Friedrich Roithner, Viktor Sigl und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Vorstand der KTM AG: Hubert Trunkenpolz, Viktor Sigl, Stefan Pierer, Friedrich Roithner und Harald Plöckinger.
2

Weiteres Rekordjahr für KTM

MATTIGHOFEN. Die Mattighofner Motorradschmiede KTM konnte zum vierten Mal in Folge Umsatz und Absatz steigern. KTM ist somit seit Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit. Mit 158.760 verkauften Motorrädern der beiden Konzernmarken KTM und Husqvarna konnte der Absatz im Vergleich zum Jahr 2013 um 28,2 Prozent gesteigert werden. Der Umsatz erhöhte sich um 20,7 Prozent auf 864,6 Millionen Euro. Aber nicht nur Umsatz und Absatz wurden gesteigert. Mit einem erwarteten EBIT von...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.