Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Andreas Eger, Bürgermeister Karl Zwierschitz und Manuel Eger

Sommerein
First Responder bekommen neue Defibrillatoren

Die Marktgemeinde Sommerein unterstützt das ortsansässige First Responder- Team mit zwei Defibrillatoren. SOMMEREIN/BRUCK. Das Rote Kreuz Bruck an der Leitha betreibt schon seit zehn Jahren im Bezirk ein flächendeckendes First Responder System. Dabei handelt es sich um ausgebildete Rettungs- und Notfallsanitäter, die in ihrer Freizeit innerhalb ihres Ortsgebietes zu Einsätzen ausrücken, um die wichtigen Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes beziehungsweise des Notarztes zu...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
7

Pachfurth, Rohrau
Drei Menschen wurden bei Wohnhausbrand verletzt

Fünf Feuerwehren aus dem Bezirk waren beim Wohnhausbrand in Pachfurth im Einsatz. Drei Personen wurden dabei verletzt.  PACHFURTH. Am Sonntag kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Pachfurth, Gemeinde Rohrau. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehr wurde festgestellt, dass es sich nicht wie in der Alarmmeldung beschrieben um einen Gartenhüttenbrand, sondern um den Brand eines Wohnhauses handelte. Es standen bereits weite Teile des Erdgeschosses in Brand. Erste Löschversuche mit...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Bezirkskommandant Michael Kirschka, Bezirksstellenleiter der Bezirksstelle Schwechat Günther Niemeck (hinten), Chef des Stabes Harald Fischer, Bereichsrettungskommandant Albert Espino und Landesrettungskommandant Werner Kraut (vlnr)

Rotes Kreuz
Neue Führung im Bezirkskommando Bruck an der Leitha

Nach 20 Jahren übergibt Harald Fischer nun die Leitung des Bezirkskommandos im Bezirk Bruck an der Leitha an Michael Kirschka. BRUCK/LEITHA. Das Rotkreuz-Bezirkskommando im Bezirk Bruck an der Leitha hat einen neuen Kommandanten. Harald Fischer, der das Amt fast 20 Jahre innehatte, übergibt die Führung an den bisherigen Chef des Stabes Michael Kirschka. Dieser war bis zur Auflösung des politischen Bezirks Wien-Umgebung ebenfalls zwölf Jahre als Kommandant eines Bezirkskommandos tätig und bringt...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha feierte ihr 150-jähriges Jubiläum und lud zum Tag der offenen Türe: "GEMEINSAM.SICHER" mit der Polizei Bruck.
9

Jubiläumsfeierlichkeiten
150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha

BRUCK/L. Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha feierte am 19. Oktober mit einem Tag der offenen Türe ihr 150-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass, zu dem Bezirkshauptmann Peter Suchanek lud, öffneten sich alle Türen zu den verschiedenen Abteilungen. Für besonders Interessierte wurden auch Führungen durch das Amtsgebäude angeboten. Festliche EröffnungBezirkshauptmann Peter Suchanek führte in seiner Eröffnungsrede aus, welche Aufgaben die Bezirkshauptmannschaft erfüllt: "Wir, die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Sperre der A4: Lkw touchierte Reisebus
6

Sperre der A4: Lkw touchierte Reisebus

A4/BRUCK/L. (FF Bruck/L.) Ein Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem Lkw sorgte am Abend des 21. August für eine Totalsperre der A4 Ost Autobahn Richtung Wien. 17 Feuerwehrleute unter Einsatzleiter Feuerwehrkommandant Claus Wimmer rückten mit fünf Einsatzfahrzeugen sowie Exekutive und dem Roten Kreuz gegen 19.30 Uhr zur alarmierten Menschenrettung aus. Auf Höhe des Verkehrskontrollplatzes war es zu der Kollision des Lkw mit dem mit rund 40 Personen besetzten Fernbusses gekommen. Der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Trotz Polizeiaufgebot hatten die Einsatzkräfte ihre Mühe mit dem Vordringen zum Brandgeschehen.
2

Schaulustige behindern Einsatzkräfte bei Brand am Kartgelände

Am Kartgelände der Speedworld in Bruck brach am Donnerstag ein Feuer aus, ein Großeinsatz war die Folge. PACHFURTH. Am Abend des 31. Mai heulten in Pachfurth und der näheren Umgebung die Feuerwehr-Sirenen: "B3 in der Speedworld". Sofort rückten die Freiwilligen Feuerwehren Pachfurth, Bruck, Höflein, Göttlesbrunn und Wilfleinsdorf zum Einsatzort aus - und wurden von Schaulustigen ausgebremst. Selbst mit Hilfe von Polizeibeamten gelang es den Einsatzkräften nur schwer, zum Brandort vorzudringen....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
LR Martin Eichtinger und LAbg. Gerhard Schödinger präsentieren die neue "Rettung"-App.

Bezirk Bruck: 16.552 Notrufe im Jahr 2017

Eine neue App kann Leben retten, "Rettung" lässt Smartphone-Ortungen zu und sorgt somit für wertvolle Zeit. BEZIRK. Rund 4.500 Anrufe gehen täglich beim Notruf NÖ ein und werden von 120 Mitarbeitern abgewickelt. "Notruf NÖ ist die erste Anlaufstelle für medizinische Notfälle und überzeugt mit hoher Professionalität und Kompetenz. Aber auch ein gutes Notfallsystem muss laufend optimiert werden. Daher wollen wir - auch im Rahmen unserer Digitalisierungsoffensive - modernste Technologien...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Nina Hofstädter mit "Biene"
1 4

Hilfe für "Biene" dringend benötigt

BRUCK/L. Am Sonntag, 27. September, erreichte das Tierheim Bruck ein Hilfegesuch eines Hundebesitzers, welcher einen medizinschen Notfall erlitten hat und nächsten Tag, Montag selbst ins Spital musste. Der Hundesitter ist ebenfalls plötzlich ausgefallen. "Bei näherer Betrachtung und Erfragen der Umstände bot sich folgendes Bild, dass es sich nämlich offensichtlich auch bei der zu betreuenden Hündin 'Biene', 13 Jahre alt, um einen medizinischen Notfall handelt, bei dessen Anblick es uns die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Martin Hanl ist "Der Nachbar der Woche".
2

'Habe nur funktioniert'

Der Brucker Martin Hanl löschte Ende März den Brand in der Nachbarwohnung und verhinderte Schlimmeres. BRUCK. In der Nacht vom 23. auf den 24. März schrillten bei den Feuerwehren Bruck und Wilfleinsdorf um exakt 23.37 Uhr die Alarmglocken. In einem Mehrfamilienhaus in der Marienheimgasse war ein Brand ausgebrochen. Nachbarin angeklopft Kurz vorher klopfte es an der Tür von Martin Hanl (40), der in der Nachbarwohnung lebt: "Die Tochter unserer Nachbarin stand völlig aufgelöst an meiner Türe und...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Rettungshubschrauber am Brucker Hauptplatz
2

Bauarbeiter unter eingestürzter Decke verschüttet

BRUCK. In den Mittagsstunden des 29. März ereignete sich ein tragischer Arbeitsunfall in der Brucker Stefaniegasse. In einem leerstehenden Gebäude waren Arbeiter im Dachgeschoß beschäftigt, als sich ein großer Teil der Betondecke löste und den Arbeiter unter sich begrub. Die Feuerwehren Bruck an der Leitha und Wilfsleinsdorf konnten den Mann wenig später bergen, er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind derzeit noch im Gange.

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Zu jeder Tages- und Jahreszeit sind die ehrenamtlichen Mitglieder der Rettungshunde NÖ bereit sich mit ihren Hunden sofort auf den Weg zum Einsatzort zu begeben. Durch Trainings mit anderen Organisationen wie der Wasserrettung, bereiten sie sich optimal auf alle Notfälle vor
2 7

Die Rettungshunde Niederösterreich blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Kurse, Kooperationen und intensive Einsätze - die Rettungshunde Niederösterreich blicken zufrieden auf das vergangene Jahr zurück und haben auch für 2017 einiges geplant Plötzlich tönt schrill der Alarm. Der Hund spitzt die Ohren und beobachtet die Reaktion seines Menschen. Beide sind bereit, bereit für ihren Einsatz als Rettungshunde-Team. 55 Mal sind die Mitglieder der Rettungshunde Niederösterreich im Vorjahr ausgerückt um vermisste Personen zu suchen. Ein ereignisreiches, zeitintensives...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
"Die rasche und kostenlose psychosoziale Betreuung  Krisensituationen führt Betroffene nach plötzlichen Schicksalsschlägen wieder zurück ins Leben." betont LH-Stv. Johanna Mikl-Leitner die Wichtigkeit des AKUTteam Niederösterreich
3

"Schmerz und Trauer können wir den Betroffenen nicht abnehmen" - Das AKUTteam Niederösterreich über die Herausforderungen der psychosozialen Betreuung

Das AKUTteam Niederösterreich bietet, in Zusammenarbeit mit den Rettungsorganisationen, kostenlose und rasche psychosoziale Betreuung für Menschen in Krisensituationen. Mit der Integration in den Notruf NÖ konnte dieser Dienst langfristig abgesichert werden. Plötzliche Todesfälle, akute Krisen oder Schicksalsschläge - um Zeiten der Trauer zu überstehen benötigt man Zeit, Halt und oftmals professionelle Unterstützung. "Wenn die Psyche betroffen ist, ist die Notfallrettung nicht die optimale...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer

Auffahrunfall in Brucker Altstadt

BRUCK/L. Am 14. Juli gegen 15.05 Uhr, lenkte ein 59-jähriger Mann aus Wien einen Lkw mit Anhänger vom Parkplatz eines Supermarktes in der Altstadt 4, und reihte sich auf der Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Parndorf hinter zwei Fahrzeugen ein der roten Ampel ein. Hinter dem Lkw-Gespann reihte sich ein ebenfalls 59-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Burgenland ein, am Beifahrersitz saß die 56-jährige Ehefrau, im Fond die Tochter mit der zweijährigen Enkelin sowie einem 26-Jährigen. Zur selben Zeit...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
5 8

Tödlicher Unfall: Pkw gegen Rad

Bericht und Fotos: Einsatzdoku.at Am 23.07.2014, gegen 15.50 Uhr lenkte ein 64-jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen sein Rennrad im Gemeindegebiet von 2640 Köttlach, auf der Triester Bundesstraße (B17) in Richtung Neunkirchen. Zur gleichen Zeit lenkte eine 19-jährige einen PKW unmittelbar hinter dem Radfahrer. Vermutlich aus Unachtsamkeit erfasste sie den vorschriftsmäßig am rechten Fahrbahnrand fahrenden Radfahrer und stieß ihn zu Boden. Der Mann wurde über den Pkw geschleudert und blieb in...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Der neue Erdenbürger "Tobias" mit seiner glücklichen Mama und den Helfern vom Roten Kreuz.

Schnelle Geburt: Baby hatte keine Zeit und kam in Brucker Wohnung zur Welt

Dramatische Geburt nahm glückliches Ende, Mutter und Sohn sind wohlauf. BRUCK AN DER LEITHA (bm). Über den Notruf 144 wurden am Mittwoch, den 23. Juli die Rettungskräfte in Bruck an der Leitha und Hainburg informiert, dass bei einer 29-jährigen werdenden Mutter die Wehen eingesetzt hatten. Als die Helfer am Einsatzort ankamen, war die Geburt schon im vollen Gange und die Mutter nicht mehr transportfähig. Wenige Minutenspäter, um 6.35 Uhr, erblickte Tobias dann die Welt. Der bei der dramatischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Sarasdorf - Auto krachte gegen Hausmauer

Am Dienstagabend, den 24. Juni, wurden die Feuerwehren Sarasdorf und Stixneusiedl zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die L163 alarmiert. Eine Frau war aus unbekannter Ursache frontal gegen eine Hausmauer gekracht. Durch den starken Aufprall wurde sie im Fahrzeug eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz barg die Feuerwehr die Lenkerin aus dem Fahrzeug. Die verunglückte Lenkerin wurde ins Spital verbracht, ihr Fahrzeug wurde von der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Tödlicher Verkehrsunfall in Regelsbrunn

REGELSBRUNN (bm). Am 15. Mai gegen 20 Uhr ereignete sich in Regelsbrunn ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Lenker aus dem Bezirk Bruck kam im Gemeindegebiet von Regelsbrunn auf der LB9 aus bisher unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Lenker wurde durch den Zusammenstoß im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Für das Unfallopfer kam jedoch jede Hilfe zu spät, der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Schwerer Autounfall in Bruck an der Leitha

Enormer Sachschaden und Verletzte, Umstände noch unbekannt. BRUCK AN DER LEITHA (bm). Ein 18-jähriger Autolenker überfuhr am 2. Mai gegen 19.15 Uhr im Ortsgebiet von Bruck an der Leitha eine Kreuzung und stieß mit einer 61-jährigen Lenkerin zusammen. Bislang sind die näheren Umstände zum Unfallhergang nicht bekannt. Durch die Wucht des Aufpralles drehte sich das Auto der 61-jährigen um 180 Grad, der Wagen des 18-jährigen kam an der Unfallstelle zum Stillstand und wurde von ihm auf die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
V.l.:  Präs. Willi Sauer, Rotes Kreuz NÖ, Mag. Wolfgang Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreter und NÖGUS Vorsitzender
Vize-Präs. Otto Kernstock, Samariterbund NÖ

Niederösterreich ist ein Land der Freiwilligen

2,3 Millionen unentgeltliche Arbeitsstunden Das Rettungswesen ist eine tragende Säule unseres Gesundheitssystems. 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr setzen sich Organisationen wie das Rote Kreuz, der Samariterbund oder die Johanniter für jene Menschen ein, die Hilfe benötigen. Die dabei erbrachten Leistungen sind zum großen Teil nur durch die ehrenamtliche Arbeit der zahlreichen Freiwilligen in Niederösterreich möglich. „Niederösterreich ist ein „Land der Freiwilligen“....

  • Amstetten
  • Peter Zezula
7

Brand in Hainburg an der Donau mit Schwerverletztem

Einfamilienhaus in Vollbrand - Hausbesitzer in letzer Minute gerettet HAINBURG AN DER DONAU (bm). Bei einem Brand am 25. März in einem Einfamilienhaus in Hainburg an der Donau wurde ein Hausbewohner schwer verletzt. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und konnte in letzter Minute von den Einsatzkräften gerettet werden. Kurz nach 6.00 Uhr morgens bemerkte eine Spaziergängerin in Hainburg, dass aus dem Einfamilienhaus Rauch aufsteigt und verständigte die Feuerwehr. Als die ersten...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die durch den Sturm völlig zerstörte Scheune.
2 4

Bezirk Bruck/Leitha: Ein ganzes Dorf hilft bei Pferde-Rettungsaktion!

Nachbarschaftshilfe wird in Deutsch Haslau groß geschrieben. DEUTSCH HASLAU/PRELLENKIRCHEN (bm). Wie die Bezirksblätter Bruck an der Leitha vergangene Woche berichteten, ist am Sonntag, 16. März ein fataler Sturm über den Bezirk hinweggefegt und hat für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Den wohl tragischsten Einsatz hatten die Florianis und die vielen freiwilligen Helfer in Deutsch Haslau zu verrichten. Wie berichtet ging am 16. März gegen späten Nachmittag ein Notruf bei der Feuerwehr ein,...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Schauplatz Harrachpark / Bruck an der Leitha - Kind in Eis eingebrochen

BRUCK AN DER LEITHA (bm). Am 4. Feburar wurde um 9.05 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha alarmiert und zum Harrachpark beordert. Das erste von drei Feuerwehrfahrzeugen war bereits 4 Minuten nach Alarmierung unterwegs und traf gleichzeitig mit dem ebenfalls alarmierten Notarztwagen im Harrachpark ein. Dort trafen sie am Wegesrand auf das Opfer, ein junger Bub, und seinen Begleiter, beide völlig durchnässt und unterkühlt, aber ansprechbar. Die Einsatzkräfte reagierten schnell,...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Tödlicher Verkehrsunfall

Bruck an der Leitha / Höflein (bm). Am heutigen Sonntag wurden gegen 11:30 Uhr die Feuerwehren Bruck an der Leitha und Wilfleinsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwischen Bruck und Höflein alarmiert. Als die Helfer am Unglücksort eintrafen bot sich ihnen ein erschreckendes Bild. Aus unbekannter Ursache kollidierten zwei PKWs frontal. Die Wucht des Aufpralles war so heftig, dass ein PKW ins angrenzende Feld geschleudert wurde. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.