Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Peter Luger (Straßenmeisterei Atzenbrugg), Gerhard Königshofer (Vizebürgermeister von Würmla), Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Landtagspräsident Karl Wilfing, Harald Kaufmann (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln).

Würmla
Ortsdurchfahrt B1 Saladorf Fahrbahnsanierung abgeschlossen

Die Fahrbahn der Landesstraße B 1 in Saladorf im Gemeindegebiet von Würmla wur- de auf eine Länge von rund 1,0 km erneuert. WÜRMLA (pa).Landtagspräsident Karl Wilfing hat am 9. Juni 2021 in Vertretung von Landes- hauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für die Fahrbahnsanierung der Landesstraße LB 1 in Saladorf vorgenommen. AusgangssituationAufgrund der aufgetretenen Fahrbahnschäden (Verformungen, Netzrisse etc.) ent- sprach die Fahrbahn der Landesstraße B 1 im Zuge der Ortsdurchfahrt...

  • Tulln
  • Franziska Pfeiffer
Leopold Figl (Bgm. von Langenrohr), Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-Stv.), Harald Kaufmann (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Landesrat Ludwig Schleritzko, Harald Schinnerl (1.Vizebgm. von Tulln).

B19
Brücke über die Große Tulln wurde generalsaniert

Die Fahrbahn der Landesstraße B 19 westlich von Tulln wurde erneuert und die Brücke über die Große Tulln im Zuge der B 19 einer Sanierung unterzogen. TULLN (pa). Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Die notwendigen Straßenbaumaßnahmen im Zuge der B 19 sowie auch die Sanierung der Brücke über die Große Tulln sorgen in Zukunft für noch mehr Verkehrssicherheit und bringen die Technik auf den erforderlichen Stand.“ Ausgangssituation Die Fahrbahn der Landesstraße B 19 westlich von Tulln zwischen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Vor Ort in der Kirchengasse: Vizebürgermeister und Planungsstadtrat Harald Schinnerl, Thomas Rudolf (Abt. Straßen & Verkehr), Bürgermeister Peter Eisenschenk, DI Cornelia Hebenstreit (Abteilungsleiterin Straßen & Verkehr) und Straßenbau-Stadtrat Rainer Patzl.
Abdruck honorarfrei.
2

Infrastruktur
Straßenbau: Großprojekt Innenstadtsanierung startet

Jedes Jahr fällt ein großer Anteil am Budget der Stadtgemeinde Tulln auf den Straßenbau, in diesem Jahr rd. 2,5 Mio. Euro (inkl. Radwege und Straßenbeleuchtung). Neben der Sanierung der Langenlebarner Straße ist die Sanierung der Straßen der Innenstadt das zweite aktuelle Großprojekt der Stadtgemeinde Tulln: Bis 2023 investiert die Stadt hier ca. 5 Mio. Euro. TULLN (pa). „Die Straßensanierung ist eine sehr kostenintensive Aufgabe, die alle Städte und Gemeinden Jahr für Jahr begleitet – und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Baustelle im vergangenen Jahr

Stockerauer Schnellstraße
Fortsetzung der Sanierung der S 5 zwischen Knoten Jettsdorf und Krems

Maßnahmen 2021 mit geringer Verkehrsauswirkung; Arbeiten im Juli abgeschlossen. BEZIRK (pa). Mit der Sanierung von drei Brücken die im Bereich zwischen dem Knoten Jettsdorf und Krems über die S 5 Stockerauer Schnellstraße führen, setzt die ASFINAG ab Montag, den 1. März die Sanierung der S 5 der fort. Erneuert werden bis Juli unter anderem die Fahrbahnoberflächen, die Abdichtungen sowie die Tragwerke und die Brückenentwässerungen. Darüber hinaus wird die Brücke bei Stratzdorf verbreitert und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Josef Stopfer (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), LAbg. Bernhard Heinreichsberger, LT-Präs. Karl Wilfing, Ing. Wolfgang Bendedikt (Bgm. von Kirchberg/Wagram), Martin Chaloupek (Leiter der Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), DI Ronald Keiblinger (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Tulln).

Kirchberg
Bauarbeiten auf Neustifter Straße abgeschlossen

Arbeiten für die Neugestaltung der Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram abgeschlossen. Die Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram im Zuge der Landesstraße L 46 wurde auf eine Länge von rund 350 m erneuert. KIRCHBERG AM WAGRAM (pa). Am 1. Juli 2020 hat Landtagspräsident Karl Wilfing in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der neu gestalteten Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram im Zuge der Landesstraße L 46 vorgenommen. Ausgangssituation: Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Grafik mit Arbeitsbereichen und Umleitung

Asfinag saniert S5
Arbeiten zwischen Jettsdorf und Hafen Krems

ASFINAG startet nach dem COVID-bedingten Baustopp nun die Sanierung der S 5; Arbeiten zwischen Jettsdorf und Hafen Krems; Sperre der S 5 notwendig BEZIRK TULLN / KREMS (pa). Am Montag, den 27. April startet die ASFINAG nach dem Corona-bedingten Stopp nun mit der Sanierung der S 5 Stockerauer Schnellstraße. Gearbeitet wird auf beiden Fahrtrichtungen im Bereich zwischen dem Hafen Krems und dem Knoten Jettsdorf. „Wir bringen diesen Abschnitt der S 5 auf den neuesten Stand der Technik“, sagt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Philipp Pannosch und Alexander Rudolf sehen positiv in die Zukunft.
1

Sanierungsverfahren
Tennisstüberl

Trotz allgemeinen Gerüchten hat das "Gasthaus zum Tennisstüberl" in der Tullner Hafenstrasse wie gehabt geöffnet. TULLN. Im Dezember 2019 wurde über das Vermögen der PP&AR Gastronomie OG ein Isolvenzverfahren eröffnet. Die Verbindlichkeiten betrunden rund 220.000 Euro. "Durch den Ausgleich im Jahr 2019 hat sich nichts verändert. Wir haben nach wie vor täglich geöffnet, haben die Speisekarte überarbeitet und auf Wunsch der Kunden haben wir sogar unseren Bierlieferanten gewechselt.“ so Pächter...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Die Firma wurde erfolgreich saniert.

Firma Estriche Pfeiffer GmbH
Erfolgreiche Sanierung

Mitte Oktober 2019 musste die niederösterreichische Baufirma Estriche Pfeiffer GmbH mit Sitz in St. Andrä-Wördern Insolvenz anmelden. ST.ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Seitdem wurde das Unternehmen mit dem Ziel einer Sanierung fortgeführt, berichtet Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform. Bei der Tagsatzung am 14. Jänner 2020 haben die Gläubiger einem Sanierungsplan zugestimmt. 20 Prozent sind binnen zwei Jahren zu zahlen. Eine Barquote von 7 Prozent ist bis 30. April 2020 zu erlegen. 62...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Fahrverbot: Der Regenwasserkanal wird u.a. erneuert.

50.000 Euro Sanierung
Fahrverbot auf der Ottenthalerstraße

GROSSRIEDENTHAL. Wie Amtsleiter Josef Beer mitteilt, kam es im Bereich der Ottenthalerstraße schon mehrmals zu Überflutungen, daher wird seitens der Gemeinde der Regenwasser-Kanal neu errichtet und mit einem neuen Gefälle ausgestattet. Zusätzlich verlegt die EVN Erdkabel und eine Lichtwellenleiter-Leerverrohrung wird vonseiten der Niederösterreichischen Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) mitverlegt. Der Asphalt, mit Ausnahme der Verschleißschichte, wird noch heuer hergestellt. Die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Josef Stopfer (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Martin Chaloupek (Leiter der Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Präs. Alfred Riedl (Bgm. von Grafenwörth), LAbg. Bernhard Heinreichsberger (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), DI Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Martin Zehethuber (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram).

Feuersbrunn
Straßenarbeiten abgeschlossen

Bauarbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße L 113 in Feuersbrunn sind abgeschlossen. FEUERSBRUNN (pa). Abgeordneter zum NÖ Landtag Bernhard Heinreichsberger nimmt am 12. November 2019 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Fahrbahnsanierung im Ortsgebiet von Feuersbrunn (Marktgemeinde Grafenwörth) im Zuge der Landesstraße L 113 vor. Auf Grund der aufgetretenen Schadensbilder entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 113 im Ortsgebiet von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vor dem ehemaligen Feuerwehrhaus: Dominik Nestler und Kogls Feuerwehrkommandant Bernhard Guschlbauer.
2

Sanierung in Kogl
Neues Dach für das alte Feuerwehrhaus in Kogl

SIEGHARTSKIRCHEN. "Jetzt gerade wird das Dach erneuert", zeigt Bernhard Guschlbauer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kogl. Wie die Bezirksblätter berichtet haben, soll das ehemalige Wehrhaus saniert werden, die Materialkosten sollen sich auf 20.500 Euro belaufen. Diese übernimmt die Gemeinde, wie die Politiker einstimmig beschlossen haben. Aktuell wird gerade am neuen Dach gearbeitet, doch damit ist noch lange nicht Schluss: "Eventuell schaffen wir es sogar noch heuer, die Fassade zu...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Andreas Geigenberger (Strm. Kirchberg/W.), Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung 2 in Tulln),  Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-stv.), Landesrat Karl Wilfing, Martin Chaloupek (Straßenmeister), Bürgermeister Wolfgang Benedikt mit Tochter Valentina, Ortsvorsteher Dieter Fritz, Markus Brandl (Strm. Kirchberg/W.)

Ortsgraben an der L 2014 wurden saniert
Fahrbahnteiler in Engelmannsbrunn erhöht die Verkehrssicherheit

In Engelmannsbrunn wurde an der Landesstraße L 14 ein Fahrbahnteiler mit Aufstandsfläche errichtet sowie an der Landesstraße L 2014 der Ortsgraben und die Stützmauer saniert. ENGELMANNSBRUNN (pa). Landtagspräsident Karl Wilfing nimmt in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Arbeiten für den Fahrbahnteiler an der Landesstraße L 14 und den Ortsgraben- und Stützmauersanierung an der Landesstraße L 2014 in Engelmannsbrunn vor. FahrbahnteilerDie Marktgemeinde...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Am 14. Juni wurde das Rathaus nach dem Zu- und Umbau eröffnet. Aktuell sind noch zwei Rechnungen ausständig.
2

Rathausneu- und umbau in Sieghartskirchen
Zwei Rechnungen sind noch ausständig

SIEGHARTSKIRCHEN. Sie wollten schon immer den Kontostand der Gemeinde wissen? Der ist schnell aufgeschlüsselt: Raika: 577.406,97, PSK: 811.947.03, Volksbank: 104.657,90 - ergibt gesamt: 1.494.011,90 Euro. Dass sich die Situation nach dem Umbau des Rathauses verändert, ist klar: "Betreffend Rathaus fehlen noch zwei Abschlussrechnungen", erklärt Bürgermeisterin Josefa Geiger. Hier geht's zum Artikel: Blaues Band durchgeschnitten: Rathaus wurde eröffnet, vom 14. Juni 2019.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Materialkosten für die Sanierung übernimmt die Gemeinde.
3

Feuerwehr Kogl
Facelifting für altes Haus und Schlauchturm

Sanierung des alten Feuerwehrhauses. SIEGHARTSKIRCHEN. Das alte Feuerwehrhaus in Kogl und auch der Schlauchturm sind in die Jahre gekommen. Nun steht die Sanierung an, die Materialkosten sollen sich auf 20.500 Euro belaufen. Doch die übernimmt die Gemeinde, wie die Politiker einstimmig beschlossen haben. Die Arbeit wird von den freiwilligen Kameraden durchgeführt. Die finanzielle Deckung werde im zweiten Nachtragsvoranschlag berücksichtigt, so Bürgermeisterin Josefa Geiger.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Damals & Heute: Konrad-von-Tulln-Gasse

TULLN. In der Konrad-von-Tulln-Gasse wurde zwischen der Wildgasse und der Rudolf-Buchinger-Straße die Sanierung durchgeführt. Im Mai 2018 hat die Stadt beschlossen, die Kanal- und Wasserleitungen und die Straßenoberfläche zu erneuern.

  • Tulln
  • Alexandra Ott

St. Andrä-Wördern investiert 800.000 Euro

Größte Straßensanierung seit vielen Jahren. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Rund 5.300 Laufmeter Straße werden in St. Andrä-Wördern 2019 bis 2021 saniert. Das ist das größte Straßenbauprogramm seit vielen Jahren. Die Investition kommt gemeindeeigenen Verkehrswegen zu Gute. „Der Gemeinderat ist meinem Vorschlag gefolgt und hat dafür 800.000 Euro beschlossen. Wir wollen die Qualität der Gemeindestraßen deutlich verbessern, Frost- wie Hitze- und Belastungsschäden beseitigen. Die Bauarbeiten werden in...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Grill Fassaden erfolgreich saniert

Altenwörther Baufirma Grill Fassaden GmbH nach Millionenpleite gerettet. ALTENWÖRTH (pa). Die Grill Fassaden GmbH mit Sitz in Winkl 55, 3474 Altenwörth, wurde nach sechs Monaten erfolgreich saniert, berichtet Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform. Im September 2018 wurde über das Vermögen der Altenwörther Baufirma ein Sanierungsverfahren eröffnet. Seitdem wurde das Unternehmen mit dem Ziel einer Unternehmenssanierung erfolgreich fortgeführt. Von fast 40 Beschäftigten im Juni...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Sieghartskirchen
Straßen werden gebaut und saniert

SIEGHARTSKIRCHEN. Einige Sanierungen stehen in der Marktgemeinde an: In Gollarn soll die bestehende Straße „Froschau" generalsaniert werden. Die Kosten belaufen sich auf 49.387,78 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im Betriebsgebiet Einsiedl soll ein neuer Teil erschlossen werden und hierfür ist die Errichtung einer Straße notwendig. Kosten: 107.088 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im neu erschlossenen Teil muss auch der Kanal verlegt werden, die Kosten dafür liegen bei 95.838,21 Euro exklusive...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LA Bernhard Heinreichsberger, LR Ludwig Schleritzko, LA Christoph Kaufmann.

5 Millionen Euro für Tulln Straßen

Sicherheit und Lebensqualität durch Straßenbau in NÖ BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit und entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vizebürgermeister Harald Schinnerl und Stadtrat Wolfgang Mayrhofer begutachteten die neue Brücke über den kleinen Tullnbach, die nun ein sicheres Queren bei allen Witterungen gewährleistet.

Kleine Tullnbach-Brücke saniert

LANGENLEBARN (pa). Die Dorflacke Langenlebarn ist ein Naturparadies, das zum Spazieren, Sporteln und Spielen einlädt. Die Brücke über den Kleinen Tullnbach beim Naturspielplatz ist viel frequentiert, aber war bereits sehr in die Jahre gekommen. Im Herbst wurde sie durch eine Betonbrücke ersetzt. Damit gehört auch die rutschige Oberfläche der Vergangenheit an und ein sicheres Queren bei allen Witterungen ist gewährleistet – also ideal für den nächsten Winterspaziergang! „Die alte Holzbrücke war...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Daumen hoch - für Getränke Bayer geht's weiter.

Unternehmenssanierung
Königsbrunn: Getränke Bayer erfolgreich saniert

KÖNIGSBRUNN / NÖ (pa). Creditreform als staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband informiert über folgende Unternehmenssanierung: Die GBK Getränke Bayer GmbH & Co KG, einer der größten privaten Getränkegroßhändler in Ostösterreich, wurde nach nur knapp drei Monaten erfolgreich saniert, wie Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform berichtet. Im Juli 2018 wurde über das Vermögen der GBK Getränke Bayer GmbH & Co KG, Obere Gartenstraße 17, 3465 Königsbrunn am Wagram, ein...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ortsvorsteher Trübensee Gerhard Fallbacher, Ernst Einzinger (Bauhof Tulln), Gemeinderätin und Ortsvorsteherin Paula Maringer, Vizebürgermeister Harald Schinnerl, Ortsvorsteher Mollersdorf Ernst Pegler, Gerhard Köck (Bauhof Tulln), Bauhofleiter Ing. Florian Pauser, Erwin Edelmayer (Bauhof Tulln) und Stadtrat für öffentliche Einrichtungen Mag. Johannes Sykora.

Sanierung und Neuerungen am Friedhof Neuaigen

TULLN (pa). Wie auch schon in den letzten Jahren wurde auch heuer ein weiteres Teilstück der Friedhofsmauer in Neuaigen saniert und im Zuge dessen auch Möglichkeiten für Urnenbestattungen vorbereitet. Außerdem wurde ein Verbindungsweg zwischen den beiden Hauptwegen am Friedhof errichtet. „Mit dem diesjährigen Abschnitt der Sanierung strahlen nun drei Viertel der Friedhofsmauer in neuem Glanz. Außerdem ist zwischen den beiden Hauptwegen ein Verbindungsweg errichtet worden – vielen Dank an die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Thomas Schoderböck (Straßenmeisterei Atzenbrugg), Dipl.-Ing. Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Dipl.-Ing. Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Landesrat Ludwig Schleritzko, Eduard Sanda (Vizebürgermeister der Marktgemeinde Michelhausen), LKR Ök.Rat Rudorf Friewald (Bürgermeister der Marktgemeinde Michelhausen), Mario Greiner (Betriebsleiter der Straßenmeisterei Atzenbrugg), Michael Sprengnagl (Straßenmeisterei Atzenbrugg).

Bauarbeiten für neuen Kreisverkehr in Michelhausen sind abgeschlossen

MICHELHAUSEN (pa). An der Kreuzung der Landesstraße L 2090 / L 2214 in Michelhausen wurde ein neuer Kreisverkehr errichtet. Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 28. August 2018 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna-Mikl-Leitner die Fertigstellung des neuen Kreisverkehres an der Kreuzung 2090 / L 2214 in Michelhausen vor. „Der Kreisverkehr in Michelhausen steht für jene verkehrspolitischen Ziele, die wir mit den Kreisverkehren in unserem Land erreichen wollen: Verkehrssicherheit,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.