gemeinde

Beiträge zum Thema gemeinde

Der Wassertank der Stadtfeuerwehr Tulln wurde mit Fäkalien beschmiert, mit Steinen und Luftballons befüllt.
2 7

Tulln
Roma/Sinti beschmieren Wassertank mit Fäkalien

Stadtfeuerwehr Tulln erschüttert: Wassertank mit Steinen und Luftballons befüllt und mit Fäkalien beschmiert. TULLN (pa). Auf Anfrage der Gemeinde hat die Freiwillige Feuerwehr Tulln den Angehörigen der Roma und Sinti Gruppe, die in den letzten Tagen in Tulln verweilten, ihren Wechselladeaufbau-Tank zur Verfügung gestellt. In regelmäßigen Abständen wurde der Tank mit frischem Wasser aufgefüllt. Nun, nachdem sie wieder abgereist sind, wurde der Wechselladeaufbau-Tank von Kameraden der FF...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1. Reihe: Gemeinderätin Melitta Linzberger, Sandra Pires, Gemeinderätin Petra Leitzinger,
Vizebürgermeister Gerald Höchtel, Geschäftsführender Gemeinderat Ing. Josef Roch,
Jugendgemeinderat Lukas Krippl;
2. Reihe: Geschäftsführender Gemeinderat Ing. Andreas Thomaso, Gemeinderat Matthias Obermaißer,
Bürgermeisterin Josefa Geiger, Jonas Skielboe, Gemeinderätin Mag. Yasmin Dorfstetter, Gemeinderat DI Thomas Derntl, Geschäftsführende Gemeinderätin Franziska Haller mit Tochter;

Sportchallenge NÖ
Sieghartskirchen will sich Titel holen

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Marktgemeinde Sieghartskirchen sportlichste Gemeinde Niederösterreichs werden SIEGHARTSKIRCHEN / NÖ (pa). Von 1. Juli bis 30. September zählt wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur, wenn die sportlichsten Gemeinden Niederösterreichs im Rahmen der NÖ Challenge von SPORT.LAND.NiederÖsterreich gesucht werden. Gerade in herausfordernden Zeiten, wie der Coronavirus-Pandemie, ist es wichtig Sport zu treiben um seiner physischen und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Franz und Rita Vollmann mit Bürgermeister Franz Dam.

Goldene Hochzeit gefeiert

ABSDORF. Rita und Franz Vollmann feierten kürzlich ihre Goldene Hochzeit. Dazu gratulierte Bürgermeister Franz Dam herzlich.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Gemeindebücherei-Mitarbeiterin Margit Kienast, Josef-Peter Merta, Regina Merta, Bürgermeisterin Josefa Geiger

Sieghartskirchen
„Die Geschichte des Moritz Fliederbusch“

Josef-Peter Merta aus Riederberg veröffentlichte sein Buch „Die Geschichte des Moritz Fliederbusches“, indem es um die Geschichte eines Mannes geht, der die Welt mit anderen Augen sieht. Manchmal mit gespielter Naivität, im nächsten Augenblick mit bestechend scharfer Argumentation – gleichsam ein Till Eulenspiegel unserer Zeit. Im Hintergrund lauert stets sein versteckter Humor, gepaart mit einem Quäntchen Sarkasmus. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Übliche Maßstäbe des täglichen Lebens verlieren ihre...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Jugendgemeinderat Lukas Krippl, Michaela Hansl, GGR Ing. Andreas Thomaso, Bürgermeisterin Josefa Geiger;

Sieghartskirchen
Bürgermeisterin Josefa Geiger gratuliert zu neuem Buch

Michaela Hansl aus Riederberg ist die Köchin der Stars und kocht laufend für zahlreiche Größen des internationalen Show- und Musikbusiness. Unter anderem für die Rockveteranen von AC/DC, die Chanteuse Carla Bruni und Songwriter George Ezra, aber auch für heimische Stars wie Rainhard Fendrich, Anna Netrebko und Yusif Eyvazov. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Sie leitet ihr eigenes Event-Catering-Unternehmen, macht Ernährungstrainings für Erwachsene und Kinder, hat einen Verlag gegründet und...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Bürgermeister Rudolf Friewald beim neueröffneten Spielplatz.

Pixendorf
Eröffnung des Spielplatzes in der Gemeinde

Im Rahmen des Gemeinde21-Prozesses wurde 2019 das Projekt „Spielplatz Pixendorf“ in Angriff genommen. PIXENDORF (pa). In insgesamt drei Gestaltungsworkshops wurden Pixendorfer Vereine (Oldtimerverein „Steyr Buam“, Dorferneuerungsverein und „Daheim im Pixendorf) sowie Pixendorfer Bürgerinnen und Bürger miteinbezogen. Dabei wurde über den Standort sowie die Funktionalität (Fun-Court oder Spielplatz) entschieden. Begleitet wurde der gesamte Prozess von Ursula Brosen-Mimmler,...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Sammelzentrum in Fels öffnet am 22. April

Fels am Wagram
Eröffnung des Sammelzentrums ab 22. April

Wie bereits vorinformiert wird das Gemeindesammelzentrum beim Bauhof in Fels in der Gewerbestraße 1 ab Mittwoch, 22. April 2020, wieder wie gewohnt jeden Mittwoch von 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr sowie jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09:00 bis 12:00 Uhr für die Gemeindebürger geöffnet sein. FELS AM WAGRAM (pa). Da die Lage jedoch noch immer äußerst ernst ist und die Corona-Krise natürlich noch nicht ausgestanden ist, appelliert die Gemeinde an das Feingefühl und es wird ersucht, die von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Symbolfoto: Eine Frau erzählt, wie es ihr ging, bis ihr mitgeteilt wurde, dass sie negativ ist.

Coronavirus
Quarantäne wegen Corona-Verdacht - eine Betroffene erzählt

BEZIRK TULLN. Wie es ist, wenn bei einem plötzlich der Verdacht auf Corona auftritt, das hat eine Betroffene erzählt. "Sobald man mit irgendjemandem zusammen war, dessen Test positiv ausgefallen ist, musst du gegenüber der Bezirkshauptmannschaft auflisten, mit wem du in den letzten 48 Stunden Kontakt hattest". Umgehend werden die vorgeschriebenen Maßnahmen eingeleitet, das Haus darf nicht verlassen werden, man bekommt einen fünfseitigen Bescheid, in welchem auch darauf verwiesen wird, dass man...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Geschäftsführender Gemeinderat Hermann Höchtl, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Bademeister Johann Netek;

Freibad Sieghartskirchen
Überdachung wird adaptiert

Nach der Badesaison ist vor der Badesaison: Überdachung im Erlebnisbad Sieghartskirchen wird adaptiert SIEGHARTSKIRCHEN (pa)- Im Erlebnisbad der Marktgemeinde Sieghartskirchen sorgt der Imbiss „Blaue Lagune“ stets für köstliche Snacks während der Badesaison. Da die Überdachung vor der „Blauen Lagune“ nur aus einer Holzkonstruktion bestand, die bei Schlechtwetter nicht vor Regen schützte, hat der Gemeinderat nun beschlossen, die Überdachung um rund € 45.000,- zu adaptieren. Hierfür wird auf...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Andreas Thomaso, Nicole Kerck, Dijana Iber, Melanie Karas und Eleonora Scholze.
2

Sieghartskirchen
30er soll mehr Sicherheit für Schulkinder bringen

SIEGHARTSKIRCHEN. 300 Unterschriften in nur vierzehn Tagen hat Dijana Iber gesammelt. Ihr Anliegen? Mehr Sicherheit für die Volksschulkinder durch Errichtung einer 30er-Beschränkung vor der Volksschule. Man gebe sich ja grundsätzlich auch schon mit einem "Freiwillig 30"-Schild zufrieden, meint Andreas Thomaso, seines Zeichens Obmann des Elternvereins. Doch dieses Schild soll außergewöhnlich sein: "Im Rahmen eines Projektes in der Schule könnten die Kinder die Gestaltung übernehmen",...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Am 14. Juni wurde das Rathaus nach dem Zu- und Umbau eröffnet. Aktuell sind noch zwei Rechnungen ausständig.
2

Rathausneu- und umbau in Sieghartskirchen
Zwei Rechnungen sind noch ausständig

SIEGHARTSKIRCHEN. Sie wollten schon immer den Kontostand der Gemeinde wissen? Der ist schnell aufgeschlüsselt: Raika: 577.406,97, PSK: 811.947.03, Volksbank: 104.657,90 - ergibt gesamt: 1.494.011,90 Euro. Dass sich die Situation nach dem Umbau des Rathauses verändert, ist klar: "Betreffend Rathaus fehlen noch zwei Abschlussrechnungen", erklärt Bürgermeisterin Josefa Geiger. Hier geht's zum Artikel: Blaues Band durchgeschnitten: Rathaus wurde eröffnet, vom 14. Juni 2019.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Materialkosten für die Sanierung übernimmt die Gemeinde.
3

Feuerwehr Kogl
Facelifting für altes Haus und Schlauchturm

Sanierung des alten Feuerwehrhauses. SIEGHARTSKIRCHEN. Das alte Feuerwehrhaus in Kogl und auch der Schlauchturm sind in die Jahre gekommen. Nun steht die Sanierung an, die Materialkosten sollen sich auf 20.500 Euro belaufen. Doch die übernimmt die Gemeinde, wie die Politiker einstimmig beschlossen haben. Die Arbeit wird von den freiwilligen Kameraden durchgeführt. Die finanzielle Deckung werde im zweiten Nachtragsvoranschlag berücksichtigt, so Bürgermeisterin Josefa Geiger.

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Eichgraben: Rohrbruch in der Fichtenstraße

EICHGRABEN (pa).  Aufgrund eines großen Rohrbruchs in der Fichtenstraße ist die Wasserversorgung zwischen Kindergarten und Sportplatz derzeit unterbrochen – dies teilt die Gemeinde in einem Sonder-Newsletter mit. Es werde bereits auf Hochdruck an der Behebung gearbeitet, die Dauer der Unterbrechung sei jedoch noch nicht absehbar.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Viel ist nicht mehr übrig vom ehemaligen Jugendzentrum in Sieghartskirchen.
3

Abbruch: "Bleib cremig"-Jugendraum in Trümmern

SIEGHARTSKIRCHEN. Wo sich früher Jugendliche getroffen haben, ist nun alles den Baggern zum Opfer gefallen. Grund dafür: "Der Jugendraum ist in das ehemalige Rot-Kreuz-Haus in der Wassergasse verlegt worden", informiert Amtsleiter Andreas Knirsch, "die Adaptierungsarbeiten wurden zum Teil von den Jugendlichen selbst vorgenommen". Die beiden Gebäude an der Pressbaumerstraße werden nun abgebrochen, da diese baufällig und für eine Nachfolgenutzung ungeeignet sind. Ursprünglich hätte der Abbruch...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Einstimmiger Beschluss des Gemeinderates (Enthaltung: Wallner, SPÖ) über die Bausperre.
1

Judenau erlässt Bausperre für "historischen Ortskern"

JUDENAU-BAUMGARTEN. "Wir wollen, dass hier die gleichen Spielregeln gelten, wie auf der Schlosswiese", führt ÖVP-Bürgermeister Georg Hagl aus. Montag Abend, 24. Juni 2019, stimmten Judenaus Kommunalpolitiker einstimmig (Enthaltung Johann Weber, SPÖ) für die Erlassung einer Bausperre im historischen Ortskern von Judenau. Gewachsene Struktur Der Grund für die Verordnung liege auf der Hand, man wolle keine hohe Verdichtung (insbesondere durch großvolumige Geschoßwohnbauten), die über den...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Rückhaltebecken wurden in der Gemeinde errichtet.

Schutz: 280.000 Euro für neue Rückhaltebecken

ATZENBRUGG-HEILIGENEICH. Die in den letzten Monaten errichteten Regenrückhaltebecken im Westen von Heiligeneich werden künftig die Wassermassen bei Starkregen aufnehmen und somit das Sportgelände und den Gefährdungsbereich im Süd-Westen von Heiligeneich verschonen. Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Abteilungen vom Bund und der NÖ Landesregierung erarbeitet. Baumeister Peter Trattner war mit der Bauleitung beauftragt. Es wurde eine Beckenkaskade bestehend aus fünf...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landesfeuerwehrstellvertteter Armin Blutsch,  Vizepräs. LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Vizepräs. Bgm. Georg Jungmayer, Präs. LAbg. Bgm. Christoph Kainz, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Präs.. des Roten Kreuzes NÖ General Josef Schmoll, Landespolizeidirektor Konrad Kogler.

"Zivilschutz ist nie zu viel Schutz"

Generalsversammlung des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes MICHELHAUSEN / BEZIRK TULLN / NÖ (pa). „Zivilschutz ist nie zu viel Schutz“ – die Generalversammlung war bis auf den letzten Platz gefüllt. Neben den stimmberechtigten Delegierten waren zahlreiche Gäste aus den Partnerorganisationen, den Bezirksverwaltungen und Gemeinden, aber auch sehr viele ehrenamtliche MitarbeiterInnen des NÖZSV anwesend. Ein Grund dafür war sicher, dass einige Neuwahlen auf der Tagesordnung standen – zwei...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

St. Andrä-Wördern investiert 800.000 Euro

Größte Straßensanierung seit vielen Jahren. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Rund 5.300 Laufmeter Straße werden in St. Andrä-Wördern 2019 bis 2021 saniert. Das ist das größte Straßenbauprogramm seit vielen Jahren. Die Investition kommt gemeindeeigenen Verkehrswegen zu Gute. „Der Gemeinderat ist meinem Vorschlag gefolgt und hat dafür 800.000 Euro beschlossen. Wir wollen die Qualität der Gemeindestraßen deutlich verbessern, Frost- wie Hitze- und Belastungsschäden beseitigen. Die Bauarbeiten werden in...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ein gelbes M mit rotem Herz soll ausdrücken, wofür Michelhausen steht.

Neues Gemeinde-Logo „Modern. Menschlich. Megaherz.“

MICHELHAUSEN (pa). Ein gelbes „M“ mit rotem Herz – das ist das neue Logo der Gemeinde Michelhausen. „Das Logo gewährleistet nicht nur einen hohen Wiedererkennungseffekt und ein einheitliches Bild nach außen, es schafft auch Vertrauen. Damit positionieren wir uns als moderne und fortschrittliche, gleichzeitig aber auch als menschliche Gemeinde“, so Bürgermeister Rudolf Friewald.
 Warum ein Logo? Die Entwicklung eines Logos und einheitlichen Erscheinungsbildes war ein Wunsch der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Reihe EB Günther Cvach (Großweikersdorf), Regionsleiterin Weinviertel Mag.a Regina Engelbrecht (eNu), LAbg. Bgm. Richard Hogl, Bgm. Ing. Alois Zetsch (Großweikersdorf), UGR GfGR Rosa Reis (Großweikersdorf), UGR Dr. Reinhard Skolek (Fels am Wagram), GF Dr. Herbert Greisberger (eNu), GR Michaela Koller (Grafenwörth), UGR GfGR Robert Heiß (Grafenwörth); 2. Reihe: DI Stefan Czamutzian, MA (KEM Wagram), Günter Koller (Grafenwörth)
2

NÖ-Bauordner: Jetzt am Gemeindeamt abholen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei eine bestmöglich Unterstützung zu bekommen, gibt es den neuen NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur NÖ. Diesen stellen bereits über 250 Gemeinden in Niederösterreich ihren BürgerInnen zur Verfügung, davon 14 aus dem Bezirk Tulln. Beratung von Profis „Eine überlegte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Im Bild Jubilarin Maria Vollmann mit Schwiegertochter und Sohn sowie Vizebürgermeister Leopold Weinlinger

Happy Birthday, zum 85er!

ABSDORF (pa). Maria Vollmann feierte ihren 85. Geburtstag. Und da ließ es sich auch die Gemeindevertretung, also Vizebürgermeister Leopold Weinlinger nicht nehmen, zum Jubiläum zu gratulieren und einen Geschenkskorb zu überreichen.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Christian Bauer freut sich über die Auszeichnung
2

Fels am Wagram ist die Kulturfreundlichste Gemeinde im Bezirk Tulln 2018

Aufgrund des regen Engagements vieler Freiwilliger und zahlreicher kultureller Aktivitäten wurde Fels am Wagram zur "Kulturfreundlichsten Gemeinde im Bezirk Tulln" ausgezeichnet. FELS AM WAGRAM (pa). Die Marktgemeinde Fels am Wagram hat aufgrund ihrer zahlreichen kulturellen Aktivitäten im NÖ Landtagssitzungssaal in St. Pölten von der Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner persönlich einen Ehrenpreis als Kulturfreundlichste Gemeinde im Bezirk Tulln des Jahres 2018 erhalten. Die...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
5

Theater in Großweikersdorf
Das war „What`s up, GMV?“

GMV Großweikersdorf begeistert mit Stücken von „Taubengesprächen“ bis zur „Ballnacht“ GROSSWEIKERSDORF (pa). Nach 2 Jahren war es wieder notwendig: Unter der Regie von Hermine Schweifer sowie der hervorragenden administratorischen Unterstützung von Elisabeth Reiß-Heidenreich und Maria Habacht beehrte der Gesang- und Musikverein Großweikersdorf sein geschätztes Publikum mit einem kabarettistischen Update und einer Defragmentierung in Bezug auf die „bedeutsamen“ Ereignisse in Großweikersdorf...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tulbings Bürgermeister Thomas Buder: "Toni war gute Seele".

Tödlicher Unfall
Gemeinde Tulbing trauert um Bauhof-Mitarbeiter

TULBING. "Er war für mich die gute Seele am Bauhof und im Gemeindesammelzentrum", führt Bürgermeister Thomas Buder aus. Bei Forstarbeiten im "Jammertal" im Gemeindegebiet von Katzelsdorf ereignete sich ein schlimmer Unfall: Ein Bauhofmitarbeiter hat letzten Freitag gegen 15 Uhr mit der Motorsäge einen Ast abgesägt, der den Mann in Folge am Kopf getroffen hat. Noch an der Unfallstelle erlag der 61-Jährige seinen Verletzungen. "Der Toni konnte alles", so Buder, dass der Landwirt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.