Alles zum Thema Silke Kobald

Beiträge zum Thema Silke Kobald

Lokales
Viel Arbeit vor sich hat VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald im Jahr 2014.

Das bringt das Jahr 2014 in Hietzing

Schulzubau, Öffi-Verbindungen und Verkehrslösungen: Das bewegt die Hietzinger im nächsten Jahr. HIETZING. Ein spannendes Jahr kommt auf den 13. Bezirk zu. VP-Bezirkschefin Silke Kobald hat der bz erzählt, was ansteht. Schule wird größer • Große Hietzing-Umfrage: Ab sofort werden die Fragebögen ausgewertet. 41.000 Bewohner konnten ihre Meinungen zu den Themen Verkehr, Bildung und mehr abgeben. • Sommerergasse: Ab April ist der Verbindungsweg wieder nutzbar. • Volksschule...

  • 02.01.14
  •  1
Lokales
Froh über eine schnelle Lösung und den Erhalt der Stellplätze zeigt sich VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald
3 Bilder

Kalmanstraße: Rettung von 200 Parkplätzen

Nach einer Strafenflut ist jetzt eine Verkehrslösung für die Kalmanstraße gefunden worden. HIETZING. Anfang Oktober wurde es rund um die Kalmanstraße laut: Die Anrainer erhielten aufgrund der Straßenverkehrsordnung plötzlich einen Strafzettel nach dem anderen. Über 200 Parkplätze drohten wegzufallen. Der Grund: Die Straße ist zu eng, um darin parken zu dürfen. Nun gibt es aber eine Lösung: Ab Anfang 2014 entstehen neue Einbahnen. Anrainer reden mit VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald...

  • 12.12.13
Lokales
VP-Bezirksvize Christian Gerzabek ist froh, dass die Gasse früher geöffnet wird.
3 Bilder

Sommerergasse: Endlich Lösung für Ober St.-Veiter Verbindungsweg

Ab April 2014 können die Ober St. Veiter wieder ihre Sommerergasse nutzen HIETZING. Aufregung im Grätzel: Im Oktober 2013 wurde der Verbindungsweg zwischen Auhofstraße und Hietzinger Hauptstraße wegen Bauarbeiten wie geplant für ein Jahr gesperrt. Jetzt soll die Gasse aber ab April 2014 wieder geöffnet sein. 800 Bürger für Öffnung Eine Unterschriftenaktion und mehrere Verhandlungsrunden mit den Magistratsdienststellen und Bauherren zeigten jetzt Erfolg. "Ich gehe davon aus, dass sämtliche...

  • 10.12.13
Lokales
Chris-Maria Baumer vom Elternverein HTL-Mödling, Mödlings Vizebürgermeister Gerhard Wannenmacher und Bezirksvorsteherin Silke Kobald.
3 Bilder

Protestfahrt für die Beibehaltung des 260er

Buslinie 260 wird am 15. Dezember ab Hietzing eingestellt. Schüler der HTL-Mödling hoffen weiterhin auf Verbleib. Die Buslinie 260 wird im Rahmen einer Neugestaltung des regionalen Busverkehres im Süden Wiens ab Hietzing eingestellt. Die neue Route des 260er verläuft dann nur noch von Siebenhirten über Mödling, was vor allem bei den Schülern der HTL-Mödling auf Unverständnis trifft. Protestfahrt ab Hietzing Mitglieder der Bürgerinitiative riefen für die Beibehaltung des regionalen Busses...

  • 26.11.13
Lokales
Viele Teilnehmer wünscht sich VP-Bezirkschefin Silke Kobald für das Stimmungsbild.

Umfrage: Hietzinger sagen ihre Meinung

HIETZING. Nach hundert Tagen im Amt hat Hietzings VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald einen Fragebogen an 41.000 Bewohner verschickt. "Wir wollen wissen, was die Hietzinger wirklich bewegt", so Kobald. Insgesamt sechs Fragen können beantwortet werden, die Rücksendung der Antworten ist bis 16. Dezember möglich. Bis Februar 2014 werden die Fragebögen ausgewertet. Die Themen: • Zufriedenheit mit den Einrichtungen und der allgemeinen Wohnsituation • Themen, die den Bewohnern am meisten am...

  • 18.11.13
Lokales
Die Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Hannah Czernohorszky (l.) und Alina Trippl haben die Erinnerungstafel vorgestellt.
3 Bilder

Neue Paul-Amann-Brücke: Gedenken an Pogrom-Opfer

HIETZING/PENZING. Der Aststeg über das Wiental hat einen neuen Namen erhalten und heißt jetzt Paul-Amann-Brücke. Damit erinnert der Bezirk an den vertriebenen jüdischen Dichter und ehemaligen Lehrer Paul Amann. Die Schüler des Goethe-Gymnasiums haben die Erinnerungstafel vorgestellt und das Projekt begleitet. Zu den Ehrengästen gehörten die Bezirksvorsteherinnen von Hietzing und Penzing, außerdem der Direktor der VHS-Hietzing Robert Streibel.

  • 11.11.13
Lokales

Verbindung zwischen Hietzing und Penzing wird Paul-Amann-Brücke

HIETZING/PENZING. Am 7. November wird auf der Paul-Amann-Brücke (Astgassensteg) zwischen Hietzing und Penzing eine Gedenktafel für den vertriebenen jüdischen Dichter (Bild) enthüllt. Die Begrüßung übernimmt VHS-Direktor Robert Streibel, für die musikalische Untermalung sorgt der Schulchor des Goethe-Gymnasiums. Bei der Enthüllung anwesend sind die Penzinger SP-Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner und Hietzinger VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald, außerdem Direktor Hubert Kopeszki.

  • 01.11.13
Lokales
Grün statt grau: VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald ist gegen Wohnbauten im Hörndlwald.
6 Bilder

Hörndlwald: Petition erhält eine Absage

Mögliche Neubauten im Hörndlwald lassen die Wogen hochgehen. Der Bezirk gibt nicht auf. HIETZING. Seitdem das Afritsch-Heim abgerissen wurde, haben über 5.000 Leute die von Günter Klemenjak ins Leben gerufene Petition gegen Neubauten im Hörndlwald unterschrieben (die bz berichtete). Nun wurde diese Forderung im Petitionsausschuss des Gemeinderates abgelehnt. „Wir werden weiter mit allen Mitteln gegen die Verbauung des Hörndlwaldes kämpfen", so VP-Bezirkschefin Silke Kobald. Sie wünscht sich...

  • 15.10.13
  •  1
Lokales
Für die Kalmanstraße wird jetzt nach einer Lösung gesucht. Derzeit fallen rund 200 Parkplätze weg.
5 Bilder

Lainz: 200 Parkplätze plötzlich weg

Jahrzehntelang parkten die Autos in der Kalmanstraße. Nun wird laut Gesetz gestraft. HIETZING. Die Anrainer rund um die Kalmanstraße stehen derzeit Kopf, denn dort sollen aufgrund der Straßenverkehrsordnung rund 200 Parkplätze gestrichen werden. Laut Paragraf 24 Absatz 3 ist das Parken auf Fahrbahnen mit Gegenverkehr verboten, , wenn nicht mindestens zwei Fahrstreifen frei bleiben. Strafenflut Jetzt erhielten viele Parkende Strafzettel. „Anstatt den Anrainern eine Lösung vorzustellen, wird...

  • 08.10.13
  •  1
Lokales
Wie die Sardinen in der Dose parken Autos in Hietzing. VP-Bezirkschefin Silke Kobald will Anrainerstellplätze als Lösung.

Anrainerparken in Hietzing: Bezirk erhöht den Druck

Anrainerparken: ja oder nein? Hietzings Politiker geben ihre Pläne gegen die Parkplatznot nicht auf. HIETZING. Die Hietzinger geben nicht auf: Weiterhin besteht VP-Bezirkschefin Silke Kobald darauf, dass Anrainerparkplätze die sinnvollste Lösung für die Stellplatzprobleme im 13. Bezirk seien. "Wir haben auch am Wochenende Probleme. Diese würden sich mit dem Anrainerparken lösen lassen", so Kobald. Nix ist fix Derzeit liegt der Antrag in der Verkehrskommission, im Oktober wird entschieden....

  • 01.10.13
  •  1
Leute
Stolze Zweite: Elisabeth Glaeser mit Wirtschaftsbund-Obmann Walter Ottmann und Bezirkschefin Silke Kobald.
3 Bilder

"Kinderfreundlich 2013": Gewinner wurden gefeiert

HIETZING. Der 13. Bezirk hat gewählt: In einer feierlichen Gala wurde die Auszeichnung zum kinderfreundlichsten Betrieb Hietzings überreicht. Wirtschaftsprominenz aus dem Bezirk hat sich für die Verleihung im Orthopädisches Spital Speising zusammen gefunden. Die bz-Wiener Bezirkszeitung und der Wirtschaftsbund haben dafür den ganzen Sommer über Betriebe im 13. Bezirk besucht. Die Gewinner vom Asia-Restaurant Wok In waren leider verhindert, doch die Zweit- und Drittplatzierten freuten sich über...

  • 17.09.13
Lokales
Bezirksvorsteherin Silke Kobald bei der Eröffnung des 31. Hietzinger Bezirksfest.
58 Bilder

Hietzinger genossen sonniges 31. Bezirksfest

Neue Bezirksvorsteherin, prominente Gäste und musikalische Gustostückerl luden zum Feiern ein. HIEZING. Bei wahrlich traumhaftem Wetter feierte Hietzing sein 31. Bezirksfest. Dank der tollen Organisation des Einkaufsstraßenvereins Carré Hietzing gab es heuer wieder Attraktionen wie die Kinder-Backstube der Bäckerei Schwarz, einen Jongleur-Workshop und die Fahrradrettung. Eröffnet wurde das Spektakel von der neuen Bezirksvorsteherin Silke Kobald, begleitet von musikalischen und rhythmischen...

  • 09.09.13
Lokales
31. Bezirksfest Hietzing
56 Bilder

Bezirksfest in Hietzing 2013

Zum 31. Mal fand das Bezirksfest in Hietzing statt. Es wurden zahlreiche Attraktionen für die Bewohner des Bezirks geboten, Gymnastik, Clowns, Musik, Kinder konnten selbst backen, mehrere Flohmärkte verkauften ihre Waren und sogar dem Fahrrad wurde ein Service gegönnt. Eröffnet wurde das Familienfest von der neuen Bezirksvorsteherin Silke Kobald, das auch von zahlreicher Prominenz aus Politik und Wirtschaft besucht wurde. In der Dommayergasse gab es einen Kinderprater und nebenbei...

  • 01.09.13
Lokales
SP-Chef Gerhard Schmid beim Lokalaugenschein: Der Bagger ist schon da.
2 Bilder

Hörndlwald: Friede auch ohne Zaun

Kommt er oder nicht? Der Zaun um den Sportplatz im Hörndlwald wird zwar gebaut, ist aber nicht fix. HIETZING. Niemand wollte ihn: nicht die Bezirkspolitiker und schon gar nicht die Anrainer. Doch nachdem Hundehalter und Sportler sich im Hörndlwald wiederholt in die Haare geraten sind, beschloss das Forstamt, dass nur eine Trennung der Konfliktgruppen helfen würde. "Immer wieder gab es Beschwerden und auch Löcher am Fußballfeld", erklärt dazu der zuständige Referent Alexander Mrkvicka. "Das ist...

  • 20.08.13
Lokales
Platz für Sportler wünschen sich VP-Bezirkschefin Kobald und Ottmann (Wiener Leichtathletikverband).

Mehr Sportplätze für unsere Top-Athleten in Hietzing

Nach der Schließung des Zentrums Schönbrunn fehlt es im Bezirk an Sportflächen. Platz ist vorhanden. (ag). Im Westen Wiens sieht es mit Plätzen für Sportvereine schlecht aus. Der Präsident des Wiener Leichtathletikverbandes, Walter Ottmann, und VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald wünschen sich jetzt mehr Platz für Sport in Hietzing. Athleten müssen wandern "Ausweichen kann man nur auf die Marswiese in Hernals oder in die Turnsäle von Schulen", so Ottmann. Die Turnsäle können jedoch nur an...

  • 13.08.13
Lokales
Pia Bolduan Schlenk, 2. vr mit Vorständen des Vienna Artforums
49 Bilder

Schwarzwald trifft Wienerwald - Pia Bolduan-Schlenk

Pia Bolduan-Schlenk präsentierte Ihre Werke in einer „Art After Business“ Ausstellung erstmals in Wien im Parkhotel Schönbrunn. Trotz Hitzewelle kamen nahezu hundert Kunstbegeisterte um den ersten Event in diesen Rahmen des Vienna Artforums zu besuchen. Der Abend wurde von Hietzings Bezirksvorsteherin Silke Kobald und Franz Lerch, Präsident des Wiener Artforums, eröffnet. Die Malerin, gebürtige Hamburgerin, lebt und arbeitet in Ihrer Wahlheimat im Schwarzwald, zeigte mehrere Sujets...

  • 07.08.13
Lokales
Druck auf die ÖBB wollen Wolfgang Schönlaub und VP-Bezirkschefin Silke Kobald mit der Sammelaktion ausüben.

Speising: Unterschriften für die S-Bahn

Hietzinger sammeln Unterschriften für eine bessere Öffi-Anbindung nach Wien-Mitte. HIETZING. Den Hietzingern reicht es: Per Unterschriftenaktion kämpfen sie für eine bessere Zugverbindung von Hütteldorf über Speising nach Wien-Mitte. Seit der letzten Fahrplanumstellung im Dezember 2012 haben sich die Intervalle verlängert. Warten auf Hauptbahnhof Unterstützt werden sie dabei von VP-Bezirkschefin Silke Kobald und dem ehemaligen Ombudsmann des Lainzer Tunnels, Wolfgang Schönlaub. "Wir fordern...

  • 06.08.13
Lokales
Grünflächen fordern Günter Klemenjak und VP-Bezirkschefin Silke Kobald.

Josef-Afritsch-Heim: Stillstand nach Abriss

Über 5.000 Hietzinger wünschen sich Grünflächen statt Wohnbauten im Hörndlwald. HIETZING. Das Josef-Afritsch-Heim im Hörndlwald ist endgültig Geschichte. Was auf dem Grundstück passieren wird, steht noch immer in den Sternen (die bz berichtete). Die Hietzinger kämpfen für ihr grünes Paradies. Bevölkerung will Natur Am 7. Mai reichte der engagierte Hietzinger Günter Klemenjak eine Petition ein, um eine mögliche Verbauung zu verhindern. Mittlerweile hat er mehr als 5.000 Unterstützer...

  • 31.07.13
  •  1
Lokales
Informationsaustausch: Bezirksinspektor Roland Bauer, Stadthauptmann Helmut Tratter, Daniela Sisa, Karl Brunnbauer, VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald,    José Vicente Herrera (Intendente General: Chief Superintendant), Juan Vicente Vallés – Head of the Programming department und José L. Diego – Project Manager for EU Projects.
2 Bilder

Initiative: Mehr Sicherheit durch gute Nachbarschaft

(ca). "Begonnen hat es im Grätzel und mit der Erkenntnis, dass wir hier nicht im Paradies leben", erklärt Karl Brunnbauer die Beweggründe für sein Engagement im Kampf gegen Haus- und Wohnungseinbrüche. Dann kam die Vision, ein Informationsnetzwerk zwischen Polizei und Bürgern zu bilden. "Wir wollen wissen, wenn etwas passiert ist, weil der informierte Mensch weniger Gefahr läuft, Opfer zu werden." Diese Vision wurde Realität und Brunnbauers Modell, das auf gute Nachbarschaftspflege basiert,...

  • 26.07.13
Lokales
Vor geschlossenen Toren steht VP-Bezirkschefin Silke Kobald in der Jagdschlossgasse.

Schule: Warten auf Pläne

Das Gebäude in der Jagdschlossgasse 25 steht seit Monaten leer. Bezirk fordert Bildungsstätte. HIETZING. 88 Jahre lang drückten angehende Krankenschwestern und Pfleger in der Jagdschlossgasse 25 die Schulbank. Im März 2013 ist die Schule endgültig ausgezogen. Seitdem verwaist das Gebäude mit der großen Grünfläche. Der Bezirk wünscht sich eine Weiternutzung als Schule. Viel Grünraum Der Grund für den Auszug: Im Rahmen der Spitalszusammenlegungen wurden auch die Schulen für Gesundheits- und...

  • 09.07.13
Lokales
Reich beschenkt von Parteikollegen und der Opposition geht Heinz Gerstbach in den Ruhestand.
28 Bilder

Hietzing: Gerstbach verabschiedet sich nach 23 Jahren

HIETZING. "Du wirst uns fehlen lieber Heinz" - mit diesen Worten verabschiedeten sich Politiker aus Bezirk und Stadt von dem ehemaligen VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach. Vor einem vollen Festsaal im Amtshaus übergab Gerstbach das Amt an seine Nachfolgerin Silke Kobald. Unter die Gäste mischten sich nicht nur Gerstbachs Familie sondern auch einstige Wegbegleiter und Freunde. Zu den Ehrengästen zählten unter anderen Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Nationalrätin Christine Marek,...

  • 09.07.13
Politik
Immer viel beschäftigt: Seinen Schreibtisch räumt VP-Bezirkschef Heinz Gerstbach für Silke Kobald.
2 Bilder

"Richtig peinlich ist mir nichts"

Bezirkschef Heinz Gerstbach im bz-Word-Rap über unbesuchte Orte in Hietzing HIETZING (ag). Gaugl: Wo war Heinz Gerstbach noch nie? Heinz Gerstbach: "Ein paar Eckerl im Lainzer Tiergarten habe ich wahrscheinlich noch nicht besucht. Ansonsten habe ich bei rund 150 Ehrungsterminen pro Jahr ganz Hietzing kennengelernt." Das längste Projekt? "Das ist der Lainzer Tunnel. Die Gespräche zu dem Bau begannen, als ich vor 23 Jahren anfing, und er ist seit dem letzten Jahr endlich fertig." Der...

  • 25.06.13
Lokales
Die Zukunft: Silke Kobald und Christian Gerzabek übernehmen in Hietzing die politischen Zügel.

Neues Team an Bezirksspitze

Quergefragt: Silke Kobald wird die neue Vorsteherin von Hietzing HIETZING. Die 41-jährige gebürtige Steirerin Silke Kobald tritt in die Fußstapfen von Heinz Gerstbach. Die bz hat ihr Fragen abseits der Politik gestellt: Sind Sie ein Tag- oder Nachtmensch? "Ich bin eindeutig ein Morgenmensch. Ich brauche auch keinen Kaffee, um munter zu werden, sondern kann gleich in der Früh losstarten." Welche Hobbys haben Sie? "Ich fotografiere gerne und habe hobbymäßig eine Ausbildung dazu...

  • 19.06.13
Lokales
Nach einem Jahr als Stellvertreterin wird Silke Kobald nun die mächtigste Frau in Hietzing.

Hietzing: Silke Kobald wird neue Bezirksvorsteherin

Silke Kobald, die bisherige Stellvertreterin von VP-Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach, wird ihm im Amt folgen. Der Bezirksparteivorstand der ÖVP Hietzing hat die studierte Politikwissenschafterin dafür nominiert. Als ihr zukünftiger Stellvertreter soll Christian Gerzabek fungieren. Erst im April 2012 war Kobald aus der Bundespolitik in den Bezirk gewechselt.

  • 10.06.13