Alles zum Thema Silke Kobald

Beiträge zum Thema Silke Kobald

Lokales
Bezirksvorsteherin Silke Kobald mit Marcus Grausam von A1.

Ruckzuck online
Flotte Internetverbindung dank Glasfaserausbau

In Hietzing bringt das neue Jahr ein schnelleres Internet. HIETZING. A1 hat das Glasfasernetz im Bezirk erweitert und bietet nun rund 15.000 Haushalten Datenübertragungsraten mit bis zu 300 Mbit/s. Doch nicht nur private Internet-User profitieren von der flotten Datenübertragung, sondern auch die Unternehmer im Bezirk. “In Hietzing gibt es zahlreiche Gewerbebetriebe, die eine leistungsfähige Breitbandanbindung benötigen", erklärt Bezirksvorsteherin Silke Kobald. "Aber auch private...

  • 15.01.19
Lokales
Bezirkschefin Silke Kobald drängt auf rasche Lösungen zu den Themen Parkpickerl und Nahversorgung am Küniglberg.

Interview
Silke Kobald: "Dann wird das ein Wahlkampfthema"

Parkpickerl und Montecuccoliplatz: Was passiert 2019 in Hietzing? Silke Kobald im Gespräch. Frau Kobald, was passiert 2019 in Hietzing? SILKE KOBALD: Manchmal sind die kleineren Dinge besonders wichtig. Es wird in diesem Jahr eine neue WC-Anlage im Streckerpark geben. Das ist ein hoch frequentierter Spielplatz in Hietzing. Dort steht ein historisches Pissoir, aber es gibt keine WC-Anlage für alle. Und was sind die großen Themen, die Hietzing 2019 beschäftigen werden? Ganz wichtig für...

  • 07.01.19
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald gemeinsam mit ihrem Stellvertreter KommR Christian Gerzabek und der technischen Amtsrätin der MA48 Sabine Maier bei der Eröffnung der WC-Anlage.

Neue WC-Anlage im Lainzer Tiergarten

HIETZING. Ab sofort steht den Besuchern des Lainzer Tiergartens beim Eingang Lainzer Tor eine neue, große WC-Anlage zur Verfügung. Alle Kabinen sind so angelegt, dass sie von allen Geschlechtern gleichermaßen benutzt werden können.  „Ich freue mich sehr, dass es uns nach intensiven Finanzierungsdiskussionen gelungen ist sowohl der Hietzinger Wohnbevölkerung als auch den Besucherinnen und Besuchern eine moderne WC-Anlage zur Verfügung stellen zu können, die den hygienischen Anforderungen...

  • 23.10.18
Lokales
In der Preyergasse 3-7 entstehen 79 Wohnungen.
13 Bilder

Baustart für Wohnanlage: Neue Wohnungen für die Preyergasse

In der Preyergasse 3-7 werden 79 Wohnungen samt Tiefgarage gebaut, die im Frühjahr 2020 bezugsfertig sind. HIETZING. Seit Jahren wird eine neue Wohnhausanlage in der Preyergasse direkt an der Verbindungsbahn diskutiert. Nun starten tatsächlich die Bauarbeiten zu einem Wohnblock, allerdings nicht auf besagtem Grund der Stadt Wien, sondern vis á vis an der Hausnummer 3-7. "Man muss die beiden Bauprojekte trennen, das sind zwei paar Schuhe", stellt Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) klar....

  • 30.07.18
Lokales
Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) vor einem Bild der Philosophin Helene von Druskowitz, der Namensgeberin des Mentoring-Programms.

Wenn Frauen Frauen helfen: Neues Mentorinnenprogramm für Hietzing

Am Weltfrauentag am 8. März startete das Hietzinger Mentoring-Programm Helene. Initiiert wurde das Hietzingerinnen für Hietzingerinnen-Projekt von Bezirkschefin Silke Kobald. An wen richtet sich das neue Mentoring-Programm "Helene" und welche Erfahrungen werden weiter gegeben? SILKE KOBALD: An Schülerinnen und Studentinnen zwischen 16 und 26 Jahren aus Hietzing. Diesen jungen Frauen werden erfolgreiche Hietzingerinnen zur Seite stehen und ihnen Einblicke in ihre Berufswelt geben, um ihnen die...

  • 09.03.18
  •  1
Leute
Bezirksvorsteherin Silke Kobald und Bundesminister  Gernot Blümel
45 Bilder

Hietzing tanzt – Bürgerball im Parkhotel Schönbrunn

Das Motto für den diesjährigen Ball lautete "Musikalisches Hietzing". Zum 125. Jubiläum empfing das Deutschmeister Schützenkorps die Ballgäste unter den Klängen ihres Marsches. Am 19. März 1893 wurde im legendären Ober St. Veiter Casino die Uraufführung des bis heute beliebten Deutschmeister-Regimentsmarsches aufgeführt. Der damals 23jährige Wilhelm August Jurek saß selbst am Klavier und ein Kollege sang den einprägsamen Text mit dem Refrain „Mir san vom ka und ka Infantrieregiment Hoch- und...

  • 21.01.18
  •  1
Lokales
Bezirkschefin Silke Kobald zu den wichtigen Themen für das Jahr 2018.
2 Bilder

Jahresausblick für Hietzing: Was 2018 passieren soll

Baustellen, Öffis und neue Lampen: Die bz hat mit Bezirkschefin Silke Kobald über 2017 und 2018 gesprochen. HIETZING. Zum Jahreswechsel ist es Zeit, einen Blick zurück, aber auch einen ausführlichen Blick in die Zukunft zu werfen. Einiges hat die Hietzinger 2017 bewegt, viele Projekte werden den Bezirk auch 2018 noch beschäftigen, etwa die zweite Ablehnung des Parkpickerls oder die ersten Präsentationen der Ausbaupläne für die Verbindungsbahn. Auch 124 Straßenlampen wurden bereits auf...

  • 02.01.18
  •  1
  •  2
Lokales
Wie geht man mit Cybermobbing unter Kindern um? Diese und andere Fragen werden bei den Veranstaltungen geklärt.
2 Bilder

Hietzing: Cybermobbing die Stirn bieten mit dem Don Bosco Haus

Der Bezirk und das Don Bosco Haus sagen Cybermobbing den Kampf an und helfen Eltern und Lehrern weiter. HIETZING. Böse Kommentare auf Facebook oder beleidigende WhatsApp-Nachrichten: Cybermobbing gehört leider zu einer negativen Begleiterscheinung der Sozialen Medien. Besonders Kinder und Jugendliche bekommen Cybermobbing oft am eigenen Leib zu spüren. Wie man damit umgeht und was man als Erwachsener dagegen tun kann, damit beschäftigen sich zwei Veranstaltungen in Hietzing. Dafür arbeitet das...

  • 06.11.17
  •  3
Lokales
Die Bezirkschefin beim "Fleckerlteppich" Wattmanngasse.
3 Bilder

Endlich: Obere Wattmanngasse wird saniert

Ab Montag, 21. August, rollen in der Wattmanngasse die Bagger. Die Straße wird jetzt endlich saniert. HIETZING. Der obere Abschnitt der Wattmanngasse wird erneuert. Eigentlich war das Projekt bereits für den Herbst 2016 geplant gewesen, doch dann wurden Förderungen der Stadt verschoben und Aufgrabungen für Wasserrohre und neue Kabel nötig. Der finanzielle Aufwand ist freilich nicht ohne: Eine Million Euro wird investiert, ungefähr 40 Prozent davon fördert die Stadt Wien. "Das Herzstück des...

  • 14.08.17
  •  3
Lokales
Viel Glas und nicht zu hoch: Projektleiter Peter Ulrich (ÖBB) bei der Infotafel zur Haltestelle Hietzinger Hauptstraße.
5 Bilder

Verbindungsbahn: ÖBB berichten über den Zwischenstand der Planungen

Im 15-Minuten-Takt von Meidling nach Hütteldorf: An diesem Ziel arbeiten die ÖBB. Dafür ist noch einiges an Planung zu erledigen. In der VHS Hietzing haben sie jetzt über den Zwischenstand für bessere Anbindungen an Bus und Bim, Querungen für Autos und die neuen Stationen informiert. HIETZING/PENZING/MEIDLING. Kreuzung für Autos, Bus- und Bim-Anbindungen, Lärmschutz, Begrünung und neue S-Bahn-Stationen: So ein großes Projekt wie die Verbesserung der Verbindungsbahn will gut durchdacht sein....

  • 31.05.17
  •  2
  •  3
Lokales
So sollte die Reha-Klinik im Hörndlwald aussehen. Ob sie gebaut wird, ist unsicher.

Hörndlwald: Standort am Rosenhügel als Alternative im Gespräch

Eine Antwort aus dem Büro Frauenberger lässt die Gegner des Reha-Projekts im Hörndlwald hoffen. Die Stadt bestätigt, dass grundsätzlich der Standort am Rosenhügel eine mögliche Alternative wäre. HIETZING. Die Hoffnung lebt für die Gegner eines Reha-Baus im Hörndlwald: „Wie schon mehrfach gefordert, bestätigt nun eine Antragsbeantwortung von Stadträtin Sandra Frauenberger, dass Flächen am Rosenhügel verfügbar wären“, so Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP). Seit Jahren, genauer gesagt seit...

  • 23.05.17
  •  4
Lokales
Freude über den Erhalt der Filiale: Ulrich Hülsmann (Leitung Postpartner Ost), Unter St. Veiter Unternehmer Michael Nader, Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) und Alois Lingfeld (Post-Vertriebsdirektor für Wien, Niederösterreich und Burgenland).

Gute Nachricht: Postfiliale Unter St. Veit bleibt doch erhalten

Freudige Überraschung für die Unter St. Veiter: Nachdem noch im Dezember 2016 die Rede von einer Schließung der Filiale Hietzinger Hauptstraße 80 war, hat es sich die Post jetzt anders überlegt. Der Umbau für die Modernisierung ist bereits gestartet. HIETZING. Und plötzlich geht alles ganz schnell: Auch zur positiven Überraschung von Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) bleibt die Postfiliale jetzt doch erhalten. "Die für die Bewohnerinnen und Bewohner so wichtiger Postfiliale bleibt nicht nur...

  • 09.05.17
  •  2
  •  5
Politik
Bezirksvorsteherin Silke Kobald bei der Auszählung im Festsaal des Amtshauses Hietzing.
3 Bilder

Hietzinger sagen ein zweites Mal "Nein" zum Parkpickerl

Hietzing bekommt kein Parkpickerl. Trotz zweier Fragen – eine für das Grätzel, eine für den Bezirk – haben sich die Bewohner dagegen entschieden. HIETZING. Zusammenhalten und auszählen: Ab 8.30 Uhr wurden die knapp 25.000 Kuverts der Parkpickerlbefragung geöffnet. Rund 70 Bezirksräte, Magistratsbeamte und freiwillige Helfer haben den ganzen Tag damit verbracht, die Umfrage nach Grätzeln auszuwerten. Es wurden insgesamt 45.718 Fragebögen verschickt und die Rücklaufquote beträgt 54 Prozent....

  • 30.03.17
  •  7
  •  4
Lokales
Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald (Mitte) gemeinsam mit der Obfrau der JVP Hietzing Barbara John und Bezirksrat Harald Mader.

Grüne Fassade für das Hietzinger Amtshaus

Schön ist es ja wirklich nicht: Der neuere Teil des Amtshauses soll eine grüne Fassade bekommen. HIETZING. Das weithin sichtbare Amtshaus am Hietzinger Kai soll hübscher und ökologischer werden. Denn: In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung wurde einstimmig beschlossen, dass der neuere Trakt des Hauses eine begrünte Fassade erhalten soll. Der Hausteil Dommayergasse 12 ist ein 1970er-Jahre-Bau in Grau. Ästhetisch gesehen ist hier also viel Luft nach oben. "Die Begrünung des neuen...

  • 28.03.17
  •  1
Lokales
Feierten den neuen Posten: Silke Kobald, Wolfgang Sobotka und Gerhard Pürstl.

Neue Polizeiinspektion in der Lainzer Straße wurde eröffnet

52 Polizistinnen und Polizisten werden an der neuen Dienststelle arbeiten HIETZING. Groß gefeierte wurde am Donnerstag, den 16. März, die Eröffnung von Hietzings neuer Polizeiinspektion - Sperre der Fasangartengasse und Verkehrsbehinderungen inklusive. Sogar Inneminister Wolfgang Sobotka (ÖVP), Polizeipräsident Gerhard Pürstl und Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) machten dem neuen Gebäude und den darin Dienst tuenden Polizeibeamten ihre Aufwertung. In der neuen Inspektion in der Lainzer...

  • 17.03.17
  •  1
Lokales
Im Herbst startet in der Volksschule in Ober St. Veit Nachmittagsbetreuung.

Bildungsgipfel in Hietzing: Mehr Kinder, mehr Schulklassen

Hietzing bereitet sich auf mehr junge Bewohner vor HIETZING. Vorbereitung auf mehr kleine Hietzinger: Um auf die Nachfrage nach mehr Kindergarten-, Hort- und Schulplätzen reagieren zu können, hat Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP) einen Bildungsgipfel initiiert. Mit Vertretern des Wiener Stadtschulrats, der Wiener Schulen (MA 56) und der Wiener Kindergärten (MA 10) wurden dabei mögliche Lösungen besprochen. Denn: Heuer gibt es 90 Taferlklassler mehr als vor elf Jahren. Neun zusätzliche...

  • 28.02.17
  •  2
Lokales
Bei der Grätzelzuordnung nach Katastralgemeinden ist bei der Hietzinger Hauptstraße etwas schief gelaufen. Betroffene können ihre Fragebögen umtauschen.

Parkpickerl-Befragung in Hietzing: Aufregung über falsch zugeordnete Adressen

Mit den ersten zugestellten Unterlagen sind auch Fehler aufgetaucht: Rund 770 Haushalte wurden dem falschen Grätzel zugeordnet. HIETZING. Bis Ende März entscheiden die Hietzinger darüber, ob sie das Parkpickerl haben wollen oder nicht. Mittlerweile haben viele Bewohner ihre Unterlagen erhalten. Dabei sind Fehler aufgetaucht: Rund 770 Haushalte entlang der Hietzinger Hauptstraße wurden dem falschen Grätzel zugeordnet. Das Problem: Die Straße beginnt zwar in Alt-Hietzing, geht aber dann weiter...

  • 27.02.17
  •  1
Lokales
In der Volksschule Ober St. Veit gibt es ab September auch eine Nachmittagsbetreuung für die Kinder.

Ober St. Veit: Wirbel um Volksschule

In der Schule Hietzinger Hauptstraße 166–168 gibt es ab September eine Nachmittagsbetreuung. HIETZING. Veränderungen sorgen schnell einmal für Aufregung und lassen die Gerüchteküche brodeln. So auch in Bezug auf die Volksschule Ober St. Veit: Die an sich positive Entwicklung zu einer offenen Volksschule – d.h. es gibt eine Nachmittagsbetreuung im Schulgebäude – hat unter den betroffenen Eltern ordentlich für Wirbel gesorgt. Denn: Zuerst hieß es, die Erstklässler müssten bei benötigter...

  • 07.02.17
  •  1
  •  3
Lokales
Am Podium: Roman Riedel (MA 18), Martin Hoffer (ÖAMTC), Bezirkschefin Silke Kobald, Andreas Dillinger (WKO) und Stefan Schlick (MA 65, v.l.).
2 Bilder

Hietzinger entscheiden über das Pickerl: Infoabend zeigt Spalt im Bezirk

Ja oder Nein: Im Februar entscheiden die Bezirksbewohner über die Einführung des Pickerls. HIETZING. "Die Welt hat sich weitergedreht und wir diskutieren heute über das Jahr 2017": Mit diesen Worten beginnt Moderator Franz Ferdinand Wolf den Info-Abend im Haus Trazerberg. Denn: 2013 haben sich die Hietzinger gegen das Parkpickerl entschieden. Seitdem haben sich aber, besonders in anderen Bezirken, einige Dinge verändert. Wenn Favoriten im Herbst 2017 das Pickerl einführen wird, wird für...

  • 20.01.17
  •  1
  •  1
Lokales
Schon einmal befragt: 2013 wurde unter Heinz Gerstbach das Pickerl abgelehnt.
2 Bilder

Parkpickerl: Infotage vor der Befragung im Frühjahr

Der Bezirk setzt vor der Befragung auf eine Infokampagne. Ausgewertet wird dann nach Grätzeln. HIETZING. Nach Döbling sind im Frühjahr die Hietzinger an der Reihe, über die Einführung des Parkpickerls abzustimmen. Eines ist klar: Der Druck aus der Bevölkerung, eine Lösung für das Parkplatzproblem zu finden, wird größer. Besonders entlang des Wientals müssen die Anrainer lange kreisen. Fix ist auch, dass Favoriten im September das Pickerl fast flächendeckend einführen wird. Damit wird die...

  • 09.01.17
  •  1
  •  1
Politik
Bezirkschefin Kobald blickt positiv ins neue Jahr.

Pickerl, S-Bahn und Co.: Das erwartet die Hietzinger im Jahr 2017

Ausblick: Die bz hat mit Bezirkschefin Silke Kobald gesprochen, was an großen Projekten ansteht. HIEZTING. Die Hietzinger haben im Jahr 2016 einige große Projekte erfolgreich hinter sich gebracht, zum Beispiel die U4-Sperre oder die Nachpflanzungen nach den Rodungen am Küniglberg. Dennoch gibt es viele Themen, die den Bezirk auch 2017 beschäftigen werden. Die bz hat aber nicht nur danach gefragt, was sich im Bezirk tun wird, sondern auch, ob Bezirksvorsteherin Silke Kobald (ÖVP)...

  • 30.12.16
Lokales
Widerstand: Bezirkschefin Silke Kobald übergab im Oktober an Ulrich Hülsmann von der Post 800 Unterschriften für den Erhalt.

Unter St. Veit: Postschließung ist fix

Jetzt ist es entschieden: Die Filiale in der Hietzinger Hauptstraße 80 schließt. Der Zeitpunkt steht noch nicht fest. HIETZING. Überall wird gespart, so auch bei der Post. Da immer weniger Menschen Briefe verschicken, geht es jetzt der nächsten Hietzinger Filiale an den Kragen: Nach Ober St. Veit schließt nun auch in Unter St. Veit die Post. Seit Jahren wird die Filiale defizitär geführt, daher wurde sie im August bei der Regulierungsbehörde zur endgültigen Schließung angemeldet. Vor zwei...

  • 13.12.16
Lokales
Vor Ort: Bezirksrat Walter Ottmann, Standlerin Anna Pfeiffer, Bezirksrat Klaus Daubeck (v.l.). Im Hintergrund: Franz und Andrea Hofmann.
3 Bilder

Standler statt Zielpunkt am Montecuccoliplatz

Mit regionalen Produkten versuchen drei Verkaufsstände am Montecuccoliplatz die Lücke, die der ehemalige Zielpunkt hinterlassen hat, zu füllen. HIETZING. Groß war die Verzweiflung, als die Zielpunkt-Filiale am Küniglberg Anfang des Jahres ihren Betrieb einstellte. Lebensmittelgeschäfte sucht man in der näheren Umgebung des Montecuccoliplatzes seither vergeblich. Was mit der nun leer stehenden Zielpunkt-Filiale passieren soll, darüber ist man sich nach wie vor uneins. Das Problem der...

  • 12.12.16
  •  1
  •  1
Lokales

Endlich: Das Amtshaus bekommt einen neuen Lift

Im Amtshaus Hietzing wird derzeit an der Fertigstellung gearbeitet HIETZING. Nach dreieinhalb Jahren Hin und Her bekommt das Hietzinger Amtshaus endlich einen neuen Lift. Die Umbauarbeiten sind bereits im Oktober gestartet, bis März 2017 soll alles fertig sein. Man glaubt es kaum, aber der Lift hat tatsächlich für scheinbar endlose Diskussionen mit den zuständigen Magistraten gesorgt. Der Hintergrund: Seit 2012 ist der Aufzug kaputt. Er wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt. Anfangs hat es...

  • 21.11.16