Sozialservice Freistadt

Beiträge zum Thema Sozialservice Freistadt

Von links: Christian Gratzl, Renate Leitner und Elisabeth Teufer.

Sozialservice
"Es geht sich bei manchen finanziell nicht mehr aus"

Bürgermeisterin Elisabeth Teufer (ÖVP) und Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ) statteten kürzlich dem Team des Sozialservice Freistadt einen Besuch ab, um sich für die hervorragende Arbeit in dieser herausfordernden Zeit zu bedanken: „Die Mitarbeiterinnen sind eine sehr wichtige Stütze für viele Menschen. Sie zeigen mögliche Wege aus scheinbar unlösbaren Situationen auf und haben immer ein offenes Ohr. Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses tolle Angebot in Freistadt haben", sind...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Renate Leitner, Ulrike Steininger, Barbara Tröls und Irmgard Sternbauer.

Weihnachten
Vielen Kindern Freude geschenkt

FREISTADT. Die Initiatoren der Weihnachtsaktion „Kindern Freude schenken“ sind überwältigt. Als Volkshilfe, Sozialservice und Pfarre vor einem Monat einen Aufruf starteten, Pakete mit Weihnachtsgeschenken für armutsbetroffene Kinder vorbeizubringen, war keinem wirklich bewusst, dass diese Aktion so einschlagen würde. "Ein großer Dank gilt Privatinitiativen – wie jener von Manuela und Gerald Prinz aus Waldburg – sowie vielen Einzelpersonen, die eine Flut an Geschenken vorbeibrachten", sagt...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der Großteil des Geldes geht für Mieten drauf
1 2

Armut
Corona verschärft Geldnöte massiv

FREISTADT, PREGARTEN. Eine 48-jährige Frau verlor ihren Job. Die Firma, in der sie seit ihrem 16. Lebensjahr arbeitete, musste als Folge von Corona zusperren. Die Frau war noch nie arbeitslos, hat noch nie einen Lebenslauf oder eine Bewerbung schreiben müssen. "Jetzt fürchtet sie natürlich, nie mehr einen Job zu finden", sagt Renate Leitner. Die Geschäftsführerin des Sozialservice Freistadt ist in diesen Tagen oft mit solchen oder ähnlichen Fällen konfrontiert. Viele Menschen, die nicht mehr...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
1

Weihnachten
Armen Kindern Freude schenken

FREISTADT. Jedes fünfte Kind in Österreich ist arm. Die Eltern können teilweise keine Landschulwochen, Kinoausflüge mit Freunden oder neue Kleidung für ihre Kinder finanzieren. Ein eingeschränktes Budget bedeutet eingeschränkte Möglichkeiten. Damit sich jedes Kind über ein Weihnachtsgeschenk freuen darf, starten die Volkshilfe, die Pfarre und das Sozialservice eine gemeinsame Aktion.  Und so funktioniert's: Wenn jemandem bei seinen vorweihnachtlichen Einkäufen etwas ins Auge springt, das er...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
1

CORONA
Beratungshotline in Krisenzeiten

FREISTADT, PREGARTEN. Für viele Menschen wird es gerade in der aktuellen Ausnahmesituation immer schwieriger, einen Überblick über die sozialen Einrichtungen und Fördermöglichkeiten zu haben. Durch Jobverlust und Quarantäne-Maßnahmen spitzen sich soziale Situation oftmals zu. Deswegen hat das Sozialservice Freistadt eine Beratungshotline eingerichtet. Unter der Nummer 0664 / 9951 8490 stehen die Mitarbeiterinnen für alle Fragen rund um Pflegegeld, Sozialhilfe, Wohnbeihilfe oder finanzielle...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Das Beratungsteam der Sozialberatungsstellen in Freistadt und Pregarten mit Obmann Michael Lindner (2.v.r.): Traudi Neuhuber-Peböck, Renate Leitner, Alois Bräuer, Birgit Baresch und Theresa Schinnerl-Leitner (von links).

SOZIALSERVICE
Beeindruckende und erschreckende Bilanz zugleich

FREISTADT. Bei der Vollversammlung des Sozialservice Freistadt legte das Team rund um Obmann Michael Lindner und Geschäftsführerin Renate Leitner eine beeindruckende Bilanz vor. „In den vergangenen beiden Jahren konnten wir 2.140 Klienten in unseren Beratungsstellen in Freistadt und Pregarten helfen. Das ist ein gleichbleibend hohes Niveau und zeigt, wie wichtig unsere Beratungseinrichtungen in der Region sind. Wir helfen mit Hand und Herz, vertraulich und kostenlos", sagt Lindner....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
1

FRIEDENSLICHT
Kinder sammelten 300 Euro fürs Sozialservice

FREISTADT. Wie bereits in den vergangenen Jahren trugen die Kinder der Familien Leitner, Koppenberger und Sitter in der Vierzehner Siedlung und in der Schmiedgasse das Friedenslicht aus. Insgesamt kamen 300 Euro zusammen. Das Geld erhält das Sozialservice Freistadt und es kommt in weiterer Folge benachteiligten Familien zugute.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Michael Lindner, Edeltraud Neuhuber-Peböck, Birgit Gerstorfer.

SOZIALSERVICE
Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen

FREISTADT. Bei einer Feier in Linz wurde Edeltraud Neuhuber-Peböck das Abschluss-Dekret des Ausbildungslehrgangs zur „Mitarbeiterin in einer Sozialberatungsstelle“ überreicht. Landtagsabgeordneter Michael Lindner, Vorsitzender des Sozialservice Freistadt, und Landesrätin Birgit Gerstorfer stellten sich als erste Gratulanten ein. „Edeltraud Neuhuber-Peböck war schon bisher als Diplomierte Sozialarbeiterin eine professionelle Ansprechperson in der Beratungsstelle Pregarten", sagt Lindner. "Wir...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Traudi Neuhuber-Peböck, Geschäftsführerin Renate Leitner, Alois Bräuer, Birgit Baresch, Michael Lindner und Theresa Schinnerl-Leitner.

Sozialservice Freistadt: Bräuer folgt auf Baresch

FREISTADT. Im Rahmen einer kleinen Feier verabschiedeten die Mitarbeiter des Sozialservice Freistadt ihre Kollegin Birgit Baresch in die Karenzzeit. Für ihre Vertretung hat sich das Team einen Mann ins Boot geholt. Alois Bräuer wird Baresch während ihrer Abwesenheit vertreten. Bräuer konnte als ehemaliger Heimleiter in Rainbach bereits viel Erfahrung im Sozialbereich sammeln. „Wir wünschen Birgit Baresch eine erfüllende Karenzzeit und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Alois Bräuer“,...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Renate Leitner, Stefan Klambauer
1

SPÖ spendete 200 Euro für Sozialservice

GRÜNBACH, FREISTADT. Schon traditionell wurde der Reinerlös des SPÖ-Maronistandes beim Grünbacher Weihnachtsmarkt in Höhe von 200 Euro dem Sozialservice Freistadt zur Verfügung gestellt. Der Ortsparteivorsitzende Stefan Klambauer übergab den Betrag kürzlich an die Geschäftsführerin des Sozialservice Freistadt, Renate Leitner.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Mitarbeiterinnen der beiden Sozialberatungsstellen Freistadt und Pregarten mit Vorsitzendem Michael Lindner.
2

Sozialservice Freistadt ist notwendiger denn je

FREISTADT. Mit einer großen Jubiläumsfeier feierte der Verein Sozialservice Freistadt sein 20-jähriges Jubiläum. 250 Gäste – unter ihnen Landesrätin Birgit Gerstorfer – machten den Abend zu einem großen Erfolg. „Es waren Freistädter Sozialpioniere wie Herbert Stummer und Hans Affenzeller, die mit den Partnern vom Roten Kreuz, der Caritas und der Volkshilfe eine damals vollkommen neuartige Idee zum Vorzeigeprojekt gemacht haben", sagt der aktuelle Vereinsvorsitzende, Michael Lindner. "Mit...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Man sollte frühzeitig bekanntgeben, von wem man im Ernstfall vertreten werden möchte.

Wenn man nicht mehr über sein eigenes Leben bestimmen kann ...

BEZIRK. Zu einem sehr wichtigen Vortrag, dessen Thema alle betrifft, lädt das SozialService Freistadt unter Leitung von Geschäftsführerin Renate Leitner. Es geht um Vorsorgevollmacht, Angehörigenvertretung und Patientenverfügung. Termin: Freitag, 2. März, um 18.30 Uhr in der Brauerei Freistadt (Keller). Als Expertin konnte Barbara Schilcher gewonnen werden. Jeder möchte selbst über sein eigenes Leben bestimmen. Was ist, wenndas nicht mehr möglich ist? Was passiert, wenn man geistig nicht mehr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
1

355 Euro für Kinder mit Handicap gesammelt

FREISTADT. Seit mehreren Jahren tragen die Kinder der Familien Wurm, Koppenberger und Leitner das Friedenslicht in der Schmiedgasse und in der Vierzehner Siedlung aus. Dabei haben die jungen Lichtbringer insgesamt 355 Euro gesammelt und dem Sozialservice Freistadt gespendet. Das Geld wird Kindern mit Handicap zugutekommen, die dafür Reittherapiestunden in Anspruch nehmen dürfen.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Spendenübergabe (von links): Katharina Wolfsegger, Traudi Neuhuber-Peböck, Monika Hofer und Waltraud Jung.

1000 Euro für BezirksRundschau-Christkind

PREGARTEN. Bereits zur vorweihnachtlichen Tradition ist es bei "blumen + ideen" in Pregarten geworden, anstelle von kleinen Weihnachtsgeschenken für die Kunden eine Spende für eine karitative Einrichtung zu tätigen. „Wir sind unseren Stammkunden für ihre Treue auch im heurigen Jahr wieder sehr dankbar. Wir möchten daher in ihrem Namen Menschen aus der Region unterstützen, denen es nicht so gut geht“, erklären die beiden Geschäftsführerinnen Waltraud Jung und Katharina Wolfsegger. Zum zweiten...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Mitten unter uns herrscht Armut

BEZIRK FREISTADT. Weihnachten naht in Riesenschritten und für viele Klienten von Renate Leitner bricht mehr als bloß eine hektische Zeit an. Die Geschäftsführerin des Sozialservice Freistadt ist beinahe täglich mit Menschen konfrontiert, die sich nicht einmal das Nötigste leisten können. „Sie sind zu Weihnachten, in der Zeit des großen Schenkens, einem besonderen psychischen Stress ausgesetzt“, sagt Leitner. Das Sozialservice Freistadt hat für akute Notfälle eine kleine Linderung parat. „Als...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sabine Praher und Hans Dirnberger beim Gestalten der neuen Website.

Mühlviertler Kernland Website endich barrierefrei

HAGENBERG. Es ist ein Meilenstein auf dem Weg zur generationenfitteren Region. Die Website des Mühlviertler Kernlandes ist nun, Dank Hans Dirnberger und Team, barrierefrei. Genauer heißt das, dass Menschen mit Sehbehinderung die Website ohne Probleme nutzen können. Der Barrierefrei-Arbeitsmarktkreis und der Sozialservice Freistadt setzen sich für fairere Bedingungen ein: Unterstützungsangebote wie ein Screenreader und Braillezeilen machen die Schrift für Blinde hör- bzw. ertastbar. Menschen mit...

  • Freistadt
  • Lisa Kiesenhofer
1

Mädchen spendeten für Sozialservice Freistadt

FREISTADT. Am 24. Dezember verteilten fünf Mädchen (Alina, Julia, Elisabeth, Marlene und Raphaela) das Friedenslicht in der Schmiedgasse und in der Vierzehner Siedlung. Sie freuten sich riesig über den Erlös von 304 Euro, den sie dem Sozialservice Freistadt für den Sozialtopf spendeten. "Das Geld wird verwendet für Kinder mit Handicap, die bei einem heilpädagogischen Begleiten mit dem Pferd mitmachen", sagt Sozialservice-Geschäftsführerin Renate Leitner.

  • Freistadt
  • Roland Wolf

"Latino" spendet für guten Zweck

FREISTADT. "Wirtschaft und Soziales lassen sich verbinden" - ein Vorbild für diesen Leitsatz zeigen der Gastronom Christian Hoheneder ("Latino") und seine Gattin Gerda. Sie hatten ihr Oktoberfest unter das Motto„ Wähle deine Oktoberfestkönigin" gestellt. Den Erlös des Herzverkaufes in der Höhe von 161 Euro überreichten sie dem Sozialservice Freistadt. "Mit dieser Spende der 'Latino'-Gäste können Kinder eine Reittherapie machen, zu der sie einen Zuschuss vom Sozialservice erhalten", sagt die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Sportler und FF-Kameraden mit sozialem Herz

GRÜNBACH, FREISTADT. Bei der Mountainbike-Kernlandtrophy in Grünbach gab es nicht nur sportliche Sieger. Die Veranstalter, DSG Union Grünbach und FF Grünbach mit ihrem Cheforganisator Erwin Schöfer, überraschten den Verein „Sozialservice Freistadt“ (SSF) mit einer Spende in der Höhe von 500 Euro. Auch die Spitzensportlerin Sabine Sommer (ARBÖ Freistadt) widmete ihr Preisgeld dem SSF. „Es ist schön, wenn man bei einer so erfolgreichen Sportveranstaltung auch an notleidende Menschen denkt",...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Activitiy beim Geburtstagsfest des Sozialservice im Salzhof.

Sozialservice: Geburtstagsfest mit Kneteinlage

FREISTADT. Bei der Feier zum 15. Geburtstag des Sozialservice Freistadt im Salzhof blieb kein Auge trocken: Spätestens, als die Improtheatergruppe "Die Zebras" zur allgemeinen Massage des Sitznachbarn aufrief, spürte man, dass der Bogen zwischen Ernsthaftigkeit und Ausgelassenheit erfolgreich gespannt werden konnte. In einem bis auf den letzten Platz besetzten Saal wurde der Abend genossen und mit den Verantwortlichen „15 Jahre Unterstützung für Menschen aus der Region“ gefeiert. Verwöhnt von...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Das Team des Sozialservice Freistadt (von links): Angelika Schöfer, Martin Reidinger und Barbara Tröls.

Sozialservice Freistadt feiert 15. Geburtstag

FREISTADT. Am Mittwoch, 17. Oktober, feiert das Sozialservice Freistadt seinen 15. Geburtstag. Das Fest im Salzhof beginnt um 19.30 Uhr. Der Festtag ist nicht zufällig - der 17. Oktober ist der Internationale Tag zur Beseitigung der Armut. Auf die Besucher wartet ein bunter Abend: Dafür sorgen nicht zuletzt Renate und Gottfried Wagner (Musik) sowie "Die Zebras" (Improtheater). Für das leibliche Wohl sorgt das Rote Kreuz Freistadt. "Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.