St. Josef Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Josef Krankenhaus

1 2

Neue Aufgabe
Schwester Katharina ist nun Oberin im Krankenhaus Braunau

Ordensschwester (Sr.) Katharina Franz hat mit September 2021, zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Seelsorgerin, die Aufgabe der Oberin des Krankenhauses St. Josef in Braunau übernommen. BRAUNAU. Bereits im September 2019 wurde Sr. Katharina vom Konvent der Schwestern in Braunau zur Vikarin und damit zur Stellvertreterin der Konventverantwortlichen, Sr. Gisela, gewählt.   „Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe und bin dankbar, dass ich auch weiterhin als Seelsorgerin tätig sein darf, was...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Carina Primus ist die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensivstation im Braunauer Krankenhaus.

Oberärztin Carina Primus
"Corona-Intensiv im Braunauer Krankenhaus ist ausgelastet"

"Corona 3" schlägt noch aggressiver zu. Mehr Junge sind betroffen. Die "Intensiv" in Braunau ist ausgelastet. BRAUNAU. Braunau kommt aus den OÖ-Top-3 der Covid-19-Fälle nicht heraus. Seit einer Woche spitzt sich auch die Lage im Braunauer Krankenhaus zu: "Die Corona-Intensiv ist ausgelastet. Wir müssen Patienten in andere Zentren abverlegen", erklärt Carina Primus, die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensiv. Auf ihrer Station landen Patienten mit schwersten Verläufen der Krankheit. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1,5 Millionen Euro hat die Neuinvestition gekostet.
3

Krankenhaus Braunau
"Revolution" in der Computertomografie

Im Februar ging im Braunauer Krankenhaus ein neuer Computertomograf (CT) in Betrieb. Das Gerät "GE Revolution" wird seinem Namen gerecht: Es ist strahlenärmer, schneller und erzeugt besonders hochwertige Bilder.  BRAUNAU. "Dieser CT bietet uns ganz neue Möglichkeiten. Wir können jetzt Diagnosen noch genauer stellen", betont Primar Robert Stelzl, Leiter der Abteilung Radiologie am Krankenhaus Braunau. Das neue Gerät ging im Februar in Vollbetrieb und ist deutlich strahlenärmer und schneller als...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Braunaus Neujahrsbaby heißt Loris und kam am 1. Jänner 2021 um 18.04 Uhr im Krankenhaus St. Josef zur Welt.
2

Braunauer Geburtenstatistik 2020
Braunaus Neujahrsbaby heißt Loris

Nach dem Rekordjahr 2019 mit 1.074 Geburten, kamen im abgelaufenen Jahr 963 Babys im Krankenhaus Braunau zur Welt. Die beliebtesten Namen waren Lena und Jakob. BRAUNAU. 953 Frauen haben die Mitarbeiter der Geburtenstation in Braunau im Jahr 2020 begleitet – darunter waren auch zehn Zwillingsgeburten. Insgesamt erblickten im St. Josefs Spital 459 Mädchen und 504 Buben das Licht der Welt.  Lena und Jakob auf Platz 1 Bei den Mädchennamen landete 2020 Lena auf Platz eins. Auf Rang zwei reiht sich...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Heuer kein neuer Geburtenrekord in Braunau: Weniger Kinder im Corona-Jahr.
5

Geburten im Bezirk Braunau
Kinderkriegen im Corona-Jahr

Die Unsicherheit bei werdenden Müttern ist groß: Werden sie bei der Entbindung im Krankenhaus trotz Corona gut unterstützt? Das Krankenhaus Braunau und die Hebammen versuchen zu beruhigen. BEZIRK BRAUNAU. "2020 war ein gutes Geburtenjahr – aber kein Rekordjahr, wie wir es in den vergangenen Jahren hatten", weiß Primar Gottfried Hasenöhrl. Er leitet die Geburtenhilfe im Braunauer Krankenhaus. 1.074 Frauen wurden in der Braunauer Geburtenstation 2019 begleitet: "Diese Zahl haben wir 2020 nicht...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Drillinge! Das Mädchen und die zwei Buben sind wohlauf.

Freudiges Ereignis in Hietzing
Drillinge im St. Josef Krankenhaus Wien

Die Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien hat derzeit besondere Gäste: Drillinge. Das Mädchen und die zwei Buben wurden in der 32. Schwangerschaftswoche mittels Kaiserschnitt auf die Welt geholt, Mama und Babys sind wohlauf. HIETZING. „In der sechsten Schwangerschaftswoche haben wir erfahren, dass es Drillinge werden“, erinnern sich die frisch gebackenen Eltern, die derzeit mit ihren Babys auf der Neonatologie im St. Josef Krankenhaus Wien einquartiert sind. „Nachdem der Arzt das verkündet...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
In wenigen Tagen wird mit dem Bau des Parkhauses in Braunau begonnen.
4

Baubeginn für Parkhaus
Verkehrsführung zum Braunauer Krankenhaus wird geändert

In wenigen Tagen starten die Bauarbeiten für das Braunauer Parkhaus. Während der elf Monate dauernden Bauzeit wird die Verkehrsführung um das Krankenhaus geändert. BRAUNAU. Nachdem 2019 alle erforderlichen gewerbe- und baurechtlichen Bedingungen für die Errichtung des Parkhauses erfüllt wurden, beginnen Mitte Februar nun die Bauarbeiten. Diese werden bis Dezember 2020 in zwei Bauphasen ausgeführt. Während der Bauarbeiten ändert rund um das geplante Parkhaus die Verkehrsführung – und damit auch...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Damit sich Frühgeborene bestmöglich entwickeln können, setzt man im St. Josef Krankenhaus Wien auf die intensive Einbeziehung der Eltern von Anfang an
2

Baby-Boom in Hietzing
Neuer Geburtenrekord im St. Josef Krankenhaus

Im Jahr 2019 gab es im St. Josef Krankenhaus Wien 3.417 Geburten – so viele wie noch nie zuvor. Auch das neu etablierte Eltern-Kind-Zentrum ist gut angelaufen. HIETZING. Von den 3.417 Geburten m St. Josef Krankenhaus waren 47 Zwillingsgeburten. Insgesamt kamen 3.464 Babys zur Welt, 1.792 Buben (52 %) und 1.672 Mädchen (48 %). Das sind 1.297 Babys bzw. 1.270 Geburten mehr als im Jahr zuvor. Während bei den Buben „David“ der beliebteste Name war, führte bei den Mädchen „Anna" die Liste der...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Innovation im Braunauer Krankenhaus: OP-Bereichsleiterin Elke Renz , Chirurgin Sigrid Kastl und  Hans Mindl, Leiter Einkauf.

4K-Bilder von Gefäßen
Krankenhaus Braunau investiert in neues Operationssystem

Die Schlüssellochchirurgie am Krankenhaus Braunau goes Future: Ein neues Operationssystem mit ultrahochauflösender 4k-Bildgebung soll minimalivasive Eingriffe revolutionieren.  BRAUNAU. Das Krankenhaus Braunau zeigt von seiner innovativen Seite: Am 2. Dezember ging ein neues Operations-System in Betrieb. Es ist eines der ersten in Österreich mit ultrahochauflösender 4K-Bildgebung und wird für minimalinvasive Eingriffe, also bei der sogenannten Schlüssellochchirurgie, verwendet. Mehr...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Das Schultaxi des Krankenhauses Braunau: Müssen die Eltern früh zu arbeiten beginnen, bringt das Taxi die Kids sicher in die Schule.
2

St. Josefs Schul-Taxi
Krankenhaus baut Kinderbetreuungsangebot immer weiter aus

Das Krankenhaus Braunau setzt immer neue Zeichen in Sachen Kinderbetreuung: Neben einer Nacht- und Ferienbetreuung bietet das Spital nun auch ein Schul-Taxi für die Kinder von Mitarbeitern an. BRAUNAU. Das Krankenhaus Braunau baut sein Kinderbetreuungsangebot weiter aus: Zusätzlich zum "Kinderland St. Josef", der Ferienbetreuung und der "Gute Nachtbetreuung" hat das Spital nun für die Kinder von Mitarbeitern ein Schul-Taxi installiert.  Der Arbeitstag beginnt für Krankenhausmitarbeiter früh....

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Primarius Roland Berger kümmert sich um Nora und auch um alle anderen Frühchen im St. Josef-Krankenhaus.
1 2

Neue Frühchen-Station im St. Josef-Krankenhaus - mit Video!

Im Hietzinger St. Josef-Krankenhaus wurde eine neue Neonatologie eröffnet. Auch die Zahl der Geburtenplätze wird ausgebaut. HIETZING. Die kleine Nora ist sechs Wochen zu früh auf die Welt gekommen. Sie konnte aber von Beginn an alleine atmen und liegt jetzt in einem gemütlichen Überwachungsbett neben ihrer Mutter Christina. "Wir fühlen uns hier sehr gut aufgehoben. Auch um 3 Uhr Früh sind die Schwestern freundlich und geben uns ein sicheres Gefühl", erklärt sie. Das St. Josef-Krankenhaus der...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky

LESERBRIEF zum Thema "Betreuung im Krankenhaus Braunau"

"Danke an das Krankenhaus Braunau am Inn. Am 17. März 2018 ging der Lebensweg meiner Frau zu Ende. Die Betreuung in der IM2/Palliativ-Station war für uns als wären wir eine Familie. Den Schwestern, Pflegern und Ärzten können wir nicht genug danken. Auch das Abschiednehmen war so, wie man es sich in dieser Situation nur wünschen kann." Von Hans Grubmüller sowie Sylvia und Franz Freischlager

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Krankenhausapothekenleiterin Astrid Kaulbach,
PKA Gisela Schachinger, Produktionsleiterin für Sterilprodukte, PKA Kathrin Sattlecker, stv. Produktionsleiterin für Sterilprodukte.

Krankenhaus St. Josef: Neuer Sterilisator in der Apotheke

BRAUNAU. Der im Mai in Betrieb gegangene Sterilisator der neuesten Generation in unserer Krankenhausapotheke dient der Produktion medizinischer Lösungen. Die Kosten für Gerät und Installation betragen ungefähr 300.000 Euro, es ist dies die größte für das Jahr 2016 geplante Einzelinvestition im Krankenhaus St. Josef. Der Inhalt von etwa 20.000 Infusionsbeuteln und 50.000 Infusionsflaschen jährlich wird hier keimfrei gemacht. Das bedeutet, dass nach einer Heißwasserberieselung von 121°C und...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Brustkrebs: Wird der Tumor früh erkannt, ist die Heilungschance gut.

Braunauer Zentrum für Brustgesundheit

Das Krankenhaus Braunau betreut jährlich 500 Patientinnen in Sachen Brustgesundheit. BRAUNAU (höll). Brustkrebs ist derzeit die häufigste Krebsart bei Frauen. In Österreich erkranken jedes Jahr rund 5.000 Frauen an Brustkrebs. Das Risiko zu erkranken steigt mit dem Alter an. Je früher ein Tumor erkannt wird, desto besser sinddie Heilungschancen. Aus diesem Grund hat die OÖGKK 2014 ein Vorsorgeprogramm für Frauen zwischen 45 und 69 Jahren eingerichtet: Ziel des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Thomas Jedinger (Maurer & Partner ZT GmbH), Architekt August Hufnagel, Projektleiter Gerhard Fuchs, VP-Bezirkschefin Silke Kobald, Provinzleiterin Brigitte Thalhammer, Geschäftsführer Marco Doering und SP-Bezirksvize Friedrich Unterwieser (v.l.)

St. Josef-Krankenhaus: Spatenstich für Ausbau

Bis 2020 wird das St. Josef-Krankenhaus in Hietzing erweitert und umfassend saniert. HIETZING. „Kernstück des Bauprojekts ist der Ausbau der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie zu einem Eltern-Kind-Zentrum mit Kinderabteilung und Neonatologie“, beschreibt der Geschäftsführer des St. Josef-Krankenhauses Marco Doering. Steigerung von 2.000 auf 3.000 Geburten Mit dem Ausbau ist eine Erweiterung der Kapazitäten von 2.000 auf 3.000 Geburten geplant. Durch die Errichtung einer eigenen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Prim. Dr. Andreas Brandstetter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe und die Leitende Hebamme Anna Obmann, BSc., begrüßen das 1.000 Baby in diesem Jahr.

1.000 Baby im St. Josef-Krankenhaus geboren

Nexhbedin Mamudi ist das 1000. Baby, das in diesem Jahr im St. Josef-Krankenhaus zur Welt gekommen ist. HIETZING. Nexhbedin Mamudi ist das 1000. Baby, das in diesem Jahr im St. Josef-Krankenhaus zur Welt gekommen ist. Mutter und Kind sind wohlauf. Mit 51 Zentimeter und 3600 Gramm startete der kleine Bub gesund und munter in sein Leben. Er wurde nicht nur von seinen glücklichen Eltern, sondern auch von insgesamt vier Schwestern bereits ungeduldig erwartet. Die Geburt verlief unkompliziert....

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl

Informationsveranstaltung zum Ausbau des St. Josef-Krankenhaus

Einladung zum Informationsabend "Ausbau St. Josef-Krankenhaus" Gastreferent: Mag. Gerhard Fuchs Projektleiter des Umbaus Herr Mag. Fuchs beantwortet gerne Ihre Fragen zum Bauprojekt Die SPÖ Sektion St.-Veit Hacking freut sich auf einen diskussionsreichen Abend! SPÖ Sektion St.Veit-Hacking Wann: 11.06.2015 19:00:00 Wo: Schloßberggasse 6B, Schloßberggasse 6B, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Marcel Höckner
Einen enormen Andrang verzeichneten die vier Stationen der Herz-Gesundheitsstraße.
1 7

Gelebte Prävention bei St. Josef Herz-Abend

Was man selber für seine Herz-Gesundheit tun kann, erfuhren die Besucher bei der Info-Veranstaltung des Braunauer Krankenhauses. BRAUNAU (ach). Mehr als 200 Personen fanden sich am 15. April im Festsaal des St. Josef-Spitals ein. Großen Andrang verzeichnete die Herz-Gesundheitsstraße, wo Cholesterin, Puls, Blutdruck und Blutzucker gemessen sowie ein EKG gemacht wurde. Universitätsprofessor Primar Johann Auer vom Krankenhaus Braunau, Abteilungsleiter für Innere Medizin 1 mit Kardiologie und...

  • Braunau
  • Elke Grumbach
Familienpreis für das Krankenhaus: WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner, Familienreferent Franz Hiesl, Personalmanagerin Helene Mayerhofer, Krankenhaus-Geschäftsführerin Schwester Gisela Wiesinger und Präsident der Industriellenvereinigung, Klaus Pöttinger.

Familienpreis für das St. Josefs

BRAUNAU. Das Braunauer Krankenhaus hat den "Felix-Familienpreis" des Landes OÖ erhalten – und zwar für "das besondere Engagement der Krankenhausleitung für die optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie". Das St. Josefs Spital hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von familienfreundlichen Projekten gestartet. Seit 2013 gibt es bei beispielsweise das Kinderland: Dort werden die Kinder von Mitarbeitern von Betriebstagesmüttern betreut.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
In Einzelkojen werden die Patienten betreut – das Farbkonzept soll der Genesung beitragen.
2

Topmoderne Herzintensivstation

Das St. Josef Krankenhaus Braunau hat nun die modernste Herzintensivstation Österreichs. BRAUNAU. Sieben Millionen Euro wurden in die neue Herzintensivstation und die neue Funktionsdiagnostik der Inneren Medizin in Braunau investiert. Vergangene Woche konnten die Räume nun ihrer Bestimmung übergeben werden. "Die fertiggestellte Herzintensivstation gehört zu den absolut modernsten in Österreich. Sie besticht durch beste Raumtechnologie und einem Intensivequipment auf dem höchsten Stand der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Schwester Regina mit dem Neujahrsbaby Adina und Landeshauptmann Josef Pühringer.
1

Schwester Regina half 17.500 Babys auf die Welt

BRAUNAU. In ihrem 25-jährigen Berufsleben als Leiterin der Station "Geburtshilfe" im Krankenhaus Braunau hat Schwester Regina Blassnig bereits 17.500 Neugeborene auf ihrem Weg ins Leben begleitet. "Das sind mehr Neugeborene als die Bezirkshauptstadt Braunau aktuell Einwohner zählt", lachte Landeshauptmann Josef Pühringer, als der der Schwester der Franziskanerinnen gratulierte.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Auf dem Weg zum Klimabündnis-Betrieb: Markus Plunger und Johann Bermanschlager vom Technischen Service.

Krankenhaus auf Energiespar-Kurs

BRAUNAU. Das technische Team des Krankenhauses Braunau hat sich auf die Suche nach Energiesparpotentialen gemacht – mit dem Ziel 2013 als Kimabündnisbetrieb zertifiziert zu werden. Dem St. Josef gelang seit 2011 eine Reduktion von 360.000 Kilo CO2 – das ist ein Minus von zehn Prozent. Beim Wasser konnten 15.600 Kubikmeter eingespart werden – so viel wie 260 Personen pro Jahr verbrauchen. Bei der Heizung kam eine Reduktion von 959 MWh zusammen – etwa der Verbrauch von 100 Haushalten. Insgesamt...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Vor dem neuen System: Gottfried Dachs, Markus Gapp und Robert Stelzl.

500.000 Euro für die Radiologie

BRAUNAU. Das digitale Bild- und Befundmaterial der Radiologie und Unfallambulanz des Krankenhauses St. Josef wird ab dem kommenden Jahr mithilfe modernster IT-Technik verwaltet. "Mit diesem neuen System geht eine noch exaktere und raschere Bilddatenbefundung vonstatten. Datenverwaltung, und Befundbesprechung sind von hoch höherer Qualität gewährleistet", erklärt Robert Stelze, Leiter der Radiologie. Viele Arbeitsschritte werden somit erleichtert: "Neben der Bildarchivierung können auch...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Braunauer Geburtshelfer beim Coaching in München.

Sichere Geburtshilfe

BRAUNAU, MÜNCHEN. Damit der Notfall bei der Geburt kein Ernstfall wird: Unter dieser Devise stand Ende Juli ein Trainingskurs von sieben Mitarbeitern der Geburtshilfe und Anästhesie des Krankenhauses St. Josef. Trainiert wurde am international renommierten Institut für Notfallmedizin der Universität München. "Ziel war eine bestmögliche Beherrschung von kritischen Situationen im Kreißsaal und somit größtmögliche Patientensicherheit", heißt es vom Braunauer Spital. Das Trainingszentrum bietet...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.