straße

Beiträge zum Thema straße

Neustifter Straße in Kirchberg wird neugestaltet.

Kirchberg
Baustart der Arbeiten für neue Neustifter Straße

Baustart der Arbeiten für die Neugestaltung der Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram KIRCHBERG AM WAGRAM (pa). Die Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram im Zuge der Landesstraße L 46 wird auf eine Länge von rund 350 m erneuert. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mir ist es wichtig, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier in Kirchberg am Wagram ist ein wichtiger Schritt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Josef Stopfer (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Martin Chaloupek (Leiter der Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Präs. Alfred Riedl (Bgm. von Grafenwörth), LAbg. Bernhard Heinreichsberger (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), DI Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Martin Zehethuber (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram).

Feuersbrunn
Straßenarbeiten abgeschlossen

Bauarbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße L 113 in Feuersbrunn sind abgeschlossen. FEUERSBRUNN (pa). Abgeordneter zum NÖ Landtag Bernhard Heinreichsberger nimmt am 12. November 2019 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Fahrbahnsanierung im Ortsgebiet von Feuersbrunn (Marktgemeinde Grafenwörth) im Zuge der Landesstraße L 113 vor. Auf Grund der aufgetretenen Schadensbilder entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 113 im Ortsgebiet von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Karl Ablöscher (Straßenmeisterei Atzenbrugg), Horst Kronawetter (Leiter der Straßenmeisterei Atzenbrugg), LAbg. Christoph Kaufmann, Johannes Diemt (Vizebgm. von Würmla), DI Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Norbert Quixtner (Straßenmeisterei Atzenbrugg)

Fahrbahn der Landesstraße B 1 in Diendorf wurde saniert

WÜRMLA (pa). Am 23. April 2019 nimmt Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten an der Landesstraße B 1 im Zuge der Ortsdurchfahrt von Diendorf (Gemeinde Würmla) vor. Ausgangssituation Auf Grund der aufgetretenen Fahrbahnschäden (Spurrinnen, Netzrisse, Ausmagerungen, ...) entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 1 im Ortsgebiet von Diendorf (Gemeinde Würmla) auf eine Länge von rund 800 m nicht...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die vielbefahrene Königstetter Straße wird von 22. April bis Ende August saniert. Einbahnführung und Umleitungen sind zu erwarten.

Straßenbau
Großbaustelle Königstetter Straße mit Einbahnführung

Die vielbefahrene Königstetter Straße wird von 22. April bis Ende August saniert. Während eines Großteils der Arbeiten ist eine Einbahnführung stadteinwärts notwendig, Verkehrsbeeinträchtigungen sind dabei unumgänglich.  TULLN (pa). Als Straßenerhalter ist das Land Niederösterreich für die Sanierung der vielbefahrenen Königstetter Straße zuständig und hat die umfassende Belagserneuerung für dieses Jahr vorgesehen. Die Stadt nutzt diese Gelegenheit zur ebenfalls notwendigen Sanierung der...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Mission: Rettet die Amphibien!
1 2

Apell an Autofahrer: Achtung Amphibien!

Die Amphibien machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Der Naturschutzbund NÖ führt wieder seine größte Artenschutzaktion durch und bittet AutofahrerInnen um Unterstützung. BEZIRK TULLN (pa). Wenn jährlich im Frühjahr bis Mitte April unzählige Amphibien von den Winterquartieren zu ihren Laichgewässern wandern, um sich fortzupflanzen, startet der Naturschutzbund NÖ seine größte Artenschutzaktion. Auf ihrer Wanderung müssen viele Tiere auch Straßen überqueren und das kann für die...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann

Baustelle
Königstetten und Tulln: Totalsperre der L120

TULLN / KÖNIGSTETTEN. Wie die Straßenbauabteilung 2 der NÖ Landesregierung mitteilt, wird die Fahrbahn der Landesstraße L120 im Bereich zwischen dem Ortsende Königstetten in Richtung Tulln von km 5,500 bis km 6,790 für 2 Kalenderwochen im Zeitraum von 15. bis 25. Oktober 2018  für den Verkehr gesperrt. Umleitung: Über die Landesstraßenkreuzung L120/L118-L118-L2135-Kreuzung L2135/L120 und retour. Die Zufahrt zum Unimarkt Königstetten wird gewährleistet. Durch die Arbeiten ist es in dieser...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bgm. Walter Grosser und Straßenbau-GGR Martin Pircher besichtigen die Arbeiten auf der Baustelle bei der Bushaltestelle Gebirgsweg in Zeiselmauer, die rechtzeitig zum Schulbeginn fertig gestellt wurde.

Baustellenarbeiten der Bushaltestelle „Gebirgsweg“

ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Wie Anfang Mai im Gemeinderat rasch beschlossen, war die Planung und Sanierung der Bushaltestelle in der Siedlung am Gebirgsweg in Zeiselmauer dringend notwendig. Bürgermeister Walter Grosser war es besonders wichtig, dass die Bewohner im Osten der Ortschaft sicher und schnell öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch nehmen können. „Ich freue mich nun auch für unsere Schüler, die rechtzeitig zum Schulbeginn eine fertige Bushaltestelle benützen können“, informiert der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Harald Kleindienst (Straßenmeisterei Tulln), Ing. Rudolf Schwab (Land NÖ Abteilung Landesstraßenplanung), Dipl.-Ing. Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Landesrat Ludwig Schleritzko, Dipl.-Ing. Stefan Koschatko (Land NÖ Abteilung Landesstraßenplanung), Mag. Peter Eisenschenk (Bürgermeister der Stadt Tulln), Dipl.-Ing. Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Rudolf Brandsteidl (Straßenmeisterei Tulln).

Umbauarbeiten der Ampelanlage in Tulln abgeschlossen

TULLN. Landesrat Ludwig Schleritzko nimmt am 30. August 2018 in Vertretung von Landes- hauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Umbauarbeiten der Verkehrslicht- signalanlage an der Kreuzung L 120 Königstetter Straße mit der Egon-Schiele-Gasse in Tulln vor. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mit der, dem Stand der Technik umgebauten Verkehrslichtsignalanlage wird die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöht. Mit Mitteln in der Höhe von rund € 120.000.- werden wir dieser...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Manuel Vogl (Straßenmeisterei Sierndorf), Bernhard Mayer (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Sierndorf), Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Josef Anzböck (Bgm. von Hausleiten), Landesrat Ludwig Schleritzko, Harald Schinnerl (Vizebgm. von Tulln), LAbg. Christian Gepp, Wolfgang Dafert (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Hollabrunn), Dominik Obritzhauser (Straßenmeisterei Sierndorf).

B 19 zwischen Tulln und Gaisruck wird um 850.000 Euro saniert

Bauarbeiten zwischen dem Kreisverkehr S 5 / B 19 und Gaisruck GAISRUCK / TULLN (red). Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 12. Juli in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den offiziellen Baubeginn für die Sanierung der Landesstraße B 19 zwischen dem Kreisverkehr S 5 / B 19 und Gaisruck in den Gemeindegebieten von Tulln und Hausleiten vor. Landesrat Ludwig Schleritzko zeigt sich erfreut: „Mit der Fahrbahnerneuerung erhöhen wir zusätzlich zur Leistungsfähigkeit auch die...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Anfrainer Gerahrd Tröthan: Alter Ziegelweg sollte saniert werden.
5

Alter Ziegelweg: Es muss was passieren

Kritik an Prarkern und an Zustand der Straße kommt von Anrainer. TULLN. Anrainer Gerhard Tröthan zeigt die Zustände des Alten Ziegelweges auf und ist der Meinung, dass dieser saniert werden muss. Zudem wäre dieser immer zugeparkt. Bereits vor zwei Jahren war vonseiten des Rathauses zu vernehmen, dass hier etwas geschehen, ein Parkverbot errichtet werden und der Radweg zur Kleinen Tulln hin ausgebaut werden soll. Geschehen ist nichts, daher hat sich der 75-Jährige vertrauensvoll an die Tullner...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Mobilität, Geduld, Infrastruktur und warum ein 365-Euro-Ticket eine halbe Milliarde kosten würde.
1 1 4

Der mobile Milliardenplan – Interview mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Zum Start der Bezirksblätter-Mobilitätsserie "Steig ein!": Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch über den Ausbau des niederösterreichischen Verkehrsnetzes. Diese Woche startet die Bezirksblätter Mobilitätsserie "Steig ein". Wie wichtig ist Mobilität für Ihre Politik? Unser Regierungsprogramm spiegelt die Wünsche der Niederösterreicher wieder. Und eines der zentralen Themen ist neben Arbeit, Gesundheit und Familie die Mobilität. Das kommt also nicht von ungefähr, dass wir die...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Das Verfahren vor Baubeginn der Nordautobahn A 5 dauerte 14 Jahre. Anrainer fürchteten Lärm- und Umweltbelastungen durch den Transitverkehr. Seit der Inbetriebnahme gibt es in den Ortsdurchfahrten Wolkersdorf, Gaweinstal, Kollnbrunn, Poysdorf eine massive Verkehrsentlastung um mindestens 60 Prozent.
1 5

Dritte Piste, Donaubrücke, Westbahn: Die Odyssee der Verfahren in Niederösterreich

Zeitreise: Behördenverfahren können Projekte um Jahrzehnte verzögern. Oft zum Nachteil großer Teile der Bevölkerung. Das juristische Tauziehen um die dritte Piste am Flughafen geht weiter. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof im Vorjahr den Bau abgelehnt hatte, entschied er in einer Berufungsverhandlung nun genau umgekehrt und gab grünes Licht für das Projekt. Gegner des Ausbaus haben bereits angekündigt, gegen das neue Urteil abermals zu berufen. Die juristische Auseinandersetzung kann noch...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Planung der „grünplan gmbh“ für den Klosterweg.

Land NÖ: 200.000 für Tullns Klosterweg

TULLN / NÖ (pa). In der letzten Sitzung vor Weihnachten genehmigte die NÖ Landesregierung der Stadtgemeinde Tulln eine Sonderförderung: Die innovative Gestaltung des Klosterweges wird mit € 200.000,- zusätzlich gefördert. Damit wird dieser Weg kaum teurer, als eine einfache und schmucklose Ausführung des Weges gewesen wäre. „Wir freuen uns sehr, dass sich die gute Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich für Tulln wieder einmal bezahlt macht. Dank dieser Sonderbedarfszuweisung hat der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tullns Stadteinfahrt ist noch bis zum 29. November gesperrt.
4

Tulln: Sperre der Langenlebarner Straße

TULLN. Die Sperre der Langenlebarner Straße stadteinwärts war einem Bezirksblatt-Leser einen Anruf wert. Im Bereich der Feuerwehrschule finden im Zeitraum zwischen 27. und 29. November Asphaltierungsarbeiten statt. Daher bildete sich in den Morgenstunden Stau. Kritisiert wurde, dass dieser bereits im Draken-Kreisverkehr beginnt: Man hätte einfach hier schon eine Information über die baulichen Maßnahmen geben können, dann wären sicher die meisten auf der Königstetter Straße Richtung Tulln...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Langenlebarn: Löcher gehören gestopft

TULLN. Eine Bezirksblatt-Leserin hat Fotos von Langenlebarn an die Redaktion gesendet und die Zustände der Straßen und Gehwege kritisiert. Die Bezirksblätter haben bei der Stadtgemeinde nachgefragt, ob etwas dagegen unternommen wird. "Die Stadtgemeinde Tulln investiert jedes Jahr einen großen Teil des Budgets in Straßensanierungen und Straßenbau – allein 2017 waren im außerordentlichen Haushalt 1,5 Mio. Euro dafür vorgesehen. Die Projekte werden daher jedes Jahr strategisch und langfristig...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Lukas Wallisch (Straßenmeisterei Tulln), Johann Müllner (OV von HIntersdorf), Franz Semler (GGR von St. Andrä-Wördern), Ulrike Fischer (Vizebgm. von St. Andrä-Wördern), Landesrat Karl Wilfing (in Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner), Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-Stv.), Elisabeth Seidl (GR von St. Andrä-Wördern), LA Christoph Kaufmann, Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Gerhard Wallner (Straßenmeisterei Tulln).

Haselbach: Fahrbahnsanierung abgeschlossen

Errichtung eines Gehsteiges und Fahrbahnsanierung an der L 2010 zwischen Hintersdorf und Haselbach SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Landesrat Karl Wilfing nimmt am 27. Juli 2017 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für den Ausbau der Landesstraße L 2010 von Hintersdorf Richtung Haselbach mit Errichtung eines Gehsteiges vor. Ausgangssituation: Bedingt durch die aufgetretenen Schäden entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 2010 im Gemeindegebiet von St....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Josef Stopfer (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Martin Chaloupek (Leiter der Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Paula Maringer (Ortsvorsteherin von Neuaigen), DI Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Franz Dam (Bgm. von Absdorf), LR Ludwig Schleritzko, DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Josef Germ (Bgm. von Stetteldorf/Wagram), Martin Zehethuber (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram).

Neuaigen bis Bierbaum: Bauarbeiten abeschlossen

Bauarbeiten für den zweiten Abschnitt der Fahrbahnsanierung der L 45 zwischen Neustift im Felde und Neuaigen sind abgeschlossen. NEUSTIFT / NEUAIGEN (pa). Die Landesstraße L 45 wird zwischen Neustift im Felde und Neuaigen abschnittsweise in den nächsten Jahren mit einem Kostenaufwand von rund 1,1 Millionen Euro saniert. Begonnen wurde im Vorjahr mit dem ersten rund 500 m langen Abschnitt westlich des Bereiches Forsthaus Neuhof im Gemeindegebiet von Stetteldorf. Nun sind im Anschluss die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Achtung: Totalsperre

Totalsperre der B19 vom Kreisverkehr St. Christophen bis Kreisverkehr Zubringer St. Christophen A1 von 24.7. bis 6.8. 2017 BEZIRK TULLN / ST. CHRISTOPHEN. Nachdem die Sanierungen an den Brückenobjekten abgeschlossen sind erfolgt die Generalinstandsetzung der Fahrbahn und es ist daher in dieser Phase eine Totalsperre zwischen den beiden Kreisverkehren erforderlich. Verkehrsführung PKW: Die Verkehrsführung für PKW's führt vom Kreisverkehr St. Christophen B 19/L 2303 über die L 2303...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Innenminister Wolfgang Sobotka zum Thema Verkehrssicherheit: "Jeder Verkehrsunfall, bei dem ein Todesopfer zu beklagen ist, ist einer zu viel."
5 1

"Für Drängler habe ich kein Verständnis" – Wolfgang Sobotka im Interview

Innenminister Sobotka zum Abschluss der Bezirksblätter-Verkehrsserie im großen Interview zum Thema Verkehrssicherheit. Welchen Stellenwert hat die Verkehrsüberwachung in der polizeilichen Arbeit? Einen sehr hohen. Verkehrssicherheit ist ein ganz wesentlicher Teil der umfassenden Sicherheit. Auch wenn wir in den letzten Jahren die Zahl der im Straßenverkehr verstorbenen Menschen drastisch senken konnten, so ist doch jeder Verkehrsunfall, wobei ein Todesopfer zu beklagen ist, einer zu viel. ...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Grafenwörth: L45 wird total gesperrt

GRAFENWÖRTH. Von 15.-18. Mai 2017 muss die L45 gesperrt werden, weil eine neue, 4-cm starke bituminöse Deckschicht eingebaut wird. Die Zu- und Abfahrt zum Gewerbepark Grafenwörth ist in diesem Zeitraum nur über den Kreisverkehr Landesstraßen 45/45a (Bereich Hofer-Lebensmittelmarkt) möglich. Eine Umleitung über die Landesstraßen 45 - 113 - 2192 - 45 wird eingerichtet.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Zehn junge Pappeln wurden an der B1 gepflanzt.
1 1

Neue Pappeln an der 'Todesstrecke' (mit Video)

Straßen-Chef will Allee erhalten; Verkehrsclub warnt vor Baumpflanzung Die Pappelallee bei Plankenberg, bekannt durch Zeichnungen des berühmten österreichischen Malers Emil Jakob Schindler (1842-1892), der seit 1885 die Sommermonate im Schloss Plankenberg verbrachte, sollte spätestens jetzt auf den aktuellen Stand gebracht werden. Denn erst kürzlich sind an der Bundesstraße 1, der Pottenbrunner Hauptstraße, Bäume nachgepflanzt worden. Genau das stößt jedoch auf Kritik von Verkehrsexperten,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.