Straßenkehrer

Beiträge zum Thema Straßenkehrer

1 3

Appell
"Tschickstummel übersäen manche Platzerl von Krems"

Aus den Lokalen ist das Rauchen seit 1. November des Vorjahres verbannt. Als Ersatz-Raucherplatzerln halten öffentliche Bankerln, Gehsteige oder Seitengassen her. Zwar verfügen die Straßenkehrer der Stadt Krems teilweise über überdimensionale Staubsauger, den Teppichen an Tschick-tummeln werden sieaber nur unter größter Anstrengung Herr. "Wenn die Leute nur ein bisschen rücksichtsvoller wären und ihre Zigarettenstummel in einen Aschenbecher entsorgen würden, wäre uns schon geholfen", appelliert...

  • Krems
  • Simone Göls
Viele Linzer beteiligen sich mittlerweile an den Müllsammelaktionen, aus allen Altersstufen.
1 14

Linzer Saubermacher
Wenn Müllsammeln voll im Trend liegt

Linz hat ein Müllproblem, finden Erich Gusenbauer und seine Mitstreiter. Weil jammern aber nicht reicht, haben sie die Sache als "Saubermacher" selbst in die Hand genommen. Von der Politik wünschen sie sich mehr Strafen und eine Rückkehr des traditionellen Straßenkehrers. LINZ. "Viele Linzer sind völlig entsetzt, wie vermüllt unsere Stadt ist", sagt Erich Gusenbauer. An manchen Stellen liege der Dreck der letzten zehn Jahre. Gemeinsam mit anderen Linzern hat er die Sache selbst in die Hand...

  • Linz
  • Christian Diabl

Frühjahrsputz in der Landeshauptstadt

Die Mitarbeiter der Eisenstädter Wirtschaftsbetriebe legen sich Jahr für Jahr kräftig ins Zeug, um die Landeshauptstadt für Bevölkerung und Gäste herauszuputzen. Mit viel Mühe und Liebe zum Detail lässt man Straßen, Kreuzungen und öffentliche Plätze in neuer Pracht erblühen. Rund 16.000 Sommerblumen (unter anderem Begonien, Salvien, Tagetes und Buntnessel) werden in den nächsten Tagen und Wochen von den fleißigen Gärtnerinnen und Gärtnern der Wirtschaftsbetriebe in allen drei Stadtbezirken...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Wirt und Politiker dankten den Welser Straßenkehrern für die geleistete Arbeit.

"Danke für ein sauberes Wels"

Straßenkehrer bekamen Bratl und Bier in der "Altstadt Weinstube". WELS. Der Wirt der "Altstadt Weinstube", Johann Kletz-#+mayr, lud zum bereits fünften Mal die Welser Straßenkehrer zu einem deftigen Bratl und Freibier ein. Dies soll ein Zeichen des Danks für diejenigen sein, die täglich in Wels für Sauberkeit sorgen. Pro Tag werden in der Stadt etwa 20 Kilometer gesäubert. Etwa 20 Mitarbeiter folgten der Einladung des Wirtes und nahmen das Dankeschön in Form von Speis und Trank entgegen. Dem...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig

Weinstube lud zum "Straßenkehreressen"

WELS. Kürzlich lud der Welser Wirt Johann Kletzmayr (2.v.li.), Besitzer der alteingesessenen Weinstube in der Altstadt, alle Mitarbeiter der Straßenreinigung der Stadt Wels zum Essen ein. Mit von der Partie waren zudem die beiden Vizebürgermeister Hermann Wimmer (3.v.re.) und Andreas Rabl (re.) sowie Stadträtin Christa Raggl-Mühlberger (3.v.li.). Die Einladung ist bereits zu einer alljährlichen Tradition geworden, mit der sich Wirt Kletzmayr bei den Straßenreinigern für die Sauberhaltung der...

  • Wels & Wels Land
  • Fabian Unger

Straßenkehrer-Zwist: Rudi gegen Rudi

BADEN. Dem kürzlich von Gemeinderat Rudi Hofmann (wir badener) geäußerte Wunsch nach mehr Straßenkehrern in den Außenbezirken kann Stadtrat Rudi Gehrer (ÖVP) nur ein Kopfschütteln abgewinnen. "Nichts als Populismsu. Während des Laubfalles haben wir immer Zusatzpersonal! Sauberkeit in der ganzen Stadt hat oberste Priorität."

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Das Comeback der Straßenkehrer?

Badens Straßen in den Wohnvierteln verschmutzen zusehends Bürgerliste „wir badener“ fordert Wiedereinsetzung von Straßenkehrern „´Außen hui, innen pfui´, lautet ein bekanntes Sprichwort. Auf die Sauberkeit Badens umgemünzt, muss man es allerdings umkehren: Während nämlich die Innenstadt und die Parks in einem Top-Zustand sind, ist das äußere Baden, also das, was den Touristen verborgen bleibt, weniger ansehnlich, ja teilweise beschämend. Badens Straßen in den äußeren Wohnvierteln verschmutzen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
2

Frühjahrsputz auf Pressbaums Straßen

Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner zieht Bilanz und freut sich über geschonte Gemeinde-Finanzen angesichts eines milden Winters. PRESSBAUM(red). Durch das sommerliche Wetter wird in vielen Gemeinden früher als sonst mit der Beseitigung des Straßensplitts begonnen, so auch in Pressbaum. Die Kehrmaschinen sind bereits in allen Ortssteilen mit großem Eifer unterwegs. Mit fast 59 km² ist Pressbaum flächenmäßig die zweitgrößte Gemeinde im Bezirk Wien Umgebung (hinter Klosterneuburg),...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik

Zeit für die Zeit 40 Jahre Momo - Straßenkehraktion am Salzachufer

Zeit für die Zeit 40 Jahre Momo - Straßenkehreraktion Pfarre Oberndorf / Salzachufer 05.10.2013 von 08.00 bis 18.00 "Momo", dieser Kinderbuchklassiker von Michael Ende, wurde 10 millionenmal verkauft, in vierzig Sprachen übersetzt und alle, wirklich alle, kennen ihn: Beppo, den Straßenkehrer. Er beginnt zu arbeiten, wenn die Stadt noch schläft. Schritt - Atemzug - Besenstrich, das ist sein Rhythmus. Und der macht Lust auf mehr. Auf mehr Zeit, auf mehr Rhythmus und weckt die Sehnsucht, selbst...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Irene Ritter-Veltmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.