Zeit

Beiträge zum Thema Zeit

Zeit
„Gedanken zur Zeit“

„Gedanken zur Zeit“ Es ist, wie es ist und wir können nur versuchen "das Beste" daraus zu machen. Und weil es ist, wie es ist, sollten wir immer nach einem, "aus dem was mal war, hab ich was gelernt", trachten. Weil es ist, wie es ist, und deshalb oft Tränen zu unseren täglichen Begleitern werden, ist es so wichtig, dass wir alle miteinander, füreinander, daraus lernen. Doch erst wenn wir verstehen, an was sich der Sinn des Lebens wirklich misst, werden unsere Herzen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • G. Windhager
Am Puls der Zeit: Im Grazer Kindermuseum "FRida & freD" gibt es ab sofort zwei interaktive Ausstellungen zum Thema Zeit.

Kindermuseum Graz
Hier steht die Zeit nicht still

Kinder leben in der Gegenwart, vor allem die kleineren haben eine ganz andere Zeitwahrnehmung als Erwachsene. Ab sofort widmet sich auch das Grazer Kindermuseum "FRida & freD" in zwei Ausstellungen diesem Thema. Während "Der Uhr auf der Spur" Kinder ab acht Jahren auf eine Zeit-Expedition mitnimmt, lädt "Das kleine Städtchen Jederzeit" alle Drei- bis Siebenjährigen zum Mitmachen ein. "15 Jahre Erfahrung und 28 verwirklichte Ausstellungen sind die wichtige Grundlage, um die abstrakten...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
"Do it yourself" kommt in diesem Fall zwar günstiger, aber ist auch deutlich Zeitaufwendiger.

Zeit ist Geld
Warum Putzfrauen ein Segen für die Zeit der Niederösterreicher sind

NÖ. Schreibtisch, Schrank und Bücherregal sind wie Jugendliche, deren Eltern mal kurz verreisen. Kaum werden sie eine Woche lang nicht beachtet und geputzt, wird auf der Oberfläche eine wilde Staub-Party gefeiert. Da es vor allem in großen Wohnungen sehr zeitaufwendig ist stets für eine partyfreie Zone zu sorgen, bietet es sich an, eine Reinigungsfirma zu engagieren. Vor allem dann, wenn man sowieso viel unterwegs ist, viel arbeitet oder am Wochenende lieber die Zeit mit Freunden oder der...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Topwinzer Uwe Schiefer überzeugte einmal mehr mit seinem Reihburg vom Eisenberg.
 1   4

René Gabriel
Höchstpunkte für den Blaufränkisch Reihburg von Uwe Schiefer

Der Welgersdorfer Topwinzer Uwe Schiefer erhielt mit seinem Blaufränkisch Reihburg 2011 vom Eisenberg von Weinexperte René Gabriel die Maximalnote von 20 Punkten - als erster österreichischer Rotwein überhaupt. WELGERSDORF/EISENBERG. Topwinzer Uwe Schiefer aus Welgersdorf lieferte den Beweis – Weine vom Eisenberg trinkt man gereift. „Aufgrund seiner Komplexität und Grösse ist dies der allerbeste reife Blaufränkisch, den ich je im Glas hatte“, schreibt der erfahrene Schweizer Verkoster,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Lehrredakteurin Katharina Wurzer bemerkt gerade weniger Verbindlichkeiten in Bezug auf Termine und schreibt davon in Episode 6 unseres Redaktionsblogs.

Homeoffice
Wenn Uhrzeiten verschwimmen

Zeit ist ein Aspekt, der immer wieder mit der Corona-Pandemie in Verbindung gebracht wird. So führe Homeoffice zu freier Zeiteinteilung, ein Teil hätte durch Kurzarbeit und Co mehr Freizeit und das gesellschaftliche Leben werde langsamer. Lehrredakteurin Katharina Wurzer bemerkt gerade weniger Verbindlichkeiten in Bezug auf Termine und schreibt davon in Episode 6 unseres Redaktionsblogs. "Da ich morgen Geburtstag habe, wollte ich fragen, ob ihr um 19 Uhr mit mir skypen wollt?", schreibt E....

  • Linz
  • Katharina Wurzer
 2

Die Krise als Chance
Zeit zur Reflexion zu nutzen - eine sinnvolle Möglichkeit?!

Bereits seit mehreren Wochen befinden wir uns in einer ruhigen Zurückgezogenheit. Manche leiden unter der Isolation, andere nutzen die gewonnene Zeit für Arbeiten, welche bereits länger zu erledigen sind in Haus und Garten. Jeder hat einen anderen Umgang mit der Krise gefunden. Vieles kann neu erlebt und erlernt werden. In der Familie, mit Freunden und allem voran, mit sich selbst. Raus aus dem Hamsterrad. Vielleicht können wir uns selbst einen Spiegel vorhalten und einmal schauen....

  • Gmünd
  • Katharina Inés Pilz
Josef Schützenhofer (63) bei seinem Südtirol-Urlaub.
 2

Grafenbach
Corona-Patient Nr. 1 am Weg der Genesung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Josef Schützenhofer (63) steckte sich beim Skifahren in Südtirol mit dem Covid-19-Virus an. Er war damit der erste offizielle Corona-Kranke im Bezirk. Die Bezirksblätter plauderten mit dem Corona-Patienten. Eine Covid-19-Erkrankung kann unterschiedlich schwer verlaufen. Josef Schützenhofer aus dem Gemeindegebiet Grafenbach hatte Glück: "Ich hatte kein Fieber, nur etwas Halsweh und Husten." Vor zwei Wochen bekam der 63-Jährige den positiven Befund und hütete seither...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  25

Leben
Erkenntnisse eines Sechsjährigen

Wie die meisten Menschen wahrscheinlich wissen, ist am Dienstag, dem 17. März 2020, der St. Patrick’s Day gewesen. Ein Ereignis von dem hingegen weit weniger Menschen wissen, ist das folgende: Einen Tag darauf, am 18. März 2020, habe ich meinen sechsten Geburtstag gefeiert. Besser gesagt hat jene Person ihren Geburtstag gefeiert, in die ich mich während der 18 Tage vom 28. Februar 2015 bis zum 18. März 2015 im Zuge meines Überlebenskampfes im künstlichen Tiefschlaf verwandelt...

  • Stmk
  • Graz
  • Danijel Okic
 1  1

Bezirk Neunkirchen
Zeit zuhause, mit denen, die man liebt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Reduzieren unseres Lebens auf wenige Ausgänge und die eigenen vier Wände kann man auch positiv sehen. Ja, ich weiß: Ihnen fehlt es, mit den Freunden gemütlich auf der Terrasse oder in einem Café zu sitzen, gemeinsam zu grillen oder eine Kulturveranstaltung zu besuchen. Sie vermissen den normalen Alltag. Und damit sind Sie nicht allein. Eine zwölfjährige Schülerin aus Ternitz hat zur Feder gegriffen, und erzählt, wie sie mit der neuen Lebenssituation umgeht. Ich ziehe...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Freiwilligenarbeit im Diakoniewerk ist vielfältig, hier wird etwa eine gemeinsame Ausfahrt mit der Rikscha unternommen.

Diakoniewerk
Freiwillige leisten wertvollen Beitrag für die Gesellschaft

Die gute Nachricht des Tages: vom gemeinsamen Palmbuschenbinden bis zum Deutschlernen – die Freiwilligen des Diakoniewerk leisten wertvolle Arbeit. SALZBURG. Sie lesen vor, gehen spazieren, fahren mit einer Rikscha oder helfen beim Deutschlernen – 170 Freiwillige engagierten sich allein in der Stadt Salzburg im Vorjahr für das Diakoniewerk Salzburg. Wichtige Arbeit für die Integration "Diese Personen nehmen sich bewusst Zeit für andere. Es gibt den Menschen einfach ein anderes Gefühl,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Serbischer Künstler, Belgrad 1930
  11

Wiener Museen
MuMoK - Im Raum die Zeit lesen

Im Museum Modernerner Künste/Museumsquartier gibt es (gleich beim Eingang, neben dem  Museumsshop) diese Ausstellung noch bis 13.April, die mit dem philosophischen Titel angeblich manche BesucherInnen verwirrt. Ich finde, man muss gar nicht so tiefgründig darüber nachdenken. Es werden hier internationale Werke hauptsächlich aus dem Museumsbestand gezeigt, die 1910 - 1955 entstanden sind. Ausreißer: ein Picasso, 1960. Bildende Kunst beschäftigt sich immer auf eine Weise mit dem Raum, den sie...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Bezirk Neunkirchen
Das Kostbarste ist leider so rar

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das trauen Sie sich nie, oder doch? Gehören Sie auch zu diesen ewig gestressten Typen, die sich von einen Termin zum nächsten hetzen und für die jeder Tag ein paar Stunden zu kurz ist? Es wird Sie hart treffen, aber Sie werden nie alles unter einen Hut bringen, egal wie sehr Sie sich auch anstrengen mögen. Am besten Sie geben gleich auf und nutzen die paar Feiertage über Weihnachten, um durchzuschnaufen. Legen Sie Ihren Terminplaner für ein paar Tage zur Seite und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Krippen der SchülerInnen der VS St. Anton wurden bereits am 1. Dezember gesegnet.
  4

SOVISTA Krippenbau
Weihnachten wachsen lassen

FLIRSCH/ST.ANTON (sica). Edmund Alber versteht es, eine Gemeinschaft wachsen zu lassen. Als Teil der SoViSta (Soziale Vision Stanzertal) Familie leitet er das Projekt des Krippen- und Ratschenbastelns. Dieses Jahr entstanden Krippen von den SchülerInnen der dritten und vierten Klassen der Volksschulen Flirsch und St. Anton. Einander helfen und Freude schenkenSchon vor der Gründung von SoViSta war Edi, wie er von allen genannt wird, in der Volksschule St. Jakob zum Krippenbauen. Die Idee für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
  2

Konsumverhalten überdenken:
Gemeinsame Zeit schenken

Die Kinderfreunde Oberösterreich präsentieren ihre diesjährige Spielzeug-Kampagne „Augen auf beim Spielzeugkauf“: Heuer setzen die Kinderfreunde den Schwerpunkt auf das Wertvollste, das wir Kindern schenken können: Zeit. Mittels Plakataktionen im Raum Linz sowie in allen Ortsgruppen, Kinderbetreuungseinrichtungen und Eltern-Kind-Zentren der Kinderfreunde in ganz Oberösterreich wird auf die Kampagne hingewiesen! Die Kinderfreunde sind überzeugt: Liebe drückt sich nicht in der Größe und Menge...

  • Linz
  • Kinderfreunde OÖ
 1

BUCH TIPP: Maria Köchler, Randolf Stangl – "Martins Adventkalender"
Martins Alltag bis zum großen Fest

Dieser besondere Adventskalender bietet 24 illustrierte Geschichten für die ganze Familie, zum Vorlesen oder als Geschenk für Kinder. Martin durchlebt an jedem der 24 Tage spannende und besinnlichen Momente, die die Vorfreude auf Weihnachten von Tag zu Tag ein bisschen mehr ansteigen lassen. Ein passender Begleiter für die Zeit bis zum großen Fest ... Bald ist Weihnachten! Servus Verlag, 112 Seiten, 16 € ISBN 978-3-7104-0210-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Zeit ist unser kostbarstes Gut. Umso glücklicher dürfen sich diejenigen schätzen, die ein Zeit-Geschenk erhalten.
  3

Sonderthema Weihnachtszauber
Das kostbarste Geschenk ist Zeit

Nachhaltige Geschenken sind im Tennengau in Form von regionalen Gutscheinen erhältlich. Aber auch Zeit kann ein nachhaltiges Geschenk sein. TENNENGAU (kl). Seine Weihnachtsgeschenke auf amazon und dergleichen zu bestellen mag für viele Menschen sehr verlockend sein. Doch wenn jeder nur mehr Online-Großhändler unterstützt, werden immer weniger Geschäfte in der Umgebung überleben. Vier Tennengauer Gemeinden steuern mit ihren eigenen "Währungen" dem Onlinetrend entgegen. Sie wollen die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Gestalten Sie sich Ihre freie Zeit selber, rät die Anti-Stress-Expertin Lydia Breitschopf. Das bedeutet, nicht auch noch in der Freizeit einen Termin auf den anderen folgen zu lassen, sondern auch mal Nein zu sagen.
  2

Betriebliche Gesundheit
Das Entkommen aus zwei weiteren Stressfallen

Alles durch die Negativ-Brille zu sehen, bedeutet ein ständiges schlechtes Gefühl zu haben. Ebenfalls nicht von Vorteil ist, sich immer zu viel vorzunehmen. Lydia Breitschopf, Anti-Stress-Expertin der Demografieberatung klärt auf, wie man aus diesen beiden Stressfallen am besten wieder rauskommt. SALZBURG. Sich immer schlecht fühlen und ständig gewinnt der Pessimismus über den Optimismus, das kann auf Dauer nicht gut sein. Das weiß auch Lydia Breitschopf, Anti-Stress-Expertin der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
 27  19   16

*Die Zeit der Rosen*
Rosen aus dem Europa Park

Ein Spaziergang durch dem Europa Park ist immer wieder schön, jetzt ganz besonders wenn die Rosen in voller Blüte stehen.  Hier wird fantastische Arbeit geleistet.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied

Die Wohlstands-Ära ist auf Sandsteinsockel aufgebaut
Bleibt der Wohlstand erhalten - nehmen Sie das an?

Allgemein geht es vielen Österreichern seit Jahrzehnte auffallend gut - das  soziale Auffangnetz verhindert für wenig begüterte Menschen schlimmeres in unserem Land. Wie es aus sieht wendet sich das Blatt für viele in eine andere Richtung. Das hoch verschuldete Land muß ob es will oder nicht eisern sparen. Ein mini Erfolg ist unter der neuen Regierung zu verbuchen - nämlich ein winzig kleiner Budgetüberschuß statt neue Schulden. Dank der stark wirtschatlichen Entwicklung 2018 und dem...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.