Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Die Kindergedenkstätte am Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz.

Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz
Gedenkstätte für ungeborene Kinder errichtet

Am Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz wurde eine Gedenkstätte für ungeborene Kinder und Kinder, die das Licht der Welt nur kurz erblicken durften, errichtet und gestaltet. ENNS. An diesem Ort des Trostes haben Trauernde die Möglichkeit, um ein Kind trauern und ihm in Stille gedenken zu können. Die Gedenkstätte wird am Freitag, 1. November, im Rahmen der Allerheiligen-Prozession gesegnet. Die Prozession startet um 15.30 Uhr am Pfarrplatz und führt durch alle Sektionen des Friedhofes. Als Abschluss...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Resilienz: Aus negativen Erlebnissen Positives gewinnen.

Raus aus der Krise, hinein in's Leben

Das Schicksal schlägt oft unerwartet und heftig zu. Das kann einen ordentlich aus der Bahn werfen. Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, denn es braucht eine Phase zum Verarbeiten, bevor man wieder zur Tagesordnung übergeht. Wie man mit Rückschlägen umgeht oder sie gar als Chance betrachtet – man spricht hier von Resilienz – ist individuell verschieden. Schauen Sie auf jeden Fall in Krisenzeiten auf sich, Bewegung und Ernährung! Betätigen Sie sich kreativ, treffen Sie Freunde und...

  • Margit Koudelka
3

St. Valentin trauert um Mesner Josef "Sepp" Oberaigner

Am Herz-Jesu-Freitag in der Nacht ist St. Valentins langjähriger Mesner Josef „Sepp“ Oberaigner nach längerer Krankheit im Kreise seiner Familie zu Hause verstorben! Von 1990 bis zu seinem Unfall im Jahr 2005 übte er sehr umsichtig und gewissenhaft den Dienst als „Sakristei-Direktor“ in der St. Valentiner Stadtpfarrkirche aus. Neben seiner Tätigkeit als Mesner engagierte sich Josef auch im Pfarrgemeinderat, im Liturgiekreis und verfasste jeden Monat einen Orgel-Liedplan für die Heiligen Messen....

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
2 5

Diakon Manuel Sattelberger - Schulungsreferent für „Tod und Trauer“!

Was man als Seelsorger in der Pfarre St. Valentin „leistet und mit-bewegt“, wird auch gesehen, bemerkt und auch oft wertgeschätzt! Nun aber bringt Diakon Manuel Sattelberger neben seiner pfarrlichen, sehr umfangreichen Tätigkeit, seine Erfahrungen auch als Referent auf Diözesan-Ebene ein. Zuletzt wurde er als Referent für eine Schulung zum Thema „Trauern mit Kinder und Jugendlichen“ vom Pastoralamt, jetzt „Pastorale-Dienste“, eingeladen. Ziel dieser Veranstaltung: Sein Wissen und seine...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Eine Trennung trifft uns wie ein Schlag. Dennoch ist es wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und nach vorne zu blicken.

SOS-Maßnahmen bei einer Trennung

Bei einer Trennung bricht für viele Menschen eine Welt zusammen. Gewohntes wird auf den Kopf gestellt, bewährte Zukunftsperspektiven erscheinen düster und verworren. Was hilft und wie gelingt es, wieder klarer zu sehen? Aktiv bleiben Ziehen Sie sich nicht zurück. Überfordern Sie sich nicht, indem Sie zu viel von sich verlangen. Aber bleiben Sie aktiv, auch wenn Ihnen nicht danach zumute ist. Achten Sie insbesondere auch auf Ihre Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen. Ein guter Tipp:...

  • Sylvia Neubauer
Diakon Manuel Sattlberger
3

Der Tod und die Trauer gehören zum Leben

ST. VALENTIN. In unserer Gesellschaft sind Themen wie Tod und Sterben weitgehend aus unseren Alltag verbannt. Dennoch wird jeder im Laufe seines Lebens irgendwann einmal mit dem Tod eines Angehörigen oder Freundes konfrontiert. Gefühle, die man bisher in dieser Stärke nicht kannte, bestimmen plötzlich den Alltag. Einer der persönlich und beruflich mit diesem Thema immer wieder zu tun hat, ist Diakon Manuel Sattelberger aus St. Valentin. Nicht nur, dass er selbst den Verlust seines Bruders...

  • Enns
  • Elisabeth Glück
P. Gottfried Santiago Josef Kamleitner

Nachruf auf Bolivienmissionar P. Gottfried Kamleitner

ENNS (red). Die Ennser Franziskanerbrüder trauern um P. Gottfried Kamleitner. Er hatte sich als Missionar in Bolivien und bei seiner Arbeit bei den Franziskanern Enns und im Mostviertel verdient gemacht. Als Josef Kamleitner wurde er am 14. Februar 1933 in Neustadtl an der Donau geboren. Bei der Maturareise nach dem Priesterseminar in Seitenstetten und dem Franziskanergymnasium in Hall in Tirol teilte Kamleitner Papst Pius XII. bei einer Privataudienz seinen Wunsch mit, Missionar zu werden. Am...

  • Enns
  • Andreas Habringer

ASK St. Valentin trauert um Erwin Üblacker

ST. VALENTIN. Die ASK-Familie trauert um eines seiner aktivsten Mitglieder. Vergangene Woche verstarb Erwin Üblacker nach kurzer, schwerer Krankheit 76-jährig. Bis vor zwei Jahren trainierte er die Senioren des ASK St. Valentin, mit denen er die Schweizer Gardisten in Rom besiegte. In seiner spielerischen Laufbahn holte er, den seine Kollegen "Trapattoni" riefen, dreimal den Meistertitel der Landesliga. Zweimal wurde er in die Auswahl des oberösterreichischen Verbandes berufen. Zuletzt...

  • Enns
  • Andreas Habringer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.