Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Soziale Gerechtigkeit war Helmut "Heck" Födermayr wichtig.

Nachruf auf Helmut Födermayr
"Was ihm gehörte, gehörte auch der Wehr"

Am 27. November ist der Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Raffelstetten Helmut Födermayr nach kurzer Krankheit im 83. Lebensjahr zu Hause verstorben. ASTEN. Bei Helmut Födermayr und vielen anderen bleiben jedoch Spuren und Erinnerungen zurück, welche noch lange Zeit nachhallen werden. Mit 83 Jahren kann man sich vorstellen, dass es ein Leben ohne die Annehmlichkeiten von heute war. Födermayr wurde mit 18 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Raffelstetten. 64 Jahre lang Mitglied...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Josef Haginger setzte sich für die "einfachen Leute" ein.
1

Nachruf Niederneukirchen
Josef Haginger ist verstorben

Ein Nachruf auf einen Mann, der sich zeitlebens für andere eingesetzt hat. NIEDERNEUKIRCHEN. Am 16. November ist Regierungsrat Josef Haginger im 86. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. "Wer so gelebt sein Leben, wer so erfüllt seine Pflicht, wer so viel Liebe hat gegeben, der stirbt selbst im Tode nicht" – dieser Spruch, der auch auf der Parte steht, beschreibt den Verstorbenen Josef Haginger laut seiner Familie sehr gut. Er hat seine Pflichten immer erfüllt. Beruflich und privat hat er sich...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Clemens Mahringer liebte die Natur.

Nachruf St. Florian
Abschied von Veterinärmediziner Clemens Mahringer

Veterinärmediziner Clemens Mahringer aus St. Florian ist am 16. November im Kreise seiner Familie verstorben. ST. FLORIAN. Clemens Mahringer wurde am 17. Jänner 1964 in Braunau geboren, wo er auch die Schule bis zur Matura besuchte. Sein Studium der Tiermedizin absolvierte er in Wien und schloss in seiner Assistenzzeit eine Reihe von internationalen Auslandsaufenthalten an. So besuchte er Fortbildungen in Schweden, der Schweiz, den USA, Singapur und Thailand – immer mit Schwerpunkt auf die...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
An vielen Stammtischen in St. Valentin war Alois Ströbitzer wegen seines lustigen und geselligen Wesens eine Bereicherung und ein gern gesehener Gast.

Nachruf
Abschied von Alois Ströbitzer

Am Donnerstag, 24. September, fand in der Stadtpfarrkirche St. Valentin die Trauerfeier von Alois Ströbitzer, Seniorchef des Sägewerks Ströbitzer, statt. ST. VALENTIN. Alois Ströbitzer wurde im August 1934 geboren und musste bereits im Alter von 22 Jahren, nach dem frühen Tod seines Vaters, das Sägewerk übernehmen. 1964 heiratete er seine Frau Maria, die ihm vier Söhne und eine Tochter schenkte. Seine große Familie, die stets zusammenhielt, erfüllten ihn mit stolz. Bis zuletzt war sein Leben...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Hermann Scheinecker ist im Alter von 74 Jahren verstorben.

Nachruf
Konsistorialrat Hermann Scheinecker ist verstorben

Hermann Scheinecker, Augustiner Chorherr des Stiftes St. Florian, Pfarrer in Herzogsdorf und St. Gotthard, ist am 20. April im 74. Lebensjahr im Klinikum Rohrbach verstorben. ST. FLORIAN. Hermann Scheinecker wurde am 2. Juni 1946 in St. Florian geboren. Nach seiner Schulzeit im Stiftsgymnasium Wilhering trat er 1965 in das Stift St. Florian ein. Nach dem Theologiestudium in Salzburg wurde er am 12. April 1971 in St. Florian zum Priester geweiht. Nach einer kurzen Kaplanszeit in Feldkirchen an...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich, ist im 59. Lebensjahr verstorben.
2

Hypo Oberösterreich
Generaldirektor Andreas Mitterlehner überraschend verstorben

OÖ. Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich, ist in der Nacht auf Donnerstag überraschend mit 58 Jahren verstorben. Seit 2004 stand er an der Spitze der Hypo, die sich unter seiner Leitung hervorragend entwickelte. „Sehr traurige Nachrichten erreichen mich aus Oberösterreich“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, der sich gerade auf einer Auslandsreise in Israel befindet: „Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl zum unerwarteten Verlust von Dr. Andreas...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Walter Steinleitner war langjähriges Feuerwehrmitglied.
2

Nachruf
Walter Steinleitner ist verstorben

Der Gastwirt, Fleischhauermeister und Landwirt Walter Steinleitner aus Kronstorf ist im Alter von 77 Jahren verstorben. KRONSTORF. Er wurde am 17. November 1941 geboren und war Träger zahlreicher Auszeichnungen – Mitglied vieler Vereine in Kronstorf. Für die Freiwillige Feuerwehr Kronstorf, wo er 50 Jahre lang aktives Mitglied war, war er Ehren-Oberbrandinspektor. Zusätzlich war er Kassier und Musiker beim Musikverein Kronstorf, Jagdhornbläser und im Jagdkonsortium der Jägerschaft Kronstorf....

  • Enns
  • Michael Losbichler
Klaus Dantlinger ist im Alter von 57 Jahren verstorben.

Klaus Dantlinger ist verstorben
Eine Fußball-Legende hat sich verabschiedet

Klaus Dantlinger ist im Alter von 57 Jahren verstorben. REGION. 20 Jahre lang trug Dantlinger das schwarz-weiße Trikot von Lask-Linz. Sein Leben hat er dem Fußball verschrieben. Nachdem er seine Karriere beim Lask beendet hatte, ließ er sein Fußballerleben in St. Florian und schlussendlich in St. Valentin ausklingen. Erst mit 47 Jahren war nach einer Hüftverletzung Schluss. Trotz Abraten der Ärzte spielte er in der Seniorenmannschaft weiter. Jahrelang hatte Klaus Dantlinger mit dem Krebs...

  • Enns
  • Michael Losbichler
2

Direktor Wolfgang Kiebler unerwartet verstorben

Die Stadt Enns trägt Trauer: Wolfgang Kiebler, Direktor der Neuen Mittelschule Lauriacum und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Enns verstarb unerwartet. ENNS. Wolfgang Kiebler wurde am 14. September 1961 geboren. In seiner Heimat Enns war Kiebler durch seine Arbeit als Direktor der Neuen Mittelschule Lauriacum bekannt. Seit März 2010 oblag ihm die Schulleitung.  "Mein Ziel dieser verantwortungsvollen Aufgabe – und ich sehe dies auch als Auftrag – ist es, weitere wertvolle Impulse für die...

  • Enns
  • Katharina Mader
2

Stift St. Florian: Pfarrer Josef Spaller verstorben

Am 2. August schied der Kapitelsenior des Stiftes St. Florian im 92. Lebensjahr aus dem Leben. ST. FLORIAN. Josef Spaller wurde als drittes von neun Geschwistern am 18. September 1925 auf einem Bauernhof in St. Florian geboren. Die Volksschule besuchte er in seiner Heimatgemeinde. Es folgte die Ausbildung am Staatsgymnasium in Linz. 1943 legte Spaller die Kriegsmatura ab. Schwere Jahre als Soldat sollten für ihn folgen. So kämpfte er in Italien, ehe er in englische Gefangenschaft kam. Erst im...

  • Enns
  • Katharina Mader
Franz Aichberger trug erheblich zum Erfolg der Bäckereien in der Linzer Straße und der Mauthausner Straße bei.
3

Ennser Traditionsbäcker Franz Aichberger völlig unerwartet verstorben

Mit Franz Aichberger verstarb vergangenen Montag ein wichtiger Teil der Ennser Gesellschaft. ENNS (km). Franz Aichberger erblickte am 14. August 1952 das Licht der Welt. In Enns geboren und aufgewachsen übernahm er bald die Bäckerei seines Vaters. Er führte den Traditionsbetrieb in fünfter Generation fort. "Für ihn war es das schlimmste, wenn das Geschäft nur einen Tag geschlossen war", erinnert sich seine Tochter Kathrin. Sie und ihre Schwester Eva beschreiben ihren Vater als "pflichtbewussten...

  • Enns
  • Katharina Mader
1

Beppo Mauhart ist verstorben

ENNS. Josef „Beppo“ Mauhart ist mit 83 Jahren verstorben. Der gebürtige Ennser war von 1984 bis 2002 ÖFB-Präsident – der längstdienende der Verbandsgeschichte. 1972 wurde er in den Aufsichtsrat der Austria Tabak berufen, von 1988 bis 1995 war er Vorsitzender des Vorstands von Austria Tabak. Als "Architekt" der Heim-Fußball-Europameisterschft 2008 schrieb er rot-weiß-rote Sportgeschichte. Mauhart studierte Publizistik und war als Journalist und Pressesprecher des damaligen Finazministers Hannes...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Die Stadt Enns trauert um ihre Vizebürgermeisterin Daphne Brenner.
2

Vizebürgermeisterin Daphne Brenner verstorben

Die Stadt Enns trägt Trauer: Mit Daphne Brenner verstarb am Wochenende ein wichtiges Mitglied des Ennser Gemeinderates. ENNS. Daphne Brenner wurde am 6. August 1970 als Daphne Röber geboren. Sie besuchte die Volksschule und Hauptschule in Enns, ehe sie schließlich auf die Handelsschule Steyr wechselte. Im Jahr 1987 begann sie, laut www.fpoe-enns.at, in den Betrieben ihrer Eltern Isolde und Horst Röber mitzuarbeiten. 1994 heiratete die Ennserin Werner Brenner. Seit November 1997 saß Daphne...

  • Enns
  • Katharina Mader
Rudolf Finzinger starb im Alter von 68 Jahren.
1

Nachruf: Langjähriger Schiedsrichter Rudolf Finzinger verstorben

PICHL. Am 5. Jänner 2017 verstarb der Pichler Rudolf Finzinger im 69. Lebensjahr. Finzinger war langjähriger Fußball-Schiedsrichter und -Funktionär. Im Jahr 2014 verlieh ihm das Land Oberösterreich den Titel des Konsulenten für das Sportwesen. Seine Schiedsrichter-Laufbahn begann 1969 und führte ihn bis in die Fußball-Bundesliga, in der er 198 Spiele leitete. Seit 1978 war Finzinger in diversen Funktionen im Vorstand des Schiedsrichter-Kollegiums beziehungsweise im Schiedsrichter-Ausschuss des...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
3 2

Große Trauer um Ingrid Pernkopf

GMUNDEN. Grünberg-Wirtin Ingrid Pernkopf ist nach einer kurzen, schweren Krankheit verstorben. Die passionierte Köchin, Buchautorin und Wirtin hinterlässt eine große Lücke, die ganze Region trauert mit der Familie. Der leidenschaftliche Familienmensch hinterlässt neben Ehemann Franz zwei Kinder und vier Enkelkinder. Pernkopf führte seit 1989 gemeinsam mit ihrem Mann Franz das Gasthaus „Grünberg am See“. Im Pichler Verlag erschienen von ihr u. a. die Kochbuch-Bestseller „Die Vorratsbibel“, „Die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Irene und Georg Schwarz sind im Abstand von nur wenigen Tagen Ende März und Anfang April im 87. und 89. Lebensjahr verstorben.
3

Engel: Seniorchefs Irene und Georg Schwarz im Abstand von wenigen Tagen verstorben

SCHWERTBERG, ST. VALENTIN. Die Eigentümerfamilien und Mitarbeiter der Engel Unternehmensgruppe trauern um ihre Seniorchefs. Irene und Georg Schwarz sind im Abstand von nur wenigen Tagen Ende März und Anfang April im 87. und 89. Lebensjahr verstorben. Über Jahrzehnte führten sie gemeinsam das Unternehmen und legten das Fundament für den Erfolg der heute mit über 5.000 Mitarbeitern weltweit präsenten Unternehmensgruppe. Bis zuletzt verfolgten beide mit großem Interesse die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
P. Gottfried Santiago Josef Kamleitner

Nachruf auf Bolivienmissionar P. Gottfried Kamleitner

ENNS (red). Die Ennser Franziskanerbrüder trauern um P. Gottfried Kamleitner. Er hatte sich als Missionar in Bolivien und bei seiner Arbeit bei den Franziskanern Enns und im Mostviertel verdient gemacht. Als Josef Kamleitner wurde er am 14. Februar 1933 in Neustadtl an der Donau geboren. Bei der Maturareise nach dem Priesterseminar in Seitenstetten und dem Franziskanergymnasium in Hall in Tirol teilte Kamleitner Papst Pius XII. bei einer Privataudienz seinen Wunsch mit, Missionar zu werden. Am...

  • Enns
  • Andreas Habringer

Die Schneiderei war ihr Leben

Karoline Steffelbauer aus St. Valentin war eine begeisterte und begnadete Schneiderin ihr Leben lang. Und nur der Tod konnte sie im Alter von 87 Jahren von ihrer geliebten Schneiderstube wegholen. Bis zuletzt hat sie ihre Tochter in der Schneiderei, in der in den letzten Jahren hauptsächlich Änderungen gemacht wurden, unterstützt. Dabei war Karoline Steffelbauer die 1953 die Schneidermeisterprüfung abgelegt hat früher eine der bekanntesten Schneiderinnen in St. Valentin und Umgebung. Sie hat...

  • Enns
  • Oliver Wurz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.