Trauergottesdienst

Beiträge zum Thema Trauergottesdienst

1

Nachruf
Franz Anglberger ist mit 82 Jahren verstorben

LENGAU. Franz Anglberger ist am Montag, dem 19. Oktober 2020, im 83. Lebensjahr verstorben. Er war Major und Ehrenkommandant der Bürgergarde Friedburg, Träger der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Lengau und Mitglied des Pensionistenverbandes Friedburg.  Der Trauergottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Samstag, dem 31. Oktober 2020, um 14 Uhr in der Lourdeskirche Schneegattern statt. Die Möglichkeit zur persönlichen Abschiednahme besteht auch am Freitag, dem 30. Oktober 2020,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Gemeinde Rabenstein trauert um Ferdinand Karner.

Personalia, Rabenstein
Rabenstein trauert um Ferdinand Karner

Die Gemeinde Rabenstein trauert um Ferdinand Karner. RABENSTEIN. Die Gemeindevertretung und das Mitarbeiterteam unserer Gemeinde bringt den trauernden Hinterbliebenen sowie allen Verwandten ihr aufrichtiges Mitgefühl zum Ausdruck, am Ableben von Ferdinand Karner, welcher am Dienstag, dem 28. Jänner 2020, nach längerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, wohl vorbereitet durch seinen christlichen Glauben, im 93. Lebensjahr, zu sich berufen wurde. Trauergottestdienst Der Verstorbene wird am...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Kent Nagano mit dem Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Elbphilharmonie
Zwei Totenmessen in Hamburg - eine Erfahrung

Den goldenen Saal im Musikverein kennt fast jeder, der schon einmal das Neujahrskonzert gesehen hat. Die Patina weist bereits Risse auf. Schlechte Sicht, vor allem im oberen Teil des Saales, ist evident. Das schmälert den Musikgenuss. Hoffnung bringt der neue Intendant, dass dieses Manko gelöst wird. Aber die Musik lässt das Sichtproblem auf wunderbare Weise vergessen. Im Rundbau der Elbphilharmonie sehen alle, was sich auf der Bühne ereignet. Natürlich kann man den Neubau nicht mit der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Reinhard Hübl
Ernst Buchleitner (li.) mit Bürgermeister Franz Weinberger.

NACHRUF: SK Altheim trauert um Gründungsmitglied Ernst Buchleitner

ALTHEIM. Nur wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag verstarb Ernst Buchleitner. Der Schock sitzt vor allem beim SK Altheim tief. Buchleitner war nicht nur Gründungsmitglied des Fußballvereins, sondern auch langjähriger und eifriger Funktionär, Unterstützer und treuer Fan der "Roten Teufel". Der Trauergottesdienst findet am Dienstag, dem 6. März, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurenz statt. Gebetet wird am Montag, dem 5. März, um 19 Uhr in der Marktkirche St. Sebastian.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
50

Große Fotostrecke: So nahm Innsbruck Abschied von Bürgermeister a.D. Romuald Niescher

Mit einem Requiem in der Wiltener Stiftskirche und einem anschließenden Trauerzug zum Westfriedhof wurde dem ehemaligen Stadtoberhaupt, Innsbrucks Alt-Bürgermeister Romuald Niescher, die letzte Ehre erwiesen. Familienangehörige, zahlreiche Ehrengäste aus dem In- und Ausland, unzählige VereinsvertreterInnen sowie die Bevölkerung begleiteten den Verstorbenen auf seinem letzten Weg. Romuald Niescher schied am 22. Mai im 85. Lebensjahr aus dem Leben. Der feierliche Begräbnisgottesdienst wurde von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Peter Pock
„Der Senior- Wirt z‘Neudorf“ Hugo Diendorfer ist im Alter von 92 Jahren verstorben.
1 2

„Der Senior-Wirt z‘Neudorf“ ist nicht mehr

Hugo Diendorfer ist im Alter von 92 Jahren verstorben – ein Nachruf. HASLACH (hed). Hugo Diendorfer, von vielen liebevoll einfach „Der Wirt z ‘Neudorf“ genannt, ist verstorben. Fleiß und Bescheidenheit waren sein Lebensmotto. Für seine drei Söhne, Schwiegertöchter und Enkelkinder war er stets ein aufmerksamer Zuhörer, voller Anteilnahme und Interesse. Für seinen Humor bekannt Bekannt war er allen durch sein fröhliches Lachen und seinen Humor. Geboren wurde er 1925 in Diendorf in der Pfarre...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Franz Stelzer wirkte als Weizenkorn

Ein verdienter Ettendorfer ist tot

Franz Stelzer im Alter von 92 Jahren verstorben. „Er hat seine Jahre mit viel Leben erfüllt“, strich Pfarrer Franz Neumüller beim Trauergottesdienst in der Pfarrkirche die tiefe Gläubigkeit des Verstorbenen hervor. Franz Stelzer wurde als fünftes von sieben Kindern in eine Großfamilie hineingeboren. Der großfamiliäre Geist prägte auch die Trauerfeierlichkeit. Kinder, Enkel- und Schwiegerkinder brachten sich in gemeinschaftlichem Zusammenhalt in die Feier ein. Schon als der junge Bub kam er mit...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Erzabt Astrik Várszegi zelebrierte gemeinsam mit Mons. Lászlo Esterházy den Trauergottesdienst

Auch Ungarn erinnert sich an Fürstin Melinda Esterházy

Große Trauerfeier in Budapest für die im 95. Lebensjahr in Eisenstadt verstorbene Melinda Esterhazy BUDAPEST. Mehr als 700 Gäste verabschiedeten sich bei einer Trauerfeier in der Basilika St. Stephan in Budapest von Melinda Esterházy. In seiner Traueransprache würdigte Erzabt Astrik Várszegi die bedeutende Persönlichkeit der Verstorbenen. Für Ungarn war sie nicht nur die letzte Vertreterin einer historische Epoche, sondern auch eine glanzvolle Künstlerin, an die man sich in der Musik- und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Ein taktvolles Leben

„Weiße Rosen aus Athen“ für Rupert Weißensteiner

Seine Trommel schweigt für immer: Die Musikerfamilie und ein großer Freundes- und Bekanntenkreis nahmen Abschied vom „Nullbauern.“ Das bei der Totenmesse gesungene „Wohin soll ich mich wenden?“ war für den überzeugten Katholiken nie eine Frage. Er hielt sich an Gott, der allen Gläubigen stets eine Wohnung bereithält. Auch das von Altpfarrer Alois Greiner vorgetragene Evangelium vom Weizenkorn kann auf ihn reflektiert werden, denn Rupert Weißensteiner trug in seinem Leben vielfache Frucht. „Wie...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann

Langjähriger Amtsleiter verstorben

ST. FLORIAN (ebd). Der langjährige Amtsleiter der Marktgemeinde Johann Reiter, ist am 2. Oktober nach längerer Krankheit im 87. Lebensjahr verstorben. Reiter stammte aus St. Ägidi und begann seine berufliche Laufbahn als Verwaltungslehrling im dortigen Gemeindeamt. Im November 1945 kam er als Gemeindesekretär nach St. Florian am Inn. Die Bestellung zum Amtsleiter erfolgte 1973. Aufgrund dieser Tätigkeit wurde ihm 1979 der Titel "Oberamtsrat" verliehen. Der Trauergottesdienst findet am Samstag,...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.