Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Mit dem Ausbau- und Modernisierungsschritt und der eigenständigen Energieversorgung auf Basis im Betrieb anfallenden Abfallmaterials sorgt das Straßwalchener Sägewerk Söllinger für eine Vorbildwirkung.
2

EU-Projekt
Mit einem Biomasseheizwerk zu mehr Energieeffizienz

Betriebliche Kapazitäten erweitern und damit sichere und zusätzliche Jobs, gleichzeitig weg von fossilen Energieträgern. Mit eigenständigem Biomasseheizwerk zu Expansion, Energieeffizienz und CO2-Einsparung. Das Sägewerk Söllinger in Straßwalchen hat mit einem eigenständigen Biomasseheizkraftwerk beide Ziele erreicht. STRASSWALCHEN. „Die Wirtschaftskraft von Klein- und Mittelbetrieben ist Garant für regionale Wertschöpfung und stabile Arbeitsplätze. Energieversorgung ist für sie entscheidend....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Das Unternehmen Dm führt 700 rein pflanzliche Produkte im Bereich Ernährung.

Ernährungstrend
Mit veganer Ernährung in das neue Jahr starten

Wer einen Monat lang eine vegane Ernährung ausprobieren möchte, für den kommt der „Veganuary“ wie gerufen. Das Unternehmen Dm-Drogerie-Markt ist im Jahr 2022 erstmals Teil der weltweiten Initiative. Gemeinsam mit der Influencerin Bianca Zapatka launcht Dm zu diesem Anlass 22 neue vegane Dm-Bio-Produkte, die ab dritten Jänner 2022 im Online-Shop und ab Mitte Jänner 2022 in 253 ausgewählten Dm-Filialen erhältlich sein werden. WALS, SALZBURG. Zwei Tonnen Treibhausgase kann jeder Einzelne von uns...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Von links: Andrea Pabinger, Bürgermeisterin von Lamprechtshausen und Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn.

Umweltschutz
Luftgüte in Lamprechtshausen unter die Lupe genommen

Zwei Jahre lang zeichnete ein mobiler Messwagen des Landes nahe der B156 in Lamprechtshausen die Belastungen mit Feinstaub und Stickstoffdioxid auf. Das Verkehrsaufkommen wirkte sich demnach negativ auf die Luftqualität aus, die Schadstoffbelastung blieb aber im gesamten Zeitraum unter den Grenzwerten – auch Corona-bedingt. LAMPRECHTSHAUSEN. „Wir haben die Qualität der Salzburger Luft ständig unter Beobachtung. Die Luftgüte ist ein ganz zentrales Element für unsere Gesundheit und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
(v.l.n.r.): Brigitte Bach, Vorständin der Salzburg AG, Leonhard Schitter, Generaldirektor der Salzburg AG und Adi Rieger, der Bürgermeister von Neumarkt am Wallersee.

Salzburg AG
Saubere Wärme für Neumarkt am Wallersee

Mit 26. November  2021 geht das Hackschnitzelwerk in Neumarkt am Wallersee offiziell ans Netz. Rechtzeitig zum Start der Heizperiode versorgt die Salzburg AG nun weitere 300 Haushalte in der Region. NEUMARKT, SALZBURG. Als Green Tech Company hat es sich die Salzburg AG zum obersten Ziel gesetzt, die Wärmeversorgung im gesamten Bundesland Salzburg schrittweise zu dekarbonisieren. Mit dem Neubau des Biomasseheizwerks in Neumarkt am Wallersee, setzt das Unternehmen somit einen wichtigen Schritt in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
(V.l.): Martina Blamauer, Nikolaus Huber, Herbert Geiersperger, Manfred Parigger und Sinan Höck.

Mobilität
Raiffeisenbank Salzburger Seenland setzt auf grüne Mobilität

Die Raiffeisenbank Salzburger Seenland fördert für ihre Mitarbeiter den Umstieg auf ein Elektroauto. Die Fahrzeuge werden über die Raiffeisen Leasing durch die Raiffeisenbank Salzburger Seenland angeschafft und den Mitarbeitern als Dienstfahrzeug zur Verfügung gestellt. Die Vorteile: Der Sachbezug ist nicht steuerpflichtig. Der Mitarbeiter kann an den bankeigenen Ladestationen gratis Strom tanken und erspart sich somit insgesamt einige Tausend Euro pro Jahr. SEEKIRCHEN, OBERTRUM. Martina...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Pilotprojekt Verpackungsrücknahme: Dm-Geschäftsführer Harald Bauer und Christian Freischlager, Ressortleiter Marketing und Einkauf, freuen sich gemeinsam mit den Kunden, ein Zeichen gegen Wertstoffverschwendung setzen zu können (v. l. n. r).
4

Umweltschutz
Drogeriemarktkette sammelt leere Kunststoffverpackungen

Verpackungen erfüllen eine wichtige Aufgabe: Sie schützen Produkte des täglichen Bedarfs vor Beschädigung und dem Verderben. Besonders Kunststoffe stellen jedoch eine immense Belastung für die Umwelt dar, wenn sie nicht recycelt oder gar in der Natur entsorgt werden. Die Drogeriemarktkette Dm startet daher ein Pilotprojekt zur Verpackungsrücknahme in seinen Filialen. Das Versprechen an die Kunden: „Bringen Sie uns Ihre leeren Plastikflaschen zurück, wir machen neue daraus!“ WALS, SALZBURG. Pro...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Die Schülerinnen Lara Eisl, Eva Eichstiel und Elena Aigner   von der Handelsakademie Neumarkt (von links nach rechts).

Umweltschutz
Drei Schülerinnen aus Neumarkt werden zu „Klima-Peers"

Die drei Schülerinnen der Handelsakademie Neumarkt Elena Aigner, Eva Eichstiel und Lara Eisl haben sich im Rahmen einer „Klima-Peer"-Ausbildung genauer mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit beschäftigt. Das wurde durch „Making a Change", ein Kooperationsprojekt zwischen Wissenschaft und Schule, ermöglicht. NEUMARKT AM WALLERSEE, WIENERWALD. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste die Ausbildung, an der österreichweit ausgewählte Schulen teilgenommen haben, online im Internet...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Peter Kaufmann ist Leiter der Herpetologischen Arbeitsgemeinschaft und zeigt im Rahmen des Bezirksblätter online TV, auf was man beim Fotografieren für eine Arten-Bilderkennungs-App achten sollte.
Video 3

Bilderkennungs-App
Auf Entdeckungstour in der Salzburger Natur

Mit "Observation.org" lassen sich in ganz Salzburg unterschiedliche Arten (Tiere, Pflanzen und Pilze) erfassen – von der Zwerglibelle bis zur Mauereidechse. Peter Kaufmann vom Haus der Natur zeigt, worauf man bei den Fotos für die Bilderkennungsapp "ObsIdentify" achten muss.  SALZBURG. Was blüht denn dort und welches Tier kriecht denn hier durch das Unterholz? Solche Fragen beantwortet die Plattform "Observation.org", eine der weltweit größten Naturbeobachtungsplattformen, bei der man in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
So soll er aussehen, der Flachgautunnel von Köstendorf bis in die Stadt Salzburg.

ÖBB Flachgautunnel
Schwarzer Grubenlaufkäfer Bestand wird festgestellt

Die ÖBB-Infrastruktur AG evaluiert in der kommenden Vegetationsperiode den Bestand des Grubenlaufkäfers. KÖSTENDORF.  In Zusammenhang mit den im Raum stehenden Käferfunden im Projektgebiet der geplanten Neubaustrecke Köstendorf - Salzburg nutzt die ÖBB-Infrastruktur AG nun die gesamte Vegetationsperiode 2021, um den Bestand des Schwarzen Grubenlaufkäfers zu evaluieren. Die Ergebnisse werden in das weitere UVP-Verfahren einfließen. Weitere Erhebungen Bahnausbau bedeutet Klimaschutz durch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Freuen sich über die Auszeichnung des Landes Salzburg für die vielen Umweltschutzmaßnahmen in Neumarkt (v.l.): Bauamtsleiter Andreas Burger, Bürgermeister Adi Rieger und e5-Beauftragte Julia Wanghofer.

Auszeichnung für Umweltschutz
Neumarkt vom Land Salzburg gewürdigt

Neumarkt am Wallersee hat in den letzten Jahren mit vielen Projekten zum Umweltschutz beigetragen und kann sich nun über eine Auszeichnung des Landes Salzburg freuen. NEUMARKT. Wichtige Auszeichnung für Neumarkt am Wallersee für erfolgreiche Maßnahmen im Umweltschutz: Das Land Salzburg würdigte die zahlreichen Projekte der Flachgauer Stadtgemeinde im Rahmen des sogenannten “e5-Programms”. Dabei werden unter Einbindung der Bevölkerung die Themen Energiesparen, regionale Wärme und Klimaschutz...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Eine Umfrage ergab, das sich Kinder und Jugendliche um die Zukunft des Planeten sorgen und sich mit den Sorgen und Ängsten alleingelassen fühlen.

Studie vorgestellt
UMFRAGE - 85 Prozent der Kinder sorgen sich um den Planeten

Das SOS-Kinderdorf stellt eine repräsentative Studie vor, die belegt, dass der Klimawandel auch in Zeiten von Corona für Ängste bei den Kindern und Jugendlichen im Alter von elf bis 18 Jahren sorgt. SALZBURG. Eine von der Jugendkulturforschung für SOS-Kinderdorf durchgeführte Umfrage zeigt, dass 85 % der Jugendlichen Angst haben, das man dabei ist, die Erde zu zerstören. Dabei fühlt sich die junge Generation alleingelassen. 72 % finden, die Jungen müssen die Fehler der Älteren beim Klima- und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eine nachhaltige Agrarpolitik in der EU wird verhandelt.
2

Agrarpolitik in der EU
Gemeinsam Land und Leute unterstützen

Die Zukunft der EU-Landwirtschaft sieht nachhaltig und unterstützend für Bauern und Natur aus. FLACHGAU. Seit 2018 wird über eine gemeinsame europäische Agrarpolitik verhandelt. Nachdem sich die Landwirtschaftsminister der Mitgliedstaaten für eine gemeinsame Linie im Europäischen Rat entschieden haben, hat auch das Europäische Parlament seine Ziele festgelegt. Nun werden der Rat und das Parlament darüber verhandeln. "Man geht davon aus, dass die endgültige Version im Frühjahr 2021 feststehen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Ohne Einweggeschirr umweltfreundliche Feste feiern mit dem Salzburger Seenland Geschirrmobil. Im Bild: Projektverantwortlicher Gerhard Pausch und Obmann des RVSS Simon Wallner.
Video 11

Preis
Feiern mit der Umwelt mit dem Salzburger Seenland Geschirrmobil

Den Regionalitätspreis für "Energie und Umweltschutz" erhielt der Regionalverband Salzburger Seenland. SALZBURGER SEENLAND. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet der Regionalverband Salzburger Seenland (RVSS) daran, die Region umweltfreundlich und für die Bewohner weiterzuentwickeln. Dabei ziehen alle zehn Mitgliedsgemeinden (Seeham, Obertrum, Mattsee, Berndorf, Köstendorf, Schleedorf, Neumarkt, Henndorf, Straßwalchen, Seekirchen) am selben Strang und arbeiten zusammen. Dies war auch der Fall bei...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Bei einem Besuch überzeugten sich nun Naturschutzbund-Präsident Roman Türk und Landesgeschäftsführer Hannes Augustin gemeinsam mit Bürgermeisterin Andrea Pabinger von dem Erfolg des Projektes.
2

Gemeinde und Klimaschutz
Lamprechtshausen ausgezeichnet für Artenschutz

Auszeichnung für Lamprechtshausen: 
Blütenvielfalt im Ortszentrum bietet Nahrung für Insekten und viele Kleintiere. LAMPRECHTSHAUSEN. Die Gemeinde Lamprechtshausen setzt sich für mehr Biodiversität im Gemeindegebiet ein und schafft blühende Paradiese für Insekten und Menschen. Dafür wurde sie beim Wettbewerb der Kampagne „vielfaltleben“ von BMK und Naturschutzbund Österreich als Sieger ausgezeichnet. Wichtiges Überleben von Insekten Seit Jahrzehnten wird den Insekten das Überleben durch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der Erlebnisbauernhof Gfrerer in Grödig mit dem grünen Dürrnberg und dem schneebedeckten Hohen Göll im Hintergrund
18 12 24

Erlebnisbauernhof Gfrerer in Grödig bei Salzburg
Wo Kinder für das gesunde Leben nachhaltig lernen

Auf den weiten Wiesen und Feldern vor dem mächtigen Untersberg steht der Erlebnisbauernhof der Familie Gfrerer in der Gemeinde Grödig. Vor Jahren entschieden sich die Zooglogin und Kindergärtnerin Veronika Gfrerer und ihr Mann Andreas für die Weiterführung des Bauernhofes, aber für diese brauchten sie ein neues Konzept, damit der Reitsamerhof auch erhalten bleiben konnte. Wo nicht nur die Tiere glücklich sind Jetzt ist das wunderschöne Anwesen mit seinen unzähligen artgerecht gehaltenen Nutz-...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan

Kommentar
Natur unterstützen und Autos vermeiden

Die Vögel zwitschern lauter als zuvor, der Himmel ist leer – keine Flugzeuge und ihre Kondensstreifen, viele Tiere trauen sich wieder näher an die Stadtzentren und zum Teil auch hinein. Die Natur bekommt gerade eine Verschnaufpause und kann endlich einmal wieder richtig Luft holen. Wochenlang waren die Straßen meist leer. Nun bemerkt man, dass der Verkehr langsam wieder zunimmt. Natürlich kann man das Auto nehmen, wenn man es unbedingt braucht. Jedoch wissen wir alle, wie gut uns die frische...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Viele Schüler waren beim Müllsammeln dabei, wie hier von der NMS Seekirchen.
2

Gute Nachricht des Tages
Zusammenräumen für ein "Sauberes Salzburg"

Rund 6.000 Freiwillige helfen jedes Jahr bei der Aktion „Sauberes Salzburg“ mit. FLACHGAU/TENNENGAU. Sobald der Schnee geschmolzen ist und der Frühling einkehrt, kommt so manch Weggeworfenes zum Vorschein. Tausende Freiwillige und mehr werden daher wieder unterwegs sein, um sich am alljährlichen „Frühjahrsputz“ in Wald und Flur zu beteiligen. „Ich lade alle Gemeinden, Schulen und Vereine ein, wieder bei der Aktion ‚Sauberes Salzburg‘ mitzumachen“, so Umweltreferent...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
PV-Anlage mit 10 000 m² Modulfläche (Quelle: KEM Mondseeland 2019)
5

Klimaschutz-Vorbild in der Klima- und Energiemodellregion Mondseeland
KEM Mondseeland präsentiert Klimaschutz-Vorbildbetrieb „STS Fertigteile GmbH“ in Oberwang

Die Klima- und Energiemodellregion Mondseeland ist eine von über 90 Modellregionen in ganz Österreich, die jeweils in ihrem Gebiet Energie- und Klimaschutzthematiken vorantreiben und in der Bevölkerung sichtbar machen. Die KEM Mondseeland gibt es nun bereits seit 3 Jahren und wird von Managerin Stefanie Mayrhauser seit Mai des heurigen Jahres durch eine erneute 3-jährige Umsetzungsphase bis 2022 geführt. Ihr ist es ein großes Anliegen, Vorreiter im Bereich Ökologiebewusstsein der Bevölkerung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
"Bezirksblätter-Online-TV": Täglich von Montag bis Samstag, immer ab sechs Uhr, gibt's einen neuen Inhalt.

Bezirksblätter-Online-TV
Was dir die Tage künftig so bringen werden

"Bezirksblätter-Online-TV": Täglich – von Montag bis Samstag – um sechs Uhr, haben wir für dich ein neues Video am Start. SALZBURG. Unser "Bezirksblätter-Online-TV" ist gestartet. Jede Woche, von Montag bis Samstag, schicken wir dich mit einem täglich neuen spannenden Video-Clip in den Tag. Die Protagonisten und Akteure unserer Videos sind Menschen aus der Heimat: Salzburgerinnen und Salzburger. Die gemeinsam mit diesen gestalteten Programminhalte reichen von lustigen Witzen bis hin zu...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der Regionalverband Flachgau-Nord sieht Zusammenarbeit als oberste Priorität.

Zusammenarbeit
So macht sich Flachgau-Nord zukunftsfit

Der Regionalverband Flachgau-Nord baut auf Zusammenarbeit , welche ihn schon zum Vorreiter in der Abfallwirtschaft gemacht hat. Nun gibt es neue Projekte, etwa im Bereich Mobilität und Umweltschutz. FLACHGAU. Der Regionalverband Flachgau-Nord (RVFN), bestehend aus den sieben Mitgliedsgemeinden Oberndorf bei Salzburg, St. Georgen bei Salzburg, Bürmoos, Lamprechtshausen, Dorfbeuern, Nußdorf am Haunsberg und Göming, kümmert sich aktiv um seine Zukunft als Region. Über den Regionalverband Seit 25...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die "smartflower" entfaltet ihre Solarmodulblätter bei Sonnenaufgang, wandert tagsüber mit der Sonne mit und liefert Strom.

Klima- und Umweltschutz im Betrieb
Grüne Informationstechnik mit Hilfe von Sonnenstrom

Das Softwarehaus Ramsauer und Stürmer in Bergheim produziert Strom für 130 Mitarbeiter über die hauseigene Photovoltaikanlage – auf rund 1.000 m² Dachfläche. BERHGEIM. Mit zahlreichen Aktionen zum Klima- und Umweltschutz endete die internationale Klimawoche. Auch Unternehmen sind gefordert, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Auch für das Softwarehaus Ramsauer und Stürmer in Bergheim ist ökologisches Bewusstsein und nachhaltige Energieversorgung wichtig. So wird an Sonnentagen der gesamte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Kommentar
Auf Ernährung und die Umwelt achten

Vegetarische und vegane Ernährung werden immer mehr zum Trend. Dies sieht man zum Beispiel auch am Erfolg des "Vleischpflanzerl"-Foodtrucks ("Vleischpflanzerl" wächst). Die beiden Flachgauer Besitzer haben nach einer veganen Probephase gemerkt, wieviel besser sie sich durch diese Ernährung fühlen. Dies bedeutet nicht, dass man jetzt komplett auf tierische Produkte verzichten sollte. Es ist jedoch sinnvoll, den Fleischkonsum einzuschränken und mehr darauf zu achten, was man zu sich nimmt. Die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der Klimawandel mit Hitzeperioden macht auch Landwirten zu schaffen.
3 2

Klimakrise und Landwirtschaft
UMFRAGE - Aussterben der Arten schreitet massiv voran

Neueste Untersuchungen zeigen, dass die Artenvielfalt schneller schwindet als bisher angenommen. SALZBURG (sm). „Unsere Studie zeigt für die kommenden 30 Jahre, dass die Folgen der Ausbreitung landwirtschaftlicher Fläche gravierend sind, weil die natürlichen Lebensräume unmittelbar zerstört werden“, so Christian Habel (Universität Salzburg). Er arbeitet mit anderen Wissenschaftlern in einem internationalen Forschungsteam, das Prognosen für 33 artenreiche und bedrohte Gebiete weltweit erstellt:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Kommentar
Nicht nur reden, sondern handeln

Das Thema Umweltschutz wird schon seit Langem überall diskutiert. Doch oft bleibt es leider nur beim Reden. Eigentlich hätten viele von uns einige Ideen zum Beitrag, den wir leisten könnten. Doch leider steht uns oft die Bequemlichkeit im Weg oder wir sagen, dass wir doch keine Zeit hätten. Wir sollten uns ein Beispiel nehmen an den vielen Jugendlichen, die im Moment ihre Freizeit aktiv verwenden, um etwas Positives für die Umwelt zu tun. Ein Beispiel dafür sind die Helfer bei den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.