Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

Das eigene Kind verkehrs-geprüft zu wissen, ist auch eine Erleichterung für die Eltern

Verkehrssicherheit
Frühzeitig mit dem Führerschein beginnen

Das Verkehrsaufkommen auf unseren Straßen ist teilweise sehr hoch. Eine umfangreiche Schulung muss also unbedingt sein, bevor man den Nachwuchs mit dem Rad auf die Straße lässt. PURKERSDORF. Die Viertklässler der Purkersdorfer Volksschule konnten nun den Fahrradführerschein erwerben, dank einer Kooperation aus Fahrschule Purkersdorf und Elternverein. Fahrlehrerin Izzy Nemec, selbst Mutter dreier Kinder, radelte immer mit zwei Kindern durch die Purkersdorfer Innenstadt und die örtliche...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Und hier dazwischen verläuft tatsächlich der Schulweg für die Kinder!

Durchzugsverkehr
Der tägliche Wahnsinn auf der Kaiser-Josef-Straße

Tagtäglich rollen die Autos auf ihrem Weg zwischen Gablitz und Neupurkersdorf durch die enge Kaiser-Josef-Straße in Purkersdorf. Mitunter kommt es dabei zu gefährlichen Situationen. Daher hat Pro Purkersdorf nun eine Unterschriftenkampagne gestartet. PURKERSDORF (ae). Im Bereich Kaiser Josef-Straße befinden sich die Volks- und Mittelschule, das sozialpädagogische Zentrum sowie das Bildungszentrum mit Musik- und Volkshochschule. „Die vielen Kinder, die dort die teils sehr engen Wege benützen...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson

Baustelle an der B1
Risikostelle für Fußgänger gesichert

GABLITZ (ae). Durch Bauarbeiten im Zuge der Erneuerung der Hauptwasserleitung der EVN ist seit mehreren Wochen der Gehsteig an der B1 auf Höhe der Hamerlinggasse blockiert. Fußgänger waren gezwungen, auf die viel befahrene Linzerstraße auszuweichen, wo die Autos oft ziemlich schnell durchrasen. Nachdem Beschwerden bei der Gemeinde nichts brachten, ergriff Miriam Üblacker von der Grünen Liste Gablitz schließlich die Initiative und rief direkt bei der Bezirkshauptmannschaft in St. Pölten an. Dort...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Eng und unübersichtlich
2

Mauerbach
Baustelle gefährdet Sicherheit

Die Bauarbeiten an der Mauerbacher Hauptstraße treiben Eltern Sorgenfalten ins Gesicht. MAUERBACH (ae). Seit Wochen dauern die Bauarbeiten an einer unübersichtlichen Stelle entlang der Mauerbacher Hauptstraße nun bereits an. Die Straße bekommt hier einen soliden Unterbau, die Nebenflächen werden befestigt und auch neue Leitungen verlegt. Es trifft immer die Schwächsten Das Problem dabei: die Straße geht an dieser Stelle um die Kurve und es bleibt nur wenig Platz für Fußgänger – in...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson

Sicheres Radfahren
Erkundung des Radwegenetzes mit Bgm. Steinbichler

Die Radlobby Purkersdorf lädt alle Radlerinnen und Radler herzlich dazu ein, am Donnerstag, 12. September gemeinsam mit Herrn Bürgermeister Steinbichler das Radwegenetz in Purkersdorf zu beradeln und Problemstellen und die Infrastruktur vor Ort zu begutachten. Die Aktion ist eine gute Gelegenheit, dem Bürgermeister vor Ort die Probleme zu zeigen, mit denen Alltagsradfahrer*innen zu kämpfen haben. Im Anschluss wird eine Forderungsliste übergeben, die im neuen Verkehrskonzept der Stadt...

  • Purkersdorf
  • Karin Eitel
Und täglich grüßt das Murmeltier: morgens an der B1 in Purkersdorf.
2

Verkehr
Das Wiental als schwieriges Nadelöhr

REGION PURKERSDORF (ae). Hauptärgernis Nr. 1 bei den Autofahrern in unserer Region: der tägliche Stau im Pendelverkehr. Gezählte 7500 Autos rollen täglich über die B1 durch Gablitz. In Purkersdorf treffen sie auf die Einpendler der B44 und spätestens an der Wiener Stadtgrenze ist Schluss mit dem fließenden Verkehr: seit einigen Monaten verengt sich hier die Fahrspur von zwei auf eine. Wobei sich der Stau damit nur verlagert, denn die eigentliche Engstelle ist die Wiener Westeinfahrt beim...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Wienerwald-Einsatzleiter Franz Strutzenberger von den ÖBf sieht anhand der Beschädigung der Rinde, dass dieser Baum am Straßenrand weg muss.
5

Schlägerungen im Wienerwald
Bäume fallen für die Sicherheit

REGION PURKERSDORF (ae). Seit Februar fallen wieder reihenweise die Bäume. Holzarbeiten in einer waldreichen Region wie der unseren sind natürlich nichts Besonderes, doch diese Fällungen stechen regelrecht ins Auge, da sie entlang von Straßenrändern quasi in der Auslage stattfinden. Auch verändert sich damit das Ortsbild auf einen Schlag, vor allem für jene, die diese Strecken regelmäßig benutzen. Verkehrssicherungsmaßnahmen heißt das Wort, mit dem man bei den Österreichischen Bundesforsten...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Verkehrssicherheit ist Michael Cech ein großes Anliegen.

Jetzt kommt man zu Fuß oder per Rad sicher zum Sportplatz
Gablitz: Geh- und Radweg ist fertig

GABLITZ. Der lange gehegte Wunsch vieler Gablitzer Bürger - ein sicherer Weg für Fußgänger und Radfahrer bis zum Gablitzer Sportplatz - wurde jetzt durch Bürgermeister Michael Cech erfüllt. (Die Bezirksblätter berichteten.) Mehr Verkehrssicherheit Der Gablitzer Sportplatz, aber auch der Beachvolleyballplatz, Skaterplatz und bald der neue Gablitzer Tennisplatz sind nun über den neuen gut beleuchteten Geh- und Radweg erreichbar. Michael Cech: „Durch die Kooperation mit der...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Der Kindergarten liegt direkt an der Hauptstraße und soll endlich sicherer werden.

Weg zum Kindergarten soll sicherer werden

PRESSBAUM. Immer öfter fordern Pressbaumer Familien, dass auf der B/44, im Bereich zwischen dem Aura Gelände und dem Kindergarten II, eine Geschwindigkeitsreduzierung durch das Land NÖ verordnet werden soll. Zwei Ansuchen der Gemeinde auf Temporeduzierung wurden in den letzten Jahren durch Sachverständigengutachten des Landes NÖ abgeschmettert. Da die B/44 Landessache ist, durfte nicht einmal ein Schutzweg vor dem Kindergarten gemacht werden. Nun sammelt man im Kindergarten Unterschriften und...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Helmi ist wieder da. Und er achtet darauf, dass alle Kinder gesund bleiben.
1

Die neue HELMI Website ist online

Superheld der Sicherheit BEZIRK (pa). Augen auf – Ohren Auf: Seit mehr als 35 Jahren ist HELMI, der kleine Held der Sicherheit, immer zur Stelle wenn Kinder in Gefahrensituationen seine Hilfe brauchen. Wer jetzt unter www.helmi.at auf HELMIs neuer Website landet, fliegt im Schwuppodrom mit auf Sicherheitsmission: Pfiffige Sicherheitstipps, spannende Sicherheitsspiele, lustige Lieder und natürlich die beliebten HELMI-TV-Sendungen führen Kinder spielerisch an Gefahrensituationen im Alltag...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Foto: RKNÖ | Purkersdorf-Gablitz
1

Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz: Blaulicht! Was tun?

Immer wieder stellen wir fest, dass VerkehrsteilnehmerInnen sehr unterschiedlich auf Sondersignale wie Blaulicht und Folgetonhorn reagieren. Wie verhält man sich richtig? Vorweg: Der überwiegende Teil unserer Ausfahrten ist nicht zeitkritisch, eine Verwendung von Blaulicht und Folgetonhorn sind daher nicht erforderlich. Sind unsere Fahrzeuge ohne Sondersignale unterwegs, transportieren sie meist PatientInnen im Rahmen eines Sanitätseinsatzes (geplante Transporte) oder sind am Rückweg zum...

  • Purkersdorf
  • Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Innenminister Wolfgang Sobotka zum Thema Verkehrssicherheit: "Jeder Verkehrsunfall, bei dem ein Todesopfer zu beklagen ist, ist einer zu viel."
5 1

"Für Drängler habe ich kein Verständnis" – Wolfgang Sobotka im Interview

Innenminister Sobotka zum Abschluss der Bezirksblätter-Verkehrsserie im großen Interview zum Thema Verkehrssicherheit. Welchen Stellenwert hat die Verkehrsüberwachung in der polizeilichen Arbeit? Einen sehr hohen. Verkehrssicherheit ist ein ganz wesentlicher Teil der umfassenden Sicherheit. Auch wenn wir in den letzten Jahren die Zahl der im Straßenverkehr verstorbenen Menschen drastisch senken konnten, so ist doch jeder Verkehrsunfall, wobei ein Todesopfer zu beklagen ist, einer zu viel. ...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"
1

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • Motor & Mobilität
Auf Tour: Ludwig Schleritzko besucht derzeit die 58 Straßenmeistereien des Landes. "Ich würde mir mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter wünschen. Etwa Geduld, wenn man einmal warten muss."
2

Kampf den Unfallzonen – Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko im Interview

Es geht um die Sicherheit: Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko will 20 Unfallstellen pro Jahr entschärfen. Niederösterreich ist das Land der Pendler und Autofahrer. Was kann ein Politiker tun, dass der Verkehr sicherer wird? Man kann etwa bauliche Maßnahmen setzen. Kreisverkehre in Niederösterreich sind so ein Beispiel. Pro Jahr werden wir zehn Kreisverkehre errichten. Denn wir wissen, dass Kreisverkehre um 80 Prozent sicherer sind als Ampelanlagen. Was sind weitere Schwerpunkte? Wir...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

WIR setzt sich für mehr Verkehrssicherheit ein

PRESSBAUM. Gemeinderat Jochen Pintar von der Bürgerliste WIR! übergab der Verwaltung des Kindergartens II, 30 Reflektor-Bänder. Rund um Pressbaums Kindergärten wurde und wird weiter viel gebaut, ein Faktor mehr, um auf Verkehrssicherheit noch mehr zu achten. Weitere Reflektor-Bänder sollen bei Schulbeginn auch an die Volksschule übergeben werden, um auch hier den Sicherheitsstatus zusätzlich zu erhöhen. Und da Pressbaums Kindergärten auch während einiger Urlaubswochen geöffnet haben...

  • Purkersdorf
  • Thomas Prager
1

Neues Geländer und Gehsteigverbreiterung schaffen mehr Sicherheit für Schulweg

In Pressbaum wird derzeit das Geländer entlang der Dürren Wien, in Höhe der Hauptstraße 66-68, also gegenüber vom Gasthaus Lindenhof erneuert. In diesem Bereich wurde vor einigen Wochen das alte und stark verrostete Geländer abgebrochen und gleichzeitig der Gehsteig verbreitert. In der Sitzung vom 23. Juni 2015 fasste der Stadtrat den einstimmigen Beschluss die Auftragsvergabe für die Anfertigung und die Montage des Brückengeländers an die Firma Zoubek, welche für ihre qualitativ...

  • Purkersdorf
  • Michaela Eigl

Querungshilfe bringt mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger und Schulkinder

Mit der Fertigstellung einer Querungshilfe im Pressbaumer Ortsteil Pfalzau, konnte ein verkehrstechnischer Hotspot in Höhe des Weberkreuzes entschärft werden. Im Bereich der Pfalzauerstraße wurde in der Vergangenheit der Gehsteig teils auf der östlichen und teils auf der westlichen Seite der Landesstraße angelegt. In Höhe des Weberkreuzes müssen daher Fußgänger die Fahrbahn überqueren, um von der einen, auf die andere Straßenseite zu kommen. Der Projektumsetzung waren umfangreiche...

  • Purkersdorf
  • Michaela Eigl
Der ÖAMTC-Winterreifentest 2014 befindet vier von 28 getesteten Modellen für „nicht empfehlenswert“.
3 2

Winterreifentest: Nassgriff ist Um und Auf

Für den Winterreifentest des ÖAMTC ist klar die Stärke der Reifen bei Nässe ausschlaggebend. Ö (smw). In den getesteten Dimensionen haben sich je vier Modelle die Note „sehr empfehlenswert“ gesichert, je zwei Reifen wurden mit „nicht empfehlenswert“ beurteilt. Daneben gibt es ein breites Mittelfeld. 15 Reifen erreichten ein „Empfehlenswert“. Viele der Modelle funktionieren auf Schneefahrbahn gut. „Jedoch ist in weiten Teilen Österreichs die Fahrbahn auch im Winter häufiger nass als...

  • Motor & Mobilität
Die Mobile Radfahrschule führte 2012 im Auftrag des Kuratorium für Verkehrssicherheit eine Radfahrerstudie durch. Quelle: Mobile Radfahrschule, Michael Stix
4

Das „Handyverbot“ beim Radfahren! „Freisprechen“ bedeutet nicht zwangsläufig auch „freigesprochen“

Der Frühling steht vor der Tür und damit beginnt nicht nur für die Easy Drivers MOBILE RADFAHRSCHULE die Radsaison. Heuer stehen auch einige gesetzliche Änderungen ins Haus, welche mit dem Inkrafttreten der 15. StVO-Novelle ab 1. April 2013 speziell die RadfahrerInnen betreffen. Die wichtigste Änderung ist, daß das Telefonieren während des Radfahrens zukünftig verboten ist und mit einer Strafe in der Höhe von 50 Euro bis zu 72 Euro bedroht wird. Ausgenommen davon ist lediglich die...

  • Amstetten
  • Michael Stix
Sie fahren schon "Echte 30/50": Hans Jedlicka, Josef Gruy und Bürgermeister Peter Buchner mit Landesrat Karl Wilfing (2.v.re.).

"Echte 30/50": Mauerbach entschleunigt

Neue G21-Kampagne will Autofahrer freundlich an Einhalten der Tempolimits erinnern. MAUERBACH. Wie in vielen Gemeinden ist auch in Mauerbach bei Wien das Thema Mobilität und Verkehrssicherheit in der öffentlichen Diskussion ganz vorne. „Doch anstatt mit Verboten oder Strafen zu arbeiten, entschied man sich für eine Maßnahme, die auf Freiwilligkeit setzt“, so Bürgermeister Peter Buchner. Gemeinderat Hans Jedlizcka (Verkehrsauschuss) und Josef Gruy (Leiter des G21-Arbeitskreises Mobilität)...

  • Purkersdorf
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Mehr Sicherheit an der B1 beim Gablitzer Sportplatz – erster Erfolg von Bürgermeister Michael Cech

Vor 2 Wochen hat der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech Landesstraßenverwaltung und Bezirkshauptmannschaft ersucht, dringend eine Lösung für die Verbesserung der Verkehrssicherheit an der B1 im Bereich der Sportplatzstraße zu finden. Durch die dort angesiedelten Vereine (Sportverein, Modell Racing Club, Hundeabrichteplatz) sowie den Beachvolleyballplatz und die Skaterbahn besuchen vor allem zahlreiche Jugendliche den Bereich. Durch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h sowie das...

  • Purkersdorf
  • Michael Cech
Der Gablitzer Bürgermeister läßt diesmal nicht locker und will mit Unterstützung der Gablitzer Polizei mehr Verkehrssicherheit an der B1 beim Sportplatz erreichen

Bürgermeister Michael Cech setzt sich für mehr Verkehrssicherheit an der B1 ein – dringender Appell an die Verantwortlichen für eine Geschwindigkeitsreduktion

Ein vergangener Anlauf der Marktgemeinde Gablitz um Geschwindigkeitsreduktion an der B1 im Bereich des Sportplatzes ist gescheitert, da der Verkehrsplaner des Landes damals kein großes Gefahrenpotential an dieser Stelle erkannt hat. Sehr zur Enttäuschung des Gablitzer Bürgermeisters. Nach dem tödlichen Motorradunfall auf der B1 bei der Abzweigung zur Sportplatzstraße von vor wenigen Wochen setzt Bürgermeister Michael Cech nun aber eine weitere Initiative und will diesmal auch nicht locker...

  • Purkersdorf
  • Michael Cech
Planung für mehr Verkehrssicherheit: Amtsleiter Hannes Fronz, Bauhofleiter Harald Freistetter, Bürgermeister Michael Cech.

Mehr Sicherheit an der B1

GABLITZ. Ein verkehrstechnischer Hotspot in Gablitz könnte demnächst entscharft werden: Entlang der B1 gibt es erste Maßnahmen zur Verlangsamung des Verkehrs. Nach teils zähen Verhandlungen mit der Straßenverwaltung sind die Pläne für einen Fahrbahnteiler auf Höhe der Raiffeisenbank nun fertig. "Ein Vorteil vor allem für die Bewohner der Wohnhausanlage Brauhausgasse, aber auch für Schulkinder und Raika-Kunden, die die viel befahrene Bundesstraße in Zukunft leichter überqueren können.", zeigt...

  • Purkersdorf
  • Thomas Prager
4

Todesfalle lauert am Schulweg

Autofahrer kürzen vor Fußgängerübergang über den Gehsteig ab – Pressbaumer Familien warnen vor Unfällen. PRESSBAUM. Der Gehsteig bei der Fünkhgasse ist stark frequentiert. Zahlreiche Schüler nutzen diesen täglich am Weg zur Mittelschule und HLA. Doch Autofahrer gefährden ihre Sicherheit. Gehsteigkante fehlt Sie kürzen beim Einfahren von der Neulengbacher Straße in die Fünkhgasse den Weg ab und fahren über den Gehsteig. „Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen“, beklagt der...

  • Purkersdorf
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.