Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Baustart ist Mitte Mai im Bereich der Kirchgasse beim Kindergarten (im Bild), am Auweg und in der Katzlau. All das passiert heuer.
2

Projekt 2021
Unternberg investiert in Kanal und Wasser

Investition unter der Erde: Unternbergs Abwasserkanal-System und die über 60 Jahre alten Wasserleitungen werden in Schuss gebracht. Und: Eine 30-KV-Leitung wird im Bereich des örtlichen Bauhofs auf 500 Metern verkabelt. UNTERNBERG. „Es sind keine offensichtlichen Prestigeprojekte, aber sie sind strukturell wichtig und sie gehören getan“, sagt Peter Sagmeister (ÖVP), der Bürgermeister von Unternberg. Mitte Mai starte seine Gemeinde mit genau so einer Umsetzung. Im Unternberger Hauptortsteil will...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
„Wir haben eine Kurve in die Mur hineingebaut.“ Mit diesen simplen Worten erklärt Dominik Rosner, der Leiter der Abteilung Wasser des Landes Salzburg, seinen Kindern, was in St. Michael im Lungau passiert ist. Hier sehen wir ihn bei seiner Ansprache bei der Mäander-Durchstichfeier.
10

Mäander geflutet
Jetzt hat die Mur eine Kurve wie damals

Mit der Einleitung des Wassers hat das Fluss-Renaturierungsprojekt in St. Michael im Lungau seinen wohl größten Meilenstein erreicht. ST. MICHAEL. Mit dem Mäander-Durchstich – also mit der Einleitung von Wasser in den Mäander – in St. Martin hat das Fluss-Renaturierungsprojekt an der Mur bei St. Michael im Lungau seinen nächsten und wohl auch größten Meilenstein erreicht. Was wurde realisiert? Nun: „Wir haben eine Kurve in die Mur hineingebaut.“ Mit diesen simplen Worten erklärt Dominik Rosner,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Platz 1:
Das Foto soll aussagen, wie glücklich wir sein sollten, dass wir so viel nützliches Wasser zur Verfügung haben. Leider ist es in vielen anderen Ländern nicht so. Wir sollten viel bewusster mit diesem Wasser umgehen.
3 5

NAWI-Unterricht in der MMS St. Michael
Das Element "Wasser" etwas anders!

Im Zuge des Unterrichts wird im Wahlfach "Naturwissenschaften" das Element "Wasser" bearbeitet. Die Schülerinnen und Schüler erstellen eine Wasser-Mappe zu verschiedensten Themen (zB Wasserkreislauf, Lebenselixier Wasser, Geschichte der Wasserversorgung, Wassertagebuch uvm.).  Ein Highlight ist der Fotowettbewerb, bei dem die Jugendlichen sich kreativ mit dem Wasser auseinandersetzen sollten. Die Fotos wurden von den NAWI-Lehrerinnen Moser Katja und Sagmeister Bettina nach bestimmten Kriterien...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bettina Sagmeister
Für ein ausgewogenes Frühstück die ganze Woche lang: das Dinkelvollkornbrot.

Einfache Rezepte
Schnell gebacken und gesund: das Dinkelvollkornbrot

Passend zu unserem Themenschwerpunkt Gesundheit hat Michaela Rohrmoser von "Foodie-Therapy", Ernährungstrainerin aus Siezenheim, wieder ein sehr einfaches Rezept parat. Das Dinkelvollkornbrot ist schnell gebacken und man hat damit die ganze Woche ein gesundes Brot für ein ausgewogenes Frühstück. SIEZENHEIM. Für das Dinkelvollkornbrot von Ernährungstrainer Michaela Rohrmoser braucht man folgende Zutaten: 500g Dinkelvollkornmehl50g Sonnenblumenkerne50g Kürbiskerne1 Würfel Hefe500ml lauwarmes...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Beim Lernen darf ein Glas Wasser auf dem Schreibtisch nicht fehlen – denn das Trinken spielt dabei eine wichtige Rolle. Wer konstant hydriert und konzentriert bleiben möchte, sollte über den Tag hinweg in regelmäßigen Abständen Flüssigkeit zu sich nehmen.
2

Trinken
Vier Trink-Tipps für mehr Gehirnpower bei anstehenden Prüfungen

Schularbeiten, Tests, Seminararbeiten oder mündliche Prüfungen – die Zeit nach den Weihnachtsferien ist für Schüler und Studenten oft stressig. Und eines ist dabei klar: Wer viel denkt, sollte auch umso regelmäßiger trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr steigert nicht nur die Konzentration sowie geistige Leistungsfähigkeit, sondern hebt auch die Stimmung und damit die Motivation. Wie man richtig trinkt und damit die Lernphase fit übersteht, verrät Jutta Mittermair von Gasteiner...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
1

Starker Regen formt schöne Dinge
Das Bankerl am See

Durch den gefrorenen Boden kann das viele Regenwasser nicht versickern, so bildet sich in diesen Tagen so mancher „Stausee“. Dieses Bankerl am See steht in Mauterndorf, aufgenommen am 07.12.2020.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Heinz Petelin
Wasser sollte von den Eltern für Kinder immer leicht zugänglich zur Verfügung gestellt werden. Einen bis 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken wird Kindern und Jugendlichen empfohlen.
1 2

Wasser
Die Freude am Trinken will gelernt sein

Unter einer fehlenden Flüssigkeitszufuhr leidet nicht nur der Kreislauf, sondern auch Motivation, Konzentration und Leistungsfähigkeit – das gilt für Groß ebenso wie für Klein. Wie man Kinder und Jugendliche dazu animiert, selbstständig und regelmäßig zur Wasserflasche zu greifen, weiß Jutta Mittermair von Gasteiner Mineralwasser. SALZBURG. Ob im Freibad, im Kinderzimmer oder wenn die Schule in wenigen Wochen wieder losgeht – damit die Kleinsten voller Elan durch den Tag kommen, ist ein...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

BUCH TIPP: Andrea Fischer, Bernd Ritschel – "Alpengletscher – eine Hommage"
Bildgewaltige Bestandsaufnahme

Unsere Gletscher verflüssigen sich langsam, der Klimawandel setzt den hochalpinen Erscheinungen zu und beschert dem "ewigen Eis" ein Ende. Mit ihren beeindruckenden Bildern und der fundierten Bestandsaufnahme zeigen Bergfotograf Bernd Ritschel und Gletscherforscherin Andrea Fischer, was wir und unsere Nachfahren verlieren werden und nennt 25 Plätze, Pfade und Hütten für den "letzten" Blick auf die Gletscherwelt, die niemanden kaltlässt. Tyrolia Verlag, 256 Seiten, 39 € Vortrag und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nach den Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen Anfang Mai zieht es immer mehr Menschen wieder in die Berge. Dabei sollte aber auf die notwendige Flüssigkeitszufuhr nicht vergessen werden. Wir haben fünf Tipps parat.
2

Wandern & Trinken
5 Trinktipps für die Wandersaison 2020

Nach dem Anfang Mai die Ausgangsbeschränkungen gelockert wurden, zieht es viele Österreicher wieder in die Berge und die Natur. Ob beim gemütlichen Spaziergang durch die Natur oder bei einer anspruchsvollen Gipfel-Wanderung: Unterwegs in den Bergen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unabdingbar. Jutta Mittermair von Gasteiner Mineralwasser verrät, welche Trinktipps man als Bergfex beachten sollte, um sicher und erfrischt an’s Ziel zu kommen. SALZBURG. Nachdem die Österreicher einen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Vom 06. bis 09. Februar 2020 findet im Messezentrum Salzburg Westösterreichs  bedeutendste Bau- und Wohnmesse, die Bauen+Wohnen Salzburg, statt.

Messe Bauen & Wohnen Salzburg
Alles rund ums Eigenheim in einer Messe

Rund 480 heimische und internationale Aussteller werden sich bei der "Bauen+Wohnen Salzburg" vom 06. bis 09. Februar 2020 im Messezentrum Salzburg präsentieren. Westösterreichs bedeutendste Bau- und Wohnmesse hat für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. SALZBURG. Das breite Spektrum der Bau- und Wohnbranche wird bei Westösterreichs bedeutendster Bau- und Wohnmesse "Bauen+Wohnen Salzburg" abgedeckt. Vom 06- bis 09. Februar 2020 findet die...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Ein Prost auf die neue Trinkwasser-Prognose: Bernd Niedermoser (ZAMG), LR Josef Schwaiger, Harald Huemer (Hydrographischer Dienst) und Matthäus Wimmer (Dachverband der Wasserversorger).

August-Prognose
Keine Engpässe beim Trinkwasser im Lungau zu erwarten

Die Trinkwasserprognose für den August ist fertig und zeigt, dass in keinem Salzburger Bezirk Engpässe zu erwarten sind. LUNGAU, SALZBURG (aho). Drei Hitzewellen hat Salzburg heuer schon hinter sich, die neue Langzeitprognose für die Trinkwasserversorgung hat sich schon bewährt. Premiere war im Juli, rür August ist die zweite Prognose des neuen Instruments gerade erschienen – Fazit: Es sind keine Engpässe zu erwarten. Das gilt für alle Bezirke und Bereiche – vom Flachgau bis in den Lungau....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Alexander Holzmann
Ein lauwarmer Kräutertee ist der ideale Durstlöscher für die heißen Sommertage. In vielen südlichen Ländern wissen das die Menschen und trinken besonders viel davon.
1 1

Trinken
Ideale Durstlöscher für heiße Tage

Besonders an heißen Tagen ist es wichtig, viel zu trinken. Durch Ausscheidungen und Schweiß verliert der Mensch jeden Tag eine beträchtliche Menge Flüssigkeit. Diese muss durch ausreichendes Trinken wieder kompensiert werden. Ein idealer Durstlöscher für diese heißen Tage ist ein lauwarmer Kräutertee. SALZBURG. Laut der österreichischen Apothekerkammer ist der ideale Durstlöscher für die heißen Tage ein lauwarmer Kräutertee. Denn unser Organismus muss Speisen und Getränke zunächst...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Wasser ist das kostbarste Gut, das wir besitzen. Heute ist Tag des Wassers.
5

Weltwassertag
Bewusst mit dem wertvollen Gut Wasser umgehen

Salzburg feiert den Tag des Wassers mit Dankbarkeit und Freude. SALZBURG (sm). "Wasser ist die Grundlage des Lebens", sagt Landesrat Josef Schwaiger zum Tag des Wassers und erklärt, dass es zwei Erscheinungen von Wasser gebe. Eine positiv besetzte, wie Trinkwasser Qualität, reine Seen, das kühlende und erfrischende und die andere Seite - die negativ besetze Seite, wie Hochwasser.  Wasser nicht verschmutzen "Wir sind uns nicht im klaren, was für ein kostbares Gut Wasser ist", sagt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Johann Landschützer (Obmann des Tourismusverbandes Mariapfarr) und Leopold Müller (Obmann des Wasserverbandes Mariapfarr-Sankt Andrä-Tamsweg/Zinsbrücke).
1

Tourismus
Mariapfarr ködert Urlauber mit Trinkwasser

MARIAPFARR. Mariapfarr will als Tourismusgemeinde künftig auf ihre – Zitat – "hervorragende Trinkwasserqualität als Werbebotschafter" setzen. Als erste Maßnahme wurden Wasserkaraffen mit Informations-Aufstellern in zwei Sprachen für die Gästezimmer produziert. Vor allem Gäste aus Regionen, in denen man Leitungswasser nicht trinken kann, will man damit auf die hohe Trinkwasserqualität des Leitungswassers hierzulande aufmerksam machen. Als Folge daraus soll auch der Plastikmüll in den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Paddelsurfen - kurz SUP (Stand Up Paddling) - bedeutet, sich auf dem Wasser im Stehen auf einem langen Surfbrett mit einem Paddel fortzubewegen.

Bezirksblätter Stand Up Paddling am Wallersee

Auf das Board, fertig ... Paddeln! Der Spaß ist garantiert - und für Bezirksblätter-Leser kostenlos. SEEKIRCHEN (tres). Stand Up Paddle Salzburg organisiert am Freitag, 3. August 2018 am Wallersee exklusiv für Bezirksblätter-Leser einen kostenlosen Grundkurs für insgesamt 20 Personen, aufgeteilt in zwei Gruppen. >> Gruppe 1: von 15.30 - 17.30 Uhr >> Gruppe 2: von 17.45 - 19.45 Uhr Treffpunkt ist im Strandbad Seekirchen in der Seestraße 2 (freier Eintritt!) bei der Bezirksblätter-Beachflag....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Eine Blasenschwäche ist zwar unangenehm, aber kein Grund, weniger zu trinken.

Keine Trinkdiät bei Blasenschwäche

Es ist unangenehm, oft auf die Toilette gehen zu müssen. Eine Trinkdiät ist bei Blasenschwäche aber der völlig falsche Ansatz. Über Blasenschwäche spricht man nicht. Das häufige Aufsuchen einer Toilette ist vielen Betroffenen peinlich und so handelt es sich um ein regelrechtes Tabuthema. Vor allem bei älteren Menschen kommen verschiedene Formen der Harninkontinenz allerdings recht häufig vor. Umso wichtiger wären offene Gespräche, denn viele Betroffene verzichten aus Scham auf einen Arztbesuch...

  • Michael Leitner
Thermensprecher Klaus Lemmerer, LAbg. Hans Scharfetter und SLTG-GF Leo Bauernberger (im Bild von links).
2

Thermen gründeten gemeinsame ARGE

Um sich künftig auf Augenhöhe zu präsentieren, haben die Salzburger Thermen einen Vertrag unterzeichnet. SALZBURG (buk). Wesentlich verbessert hat sich während der vergangenen zehn Jahre das Thermenangebot im Land Salzburg. Zu dieser Überzeugung sind Landeshauptmann Wilfried Haslauer und LAbg. Hans Scharfetter gekommen – und haben den Stein einer landesweiten Arbeitsgemeinschaft ins Rollen gebracht. "Wir haben versucht, alle wesentlichen Betreiber an einen Tisch zu bekommen", erzählt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Manuel Bukovics
Biosphärenparkmanager Markus Schaflechner überreichte im Anwesenheit von PSI Robert Grießner und Bürgermeister LAbg. Gerd Brand die Urkunde zum Prädikat „Biosphärenpark-Schule“ an Volksschuldirektorin Maria Gruber.

Ein ganzes Jahr dem Thema Wasser gewidmet

Zum Abschluss des Jahresprojekts "Wasser" lud die Volksschule St. Margarethen zum großen Wasserfest ein. Am Vormittag hatten die Schüler und die Schulanfänger aus dem Kindergarten viel Spaß an einem Stationenbetrieb im Schulhof. Am Nachmittag erhielten die Gäste in einer Fotopräsentation Einblick in die Aktivitäten und Initiativen der Schule zu den Themen „Wasser“ und „Biosphärenpark“. Es konnten auch ausgestellte Arbeiten der Schüler bewundert werden. Mit Begeisterung führten die Kinder unter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
1

Gedächtnis und Wesen des Wassers

BUCH-TIPP: Bernd Kröplin, Regine C. Henschel – "Die Geheimnisse des Wassers" Faszinierende Mikroskopbilder von winzigen Tropfen zeigen verblüffende und geheimnisvolle Eigenschaften des Wassers. Prof. Dr. Bernd Kröplin und sein Team vermitteln verständlich ihre Forschungsarbeiten, wie sensibel Wasser auf äußere Einflüsse reagiert, Informationen speichert und erklären, wie Mobilfunk, Ultraschall, Wetter, Musik, Schwingungstherapien und Gedankenkräfte die Struktur des Wassers verändern. Einfach...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das „Augenstil-Wasser“ am Leonhardsberg in Tamsweg gilt bei Pilgern als Heilwasser bei Augenleiden.
1 3

Das "Augenstil"-Wasser bei der Sankt Leonhardskirche

Das „Augenstil-Wasser“ am Leonhardsberg in Tamsweg gilt bei Pilgern als Heilwasser bei Augenleiden. TAMSWEG. Zirka 150 Meter hinter der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg befindet sich am Waldrand ein sogenanntes Augenbründl, das im Volksmund "Augenstil-Wasser" genannt wird. Sein rechtsdrehendes Wasser soll – so sagt man – Abhilfe bei Augenleiden schaffen. Neben dem Bründl steht die Augustinuskapelle. Laut einer Informationstafel am Pilgerweg stammt diese aus dem 17. Jahrhundert. Die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Durch die Dichte des Preberseewassers prallt das Projektil von der Wasseroberfläche auf die Scheibe am Festland ab. Die Enten flüchten vorher natürlich.
1

Auch Walt Disney interessierte sich für den Prebersee

Preberscheibenschießen: Projektil prall vom Wasser auf die Scheibe ab TAMSWEG. Gut acht Kilometer von Tamsweg entfernt, liegt am Fuße des 2.740 Meter hohen Prebers der Prebersee. Dieser sagenumwobene Moorsee birgt viele Geheimnisse in sich – unter anderem die Zusammensetzung seiner Wasseroberfläche, welche das Preberschießen erst möglich macht – so beschreibt es die Ferienregion Salzburger Lungau in einem aktuellen Schriftwerk. Das Besondere ist nämlich, dass bei diesem Scheibenschießen, das es...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Für Conny Hörl die richtige Wahl: "Dem Alkohohl die kalte Schulter zeigen und auf das Lebenselixier Wasser zurückgreifen!"
4

(Wasser) Trinken will gelernt sein

Ernährungsexpertin Conny Hörl weiß um die Kraft des Lebenselixiers. SALZBURG (ap). "Es gibt tatsächlich Menschen, da klappt das ganz automatisch. Wie von selbst schaffen sie locker zwei bis drei Liter am Tag", schmunzelt Ernährungsexpertin Conny Hörl und verrät auch gleich die geeignetsten Durstlöscher: "Am besten Wasser, stark gespritzte Fruchtsäfte oder Kräutertees. Denn die Flüssigkeit aus Limonaden oder anderen zuckerhaltigen Getränken kann der Körper aufgrund des hohen Zuckergehalts...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Unterwegs am Murradeweg (hier bei Tamsweg) führt die Tour de Mur bis nach Bad Radkersburg.
1

Begleitet vom Fluss per Fahrrad nach Bad Radkersburg

333 Kilometer in drei Tage gilt es bei der Tour de Mur zu bewältigen – besser gesagt: zu genießen! LUNGAU (pjw). In der Nationalparkgemeinde Muhr entspringt die Mur. Nach 453 Kilometern mündet dieser Fluss bei Legrad an der kroatisch-ungarischen Grenze in die Drau, wie einem Eintrag der Online-Enzyklpopädie "Wikipedia" zu entnehmen ist. Die "Tour de Mur" Die Mur ist es auch, die der "Tour de Mur" – eine Radtour entlang des Murradweges bis nach Bad Radkersburg – ihren Namen gibt. Heuer war es...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
ganz hinten sieht man den Wasserfall in der Front den steileren Anstieg
3 14 6

Obertauern - Johannes Wasserfall

Besuchte heute den Johannes Wasserfall - äußerst imposant mit 60m Höhe. Da (noch?) kein Fahrverbort auf der Gnadenalm war, fuhr ich bis zur Kreuzung vor den hinteren Gnadenalmen vor - wäre ansonsten ca. 30 min. Fußmarsch. Ansonsten ist dort auf dem Weg eine Art Kinderspiel Erkundungsplatz zur kurzen Rast. Danach geht es vorerst flach zurück und dann etwas steiler Richtung Wasserfall; insgesamt brauchte ich (mit Rast aufgrund des Gewichtes - Fotoausrüstung) 25 min. Nach dem steilen Stück geht es...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Franz Davare

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.