Wien -Bratislava

Beiträge zum Thema Wien -Bratislava

 2

Umfrage
ÖBB wollen mit S-Bahn-Ausbau Pendler gewinnen

BEZIRK. Um den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiver zu machen hat die ÖBB sechs Projekte in Wien und dem Speckgürtel geplant. Eines davon ist der Ausbau der eingleisige Strecke zwischen Wien und Bratislava. Sie wird aktuell um ein Gleis erweitert. Die Strecke wird so erneuert, dass auch schnelle Züge verkehren können. Zudem werden Park-and-Ride-Anlagen entlang der Route errichtet. Die Arbeiten sollen 2023 abgeschlossen sein. Gemeinsam mit Bund und Ländern verfolgen die...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker

Pendler auf Schiene bringen

Rund 93.600 Menschen pendeln pro Werktag nach Wien. 67.500 tun das mit dem eigenen PKW, während 26.100 den Zug nehmen. Um den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiver zu machen hat die ÖBB sechs Projekte in Wien und dem Speckgürtel geplant. Eines davon ist der Ausbau der eingleisige Strecke zwischen Wien und Bratislava. Sie  wird aktuell um ein Gleis erweitert. Die Strecke wird so erneuert, dass auch schnelle Züge  verkehren können. Zudem werden Park-and-Ride-Anlagen entlang der...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Derzeit ist in Wolfsthal Endstation. Der Fluhafen-Vorstand wünscht sich eine Verlängerung bis Bratislalva.
 3

Endstation Wolfsthal
Flughafen Schwechat will Bahn Wien-Airport-Bratislava ausgebaut sehen

BEZIRK BRUCK/L. (mm). Die Errichtung einer durchgehenden und leistungsfähigen Bahnverbindung zwischen Wien, dem Flughafen Schwechat und der slowakischen Hauptstadt Bratislava regt Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, an. Denn während in den Jahren von 2000 bis 2017 der Anteil des Autoverkehrs aus Wien zum Airport von 40 auf 25 Prozent zurückgegangen ist und heute mehr Personen denn je die Schiene benutzen, hat im selben Zeitraum der Kfz-Verkehr aus der Slowakei zum Flughafen Schwechat...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Der Twin City Liner ist zwischen der Wiener City und der Altstadt von Bratislava unterwegs. (Foto: twincityliner.com)

Der Twin City Liner startet in die neue Saison

Bereits seit zwölf Jahren etablier: Ab jetzt kann man wieder täglich zwischen Wien und Bratislava mit dem Katamaran pendeln. WIEN. Ab sofort sind die Donaukatamarane wieder im Einsatz. Fünf Mal täglich vebindet der Twin City Liner die beiden Hauptstädte Wien und Bratislava. Für die Wiener Fahrgäste startet die Tour am Donaukanal beim Schwedenplatz. Auch in der neuen Saison gibt es wieder Rabatte wie den "Super-Dienstag". Jeden Dienstag erhalten SeniorInnen (ab 60 Jahre), Studierende,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maximilian Spitzauer
mit dem Twin City Liner mit bis zu 70 km/h auf der Donau von Wien nach Bratislava.
  11

Wien - Bratislava mit dem Twin City Liner

Interessante Fahrt auf der Donau von Wien nach Bratislava. Der Twin City Liner startet in Wien am Schwedenplatz. Der Katamaran bietet 120 Personen in comfortablen First Class Sitzen Platz. Es verkehren 2 baugleiche Schiffe (gebaut 2006 bzw. 2008) auf der Strecke. 2 Motoren mit Wasserjet und je 1.000 PS beschleunigen das Boot auf 70 km/h. Durch den Donaukanal geht es mit ca, 50 km/h. Entlang der Donauauen, vorbei an Hainburg, erreicht man nach ca. 75 min. Bratislava, die Hauptstadt der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Georg Wastl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.