Windhag

Beiträge zum Thema Windhag

Anna Bernreiter (Oper rund um) und Nicole Hartung (TMK Konradsheim)
Video 3

Kultur findet Stadt
So musikalisch wird der Waidhofner Sommer (mit Video)

Das kulturelle Leben in der Stadt am Land erwacht endlich wieder zum Leben und in Waidhofen wird es in diesem Sommer musikalisch, cineastisch, blütenreich und kulinarisch! WAIDHOFEN/YBBS. "Die Konviktgartenkonzerte der Waidhofner Trachtenmusikkapellen  sind Teil unserer Tradition. Wir verbringen einen gemütlichen, musikalisch umrahmten Sonntag in Waidhofen", erklärt Nicole Hartung, Obfrau der TMK Konradsheim. Die Musikkapellen präsentieren ihre schönsten Stücke und zu den virtuosen Tönen werden...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Strom für EMIL
EVN stellt E-Tankstelle für Windhag zur Verfügung

Seit einigen Wochen zieht der E-Dorfbus „EMIL“ Windhag bereits seine Runden durch den Waidhofner Ortsteil. WAIDHOFEN/YBBS. Die Kinder genießen damit ihre Fahrt in den Kindergarten, Vereine und ehrenamtliche Fahrerinnen sowie Fahrer nutzen den Bus an Wochenenden und abends. Der Allgemeinheit steht der nagelneue Mercedes e-vito für bedarfsorientierte Mobilität zur Verfügung. Grundvoraussetzung für die neue E-Mobilität im ländlichen Raum ist eine npassende Ladestation. Hier erwies sich die EVN als...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Vizebürgermeister Mario Wührer, Manfred Kogler ( „EMIL“ Windhag,) Georg Wagner („EMIL“ Windhag) und Bürgermeister Werner Krammer (v.l.)

Mobilität
Waidhofner Dorfbus EMIL fährt jetzt an

Die Vorbereitungen für das Projekt Dorfbus Windhag laufen bereits seit geraumer Zeit, nun wurde der E-Bus, ein Mercedes e-Vito,offiziell an den Verein „EMIL Windhag“ übergeben. WAIDHOFEN/YBBS. „Gerade im ländlichen Raum ist es oft sehr schwierig und vor allemkostenintensiv flächendeckend ein lückenloses, öffentliches Mobilitätsangebotzur Verfügung zu stellen. Hier bietet sich der Weg überbedarfsorientierte Services an, um den motorisierten Individualverkehr nach Möglichkeit zu reduzieren“,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bei der Vertragsunterzeichnung im Offenen Rathaus Waidhofen a/d Ybbs: v.l. Eibner Sandra (Schriftführerin), Obmann Georg Wagner, Bürgermeister Werner Krammer, Obmann-Stellvertreter Josef Kogler, Stadtrat Erich Leonhartsberger.

Waidhofen/Ybbs
Dorfbus "EMIL" düst künftig durch Windhag

Von 7 bis 13 Uhr ist EMIL für die Kindergartentransporte vorgesehen, am Nachmittag fährt der Bus bedarfsorientiert. WAIDHOFEN/YBBS. „Die Mobilität im ländlichen Raum für alle Generationen zu fördern, das unterstützen wir natürlich wo es nur geht! Mit EMIL wurde hier ein wunderbares Angebot geschaffen - zum Wohle unserer Umwelt und unserer Kinder“, so Bürgermeister Werner Krammer. Das Projekt „Dorfbus Windhag“ ist eine gemeinsame Initiative der Stadt Waidhofen und dem „Mobilitätsverein Windhag“...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
18

Ybbstal
Jugendliche machen das Ybbstal zum "Tatort"

YBBSTAL. Sie kommen in der Gruppe, sind organisiert und werkeln auch nachts noch unermüdlich am Schauplatz. "Denn schwächeln ist keine Option", finden die Mitglieder der Landjugend Hollenstein. Die Projektmarathon-Veteranen schufen in 42 Stunden das "Ybbstaler Motorikwegerl" auf der ehemaligen Bahnstrasse in ihrer Heimatgemeinde. Stärke: Handwerk "Bei einem Projektmarathon können wir unsere Stärken ausspielen", sagt Hollensteins Landjugendleiterin Magdalena Hofmacher. "Bei der Landjugend sind...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Isabella und Martin Huber vom Biohof Zillach eröffnen am 1. Mai ihren Bio-Hofladen – nur drei Kilometer entfernt vom Stadtzentrum von Waidhofen an der Ybbs.
3

Waidhofen/Ybbs
Bio-Hofladen für die Waidhofner

Bio-Hofladen in einem Monat aus dem Boden gestampft: Zillachs Zielsprint für hochwertige Bio-Produkte WAIDHOFEN/YBBS. Mit dem Gedanken haben sie sich schon seit rund zwei Jahren gespielt, jetzt springen die Biobauern Martin und Isabella Huber aus Windhag bei Waidhofen ins kalte Wasser. Am 1. Mai eröffnen sie den Bio-Hofladen Zillach. „Gerade jetzt wollten wir eine Möglichkeit schaffen, dass die Menschen hochwertige biologische Lebensmittel für den täglichen Bedarf auf einfache Weise kaufen...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
12

Waidhofen/Ybbs
Waidhofen probt den Ausnahmezustand

Sechs Feuerwehren, 96 Florianis, 16 FF-Fahrzeuge und ein Schloss: So üben Waidhofens Florianis. WAIDHOFEN. Ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen, sieben Atemschutztrupps, die sich durch den Dachboden im Schloss an der Eisenstraße kämpfen, und sechs Feuerwehren mit 96 Florianis im Einsatz: Was wie ein Katastrophen-Szenario wirkt, war eine Abschnittsübung der Waidhofner Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Stadt, Zell, St. Georgen/Klaus, Windhag, St. Leonhard und Wirts. Ein Brand im Schloss...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
4

Waidhofen/Ybbstal
Feuer am Berg: Der Panoramahöhenweg als Feuerkette

WAIDHOFEN/YBBSTAL. Das Veranstaltungsformat „Feuer am Berg“ der ARGE Panoramahöhenweg ging am vergangenen Samstag mit einigen Neuerungen über die Bühne. Zur Sommersonnenwende entzündeten die Mitgliedsbetriebe zwischen Sonntagberg und Hochkogelberg knapp 20 Feuerstellen, an mehreren Stationen wurden auch Köstlichkeiten aufgetischt. Am Sonntagberg trafen sich die Gäste heuer nicht im Mostheurigen Bogner (Wagenöd), sondern beim Feuerwehrhaus Doppel, wo die Feuerwehrkameraden rund um den...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Günter Kuttner, Gemeinderat Gerhard Krenn, Gemeinderat Manfred Haselsteiner, Bürgermeister Werner Krammer, Vizebürgermeister Mario Wührer, Heinrich Mayr (Wasserwerk), Franz Rechtberger, Manfred Nußbaumer, Günther Kuttner, Johannes Haselsteiner und Walter Lugmayr beim Spatenstich der Wassergenossenschaft Urnbachtal.

Waidhofen/Ybbs
25 Kilometer Wasserleitungen im Ybbstal

WAIDHOFEN. Sauberes und sicheres Trinkwasser Spatenstich Wassergenossenschaft Urnbachtal: Aufgrund der in den letzten Jahren immer trockener werdenden Sommer wurde von Bürgerinnen und Bürgern des Urnbachtales der Wunsch nach einer öffentlichen Wasserversorgung geäußert. 80 Anwesen in Waidhofen Im Zuge der Erhebungen für den Breitbandausbau wurde von den Gemeinderäten Gerhard Krenn und Manfred Haselsteiner der Bedarf eruiert und seitens der Stadt eine Versorgungsstudie in Auftrag gegeben. Das...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Theater: „Der Zauber des Krugerhofs“ in Windhag

WAIDHOFEN/Y. Die Theatergruppe Windhag lädt zum Theater „Der Zauber des Krugerhofs“ ein. Finanzielle Probleme und harte Arbeit prägen den Landwirt Justus Krugs (Stefan Fuchslueger) tägliches Leben. Gemeinsam mit seinem Freund Emil (Matthias Wagner) und mit seiner Haushälterin Frieda (Bernadette Wagner) wird ein Plan geschmiedet, um diesen Zuständen zu entfliehen ... Weitere Schauspieler sind Andrea Stockinger, Carina Auer, Stefan Wagner, Martin Loibl und Claudia Schallauer. Aufführungen beim...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
105

Ernte-Disco der Landjugend Windhag

Beim tollen Event im "VAZ Ebenbauer" erzählen die Windhager, was ihnen an ihrem Ort besonders gut gefällt. WAIDHOFEN/YBBS.  (HPK) In fröhlicher Runde feierten die Besucher, darunter auch Bürgermeister Werner Krammer und Vizebürgermeister Mario Wührer, bei der Ernte-Disco der Landjugend mit ihren Leitern Matthias Leichtfried und Carina Auer und deren Stellvertretern Stefan Schatz und Verena Auer. Was den Windhagern an ihrem Ort besonders gut gefällt, haben sie sich an diesem Abend voller guter...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener
17

Ertler haben die stärksten Wadln (mit Video)

Beim Löschangriff im Alpinstil zeigten die Feuerwehren in Windhag, wie sie so ihre Wadln trainieren. WINDHAG. Für einen echten Ybbstaler Floriani ist eine Steigung von 50 Prozent kein Problem. Das bewiesen sie auch gleich beim Wettbewerb in Windhag. Nach dem Angriffsbefehl „4 Sauger“ mussten diese eine Löschleitung im steilen Gelände aufbauen. Bergsprint und Wadln Dafür bedarf es neben dem notwendigen Feuerwehrkönnen auch gut trainierte Wadln. "Die haben wir sowieso. Wir müssen ja nach Hause...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Daniel Haselsteiner links, Daniel Wagner

Feuerwehrfest mit Löschangriff

WINDHAG. Zum Feuerwehrfest mit Frühschoppen und Lösch-Wettbewerb lädt die freiwillige Feuerwehr Winhag am 26. Mai (Infos und Bewerbsanmeldung: www.alpinstil.info). Abends findet die Siegerehrung und eine Party mit der Gruppe Aufgeiger statt. Am 27. Mai wird um 10 Uhr am Gelände die Heilige Messe gefeiert und danach der Frühschoppen mit der Bauernkapelle Tauplitz gefeiert. Anschließend unterhält die Junge Windhager Tanzlmusi

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 61

"Open Air": Windhag feiert Party unter freiem Himmel

Bevor es zum großen Open-Air-Wandertag der Volkstanzgruppe Windhag ging, ließen die jungen Nachtschwärmer in ihre Rucksäcke blicken. WINDHAG. (HPK) Ins Nachtleben unter freiem Himmel stürzten sich die Besucher, darunter auch Pfarrer Franz Hörmann und Landjugend-Bezirksleiter Dominik Sonnleitner, beim Open Air der Volkstanzgruppe (VTG) Windhag mit ihren Leitern Sarah Hintsteiner und Matthias Fuchslueger. Bevor es tags darauf zum großen Wandertag ging, ließen die Partytiger am Bauernhof der...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener

Open-Air und Wandertag in Windhag

WAIDHOFEN/Y. Die Volkstanzgruppe Windhag lädt zum Open Air und Wandertag ein. Am Mittwoch, 9. Mai, ab 20:30 Uhr startet die Party mit K's live für alle Jungen und Junggebliebenen im Hause Helmberg „Familie Schauer“. Am Donnerstag, 10. Mai, geht es ab 8 Uhr auf die Wanderstrecke. Ferrobrass und Die Lungauer begleiten in einen gemütlichen Abend.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

62-Jähriger stirbt in Wald bei Waidhofen/Y.

WAIDHOFEN/YBBS. Ein 62-Jähriger starb am Freitagnachmittag in einem Wald in Windhag bei Waidhofen/Y. "Beim Schneiden eines Baumes mit der Motorsäge wurde er durch einen umfallenden Baum derart stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb", berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Der Mann führte die Forstarbeiten alleine durch.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Windhager laden zu "Geburtstagskonzert"

WAIDHOFEN/YBBS. Am 17. März feiert Ehrenkapellmeister Hermann Maderthaner seinen 75. Geburtstag. Grund genug für die Windhager Trachtenmusikkapelle, ihm am Samstag, 17. März, um 20 Uhr im Plenkersaal in Waidhofen ein Jubiläumskonzert zu widmen. Das Konzert wird am Sonntag, 18. März, um 11 Uhr wiederholt.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Theater Windhag lädt in die „Pension zum rosa Gartenzaun“

WAIDHOFEN. Das Stück „Pension zum rosa Gartenzaun“ handelt von Maria und Josef Wizzinger, die große finanzielle Probleme haben. Der Kirchenwirt Konrad will ihre „Pension Seeblick“ kaufen und setzt daher einige unfaire Mitteln ein ... Wie der lustige Schwank in drei Akten ausgeht, ist noch am 9. März (19:30 Uhr), 10. März (19:30 Uhr) sowie am 11. März (15 und 19:30 Uhr) beim Windhager Wirt zu sehen.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Feuerwehrball Windhag in Waidhofen

Feuerwehrball Windhag in Waidhofen mit großer Tombola Wann: 20.01.2018 20:00:00 Wo: Windhager Wirt, Windhag 1, 3340 Waidhofen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Tamara Albrecht
73

Windhager feierten in Tracht durch die Nacht

Beim Trachtenball war die Vorfreude unter den tanzfreudigen Gästen auf ihr nächstes Event bereits zu spüren. WINDHAG. (HPK) Zum Windhager Trachtenball lud die Landjugend mit ihren Leitern Carina Auer und Matthias Leichtfried, bei dem sich auch die Ehrengäste Pfarrer Pater Franz Hörmann, Vizebürgermeister Mario Wührer, Bauernbundobmann Johann Hintsteiner sowie Gemeinderat Manfred Haselsteiner bestens unterhielten. Nach der Eröffnung durch die Volkstanzgruppe Oberndorf kamen die tanzfreudigen...

  • Amstetten
  • Hans-Peter Kriener

Feuerlöscherüberprüfung in Waidhofen

Feuerlöscherüberprüfung in Waidhofen Wann: 28.10.2017 08:00:00 bis 28.10.2017, 12:00:00 Wo: Zeughaus Windhag, Waidhofen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Tamara Albrecht
42

Diese Ybbstaler kennen kein "Ende im Gelände"

Beim Löschangriff im Alpinstil zeigten die Feuerwehren in Windhag, wie sie so ihre Wadln trainieren. WINDHAG. Für einen echten Ybbstaler Floriani ist eine Steigung von 50 Prozent kein Problem. Das bewiesen sie auch gleich beim Wettbewerb in Windhag. Nach dem Angriffsbefehl „4 Sauger“ mussten diese eine Löschleitung im steilen Gelände aufbauen. Dafür bedarf es neben dem notwendigen Feuerwehrkönnen auch gut trainierte Wadln. So wie die der beiden Ybbsitzer Florianis Hannes Leichtfried und Robert...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.