Zeiselmauer

Beiträge zum Thema Zeiselmauer

Das Adventdorf ist in Planung.

Vorbereitung auf den Advent
Es weihnachtet im Bezirk Tulln

Die Gemeinden im Bezirk Tulln schmieden ihre Pläne für die heurige Adventzeit, manche passen. BEZIRK. Letztes Jahr, als die Adventzeit begann waren wir mitten im zweiten Lockdown. Keine Adventmärkte, kein Punsch oder festliche Veranstaltungen. Das ist heuer anders obwohl es auch hier nicht so ist wie vor der Pandemie. Das Tullner Adventdorf ist in Planung und soll wie gewohnt ab Ende November stattfinden. Sofern die Corona-Regeln halten. „Das Ziel für den Advent ist klar: Wir wollen so weit wie...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
4

Einsatz für die Feuerwehr
Nachkontrolle nach einem Brand

Die FF Zeiselmauer wurde durch die LWZ zur Nachkontrolle nach einem Brand in der Siegfriedgasse alarmiert. Im Obergeschoss hatte ein Infrarotpaneel einen Kleinbrand ausgelöst. ZEISELMAUER (pa). Kurz nach der Alarmierung konnte  unter Einsatzleiter Robert Fleischmann mit 2 Fahrzeugen zum Brandeinsatz ausgerückt werden. Zeitgleich mit der FF Zeiselmauer machte sich auch die FF Königstetten mit ihrer Wärmebildkamera auf den Weg. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter mithilfe der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Rotes Kreuz
Die aktuellen Blutspendetermine im Bezirk Tulln

Rotes Kreuz: Blutspendeaktionen finden statt BEZIRK TULLN. In kleinen Schritten geht es zurück in Richtung Normalität. Doch durch die Wiederaufnahme des Alltagslebens steigt auch der Bedarf an Blutkonserven wieder an. Das Rote Kreuz bittet daher weiterhin um Teilnahme an den fortlaufend stattfindenden Blutspendeaktionen. Denn bei der Blutversorgung gibt es keine Corona – und auch keine Sommerpause. Blutspenden rettet Leben. Blutspenden: Sicher und wichtigWer mittels Blutspende zum Lebensretter...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Lokalaugenschein am Nibelungenplatz: Bezirksvorsitzender Heimo Stopper, GR Sabrina Felber, GR Ruza Dokic, Gerlinde Sieberer, LHStv Franz Schnabl, STR Hubert Herzog, GR Valentin Mähner, BR Doris Hahn
2

Auf Tour
Franz Schnabl besuchte den Bezirk Tulln

Angeregte Gespräche zu aktuellen Themen der Stadt, gab es mit VertreterInnen der SPÖ Tulln beim Besuch von Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl. BEZIRK (pa). Die wichtigsten Punkte dabei: die Nachmittags- bzw. Kleinkinderbetreuung in Kindergärten und das Verschwinden von über 200 Parkplätzen am Nibelungenplatz. Gerade die Neugestaltung des Platzes bewegt die BürgerInnen besonders. Die SPÖ pochte hier auf die Miteinbeziehung der Bevölkerung und konnte so, gemeinsam mit den anderen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Alexander Hauser mit seiner rekordverdächtigen Tomate.
1 2

Gut gezüchtet
Zeiselmaurer zieht Riesentomate

Alexander Hauser zeigt, was so alles in seinem Garten heranwächst. ZEISELMAUER. Die Frage, was denn heute gekocht wird, kann oft schon schwierig genug sein. Natürlich sollen es dann auch nur die besten Zutaten für die frisch gekochte Mahlzeit sein. Umso praktischer ist es, wenn man diese direkt im eigenen Garten hat. Alexander Hauser muss nur ein paar Schritte hinausgehen und findet Dinge, die es kaum im Supermarkt gibt. Doch wie kommt man zu dem köstlichen Gemüse? "Zwei Mal im Jahr gibt es in...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
GRin Nora Ulrich, SPÖ Bezirksvorsitzender GGR Heimo Stopper, GR Michael Meyer, JG-OrtsvorsitzenderGR Igor Woloschtschuk, GR Richard Schultheis, JG-Bezirksvorsitzender GR Valentin Mähner, Sabine Derz
vorne: BRin Doris Hahn, JG-Landesvorsitzender GR Michael Kögl, GGRin Regina Blondiau-Köllner

Ortsgruppe gegründet
Junge Generation in Zeiselmauer ist jetzt aktiv

In Zeiselmauer entsteht eine Orstsgruppe der Jungen Generation. ZEISELMAUER. Die Junge Generation (JG) ist eine Jugendgruppe und steht allen 16 bis 38-jährigen offen. Sie soll eine laute Stimme für junge Menschen in Zeiselmauer-Wolfpassing. Bei der Gründung der Ortsgruppe wurde Igor Woloschtschuk einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Im Vorstandsteam sind weiters Nora Ulrich, Richard Schultheis und Michael Meyer. Die JG ist Ansprechpartnerin für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der Donaulimes ist Weltkulturerbe

Endlich geschafft
Der Donaulimes ist UNESCO Weltkulturerbe

Es war ein langer und steiniger Weg aber jetzt hat der Donaulimes endlich den Welterbestatus. TULLN. Der Welterbeantrag „Donaulimes“ wurde von Österreich, Deutschland, Slowakei und ursprünglich auch von Ungarn gemeinsam eingereicht. Er umfasst den Teil der römischen Militärgrenze entlang der Donau. Da sich Ungarn kurzfristig von der Einreichung zurückgezogen hat, wurde die Welterbe-Nominierung „Donaulimes“ nunmehr von den verbliebenen 3 Staaten Österreich, Deutschland und Slowakei eingereicht...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Zeiselmauer: Ina Jakobi, Andrea Biberle, GR Valentin Mähner, GR Igor Woloschtschuk, Iris Koranda
3

Regenbogen in den Gemeinden
Der Bezirk feiert den Pride-Monat

Im Juni wird seit der Stonewall Aufstände in den USA jährlich der Pride Monat begangen. In diesem Monat wird die Vielfalt hochgehalten und im Zeichen des Regenbogens von der LGBTIQ Community gefeiert. BEZIRK. "Auch im Bezirk Tulln ist uns die Vielfalt in der Gesellschaft sehr wichtig. Dabei geht es vor allem darum, Toleranz zu zeigen, dass jeder das Leben führen kann, das er oder sie sich wünscht. Die sexuelle Orientierung darf dabei kein Grund zur Diskriminierung sein", so Valentin Mähner als...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
FP-Verkehrssprecher zeigt das Konvolut "Donaubrücke" aus dem Jahr 2000 in die Kamera.
3

Straßennetz ausbauen
Freiheitliche fordern Donaubrücke in "Traismauer" äh "Zeiselmauer"

Miteinander zwischen Individual- und öffentlichem Verkehr: Freiheitliche wollen genauso in den Bau von Straßen als auch in den der Öffis investieren. NÖ. Also gleich mal vorweg – ja, die Donaubrücke in Traismauer gibt es schon. Offenbar ist das jedoch noch nicht zur FPÖ vorgedrungen, denn bei der heutigen Pressekonferenz (12. Mai 2021) pochte man darauf, diese zu errichten. Aber, wir wissen ja alle, wer noch nie einen Fehler gemacht hat, der werfe den ersten Stein. Doch von vorn. Der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Braucht es eine weitere Brücke wie diese?
1 Aktion 2

Verkehr im Bezirk
Vorschlag der FPÖ erntet Kritik

Von der FPÖ kommt der Vorschlag, eine weitere Donaubrücke zu errichten. Das sorgt für Verwunderung. BEZIRK. Seit vielen Jahrzehnten wird über eine Donaubrücke zwischen Korneuburg und Klosterneuburg diskutiert. Bis heute kam nichts heraus. Durch das stark wachsende Tullnerfeld würden sich ebenfalls die Brückenstandorte Greifenstein oder Zeiselmauer anbieten, um den Bezirk Tulln langfristig verkehrstechnisch zu entlasten. Hintergrund ist auch eine Baustelle. "Derzeit werden an einer Brücke auf...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
 Bajram Idrizi, Franz Aigner, Jürgen Gugerell und LAbg. Christoph Kaufmann

Acht Gemeinden setzen auf Heizungen mit Zukunft

Die Ölheizung ist der größte Klimakiller im Haushalt. Deshalb setzen viele Gemeinden auf einen klimafreundlichen Heizkesseltausch. Im Bezirk Tulln haben bereits 8 Gemeinden ihre fossilen Heizungsanlagen auf ein umweltfreundliches Heizsystem wie eine Pelletsanlage oder eine Wärmepumpe umgestellt und sind somit raus aus dem Öl-Heizen. BEZIRK (pa). Unterstützt werden sie von den vorbildlich ausgebildeten Installateur Betrieben, wie hier eine der 3 Firmen in Kirchberg/Wagram. Das Land...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Andreas Bors schlägt eine weitere Donaubrücke vor, um den Verkehr in Tulln zu entlasten.
2

Verkehrsausbau
FPÖ fordert eine weitere Brücke über die Donau

Seit vielen Jahrzehnten wird über eine Donaubrücke zwischen Korneuburg und Klosterneuburg diskutiert. BEZIRK (pa). Bis heute kam nichts heraus. Durch das stark wachsende Tullnerfeld würden sich ebenfalls die Brückenstandorte Greifenstein oder Zeiselmauer anbieten um den Bezirk Tulln langfristig verkehrstechnisch zu entlasten. Hintergrund ist auch eine Baustelle auf der B19. "Derzeit werden an einer Brücke auf der B 19 umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt, die seit einigen Tagen zum...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Der Brandverdacht hat sich bestätigt.

Brandverdacht
Einsatz für die Feuerwehr in Zeiselmauer

Mit der Nachricht "Papiercontainer im Altstoffsammelzentrum raucht" wurden die Kameraden in der Nacht alarmiert. ZEISELMAUER (pa). Der Verdacht bestätigte sich nur wenige Minuten später, jedoch war es der Grünschnittcontainer aus dem Rauch aufstieg. Die Situation konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Glutnester wurden mit Krampen und Schaufel freigelegt und mittels Hochdruckstrahlrohr abgelöscht. Nach weniger als einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken.

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Einsatz
Feuerwehr rückt zu Kleinbrand aus

Zu einem Kleinbrand rückten die Kameraden kurz nach der Alarmierung mittels Sirene, Blaulicht-SMS und Pager (23:23 Uhr) mit zwei Fahrzeugen aus. ZEISELMAUER (pa). Eine Altpapiertonne und die dahinterliegende Hecke waren in Brand geraten, ein Anrainer hatte bereits begonnen den Brand mit einer Gießkanne zu löschen. Mittels HD-Strahlrohr wurde die Papiertonne und Hecke abgelöscht und die Papierreste wurden mit Schaufeln verteilt, um alle Glutnester ablöschen zu können. Anschließend wurde der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Martin Pircher, Kommandant Robert Fleischmann, Kommandant-Stellvertreterin Nicole Rabenseifner

Robert Fleischmann ist der neue Kommandant

Unter strengen Corona-Maßnahmen und der Wahlleitung von Bürgermeister Martin Pircher wurde in der Römerhalle die Wahl des FF-Kommandanten und dessen Stellvertreters durchgeführt. ZEISELMAUER (pa). Robert Fleischmann wurde in der Funktion des Feuerwehrkommandanten klar bestätigt, Nicole Rabenseifner wurde zur Kommandant-Stellvertreterin gewählt. Im Anschluss wurden Johann Pasching als Verwalter und Michael Müller als Verwalter-Gehilfe wiederbestellt. Wir danken dem scheidenden...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Das Gemeindeamt hat im Foyer nun einen offenen Bücherschrank.

Offener Bücherschrank
"Buchsharing" im Gemeindeamt

Nach Auflösung der Gemeindebibliothek haben die meisten Bücher im neu errichteten offenen Bücherschrank im Foyer des Gemeindeamts erfreulicherweise wieder Verwendung gefunden. ZEISELMAUER (pa). Der kleine – vor dem Eingang zur Bäckerei auf der rechten Seite befindliche – Raum wurde frisch gestrichen, gereinigt und mit Regalen aus der ehemaligen Bibliothek ausgestattet. Dort befinden sich zahlreiche Bücher in den Kategorien Romane, Kinder- und Jugendbücher sowie Sachbücher zur freien Entnahme....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Martin Pircher freut sich über Bodenmarkierung, die an neuralgischen Stellen für mehr Verkehrssicherheit sorgen sollen.

Straßenverkehr
Rote Markierungen für Sicherheit

In seiner letzten Sitzung des Gemeindevorstands wurden auf Initiative von Bürgermeister. Martin Pircher weitere Sicherheitsmaßnahmen für Verkehrsteilnehmer im Gemeindegebiet beschlossen. ZEISELMAUER (pa). An fünf neuralgischen Stellen befinden sich nun rote Bodenmarkierungen zur besseren und sicheren Fahrbahnüberquerung für Fußgänger und Radfahrer.„Mit diesem Schritt ermöglichen wir speziell jenen Mitbürgern, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, ein Angebot für bessere und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
1 24

Bezirk Tulln
Kunstparker aufgespürt

BEZIRK. Immer wieder erreichen uns Fotos von sogenannten Kunstparkern. Und die wollen wir Ihnen keinesfalls vorenthalten. Daher haben wir diese Rubrik eingeführt. Sehen Sie doch selbst, wie viele Schnappschüsse die Bezirksblatt-Leser machen. Viele davon sind "einfach nur schräg". Auch Sie haben einen Kunstparker gesichtet? Schicken Sie uns ein Foto an tulln.red@bezirksblaetter.at

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Materialien für Montessori-Kindergärten aus Zeiselmauer.

Unternehmer aus Zeiselmauer ist Montessori-Komplettanbieter

Materialen kommen als pädagogisches Lehrmaterial in Kindergärten und Schulen zum Einsatz. ZEISELMAUER (nöwpd/hm). Auf Materialen für die Montessori-Pädagogik ist die Pruefl KG in Zeiselmauer, Bezirk Tulln, spezialisiert. Dabei handelt es sich um ein neuartiges Bildungsmodell für Kinder, das die Italienerin Maria Montessori um die Jahrhundertwende 1900 entwickelt und, wie ihr Erfolg zeigt, bis in die Gegenwart etabliert hat. Wie Geschäftsführer Peter Lehner-Jettmar dem NÖ Wirtschaftspressedienst...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Siebenköpfige Familie braucht 23 Liter Milch pro Woche: Karin Figl mit Caitleen, Matthew, Jeremy, Ephram und Jocelyn.
1 2

Zeiselmauer
Markt verweigert Fünffachmama den Milch-Einkauf

Penny in Zeiselmauer: Einkauf für fünffache Mutter wird in Coronakrise zu Hürdenlauf. ZEISELMAUER-WOLFPASSING. Hamstern ist das eine, einkaufen das andere: Und das erlebt Karin Figl aus Zeiselmauer seit der Coronakrise – also mittlerweile seit neun Wochen. Jetzt macht sie sich ihrem Ärger Luft und wendet sich mit ihrem Anliegen an die Tullner Bezirksblätter. "Pro Haushalt nur zehn Liter", wurde sie von der Kassierin angeschnauzt, weil Figl 23 Liter Milch kaufen wollte. Und ja, auf den ersten...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
3

Tierrettung auf Donau
Schwan mit Angelhaken gesichtet

Donnerstag wurden die Kameraden der FF Zeiselmauer zu einer Tierrettung gerufen. ZEISELMAUER / ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Die FF-Zeiselmauer wurde um 13:57 Uhr von Landeswarnzentrale informiert, dass sich ein Schwan mit einem Angelhaken im Bereich Zeiselmauer / St.Andrä -Wördern auf der Donau schwimmt. Die Feuerwehr Zeiselmauer rückte daraufhin mit dem VORAUS-Fahrzeug aus und fuhr auf dem Treppelweg Richtung St.Andrä-Wördern. Nach einiger Zeit konnten die Kameraden den Anrufer der LWZ ausfindig...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Blut spenden in Zeiselmauer und Klosterneuburg.

Rotes Kreuz
Blutspenden im Bezirk Tulln

Die seit kurzem geltenden Schritte zur Eindämmung des Corona-Virus betreffen viele Bereiche des täglichen Lebens. Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven jedoch macht keine Pause. Das Rote Kreuz bittet daher wie immer um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen.  BEZIRK TULLN (pa). Wer mittels Blutspende zum Lebensretter werden möchte, kann beruhigt sein: Die Verweildauer bei Blutspendeaktionen ist sehr kurz – die Vorbereitung wird schnellstmöglich abgewickelt, die...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Familie Blau gibt ein Ständchen zum 80er zu Besten.

Geburtstag
Ein Ständchen zum 80er für Gisela

Margit Vencours Mama Gisela feierte kürzlich ihren 80er. Und das ließen sich die Nachbarn in Zeiselmauer nicht entgehen, um der Seniorin auch in Zeiten von Corona ein Geburtstagsständchen zu singen. "Meine Mutter war zu Tränen gerührt. Es war eine total liebe Geste der Familie Blau in diesen Tagen, die für alle nicht einfach sind", so Vencour. Aktuelle Situation im Bezirk Tulln

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Spannung steig in Zeiselmauer: Wer wird BürgermeisterIn?

Gemeinderatssitzung
Langenrohrer und Zeiselmauerer wählen Bürgermeister

LANGENROHR / ZEISELMAUER-WOLFPASSING. Nach den Anfechtungen der Gemeinderatswahl vom Jänner 2020 muss sich der Gemeinderat in zwei Gemeinden des Bezirk Tullns noch konstituieren. In Langenrohr sollte die Sitzung am Dienstag stattgefunden haben (war zum Redaktionsschluss Montag ungewiss), in Zeiselmauer findet sie am 2. April statt. Jedoch laut Verordnung des Bundesministeriums unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Für die Sicherheit und den Schutz der Mandatare wurden/werden entsprechende...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.