Beiträge zum Thema Zentralraum NÖ

Lokales
Sehr gute Stimmung in der Küche: Das Team der Café Corso-Schulgastronomie ergänzt sich perfekt.
4 Bilder

Im Sacré Coeur leitet das Café Corso die Schulgastronomie
Gesundes Essen für schlaue Köpfchen

PRESSBAUM (bri). Das Sacré Coeur Pressbaum besuchen rund 1.500 Schüler und Studenten. Das sind natürlich auch viele hungrige Bäuche, die während des Schulbetriebs satt werden möchten. Vor rund einem Jahr, genauer gesagt am 12. Februar 2018, hat das Pressbaumer Café Corso die gesamte Schulgastronomie am Sacré Coeur übernommen. Die Bezirksblätter-Redakteurin Brigitte Huber durfte einen Blick in die Küche und die Töpfe werfen – und auch das emsige Treiben während der Mittagspause...

  • 19.03.19
Lokales
Abends fährt an Wochentagen jetzt ein Zug mehr.

Lücke Abends nun mit zusätzlichen Zug geschlossen
ÖBB: Endlich Verbesserung an den Wochentagen

PURKERSDORF. Die Fahrplanänderung der ÖBB-Fahrplanwechsel vom 9. Dezember 2018 bringt für die Stadtgemeinde Purkersdorf nur geringe Veränderungen. Erfreulich ist jedoch, dass die einstündige Lücke nach 21.28 Uhr, die bei den Pendlern zu Unverständnis führte, nun endlich geschlossen ist. Mit einem neuen Zug, der am Westbahnhof um 21.54 Uhr abfährt und die Station Purkersdorf-Zentrum um 22.07 Uhr erreicht. Derzeit gilt diese Verbesserung jedoch nur an Wochentagen. Die Abfahrtszeiten des...

  • 19.03.19
Lokales
Kerzen, Öllampen oder Taschenlampen sollten immer in Reichweite sein....

Wertvolle Tipps bei Stromausfall
Richtiges Verhalten bei Stromausfall

PRESSBAUM/NÖ. Der Brand im Umspannwerk Pressbaum hat mehr als 8.000 haushalte in der Region betroffen. Wie verhält man sich richtig bei einem kurzzeitigen Stromausfall? Die Gemeinde Pressbaum gibt wertvolle Tipps: Lichquelle suchen (Kerze, Taschenlampe, Smartphone); Sicherungskasten überprüfen, gegebenenfalls gefallene Sicherung nach oben drücken. Gefahrenquellen wie etwa Kreissägen, Bügeleisen, Herd ausschalten, zuständigen Netzbetreiber verständigen.

  • 19.03.19
Lokales
4 Bilder

Feuerwehr-Mauerbach
Mitgliederversammlung der Feuerwehr Mauerbach

MAUERBACH. Am 16. Februar 2019 lud die FF Mauerbach zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Festsaal der Musikschule Mauerbach. Neben den Vertretern der Gemeinde, allen voran Bürgermeister Peter Buchner durften wir auch eine Delegation der Feuerwehr Steinbach unter der Führung von Dominik Kerschbaumer ganz herzlich willkommen heißen. Auch das AFKDO mit  Viktor Weinzinger und Christian Lautner war anwesend. Eine besondere Freude war es jedoch die vielen Paten und Ehrenmitglieder...

  • 19.03.19
Lokales
Bauer Ernst Hofmann und Braumeister Markus Führer gehen Kooperation ein.
2 Bilder

Gablitzer Privatbrauerei und der Irenentaler „Hoffmann Bauer“ kooperieren
Nachhaltige Symbiose: "Brauer findet Bauer"

GABLITZ/TULLNERBACH. Markus Führer von der Gablitzer Privatbrauerei und Bauer Ernst Hoffmann aus dem Irenental in Tullnerbach sind kürzlich eine Kooperation eingangen, die für beide Seiten sehr positiv sind. Landwirte lieferen nicht nur die Rohstoffe wie Gerste und Weizen an die Brauereien, sondern viele Bauern verwerten bereits die Abfälle des Brauvorgangs für die Tierfütterung. Markus Führer: "Viele Kleinbrauereien schmeißen den Treber als Abfall einfach weg, dabei ist es ein wertvolles...

  • 19.03.19
Lokales
Zwei Projekte wurden in einer Jurysitzung ausgewählt.
3 Bilder

Zwei Projekte stehen zur Auswahl
Das neue Gablitzer Zentrum nimmt Formen an

GABLITZ (bri). In der Marktgemeinde Gablitz tut sich unübersehbar etwas. Die Flutmulde - der Hochwasserschutz für das Zentrum - wurde bereits fertig gestellt und als nächster Schritt soll die Begrünung dazu führen, dass dieser Abschnitt wieder ansehnlich wird. Lebendiges Zentrum „Ein für mich sehr wichtiger Teil des Projektes konnte Ende Februar abgeschlossen werden. Wir haben viele Ideen für unser Zentrum, alle mit der Zielsetzung, dass es ein lebendiger Teil unseres Ortes wird, ein Platz...

  • 19.03.19
Lokales
Janine und Juna Paula Müllauer, Nina und Luca Christoph Manuel Parzer, Elisabeth und Helena Hirschböck, Tanja Schmied, Norbert und Clara Rosa Moser, Mihaela und Filip Popa, Bürgermeisterin Karin Gorenzel.

Geburtengratulation in Wölbling

WÖLBLING. Bürgermeisterin Karin Gorenzel gratulierte den Eltern zur Geburt von Juna Paula Müllauer aus Landersdorf, Luca Christoph Manuel Parzer aus Anzenhof, Helena Hirschböck und Clara Rosa Moser aus Ambach sowie Filip Popa aus Hausheim.

  • 19.03.19
Freizeit
10 Bilder

Mathematischer Feiertag
Pie for Pi - Kuchen für Pi-Freunde

MARIA GUGGING (bs). Wer auswendig die meisten Stellen nach dem Komma anführen konnte, entschied den Wettbewerb um die transzendente Zahl mit unendlich vielen Dezimalstellen ohne erkennbares Muster am "Nerd-Feiertag" für sich. Als Gewinner wurde Rishabh Sahu gekürt: 350 Dezimalstellen hatte sich der Doktoratsstudent gemerkt – die ersten 100 mit einem Song, den Rest mit Objekten, die er im Kopf in den Räumen des IST Austria abgelegt hatte. Knapp dahinter, mit 333 Stellen, Vorjahres-Siegerin...

  • 19.03.19
Politik
Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze konnte Sarah Wiener persönlich kennenlernen.
2 Bilder

Sarah Wiener ist grüne EU-Kandidatin: Eichgraben-Vizebürgermeisterin erfreut

Die neu gewählte EU-Kandidatin der Grünen diskutierte mit grünen Bezirksvertretern, darunter Elisabeth Götze, Gemeinderätin und Vizebürgermeisterin in Eichgraben und Mitglied des Landesvorstands der Grünen NÖ, über gesunde Ernährung und Landwirtschaftspolitik. EICHGRABEN. „Die Ernährungsfrage hängt mit Klimaschutz, Artenvielfalt und Wasserschutz unmittelbar zusammen“, sagt die am vergangenen Wochenende auf die EU-Liste der Grünen gewählte Sarah Wiener im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung...

  • 19.03.19
Gesundheit
Doris Hick, Facharzt Peter Eszlari und Martin Trattner von der NÖGKK.
2 Bilder

NÖGKK begrüßt neuen Facharzt 
in Herzogenburg

HERZOGENBURG. Mit Jänner 2019 nahm die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) einen Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Herzogenburg neu unter Vertrag. NÖGKK-Service-Center-Leiter Martin Trattner begrüßte Peter Eszlari in seiner modern ausgestatteten Ordination bereits persönlich.

  • 19.03.19
Bauen & Wohnen
Bürgermeister Heinrich Brustbauer bedankt sich bei Kommandant Franz Holzmann für die informative Führung.
2 Bilder

FF-Delegation aus Mautern besichtigte Haus der Gemeinschaft

HAIN-ZAGGING.Nachdem zuletzt auch schon die FF Wagram das Haus der Gemeinschaft/FF-Haus Hain-Zagging besichtigt hatte, kam am 16. März eine Delegation der FF Mautern an der Donau mit ihrem Bürgermeister Heinrich Brustbauer, selbst Kommandant der FF Mauternbach, zur Hausbesichtigung. Feuerwehr Hain-Zagging teilt Erfahrungen Die FF Mautern plant derzeit den Neubau ihres FF-Hauses - in dieses Projekt könnte auch die Trachtenkapelle Mautern integriert werden. Somit lag ein Besuch der FF...

  • 19.03.19
Motor & Mobilität
"Tschüss, Mama!"- Immer mehr Kinder werden mit dem Auto in die Schule gebracht. Für viele keine wünschenswerte Entwicklung.

Mein Bezirk, meine Familie
Traisental: Wie kommen die Kids zur Schule?

Im dritten Teil der Serie "Mein Bezirk, meine Familie" dreht sich alles um das Thema Mobilität bei Kindern. REGION (sl). Montagmorgen um halb Acht: Eine Schlange von Autos drängt sich auf den Parkplatz der Schule. Dazwischen Kinder, die eilig von ihren Müttern oder Vätern verabschiedet werden. Heutzutage bereits ein gewohntes Bild. Im dritten Teil unserer Familien-Serie beleuchten wir, wie unsere Kinder zur Schule kommen. Verkehrschaos am Morgen Bernhard Moser, Leiter der Volksschulen...

  • 19.03.19
Leute
Sorgte für musikalische Stimmung: Christine Sieberer mit Sängerin Helga Lidlbauer.
6 Bilder

Herzogenburg: Ein Gottesdienst zum Mitmachen

In der Betriebsseelsorge ging es am Sonntag um das Thema Freundschaft. HERZOGENBURG (bg). Ein herzliches "Willkommen" ertönte aus den Räumlichkeiten der Betriebsseelsorge am vergangenen Sonntag zum gemeinsamen "Mitmach-Gottesdienst" der besonderen Art. Diesmal drehte sich alles rund um das Thema Freundschaft. Zur Begrüßung kredenzte Josef Gaupmann Kaffee mit Kuchen. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“, schilderte Pastoralassistentin Martina Bzoch. Christine Sieberer sorgte mit ihrer...

  • 19.03.19
Lokales
Rund 15.000 Gäste werden in Hofstetten erwartet.

Dirndlkirtag 2019
Der Dirndlkirtag findet heuer in Hofstetten-Grünau statt

Von 28. bis 29. September findet in Hofstetten-Grünau das Event des Jahres statt. Am Dirndlkirtag 2019 wird plastikfrei gefeiert. HOFSTETTEN-GRÜNAU (th). "Wir haben alle zwölf Konzepte fertig und bereits bei der BH St. Pölten eingereicht. Das heurige Areal ist viel größer als beim letzten Mal", informiert Hofstettens Bürgermeister Arthur Rasch. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Ein wichtiger Schritt für den Dirndlkirtag möchte die Gemeinde umsetzen. "Wir sind gerade dabei...

  • 19.03.19
Lokales
"Aktion Bikeline" in Prinzersdorf: Pädagogen versuchen Kinder zu motivieren, den Schulweg mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Mein Bezirk - Meine Familie 2019
Schulkinder teils sehr verwöhnt

Erschreckend niedrig ist die Zahl der Kinder, welche wirklich im Pielachtal noch zu Fuß zur Schule gehen. PIELACHTAL (th). Jause einpacken, Schulsachen schnappen und raus - denn die Freunde warten schon vor dem Haus. Der eine oder andere kann sich bestimmt an seine Schulzeit erinnern. Wir fragten die Pielachtaler, ob ihre Kinder zu Fuß, mit dem Rad, Roller, Auto oder Bus zur Schule gelangen. Zu Fuß gehen ist out In Gerersdorf hilft die Gemeinde mit dem Gemeindebus dort aus, wo kein...

  • 19.03.19
Lokales
Die Sankt Pöltner "Ausmistertruppe": Martin Haberl, Patrick Zipf-Haberl, Alfred Effenberger und Walter Ess.

Verkehr
Polizei und Stadt sind auf der Jagd nach herrenlosen Rädern in St. Pölten

Stadt, Polizei und ÖBB starten eine gemeinsame Aktion für sichere und schönere Fahrradabstellplätze. ST. PÖLTEN (nf). Deadline ist der 12. April. Bis dahin haben jene St. Pöltner, die ihren Drahtesel an einem der städtischen Abstellplätze geparkt, vergessen oder de facto bewusst entsorgt haben, noch Zeit, diesen von dort wieder abzuholen. Alle bis dahin übrig gebliebenen, herrenlosen und vorschriftswidrig abgestellten Fahrräder werden am Stichtag dann von Mitarbeitern des städtischen...

  • 19.03.19
Lokales
Mitinitiator Matthias Halmetschlager und Guhlam Nabi Jafari.
5 Bilder

Schulen
HTL-St. Pölten demonstriert gegen Schüler-Abschiebungen

900 HTL-Schüler demonstrierten gegen die Abschiebung ihrer Mitschüler. ST. PÖLTEN (nf). "Wir können uns nicht einfach die Burschen vor der Nase abschieben lassen", erklärt Wilhelm Schmid, Lehrer an der HTL St. Pölten. Bei den betroffenen Burschen handelt es sich um 15 Schüler, die als Flüchtlinge nach Österreich kamen. Ein Funken Resthoffnung Einer der Betroffenen steht nun sogar kurz vor der Abschiebung. Im Fall von Guhlam Nabi Jafari (21) besteht dagegen noch Hoffnung. Er flüchtete im...

  • 19.03.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Chefs am Herd: Sebastian Passecker und Matteo Krippl.
2 Bilder

Kulinarik
In fünf Gängen durch St. Pölten

Vom Brot der Bäckerei Hager bis hin zur St. Pöltner Wurst. Die Tourismusschule zeigt, wie St. Pölten schmeckt. ST. PÖLTEN (nf). "Darf es ein Gin-Bärnstein als Aperitif sein?", fragt der Stellvertreter der Direktorin der St. Pöltner Tourismusschule, Michael Hörhan. Der Hintergrund: Die Schule lud letzte Woche zu einem Kulinarium ganz auf St. Pöltner Art ein. Klar, dass dabei das von den eigenen ehemaligen Schülern kreierte Bärnstein-Getränk nicht fehlen darf. Jungköche zaubern Nach der...

  • 19.03.19
Politik
Harald Sterle und  NÖ-Kandidat Josef Hager vom NÖAAB.

Politik
AK-Wahlen: Kandidaten aus der Region

Die AK-Wahlen laufen, das sind die Kandidaten aus unseren Bezirken. REGION. Mit der klaren Forderung "Mehr Netto vom Brutto" geht Harald Sterle von der Fraktion Christlicher Gewerkschafter (NÖAAB-FCG) für den Bezirk St. Pölten in die diesjährigen AK-Wahlen und ergänzt: "Wir wollen die Interessen der Arbeitnehmer bei der Steuerreform bestmöglich vertreten und hoffen auf viele Stimmen, damit unsere Stimme wiederum noch viel stärker werden kann." Aufruf zur Beteiligung Neben den weiteren...

  • 19.03.19
Lokales
Sensationelle Stimmung in der Rosenarcade bei Thalia mit Maria Publig (Mitte).
5 Bilder

Krimi
Holen Sie sich jetzt neuen "Killerkarpfen" nach Hause

TULLN / NÖ. "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett ...", lautete es in der Komödie. Und das trifft auch auf Maria Publig zu, die ihren neuen Krimiroman "Killerkarpfen" eigenhändig in Tulln signierte. "Thalia"-Filialleiterin Susanne Haslehner und Krimichefin Martina Wasserl sorgten mit einer beeindruckenden Bestseller-Wand, die aus Killerkarpfen und Waldviertelmorden bestand, für den geeigneten Hintergrund", freute sich Publig. Noch mehr jedoch darüber, dass sie mittlerweile auf Platz 6 der...

  • 18.03.19
Lokales
<f>Franz Müllner</f> berichtet über die Vorbereitungen.

Der "Mister Kultur" des Tullnerfeldes

Franz Müllner übers Geld, die Veranstaltungen und die Fixtermine. KÖNIGSTETTEN / BEZIRK. Auf dieses Ergebnis kann "Mann" richtig stolz sein: Im Rahmen von Licht ins Dunkel Tullnerfeld wurde jetzt die Überweisung der Spendengelder veranlasst. An zwei Familien werden je 5.000 Euro überwiesen, zudem profitieren die drei Pro Juventute Standorte in Klosterneuburg, Langenlebarn und Königstetten sowie der FireFlyClub von den insgesamt 31.500 Euro. Doch das bedeutet für Franz Müllner auch, sich schon...

  • 18.03.19
Lokales

Stift: Frühlingsbunte Mode hält "Einzug"

200 Modebegeisterte ließen es sich nicht nehmen, die neuesten Trends des Frühling und Sommer 2019 zu sehen. Ja, Sie haben es erraten, das Modehaus Stift lud zum Event, Drinks und Shopping war sozusagen die perfekte Kombination. Pink, gelb, grün und viele Muster – so bunt wird's heuer. Und zwar auch für Herren, die tragen dann nämlich Hemden mit floralen Mustern. Und dazu schmale Hosen. Bei den Damen reichen die Drucke von Tieren über geometrische bis hin zu ebenso floralen Mustern. Also auf den...

  • 18.03.19
Lokales
Michaela Nikl verrät Tipps, wie Eltern "loslassen" können.

Allein in die Schule: Das macht unsere Kinder stark

NÖ. Elternberaterin Michaela Nikl im Interview über Selbstständigkeit, Helikoptereltern und soziale Kompetenzen. Wie wichtig ist es, Kindern den Schulweg zuzutrauen? Ich halte es für sehr wichtig, dass wir unseren Kindern alltägliche Dinge zutrauen, denn es macht sie selbstständiger und sie lernen mit gewissen Situationen auch alleine zurechtzukommen. Dazu gehört auch den Schulweg ohne Eltern zu bewältigen. Sie sollten dabei aber die Sicherheit haben, dass sie auf Unterstützung zählen...

  • 18.03.19
Lokales
Der knallgelbe Gemeindebus bringt die Volksschüler nach Zeiselmauer.
2 Bilder

Mein Bezirk, meine Familie
"Unser Schulbus ist ein Luxus"

BEZIRK TULLN. "Tschüss Mama", ruft Maximilian, packt seinen Rucksack auf den Rücken und läuft in Richtung Schule. Ein Bild, das mittlerweile schon zur Gewohnheit geworden ist. Im dritten Teil der Bezirksblätter-Serie "Mein Bezirk, meine Familie" beleuchten wir die Mobilität unserer Kinder. Besser gesagt, zeigen wir auf, wie sie zur Schule gelangen. Zu Fuß, mit Öffis, mit dem Fahrrad, E-Scooter oder werden sie direkt vor die Schule gekarrt? Und – liegt das an den sogenannten Helikoptereltern?...

  • 18.03.19