In unseren aktuellen Ausgaben dreht sich alles um das Thema ZUKUNFT!

Wir stellen Ihnen quer durch alle Ressorts spannende Projekte, bahnbrechende Technologien sowie zukunftsbegeisterte Menschen vor. So setzen wir uns intensiv mit dem Verkehr der Zukunft auseinander, welche neuen Berufe es bald geben könnte und wie die Talente und der Sport im allgemeinen in der Zukunft sich entwickeln wird.

ZukunftsRundschau

Beiträge zum Thema ZukunftsRundschau

Mensch und Maschine: Urologie-Primar Clemens Georg Wiesinger mit dem da-Vinci-Roboter.
4

Hochpräzise und schonend
Robotische Medizin: Wenn man mit dem Joystick operiert

Innovative Technologien, umfassendes Know-how und fächerübergreifende Zusammenarbeit machen es möglich: Bereits mehr als 600 Eingriffe und Untersuchungen jährlich werden am Klinikum Wels-Grieskirchen roboterassistiert durchgeführt. OÖ. Gesundes Gewebe wird geschont, der Heilungsprozess ist kürzer – so profitieren Patienten von den modernen Behandlungsmethoden. Wels gilt in Oberösterreich als Vorreiter in der roboterassistierten Medizin. Als einer der wenigen Standorte bietet das Klinikum die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Oberstes Gebot für sicheres Surfen: Immer prüfen wer wirklich dahinter steckt.

AK-Tipps
Fakeshops, Phishingmails & Co.

Im WorldWideWeb lauern etliche Gefahren. Die Arbeiterkammer Oberösterreich verrät, wie man Fakeshops erkennt und wie man sich am besten vor Phishing-Mails schützt. OÖ. Viele Konsumenten entscheiden sich ihre Waren online zu bestellen. Betrüger nutzen das aus, um mit Kopien bekannter Online-Shops Käufer in die Falle zu locken. Nur beim zweiten Blick fällt eine andere Domain, zum Beispiel .net statt .de, auf. Eine at- oder de-Domain sagt außerdem nichts über den Sitz des Unternehmens aus....

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Sabina Brandtner, Michael Medweschek und Markus Geilehner (v.l.) gründeten das Unternehmen "Regiolix".
2

"Regiolix"
"Wollte so einfach und sexy wie möglich regional einkaufen"

Mit "Regiolix" schufen Sabina Brantner, Markus Geilehner und Michael Medweschek eine neue App, die es Konsumenten erlaubt, lokal produzierte Lebensmittel "so einfach und sexy wie möglich" einzukaufen. Ihren Betrieb wird die App am 12. Juli aufnehmen. BEZIRKE KIRCHDORF UND STEYR-LAND. "Regiolix ist, einfach gesagt, eine regionale Plattform, die es Konsumenten ermöglicht, Lebensmittel von lokalen Direktvermarktern auf bequeme Art und Weise einzukaufen", sagt der 22-Jährige Medweschek. Er lebt in...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Silke Antensteiner
2

Schutz von biologischer Vielfalt
Bauernbund zeigt, wo und wie Biodiversität "gemacht" wird

Der Österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern haben das Biodiversitäts- und Klimaprogramm 2030 erarbeitet. Der oö. Bauernbund zeigt, wo und wie Biodiversität „gemacht wird“. VORDERSTODER, BEZIRK KIRCHDORF. Der Begriff "Biodiversität" steht für die Vielfalt des Lebens. Spricht man also von „biologischer Vielfalt“ oder „Vielfalt des Lebens“, wird die Verbindung zur Landwirtschaft klarer. Existenz und Erfolg der Bauern sind von der biologischen Vielfalt abhängig. Aber: „Der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Tanja Lehner bei ihrem Arbeitsplatz im Coworking Space "Das Franzi" in Sierning.
1

Nachhilfe
Lernen auf Augenhöhe

Tanja Lehner ist mit Steady Study Lehner ab 3. Mai auch im Coworking Space "Das Franzi" zu finden. SIERNING, MICHELDORF. "Mir ist wichtig, den Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe zu begegnen", erklärt Tanja Lehner, Gründerin von Steady Study Lehner. Seit Juni 2018 bietet die Kirchdorferin Nachhilfe und Lerntraining in Micheldorf an. Ab Mai ist sie auch in Sierning vertreten. Wenn Kinder zur Nachhilfe kommen, wird zuerst geschaut, was will sich der Schüler anschauen, was braucht er. "Sie...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Gemeinderats-Sitzung mit YouTube-Live-Streaming in Kremsmünster
4

Die Corona-Krise als Innovationstreiberin
Fünf neue Online-Services der Marktgemeinde Kremsmünster

In jeder Krise steckt eine (digitale) Chance. Dieser Leitsatz gilt für die Marktgemeinde Kremsmünster seit vielen Jahren. KREMSMÜNSTER. Unter der Führung von Bürgermeister Gerhard Obernberger und der strategischen Entwicklungsarbeit von Amtsleiter Reinhard Haider wurde vor allem die digitale Innnovation ständig weiterentwickelt. Kurz nach Ausbruch der Corona-Krise, also von April bis Oktober 2020, hat man fünf neue, schnelle, bürgerfreundliche digitale Kommunikationsideen umgesetzt, die auch...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Vieles im Bereich der touristischen Infrastruktur wurde bereits gefördert. Dazu gehören auch Weitwanderwege wie der Benediktweg oder, wie hier auf dem Foto, der Luchs-Trail.
3

Für starke ländliche Räume
Leader-Regionen starten Strategieprozess

Seit 1991 fördert das europäische Programm "Leader" innovative Aktionen im ländlichen Raum. In der aktuellen Förderperiode, die seit 2014 läuft, wurden in den beiden Leader-Regionen Traunviertler Alpenvorland und Nationalpark Kalkalpen schon mehr als 130 Projekte erfolgreich umgesetzt. BEZIRKE KIRCHDORF, STEYR-LAND. Klimawandel, Digitalisierung, demografischer Wandel und "Globalisierung versus Lokalisierung": Diese Megatrends werden in der Arbeit der heimischen Leader-Regionen künftig eine...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Regina Aspalter, Christian Dörfel, Franz Schillhuber, Markus Brandstetter, Gerda Weichsler-Hauer (von links).

Regionalforum Steyr-Kirchdorf
„Auf dem richtigen Weg – Zukunftsregion Steyr-Kirchdorf“

Seit 1995 ist Österreich Mitglied der EU und genau so lange gibt es das Regionalforum Steyr-Kirchdorf. BEZIRKE KIRCHDORF, STEYR-LAND, STADT STEYR. Im gesamten Bundesgebiet bildeten sich neue Kooperations- und Wirtschaftsräume, in denen die gemeinsame Regionalentwicklung über Gemeindegrenzen hinweg im Mittelpunkt stand. „Auch in der Region haben wir erkannt, dass wir die Herausforderungen der Zeit nur gemeinsam bewältigen können", erklärt Christian Dörfel, Obfrau-Stellvertreter des...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Jährlich werden im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf rund 9.000 Patienten stationär betreut und an die 45.000 ambulante Behandlungen durchgeführt.

Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf
Moderne Gesundheitsversorgung für die Region

Das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum (PEK) Kirchdorf sichert nicht nur eine moderne Gesundheitsversorgung für die Region, sondern ist mit rund 680 Mitarbeitern zudem einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Kirchdorf. KIRCHDORF/KREMS. Jährlich werden im Kirchdorfer Krankenhaus rund 9.000 Patienten stationär betreut und an die 45.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Vor allem bei den Behandlungsschwerpunkten der Schulter-, Hüft- und Kniechirurgie besticht das Klinikum durch ausgewiesene Expertise...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Smart Home übers Tablet
4

ZukunftsRundschau
Haus der Zukunft: Das schlaue Zuhause

Corona beflügelt den Markt: Neben Komfort stehen künftig Assistenzsysteme und Energiesparen im Fokus. OÖ. Ein Haus, das bei Regen selbst die Fenster schließt, bei Sonnenschein die Rollläden herunterfährt oder einen am Morgen mit dem Lieblingslied beim Frühstück begrüßt: Was einst Zukunftsmusik war, ist mit dem Smart Home Wirklichkeit geworden. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist Loxone aus Kollerschlag, Bezirk Rohrbach. Das 2009 von Martin Öller und Thomas Moser gegründete Unternehmen zählt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Firma Mark aus Spital am Pyhrn möchte künftig auch in China durchstarten.
2

Spital/Pyhrn
Mark eröffnet Produktionsstandort in China

Die Firma Mark Metallwarenfabrik in Spital am Pyhrn geht neue Wege und blickt mit vollen Autragsbüchern positiv in die Zukunft. SPITAL/PYHRN. Die großen europäischen Kunden wollen auch in Asien nicht auf das Know-how der Firma Mark aus Spital am Pyhrn  verzichten. Das führte zur Entscheidung, in Nantong einen Produktionsstandort zu errichten. Rudolf Mark stellte sich den Fragen der BezirksRundschau. Herr Mark, Sie eröffnen einen neuen Standort in China. Wie kam es zu dieser Entscheidung? Mark:...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2

Fronius International
Tradition trifft Zukunft

Fronius International: High-End-Equipment ersetzt Hammer und Feile in der Metallbearbeitung PETTENBACH. Manche Dinge ändern sich nie – auch nicht nach über 75 Jahren. Beispielsweise die Werte, welche die Firma Fronius als oberösterreichisches Familienunternehmen seit seiner Gründung 1945 vertritt. Mit den Technologien verhält es sich da ein wenig anders. Fronius hat die Weichen längst in Richtung Zukunft gestellt und sich vom reinen Produktionsbetrieb zum Hightechunternehmen gewandelt....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Für Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG, ist Innovation eine wesentliche Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg.

Greiner AG
Innovation als Teil der DNA

Bestehendes weiterentwickeln und manchmal völlig neu denken: Greiner setzt als führender Anbieter von Kunststoff- und Schaumstofflösungen auf eine mehr als 150jährige Tradition. Ständige Erneuerung ist aber eine notwendige Voraussetzung, um auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein. KREMSMÜNSTER. Neben Globalisierung und Diversifikation nimmt Innovation als eine von drei strategischen Säulen einen zentralen Stellenwert bei Greiner ein. Konkrete Beispiele etwa aus dem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
200 digitale Anwendungen sind schon bei der "ID Austria" dabei. Mit dem digitalen Ausweis kann man Anwendungen diverser Behörden und auch der Wirtschaft verwenden.

digitaler Ausweis via Smartphone
Registrierung der E-ID nun auch bei BH Kirchdorf möglich

Neben der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach kann man nun auch in Kirchdorf die E-ID registrieren. Die E-ID ist der Nachfolger der Handysignatur. KIRCHDORF. Wer sich schnell und einfach ausweisen oder Dokumente rechtskräftig und sicher auf elektronischem Weg unterzeichnen wollte, hat bisher die Handysignatur genutzt. Diese Möglichkeit erfreute sich großer Beliebtheit, wird nun aber durch den Elektronischen Identitätsnachweis oder ID Austria abgelöst. Nutzen kann die ID Austria Services jeder, der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Claudia Plakolm (ÖVP), Michael Raml (FPÖ), Eva Maria Holzleitner (SPÖ), Lukas Linemayr (Grüne) und Moderator Thomas Kramesberger (BezirksRundschau; v.l.)
24

OÖ-Jungpolitiker zu Gast
Die "Zukunft der Politik" im BezirksRundschau-Talk

OÖ. Am 10. April debattierten die Nachwuchs-Chefs der vier im Oberösterreichischen Landtag vertretenen Parteien auf Einladung der BezirksRundschau. Die Diskussion mit der „Zukunft der Politik“ ist weiterhin unter  facebook.com/BezirksrundschauMeinOberoesterreich auf Facebook abrufbar. Die vier Nachwuchspoltiker – Claudia Plakolm (Junge Volkspartei), Eva Maria Holzleitner (Junge Generation/SPÖ), Lukas Linemayr (Junge Grüne) und Michael Raml (Ring Freiheitlicher Jugend) diskutierten über...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
In Oberösterreich gibt es unter anderem zwei Start-up-Schmieden mit startup300 in der Tabakfabrik und tech2b im Linzer Techcenter.

Start-ups
Nächster Elon Musk womöglich aus Oberösterreich

Vom Start-up zum Großunternehmen, Runtastic hat es vor gemacht. OÖ. Was haben Apple-Gründer Steve Jobs, Tesla-Gründer Elon Musk, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Amazon-Gründer Jeff Bezos gemeinsam? Sie alle hatten einst eine Idee und waren mutig genug, diese mit all ihren Mitteln umzusetzen. Start-up-Schmieden In Oberösterreich gibt es unter anderem zwei Start-up-Schmieden, mit startup300 in der Tabakfabrik und tech2b im Linzer Techcenter. Runtastic ist vermutlich das bekannteste Start-up...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Themenmanager haben sich auf unterschiedliche Angebote wie etwa Wandern oder Radfahren spezialisiert.

Pyhrn-Priel setzt künftig auf spezialisierte Themenmanager

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel will sich noch klarer als Tourismusdestination positionieren. PYHRN-PRIEL. Um dieses Ziel zu verwirklichen, gibt es viel zu tun. Für die Betriebe in der Region startet eine Qualitätsoffensive, die vor allem die Angebote im Bereich Vermieterservice weiter ausbaut und professionalisiert. So werden in den nächsten Monaten beispielsweise Workshops zur Gestaltung/Verbesserung der betriebseigenen Websites oder Schreibseminare fürs Verfassen von Web-/Werbetexten...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Christoph Helm forscht an der Kepler-Uni in Linz.

Bildungsforschung
Das Gehirn will lernen

KIRCHDORF (sta). Gute Bildung für jeden Einzelnen – das ist das Ziel eines zukunftsfähigen Bildungswesens und Grundlage einer leistungsfähigen Gesellschaft. Doch wie muss Bildung gestaltet werden? Um eine Antworten auf diese Frage zu erhalten müssen Stärken und Schwächen des Bildungssystemes sichtbar gemacht werden. Eine große Rolle dabei spielt die Bildungsforschung. Christoph Helm (35), er ist in Kirchdorf geboren und wohnt seit zehn Jahren in Linz, forscht dazu an der Johannes Kepler...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG

Reduktion Plastikmüll
In der Kreislaufwirtschaft liegt die Zukunft

KREMSMÜNSTER (sta). Greiner aus Kremsmünster ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Kunststoff- und Schaumstoffindustrie mit mehr als 10.000 Mitarbeitern an 139 Standorten in 33 Ländern. Reduktion von Plastikmüll ist längst auch Thema bei Greiner. Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner AG, im Gespräch. Kunststoff ist die Welt von Greiner. Macht Ihnen die aktuelle Entwicklung, dass zunehmend Kunststoffprodukte zum Schutz der Weltmeere verboten werden, Sorgen? Axel Kühner: Nein, im...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Wo geschädigte Bäume sind, ist der Borkenkäfer nicht weit, weiß Forstmeister Johann Kammleitner vom Nationalpark-Forstbetrieb.
4

Waldmanagement
Der Wald wird sich verändern

Der vergangene Winter hat im Wald deutliche Spuren hinterlassen. BEZIRKE KIRCHDORF, STEYR. "Windwürfe, Schneedruckschäden und das Lawinenholz werden uns im Frühling und Frühsommer beschäftigen", schildert Forstmeister Johann Kammleitner vom Nationalparkbetrieb der Bundesforste bei einem Lokalaugenschein gemeinsam mit der BezirksRundschau. "Wir rechnen damit, dass wir rund 7.000 Festmeter Holz entnehmen und rund 1.500 Festmeter entrinden müssen." Entscheidend wird sein, die verstreut liegenden...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die "Transnationalpark" verbindet zwei Nationalparks

Auf der Überholspur
Neue Impulse für den Tourismus im Bezirk Kirchdorf

Die Tourismusverbände Steyrtal, Oberes Kremstal, Ennstal und Steyr bestreiten ihre Zukunft gemeinsam. BEZIRK KIRCHDORF. Seit Anfang April 2019 gibt es den neuen Tourismusverband, der unter dem Namen "Steyr und die Nationalpark Region" firmiert. Er umfasst 18 Gemeinden aus den Bezirken Kirchdorf, Steyr-Land und Steyr, inklusive der neuen Tourismusgemeinde Dietach. Die designierte Geschäftsführerin Eva Pötzl wird am 15. Mai offiziell gewählt. „Vorläufig läuft alles weiter wie bisher", sagt sie,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Stefan Schimpl (TVB Traunsee-Almtal), Bernhard Bimminger (online Petition Almtalbahn), FPÖ-Landesrat Günther Steinkellner, Vizebürgermeisterin Sigrid Grubmair aus Pettenbach, Gunter Schimpl (Bürgermeister Vorchdorf), Andreas Murray und Herman Hüthmayr vom TVB Traunsee-Almtal  (v.li.)

Zukunft gesichert
Die Almtalbahn bleibt bestehen

ALMTAL (sta). 9.500 Unterschriften von der Onlinepetition und Unterschriftenaktion für die Zukunft der Almtalbahn wurden von Vertretern der Region Almtal, angeführt von Pettenbachs Vizebürgermeisterin Sigrid Grubmair, an Landesrat Günther Steinkellner, Landesrat für Verkehr, übergeben. Steinkellner übermittelte nicht nur die positive Nachricht für den Fortbestand der Almtalbahn und weiterer Regionalbahnen in Oberösterreich, er motivierte die regionalen Vertreter zu weiterführenden Maßnahmen, um...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Stefan Edlinger (links) und Mario Pramberger
2

Welche Zukunft hat die Landwirtschaft?
Wissensforum bauernnetzwerk.at am 24. Mai im SPES

Welche Zukunft hat die Landwirtschaft? Diese Frage will das Wissensforum von Bauernnetzwerk.at beantworten. Am 24. Mai 2019 sind alle interessierten Landwirte eingela­den, zum Wissensforum in die Zukunftsakademie des SPES Schlierbach zu kommen. In allen Wirtschaftszweigen stehen die Zeichen auf Verän­derung. Auch in der Landwirtschaft gilt es, genau auf die Erfolgsfaktoren der Zukunft zu achten. Seit 2010 sank die Anzahl der Betriebe um 6,5 Prozent, so die Agrarstrukturerhebung 2016. 162.018...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Andreas Dietachmair von der IGV in Schlierbach.

Gruppentourismus
Ausflugsziele im Bezirk Kirchdorf werden künftig besser vernetzt

Der Service der Plattform gruppenausflug.at soll in Zukunft auf die gesamte Region ausgedehnt werden. SCHLIERBACH. Viele Firmen und Vereine suchen für ihren Ausflug erlebnisreiche, gruppendynamische und gesellige Ziele. Der Verein IGV Innovative Gemeinschaft Voralpenland betreibt seit einigen Jahren ein Exkursions- und Ausflugsservice, das Busgruppen in die Region Schlierbach vermittelt. "Die Erfahrung zeigt: Je größer das Angebot in einer Region ist, desto interessanter wird man für die Gäste,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.