Einstimmiger Beschluss im Zirler Gemeinderat
Kinderbetreuung in Zirl Thema einer Projektstudie

In den Räumlichkeiten des Veranstaltungszentrums B4 sind derzeit auch Kindergartengruppen untergebracht.
  • In den Räumlichkeiten des Veranstaltungszentrums B4 sind derzeit auch Kindergartengruppen untergebracht.
  • hochgeladen von Georg Larcher

ZIRL. Die Kinderbetreuung und deren Absicherung ist in allen Gemeinden die große Herausforderung der Zukunft. In der Marktgemeinde Zirl sollen nun alle Kinderbetreuungseinrichtungen bzw. der Bedarf und Standort-Möglichkeiten erhoben werden.
Dazu hat der Gemeinderat einen einstimmigen Beschluss gefasst (18:0): Die GemNova soll bis Herbst diesen Jahres Lösungen erarbeiten – als Grundlage für die weitere Vorgehensweise im Ortsparlament.
"Es braucht eine Gesamtlösung", erklärt Bgm. Thomas Öfner. Ob die Einrichtungen für Schüler und Kinder in Zirl an einem Standort konzentriert sind, etwa beim großen "Schulerweiterungsareal" nördlich der Zirler Volksschule, oder an mehreren Plätzen, darüber soll die Studie Aufschluss geben, so Öfner. Sie dient dem Gemeinderat als Fahrplan, wohin die Reise geht.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen