Studie

Beiträge zum Thema Studie

Vor allem das Bus-Angebot in Kärnten hat noch Nachholbedarf.

Öffentlicher Verkehr
Nur 23 Prozent der Kärntner nutzen zumindest mehrmals pro Monat die "Öffis"

Landesweite Befragung zum öffentlichen Verkehr in Kärnten wurde präsentiert. Wichtigste Ergebnisse: Grundvoraussetzung zur Nutzung der "Öffis" ist gegeben. Doch es mangelt an der Attraktivität, die Taktung ist zu gering, vor allem zu den Tagesrandzeiten und am Wochenende. Das Bahnangebot ist schon sehr attraktiv, bei den Bussen braucht es mehr Frequenz vor allem in den Tälern und Gemeinden. KÄRNTEN. Mit dem Mobilitätsplan "ÖV 2020plus" wird in Kärnten schon länger das Ziel verfolgt, den...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Christian Filippitsch ist Adeg-Kaufmann in Tröpolach im Bezirk Hermagor.

Studie
Adeg-Kaufleute nehmen aktiv am Vereinsleben teil

Über 90 Prozent der Adeg-Kaufleute in Kärnten engagieren sich im Vereinsleben. Einer davon ist Christian Filippitsch aus Tröpolach. TRÖPOLACH. Adeg-Kaufleute beteiligen sich engagiert am Vereinsleben. Eine in Kärnten durchgeführte Studie belegt, dass über 90 Prozent von ihnen das Geschehen in der eigenen Gemeinde als Vereinsmitglied, mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder durch Spenden und Sponsoring unterstützen. Lieferdienst gegründet Ein Beispiel dafür ist Adeg Filippitsch in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Die Diskussion rund um den Wolf in Tirol nimmt wieder Fahrt auf, der Tiroler Bauernbund begrü´ßt das.

Wolf in Tirol
Tiroler Bauernbund begrüßt geplante Maßnahmen

TIROL. Die Diskussion um die Frage der volkswirtschaftlichen Auswirkungen durch die Wiederansiedelung des Wolfes nahm in der letzten Sitzung des Tiroler Landtags wieder deutlich Schwung auf. Zum Thema wurde eine Studie beauftragt. Zusätzlich wird der Bund aufgefordert Maßnahmen auf allen Ebenen zu ergreifen, die notwendig sind, um Alm- und Weidegebiete künftig als "sensible Zonen" auszuweisen. Erfreut nimmt der Tiroler Bauernbund diese Entwicklung auf.  Was soll die Studie bewirken?Die nun...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der größte Wunsch der Befragten ist mehr auf die Natur, den Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu achten.
  3

Tourismusstudie
Reaktionen auf Ergebnisse der Tourismusstudie

TIROL. Nachdem nun endgültig die Langversion der geförderten Tourismusgesinnungs-Studie des MCI veröffentlicht wurde, gibt es einige Kommentare zu den Ergebnissen. Die Liste Fritz sieht vor allem die Herangehensweise der Studie kritisch. Die Grünen Tirol sehen sich durch das Ergebnis im Naturschutz bestätigt.  Vorwurf der "Suggestivaussagen"Besonders die Liste Fritz hat in den letzten Monaten immer wieder mit Landtagsanfragen und am Ende sogar mit einem Begehren nach dem Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mario Jooss, Leiter der FH-Tourismusforschung.

FH Salzburg
Tourismusstudie wagt einen Blick in die Zukunft

Eine Studie der Fachhochschule Salzburg zeigt: Es gibt einen Tourismus nach Corona. PUCH BEI HALLEIN. Die Tourismusforschung an der FH Salzburg erstellte vor kurzem eine Studie mit 200 Befragten über die Zukunft des Tourismus nach der aktuellen Situation rund um den COVID-19-Erreger. "Das Jahr 2019 war der bisherige historische Peak des internationalen Tourismus. Erstmals in der Geschichte wurden weltweit mehr als 1,4 Milliarden internationale Ankünfte registriert", erklärt Mario Jooss,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Medizinischen Universität Innsbruck legt Studie vor.
  Video   2

Medizinische Universität
Ischgl-Studie: 42,4 Prozent sind Antikörper-positiv

INNSBRUCK.  Die Durchseuchung in Ischgl mit über 42 Prozent gilt als sehr hoch. Die Frage der Immunität bzw. wie lange TrägerInnen von SARS-CoV-2 Antikörpern vor einer Infektion geschützt sind, ist auch mit dieser Studie nicht aufgeklärt. ErgebnisseKnapp 1.500 Bewohnerinnen und Bewohner der Tiroler Gemeinde Ischgl wurden Ende April 2020 auf das neue Corona-Virus bzw. auf SARS-CoV-2 Antikörper getestet. Nun liegen erste Ergebnisse aus der von der Medizinischen Universität Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Helene Scheller setzt auf nachhaltigen Konsum und hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, wie gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.
 1   2

Nachhaltige Ernährung
Wie gesund isst eigentlich Ottakring?

Helene Scheller hat untersucht, wie nachhaltig und gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren. OTTAKRING. Das Studium der 27-jährigen Helene Scheller aus Ottakring klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert: Socio-Ecological Economics and Policy. Dahinter steckt der Wunsch, mehr über Alternativen zu unserem derzeitigen Wirtschaftssystem zu lernen. Die Frage "Wie wirtschaftet man, sodass man ein gutes Leben für alle schaffen kann, ohne die Grenzen der Tragfähigkeit der Erde zu...

  • Wien
  • Ottakring
  • Conny Sellner
  19

Reichenau an der Rax
120.000 Euro Studie in Reichenau soll Corona-Forschung helfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am ehemaligen Corona-Hotspot Reichenau/Rax wird eine große Antikörper-Studie durchgeführt (die Bezirksblätter berichteten). Kostenpunkt: rund 120.000 Euro. Bereits binnen drei Stunden des ersten Studientages wurden 500 Reichenauer ausgetestet. Mit Mund-Nasen-Schutz betraten Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Bürgermeister Hannes Döller und Landessanitätsdirektorin  Dr. Irmgard Lechner am 20. Juni den Nebenraum in Schloss Reichenau, in dem die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Betriebsrätin Doris Kremeier (li.) und SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Beverley Allen-Stingeder

SPÖ-Frauen Urfahr-Umgebung
Studie zu "Frauen und Arbeitsmarkt präsentiert

Laut SPÖ-Frauen braucht es ein Paket für Alleinerziehende – staatliche Unterhaltsgarantie – Familienhärtefonds für alle Kinder gleich und eine Erhöhung des Arbeitslosengelds 
 URFAHR-UMGEBUNG – „Mehrmals pro Woche, oftmals durch Männer aus der Regierung, wurde in Pressekonferenzen über die derzeitige Krise gesprochen, ohne dabei zu thematisieren wie es den Frauen in dieser Situation geht“, erklärt SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Mag.a Beverley Allen-Stingeder. Dies begründete die Motivation der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Tirols Bezirke im österreichweiten Vergleich.

Wirtschaft
Die Tiroler Bezirke im Vergleich

INNSBRUCK. Zwei Tiroler Bezirke in den Top-10, die weiteren Regionen liegen im Mittelfeld. Ein Blick auf die Tiroler Bezirke und ihr Abschneiden im "Zukunftsranking der österreichischen Bezirke". 94 BezirkePöchhacker Innovation Consulting GmbH (P-IC) hat zum dritten Mal das „Zukunftsranking der österreichischen Bezirke“ erstellt, das auf 36 fundierten Indikatoren in vier zukunftsrelevanten Bereichen (Demografie, Arbeitsmarkt, Wirtschaft & Innovation, Lebensqualität) basiert und jeweils...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Sexualität mit chronischer Erkrankung: FHWN präsentiert Studienergebnisse.

FH-Studie
Sexualität mit chronischer Erkrankung: FHWN präsentiert Studienergebnisse

Eine befriedigende Sexualität wird von vielen Menschen als wichtiger Teil ihrer Lebensqualität und auch ihrer generellen körperlichen, seelischen und sozialen Gesundheit angesehen – auch und gerade von Menschen mit gesundheitlichen Problemen oder chronischen Erkrankungen. Die Erhebung „SexHealth“ der Fachhochschule Wiener Neustadt beleuchtete daher die Themen sexuelle Zufriedenheit, sexuelle Vielfalt, sexuelle Probleme, chronische Erkrankungen und ihre Folgen, aber auch die Rolle von Health...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Wer hat Interesse, an einer Schulkosten-Studie teilzunehmen?

Arbeiterkammer Kärnten
Eltern für Schulkosten-Studie gesucht

Skikurs, Stifte, Nachhilfe oder Schultasche: Die Arbeiterkammer Kärnten und das Forschungsinstitut Sora wollen wissen, wie viel ein Schuljahr kostet? KÄRNTEN. Wie viel Geld kostet ein Schuljahr? Die Arbeiterkammer (AK) Kärnten will das wissen und startet eine Schulkosten-Studie. Kärntenweit werden Eltern gesucht, welche diese Kosten ein Jahr lang dokumentieren (www.schulkosten.at).  Oft hängen die Bildungschancen von Kindern stark davon ab, wie es um die Finanzen ihrer Eltern steht. Nach...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Wer in Krems lebt hat Glück, denn hier ist die Lebensqualität aller Bezirke am höchsten.

Zukunftsranking 2020
Stadt Krems holt zum dritten Mal den Platz eins

KREMS. Groß ist die Freude in der Stadt Krems und ganz besonders bei Bürgermeister Reinhard Resch über das Ergebnis des Zukunftsranking 2020, das kürzlich veröffentlicht wurde. Im Vergleich aller österreichischen Bezirke und Statutarstädte – in Summe 94 – wird die Stadt Krems bei der  Pöchhacker-Studie 2020 zum dritten Mal hintereinander die Nummer eins. Daten aus den Quellen der Statistik Austria, der Wirtschaftskammer, des Innenministeriums wurden dabei ausgewertet. Das Ergebnis kann sich...

  • Krems
  • Doris Necker
Mit dem 5G-Ausbau wird die Zahl der Mobilfunkantennen stark zunehmen. Teils handelt es sich dabei um Mikroantennen in kleinen Boxen mit kleiner Sendeleistung.
 3   2

Studie von Parlament beauftragt
5G könnte Schäden an Augen und Haut verursachen

Die Ergebnisse einer vom Parlament beauftragten Studie zu möglichen gesundheitlichen Risiken elektromagnetischer Felder des Mobilfunks, speziell 5G, liegen nun vor. ÖSTERREICH. Die aktuelle Studie mit dem sperrigen Namen "5G-Mobilfunk und Gesundheit: Die aktuelle Einschätzung des Evidenzstandes zu möglichen Gesundheitsrisiken von elektromagnetischen Feldern des Mobilfunks durch anerkannte wissenschaftliche Gremien" wurde vom 1. August 2019 bis 15. Februar 2020 vom Institut für...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Immer erreichbar? FHWN-Studie untersucht neuen Arbeitsalltag.

FH Wiener Neustadt
Immer erreichbar? FHWN-Studie untersucht neuen Arbeitsalltag

Ständige Erreichbarkeit im Berufsleben ist bereits seit einigen Jahren eine immer wieder thematisierte Herausforderung unserer Zeit. Durch die Corona-Pandemie hat die Diskussion darüber erneut Fahrt aufgenommen. Ein Team der Fachhochschule Wiener Neustadt startete daher Interviews mit 40 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern - die ersten Erkenntnisse aus der Studie zur entgrenzten Erreichbarkeit liegen nun vor. Was sie zeigen, ist ein ausdifferenziertes Bild von Gewohnheiten, Bedürfnissen und...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die AK lädt Eltern zur Teilnahme auf.

AK Tirol - Schulkostenstudie
Was kostet die Schule? An Studie teilnehmen

Bei der AK Schulkosten-Studie können Tiroler Eltern drei Mal 1.000 Euro gewinnen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Ab Herbst befragt die AK Tirol die Eltern, wie viel sie für die an sich kostenfreie Schule ausgeben müssen. Wer mitmachen möchte, notiert einfach ein Jahr lang die einzelnen Positionen – via Internet oder am Smartphone, und gewinnt mit etwas Glück 1.000 Euro. Im Schuljahr 2015/16 mussten Tirols Eltern im Schnitt bis zu 1.170 Euro pro Kind und Schuljahr ausgeben (lt. letzter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bestätigt fühlt sich Abwerzger in seiner Meinung durch das Schreiben des Landespolizeidirektor Dr. Edelbert Kohler. Dieser bestätigt eine Zunahme an Delikten seit Jänner 2018.

Jugendkriminalität
Vermehrt Probleme mit jugendlichen Gewalttätern

TIROL. Bereits seit 2018 gibt es immense Probleme mit jugendlichen Gewalttätern, so bestätigt es nun die Polizei. Für die Tiroler FPÖ nichts Neues. Deren Forderung nach einer Studie über Jugendgewalt und Jugendkriminalität in Tirol wird nun umgesetzt.  Studie zu Gewalt von JugendlichenFür die Tiroler FPÖ, allen voran Landesparteiobmann Abwerzger, ist es ein gutes Zeichen, dass die Forderungen der FPÖ im Tiroler Landtag Gehör gefunden haben. Der Landtag beschloss eine Studie über das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch Umwelt- und Klimaschutz beeinflussen auch das Liebesleben.
  4

Neue Studie
Nachhaltigkeit auch bei der Partnerwahl wichtig

Die Corona-Krise offenbart ein Umweltbewusstsein: Nachhaltigkeit ist auch bei der Partnerwahl ein Thema. Zudem sehen 8 von 10 Singles die Entlastung der Umwelt als positiven Nebeneffekt.  ÖSTERREICH. Trotz allmählicher Lockerungen bestimmen die Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise unseren Alltag. Dennoch können die heimischen Singles den damit einhergehenden Einschränkungen etwas Positives abgewinnen. So entlastet das geringere Aufkommen von PKW- und Flugverkehr das Ökosystem, was 8 von...

  • Adrian Langer
Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Experten bestätigen Wirksamkeit.
 1

Tröpfchen in der Luft
Corona-Virus überträgt sich vor allem beim Sprechen

Das Corona-Virus könnte einer neuen Studie zufolge möglicherweise vor allem beim Sprechen übertragen werden. Wie eine im Fachblatt "Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America" (PNAS) veröffentlichte Untersuchung zeigt, können beim Sprechen ausgestoßene Mikrotröpfchen in einem geschlossenen Raum mehr als zehn Minuten lang in der Luft bleiben. ÖSTERREICH. Die Forscher des National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (NIDDK) ließen...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt

Abtreibung gegen ihren Willen
Abtreibung: Eine von sieben Frauen treibt gegen ihren Willen ab

Der heutige Artikel ist wieder vom IEF, das uns diesen Artikel dankenswerterweise zur Verfügung stellt. IEF, 17.04.2020 – Die im schweizer Fachjournal Medicina publizierte Studie räumt mit dem Mythos auf, Abtreibungen beträfen nur ungewollte Schwangerschaften. Viele medizinische Fachgesellschaften, darunter die American Psychological Association (APA) und die American Medical Association (AMA) behaupten, dass die Abtreibung im Vergleich zur Geburt des Kindes keine negativen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Rosa Blume
Studentisches Wohnen im Brennpunkt.
 1   2

Uni-Stadt
Studentisches Wohnen, die Studie

INNSBRUCK. Das studentischen Wohnen hat sich in Innsbruck zum politischen Dauerbrenner entwickelt. Antworten auf viele Fragen erwartet sich die Politik von der Studie "Studentisches Wohnen in Innsbruck". 14 mögliche Standorte für "studentisches Wohnen" werden hier zur Diskussion gestellt. Das Stadtblatt präsentiert einige Ergebnisse dieser Studie. Uni-StadtInnsbruck ist der bedeutendste Bildungs-, Universitäts- und Wissenschaftsstandort in Westösterreich. Die sieben Hochschulen in Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Im Rahmen einer Evaluierung wird eine Ausweitung des Parkpickerls empfohlen.
 1

Empfehlung der Stadt Wien an Simmering
Kommt ein flächendeckendes Parkpickerl?

Die Ergebnisse einer Parkpickerl-Studie liegen nun für Simmering vor. Empfohlen wird die flächendeckende Ausdehnung. SIMMERING. Für eine Befragung zum Parkpickerl in Simmering im Jahr 2017 wurde der Bezirk in drei Zonen geteilt. Im Zentrum sprach man sich mehrheitlich für die Parkraumbewirtschaftung aus. In den anderen beiden Zonen dagegen. Die neue Regelung stieß schon bald auf immer größeren Unmut, worauf hin das Simmeringer Bezirksparlament die Stadt Wien, genauer gesagt die MA 18...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
  2

Beschäftigte im Gesundheitswesen
Österreich belegt im OECD-Gehaltsvergleich den 11. Platz

Die digitale Gesundheitsplattform Qunomedical hat eine Studie veröffentlicht, die den durchschnittlichen Verdienst der Beschäftigten im Gesundheitswesen in der gesamten OECD vergleicht. ÖSTERREICH. 36 Länder der Welt wurden dazu analysiert und der Verdienst derjenigen ausgewertet, die während der Corona-Pandemie an vorderster Front kämpfen. Die Studie erfasste drei Arten von medizinischen Fachkräften, die während der COVID-19-Krise besonders gefragt sind: AllgemeinmedizinerInnen,...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Österreich verarmt:  Jeder Sechste kann seine Fixkosten nicht mehr zahlen. Fast die Hälfte aller heimischen Haushalte kommen mehr schlecht als recht über die Runden.
 1   10

Rekordarbeitslosigkeit in Österreich
Jeder Sechste kann seine Fixkosten nicht mehr zahlen

Nach der Krise ist vor der Krise, der sozialen Krise nämlich: Denn die Rekordarbeitslosigkeit lässt Österreich in eine finanzielle Katastrophe schlittern: Jeder Sechste kann seine Fixkosten nicht mehr zahlen. Fast die Hälfte aller heimischen Haushalte kommen mehr schlecht als recht über die Runden. Und für Erholung, Hobbys oder gar Urlaube ist jetzt kein Geld. Doch die Regierung will das Arbeitslosengeld nicht erhöhen.  ÖSTERREICH: Früher war er in als Tontechniker in der Eventbranche ein...

  • Anna Richter-Trummer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.