Studie

Beiträge zum Thema Studie

Zwei Beispiele erst neu entdeckter Bäume an der Thaliastraße Ecke Maroltingergasse.
1 1 5

Wahrheit oder doch nur Fake?
Sensationsfund im Herzen Ottakrings!

Botanische Sensation in Ottakring: Gleich mehrere, bisher unbekannte Subspezies von Bäumen entdeckt! Angeregt von der Initiative einer der politischen Parteien in Ottakring, gelang es jetzt einem Bezirksbewohner, eine bisher völlig unbekannte Art von Gewächsen im Zentrum des 16. Bezirks zu entdecken. Bei den – vom Entdecker mittlerweile "Arboris irrepertae" benannten – Pflanzen, handelt es sich um bisher unentdeckte Baumgewächse aus der ebenfalls neuen Familie der "Herbae ignoranda", eine im...

  • Wien
  • Ottakring
  • Otta Kringer
"Parallelstrukturen sind ein Nährboden für Gewalteskalationen und behindern die Integrationsbemühungen", so Integrationsministerin Susanne Raab.
1

Studie
70 Prozent der Österreicher nehmen Parallelgesellschaften wahr

Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) sieht die Studie als Anlass für die Einführung eines Frühwarnsystems. ÖSTERREICH. Ganze 70 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen sehen hierzulande die Existenz von Parallelgesellschaften. Das zeigt eine aktuelle Studie, die vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) in Auftrag gegeben wurde. 1.000 Personen wurden im Zeitraum vom 9. bis 11. Juli befragt, also erst nach den Gewaltausbrüchen bei Demonstrationen in Favoriten. Etwa drei...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Die 27-jährige Studentin dankt allen Teilnehmern.

Interview
Studentin untersucht Gailtaler Dialekte

Die Germanistikstudentin Marie-Helene Jirousek aus Wien befragte für ihre Arbeit rund 349 Gailtaler. WOCHE: Sie studieren Germanistik an der Uni Wien, haben Sie einen Bezug zum Gailtal? MARIE-HELENE JIROUSEK:  Ja, mein ganzes Leben lang fahre ich schon mindestens ein Mal im Jahr ins Gailtal in die Umgebung von Hermagor auf Urlaub. Da meine Familie schon seit etwa 40 Jahren diese Gegend besucht, haben wir hier mittlerweile auch schon gute Freunde gefunden. Daher fühle ich mich mit dem...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery
Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich Wien um elf Plätze. Bei der Lebensqualität rangiert die Bundeshauptstadt auf Platz fünf
1 1

"Gast"-Arbeiter bewerten Wien
Wien ist unfreundlich, aber lebenswert

Wien ist nach Ansicht von Expats – also von Firmen ins Ausland entsandten Mitarbeitern – die drittunfreundlichste Stadt weltweit. Wien sei jedoch besonders lebenswert. WIEN. Zum sechsten Mal in Folge veröffentlicht InterNations, mit 3,6 Millionen Mitgliedern das weltweit größte Netzwerk für alle, die im Ausland leben und arbeiten, die Ergebnisse der jährlichen Expat Insider Studie. Mit über 20.000 Teilnehmern handelt es sich um eine der größten Umfragen zum Leben und Arbeiten im Ausland,...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Bis 2022 könnte das Projekt "Wiener Welle" umgesetzt werden. Surfen auf einer stationären Welle kann man etwa bereits in Cunovo bei Bratislava, Slowakei.
1 1

Blümel wünscht "Wiener Welle“
1,7 Millionen Euro für Surfwelle am Donaukanal

Surfen in Wien? Geht es nach ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel soll das bald am Donaukanal möglich sein. Die Errichtung einer "Wiener Welle" würde rund 1,7 Millionen Euro kosten. WIEN. Für Aufregung sorgen aktuell die Visionen für den Donaukanal von Gernot Blümel: Denn spricht sich der ÖVP-Wien-Chef für eine Surfwelle in Wien aus. Damit soll das Potential der Donau besser genutzt werden. Neu ist die Idee nicht.  Bereits seit 2018 bemüht sich der Verein "Wiener Welle" eine Surfwelle am...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Immer mehr Messer-Attacken in Österreich
2

Immer mehr Messer-Attacken in Österreich

Immer mehr Messer-Attacken in Österreich Laut Angaben des Bundeskriminalamts nahmen die Attacken mit Hieb- und Stichwaffen, in den letzten acht Jahren, massiv zu - von etwa 240 Fällen auf über 1000! Für den Anstieg sind vermehrt Täter mit ausländischer Herkunft verantwortlich, aber auch Österreicher greifen immer öfters zum Messer - eine Untersuchung der Universität Wien soll für Klärung sorgen. Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik Österreich Wo: ...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Beliebt bei Touristen: Unterkünfte in den kleinen Gässchen des Spittelbergs.
3 4

Airbnb in Wien: Wohnraum in Szenevierteln geht verloren

Die Angebote für private Ferienwohnungen befinden sich vor allem im Karmeliterviertel, am Spittelberg und rund um den Naschmarkt, so eine Studie der TU Wien. WIEN. "Anlegerwohnungen, Vorsorgewohnungen, aber auch Dachgeschoß Eigentumswohnungen" heißt es auf einem Facebook-Post im April 2016 über ein Neubau-Projekt in der Landgutgasse, in Favoriten unweit der U1. Eineinhalb Jahre später wirkt das Haus beinahe unbewohnt. Was ein Grund sein könnte: Mehrere der Wohnungen werden als...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Die Arbeit der Jugendzentren wird von den Jugendlichen geschätzt: 83 Prozent gaben im Rahmen der Studie an, dass sie die Jugendarbeit davor schütze, "auf die schiefe Bahn zu geraten".
1

Radikalisierungs-Studie: "Niemand wird gerne stigmatisiert"

Eine Studie in Wiener Jugendzentren beleuchtet unter anderem die Radikalisierungsgefährdung unter muslimischen Jugendlichen. Die Leiterin des Vereins Wiener Jugendzentren, Gabriele Langer, erklärt im bz-Interview, warum hysterische Schlagzeilen wenig dienlich sind, welche Rolle den Jugendzentren in Sachen Prävention zukommt, und warum sich die Gefahr islamistischer Radikalisierung, kaum von jener unterscheidet, die von rechtsextremen Gruppen oder Sekten ausgeht. WIEN. Eine Studie, die die Stadt...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner
2

St. Pöltner Domplatz-Funde retten Kolumbus' Ehre

ST. PÖLTEN (red). Die bislang gängige These, dass die Syphilis erst 1495 durch Christoph Kolumbus in Europa eingeschleppt wurde, ist widerlegt. Fabian Kanz und Karl Großschmidt von der Medizinuniversität Wien konnten die kongenitale Syphilis bei Skeletten vom St. Pöltner Domplatz im Zeitrahmen von 1320 bis 1390 nachweisen. Die Erebnisse der Studie wurden nun im renommierten Journal of Biological and Clinical Anthropology publiziert und haben in der Fachwelt ein großes Echo ausgelöst. Die...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Anzeige
Tomasz Teszner MSc 
Osteopath und Physiotherapeut

50 Teilnehmer für Studie gesucht!

Gibt es eine Chance gegen Rückenschmerzen? Die Pro Corpore Rückenstudie soll es ans Tageslicht bringen. Waren Rückenbeschwerden einmal eine typische Erscheinung des „Alters“, so sind heute immer häufiger auch junge Menschen davon betroffen. Über die Gründe die dazu führen sind sich die Wissenschaftler weltweit einig. Von einigen ernst zu nehmenden Erkrankungen der Wirbelsäule abgesehen, liegt es oft an den „Gewohnheiten“ der Betroffenen. An erster Stelle stehen hier „einseitige Bewegung“,...

  • Wien
  • Wieden
  • bz Marketing

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.