Neuer Verein für Pferdefreunde in Zirl: Die "Fragensteinrosser" starten – mit Video

Franz Reinhart mit Tochter Emma hoch zu Ross: "Wir wollen einen Traditionsritt in Zirl schaffen."
7Bilder
  • Franz Reinhart mit Tochter Emma hoch zu Ross: "Wir wollen einen Traditionsritt in Zirl schaffen."
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Georg Larcher

ZIRL. "In Zirl gibt es viele Pferdefreunde mit über 100 Pferden. Um vieles rund ums Pferd in Zirl zu organisieren, wollen wir diesen Verein gründen", erklärt Initiator Franz Reinhart: "Bei uns geht es in erster Linie um die Kameradschaft, Freundschaft und um geselliges Zusammensein, um die Teilnahme bei Festen, etwa einem jährlichen Almritt und die Schaffung eines Traditionsrittes in Zirl."
Der neue Verein soll aber auch jene ansprechen, die künftig bei Turnieren mitmachen wollen, was durch die Eingliederung in den Pferdesportverband Tirol möglich ist, so Reinhart: "Dazu sind alle herzlich eingeladen, egal ob Springreiter, Voltigierer, Kutschenfahrer etc."
Zudem gibt es die Möglichkeit zur Ablegung von Sonderprüfungen wie z.B. Reiterpass und Reiternadel. Reinhart: "Der Verein möchte auch Zirler/innen unabhängig ihres Alters ansprechen, welche keinen Bezug zu einem Pferd haben, jedoch daran interessiert sind und um alte Traditionen zu pflegen und neue zu schaffen!"

Einladung zur Vereinsgründung

Gründungsversammlung des Vereins „Fragensteinrosser“
Ort: Gasthof Schwarzer Adler
Zeit: am Donnerstag den 6. Juli 2017 um 19.00 Uhr
Wer: Alle Interessierten (ein Besuch dieser Veranstaltung verpflichtet zu keiner Mitgliedschaft)
Auskünfte: Franz Reinhart, Tel. 0664/320 2600

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen