Fahrerflucht
Mietwagenfahrer stürzte fast in die Königsseeache

Die Feuerwehr Hallein musste zur Bergung ausrücken.
  • Die Feuerwehr Hallein musste zur Bergung ausrücken.
  • Foto: LPD Salzburg
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Der 37-jährige stürzte laut Polizei beinahe ab und machte sich dann aus dem Staub: Der Mietwagenfirma überließ er das Abschleppen. 

HALLEIN. Ein 37-jähriger Mann fuhr laut Polizei mit seinem Mietauto entlang des dortigen Gehweges, kam von diesem ab, rutschte ab und drohte mit dem Pkw in die Königseeache zu stürzen. Der Mann verständigte laut Polizei den Mietwagenverleih, wobei er angab, den Pkw nicht mehr zu benötigen und dieser abgeholt werden könnte.

Retter stürzten beinahe auch ab

Daraufhin verließ der Serbe laut Polizei den Unfallort. Beim Versuch den abgerutschten Mietwagen abzuschleppen, geriet die Mietwagenfirma mittels zweiten Pkw in dieselbe Situation. Die Freiwillige Feuerwehr Hallein konnte beide Pkw sichern und wieder auf den Gehweg ziehen. Der Serbe konnte in der Stadt Salzburg angetroffen werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er bestritt sich in Taxach aufgehalten und einen Mietwagen ausgeliehen zu haben.

>>>Mehr News aus dem Tennengau lesen Sie hier.<<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen