28.11.2017, 11:07 Uhr

Starkes Wochenende auf allen Ebenen

Timea Szöllösi-Kovacsne kegelte beim 6:0 Erfolg 537.

In der Bundesliga erkämpft sich der KSK Hallein ein 4:4. Auf Landesebene wurden zwei Siege eingefahren.

HALLEIN (hm). Ein Erfolgserlebnis gab es nach drei Niederlagen in Folge für den KSK Hallein I in der letzten Hinrundenbegegnung der 1. Bundesliga West. Gegen den Dritten SV Micheldorf holten sich die Keltenstädter ein hart erkämpftes, aber verdientes 4:4 Unentschieden. "Die Mannschaft hat toll gekämpft, bis zum letzten Wurf alles gegeben. Diesmal wurden wir auch belohnt“, meinte ein glücklicher Sportwart Roland Kirchberger danach. Kirchberger sorgte mit 556 Kegel nicht nur für die Mannschaftsbestleistung, sondern war auch Tagesbester.

KSK mit Luft nach oben

Somit liegt der KSK I mit vier Siegen und zwei Remis, bei fünf Niederlagen im gesicherten Mittelfeld auf Platz acht. Auf den ersten Abstiegsrang haben die Mannen von Roland Kirchberger einen Polster von sieben Punkten und auf Platz drei fehlen nur vier Punkte. In den Landesligen setzten sich beide Halleiner Teams klar durch. Die Herren besiegten Bischofshofen mit der besten Saisonleistung 3:5 und die Damen fertigten Unken mit 6:0 ab. Für die besten Einzelleistungen sorgten Josef Klein (587) und Stefanie Freischlager (540).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.