Digitaler Donnerstag
Streaming – Disney +, nicht nur Kinderfilme

Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.
  • Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.
  • Foto: BB Archiv
  • hochgeladen von Lucia Königer

In unserem neuen Themenschwerpunkt beschäftigen wir uns mit allen möglichen Arten von Streaming-Diensten. Sei es TV-, Musik-, oder Livestreaming. Diese Woche geht es um einen Streaming-Dienst, auf den viele Disney-Fans schon sehnsüchtig gewartet haben.
Teil 3: Disney +

Was ist Disney+?

Seit diesem Jahr gibt es einen neuen großen Streaming-Dienst, der uns mit Filmklassikern und populären Franchise Marken lockt: Disney +. Doch was genau beinhaltet der Streaming-Dienst?
Neben den beliebten Disney-Klassikern hat das Unternehmen sich nämlich über die Jahre um einiges erweitert. So kaufte Disney die Rechte für Star Wars, Marvel, Pixar aber auch National Geographic ist bei Disney + mit im Boot. 
Wer sich also Disney + zulegt, hat dies nicht nur für seine Kinder oder für das Kind in einem selbst getan, sondern ebenso in Erwachsenenunterhaltung investiert. 
Wer Star Wars Fan ist oder schlichtweg auf Superhelden-Verfilmungen steht, könnte auf jeden Fall Gefallen an Disney+ finden.

Im Vergleich zu Netflix, dessen günstigstes Angebot das Streamen auf nur einem Endgerät zulässt, ermöglicht es Disney +, dass bis zu vier Personen gleichzeitig mit einem Account schauen können. Somit ist das Streaming-Abo besonders für Familien geeignet.

Eine Anmeldung funktioniert recht einfach: Auf der zugehörigen Webseite unter dem Button „Jetzt anmelden“ oder „Zum Jahresabo“ mit seiner E-Mail-Adresse anmelden. Nach dem Akzeptieren der Nutzungsbestimmungen vergibt man ein Passwort und wird um die Kreditkarteninformationen oder einen aktuellen PayPal-Account gebeten. 

Wie viel kostet Disney+?

In Österreich kostet ein Abonnement bei Disney + rund 6,99 Euro im Monat und kann jeden Monat flexibel gekündigt werden. 
Zum Start des Streaming-Dienstes gibt es allerdings ein Abonnement Angebot, bei dem man 2 Monate kostenlos streamen kann. Da es sich um einen Startpreis des Dienstes handelt, wäre es gerade zu Beginn von Vorteil, ein Jahresabo zu genannten Konditionen zu buchen (somit 69 Euro im Jahr). Denn durch ein steigendes Angebot ist mit einer Preiserhöhung zu rechnen. 

Ihr habt euch schon immer gefragt, was Streaming eigentlich ist? HIER geht es zu unserem Hauptartikel übers Streamen.
Gibt es Themen aus der digitalen Welt die Euch interessieren oder Euch ein Rätsel sind? Wir gehen dem auf den Grund! Schreibt uns und der Digitale Donnerstag wird sich drum kümmern.
HIER geht's zur Themenseite des Digitalen Donnerstag!

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen