Covid-19
Zahlreiche positive Testungen in mehreren Bezirken

Seit gestern Nachmittag wurden in Tirol zahlreiche Personen positiv auf Covid-19 getestet. Dabei standen viele im Zusammenhang mit Ischgl und dem Erasmus-Fest in Innsbruck.
  • Seit gestern Nachmittag wurden in Tirol zahlreiche Personen positiv auf Covid-19 getestet. Dabei standen viele im Zusammenhang mit Ischgl und dem Erasmus-Fest in Innsbruck.
  • Foto: iXimus/pixabay
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Seit gestern Nachmittag wurden in Tirol zahlreiche Personen positiv auf Covid-19 getestet. Dabei standen viele im Zusammenhang mit Ischgl und dem Erasmus-Fest in Innsbruck.

6 positive Testungen, 8:30, 12. März

Heute in der Früh gab die Tiroler Landesregierung bekannt, dass in Innsbruck 6 weitere Personen an Covid-19 erkrankt sind.

Alle sechs Erkrankten wurden in Innsbruck positiv getestet. Davon sind zumindest drei Personen StudentInnen. Ein Zusammenhang zu jener Studierenden-Infektkette, die sich bis zu einer Erasmus-StudentInnenparty zurückverfolgen lässt, ist wahrscheinlich. Alle Erkrankten wurden bereits abgesondert, weitere Erhebungen sind derzeit im Gange.

18 positive Testungen, 22:20, 11. März

Im Laufe des gestrigen Abends wurden in Tirol weitere 18 Covid-19 Fälle bekannt.

  • In Innsbruck erkrankte ein 32-jähriger Mann am Coronavirus, nachdem er sich in Venedig aufhielt
  • Ebenso in Innsbruck wurde ein 22-jähriger Mann getestet, der sich die Tage zuvor auch in Venedig aufhielt
  • Außerdem erkrankte im Bezirk Landeck ein 36-Jähriger Mann – die behördlichen Abklärungen dazu laufen
  • Eine 56-jährige Engländerin wurde positiv in Innsbruck getestet – die behördlichen Abklärungen dazu laufen
  • Ein 37jähriger Italiener wurde positiv gestest. Er ist Arzt an der Innsbrucker Klinik. Er hilt sich vor der Erkrankung in Italien auf. Sobald er Symptome bemerkte, ging er nicht mehr zur Arbeit. Er befindet sich mit seiner Frau und Tochter in Quarantäne.
  • Drei Personen aus St. Anton am Arlberg
  • Drei Personen aus Innsbruck
  • Zwei Personen aus Pettneu am Arlberg
  • Sowie jeweils eine Person aus Ischgl, Seefeld, Haiming, Völs und Hall in Tirol

15 positive Testungen, 17:00 Uhr, 11. März

Am Mittwoch Nachmittag, 11.03.2020, gab das Land Tirol bekannt, dass 15 Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden.

  • 9 Personen zwischen 18 und 27 Jahren kommen aus Kappl. Viele von ihnen stammen von außerhalb.
  • 1 Person, ein 29jähriger kommt aus Völs. Er besuchte das Kitzloch in Ischgl.
  • Ein 26jähriger aus Innsbruck dürfte sich auf der Erasmus-StudentInnen-Feier angesteckt haben
  • Ein 25jähriger erkrankte, nachdem er eine Vorlesung besucht hat, die auch ein Erkrankter besuchte.
  • Zwei Personen aus Innsbruck-Land und Schwaz erkrankten nach einem Besuch in der Lombardei und Bozen.
  • Im Bezirk Reutte wurde eine Slowakin, die beruflich in Berwang tätig ist. Sie war Anfang März ein paar Tage in Ischgl.

Einer der Erkrankten ist praktischer Arzt aus Mieming. Dieser ist in Quarantäne. Die Gesundheitsbehörden nehmen mit den Kontaktpersonen des Arztes Verbindung auf und informieren über die weiteren Maßnahmen, die auch in diesem Falle routinemäßig getroffen werden.In allen Fällen wird eine umfassende Nachverfolgung hinsichtlich der Kontaktpersonen vorgenommen. Die betroffenen Personen wurden umgehend isoliert und befinden sich in häuslicher Quarantäne – sie weisen milde Symptome auf, so Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber.

Kontaktpersonen aus dem engen Umfeld werden für 14 Tage isoliert. Weitere Kontaktpersonen, die nicht zum engen Kreis zählen, werden über einzuhaltende Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen informiert und sind angehalten, wie auch enge Kontaktpersonen ihren Gesundheitszustand für die kommenden zwei Wochen zu beobachten.

Aktuell sind in Tirol 79 Personen am Coronavirus erkrankt, weitere zwei Personen sind mittlerweile wieder völlig gesund.

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen