Auszeichnung für Forschung

Assoc.Prof. PD Dr. Walter Struhal, Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie
  • Assoc.Prof. PD Dr. Walter Struhal, Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie
  • Foto: Universitätsklinikum Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). Über eine hohe Auszeichnung freut sich Walter Struhal vom Universitätsklinikum in Tulln, denn er bekam von der World Federation of Neurology (WFN) bei der Jahrestagung in Kyoto den TED MUNSAT Preis verliehen – gemeinsam mit Prof. Wijeratne von der Universitätsklinik Melbourne.
Walter Struhal wird damit für seine langjährige Forschung und internationale Aktivität im Bereich Medical Education Research und Förderung der JungneurologInnen weltweit ausgezeichnet. Er ist Autor zahlreicher internationaler wissenschaftlicher Arbeiten zur Erforschung der Ausbildungsqualität. Darüber hinaus war Walter Struhal Präsident der Europäischen Jungneurologen, hat innerhalb der Word Federation of Neurology eine weltweite Jungneurologenorganisation aufgebaut, war federführend beteiligt am Aufbau eines panafrikanischen Netzwerkes für junge Neurologen innerhalb der WFN. Weiters hat er als einer von 5 Neurologen für das European Board of Neurology der European Union of Medical Specialists der EU (http://www.uems-neuroboard.org/web/index.php/uems-ebn-examination) an der Entwicklung der paneuropäischen Facharztprüfung mitgearbeitet und hat über Jahre in der Ausbildungskommission der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie mitgearbeitet. Darüber hinaus ist er Co-Editor des WFN Journals World Neurology (https://worldneurologyonline.com) und Vorsitzender des WFN Website and social media sub-committee (https://www.wfneurology.org/committees?slideId=19020).
Der TED MUNSAT Preis wurde das erste Mal vergeben. Der Preis ist nach Prof. Theodore („Ted“) Munsat (1930-2013) benannt. Ted Munsat war Prof. der Tufts University School (USA), war Trustee der WFN und Vorsitzender des WFN Education and Research Committees, sowie Präsident der American Academy of Neurology und ein glühender Verfechter für Lebenslanges Lernen („lifelong learning“) in der Neurologie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen