Vorwurf der Untreue
Ex-Bürgermeister von Zeiselmauer freigesprochen

Eduard Roch wurde rechtskräftig freigesprochen.
3Bilder
  • Eduard Roch wurde rechtskräftig freigesprochen.
  • Foto: BB Archiv
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Rechtskräftiger Freispruch: Zeiselmauers Bürgermeister Roch wegen Vorwurf der Untreue vor Gericht.

ZEISELMAUER-WOLFPASSING (ip). Mit einem rechtskräftigen Freispruch endete für den ehemaligen Bürgermeister von Zeiselmauer Eduard Roch ein Prozess am Landesgericht St. Pölten, wo sich der 58-Jährige zum Vorwurf der Untreue von Staatsanwältin Julia Berger nicht schuldig bekannte.
Laut Strafantrag habe der Beschuldigte ohne Beschluss des Gemeinderates einen Sanierungsauftrag im Zusammenhang mit der Einfriedung der Volksschule erteilt und die Kassenverwaltung der Gemeinde veranlasst, dafür einen Betrag von über 30.000 Euro zu bezahlen.

„Ich war als Bürgermeister berechtigt“

, erklärte der Angeklagte. Der Gemeinde sei darüber hinaus auch kein Schaden entstanden, zumal es niemanden gab, der die Arbeiten zu günstigeren Konditionen übernommen hätte.
In seiner Urteilsbegründung resümierte der Richter: „Es ist keine Wissentlichkeit des Befugnismissbrauchs gegeben!“ Auch könne man nicht von einem Schädigungsvorsatz ausgehen, was eine Voraussetzung für den Vorwurf der Untreue darstelle.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.