Tullner Lions unterstützen SOMA-Übersiedlung

Wolfgang Sinabell  und Uli Stambera bei der Spendenübergabe.
  • Wolfgang Sinabell und Uli Stambera bei der Spendenübergabe.
  • Foto: SAM NÖ
  • hochgeladen von Bettina Talkner

TULLN (red). Noch knapp zweieinhalb Monate, dann ist es soweit: Der SOMA Tulln wird in sein neues Quartier, die ehemalige Citroen Werkstätte Lebeda, einziehen. Die Werkstätte wird für diese Zwecke vom Vermieter gerade adaptiert.

Lions spenden 2.000 Euro

Kürzlich  trafen sich SOMA Tulln Regionalmanagerin Uli Stambera und Lions Tulln Präsident Wolfgang Sinabell am neuen Standort zur Übergabe einer Spende über 2.000 Euro. Damit möchte der Lions Club Tulln das Umzugsprojekt unterstützen.
„Wir möchten auf der größeren Verkaufsfläche unseren KundInnen eine wertschätzende Einkaufssituation bieten - die Lions Spende werden wir für dieses Vorhaben verwenden“, bedankt sich Uli Stambera bei den Lions für die großzügige Spende.

Freiwillige Helfer gesucht

Der neue Markt wird am 3. April 2018 erstmals seine Pforten öffnen. Um den Second Hand- und Kaffeehausbereich bis dahin fertig zu stellen, benötigt das Sozialmarkt Team noch zusätzliche Unterstützung durch freiwillige HelferInnen. Deshalb werden handwerklich geschickte Personen, die gerne mit Holz arbeiten sowie Damen und Herren, die bei der Einrichtung des neuen Second Hand Bereichs mithelfen möchten, gesucht, die zeitlich befristet (von 5. – 31.März) die Errichtung unterstützen möchten. Interessierte werden gebeten sich bei Uli Stambera (0676 880 44 607, E-Mail: u.stambera@somanoe.at) zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen