ÖVP Fels zieht Bilanz

Große Freude über den neu gestalteten Hauptplatz herrscht bei Bürgermeister Christian Bauer, auf dessen Initiative dieses Projekt erfolgte, sowie bei ÖVP Gemeindeparteiobmann und Vorsitzenden des Bauausschusses Hannes Zimmermann.
  • Große Freude über den neu gestalteten Hauptplatz herrscht bei Bürgermeister Christian Bauer, auf dessen Initiative dieses Projekt erfolgte, sowie bei ÖVP Gemeindeparteiobmann und Vorsitzenden des Bauausschusses Hannes Zimmermann.
  • Foto: ÖVP Fels
  • hochgeladen von Karin Zeiler

FELS AM WAGRAM (pa). Außerordentlich zufrieden über die seit der letzten Gemeinderatswahl umgesetzten Projekte zeigen sich Bürgermeister Christian Bauer und ÖVP Gemeindeparteiobmann Hannes Zimmermann. In den letzten drei Jahren sei wahrlich viel geschehen, die Projekte reichen von der Errichtung eines Billa-Einkaufsmarktes über das Generationenhaus mit Gemeindeamt, einer LED Beleuchtung für den Geh- und Radweg zwischen Fels u. Thürnthal sowie der Neugestaltung des Spielplatzes in Gösing. Auch die Wohnbautätigkeit ist ungebrochen groß. Während in Bahnhofsnähe am Flurweg sowie gegenüber dem Generationenhaus in der Wienerstraße großvolumigere, von gemeinnützigen Wohnbauträgern errichtete Wohnbauten entstehen, stehen in der Siedlung „Am Weinberg“ Bauplätze in bester Lage zur Verfügung. Besondere Freude bietet der neu gestaltete Hauptplatz. Dieser entwickelt sich nicht nur zum „Wohlfühlplatz“ sondern auch zum Kommunikationszentrum.

4,25 Mio für Turnsaal

Eine große finanzielle Herausforderung stellt die Errichtung eines neuen, multifunktionalen Turnsaals mit geschätzten Errichtungskosten von rund EUR 4,25 Mio dar. Der dadurch erzielte Mehrwert rechtfertigt das vom Land Niederösterreich optimal geförderte „Jahrhundertprojekt“. 
Der Turnsaal mit integrierter fixer Bühne wird auch für Veranstaltungen mit bis zu 400 Personen optimal geeignet sein. Weiters ist in diesem Projekt eine zusätzliche Gruppe für die Nachmittagsbetreuung, ein Essensausgabebereich sowie eine Schulbibliothek und eine Zentralgarderobe für die Volksschule vorgesehen.
Trotz dieser gewaltigen Investition werden sanierungsbedürftige Straßenzüge sukzessive saniert. Im kommenden Jahr ist das Straßenstück „Am Mittersteig“ in Gösing zwischen dem ehemaligen Pfarrhof und der Kreuzung mit der Unteren Zeile an der Reihe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen