Fels

Beiträge zum Thema Fels

Lokales
24 Bilder

Schwarzau im Gebirge
Aufstieg zum Pfeiferloch und zur Frauengrotte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wanderer, die im Naturpark Falkenstein unterwegs sind, sollten unbedingt die Aussichtswarte besuchen, zu der eine schmale Forststraße führt. Auf dem Weg dorthin kommt man an zwei weiteren Sehenswürdigkeiten vorbei: dem Pfeiferloch und der Frauengrotte. Vor allem das Pfeiferloch ist einen Besuch wert. Dabei ist allerdings ein wenig Schwindelfreiheit und Beweglichkeit vonnöten, weil es über eine Holzleiter aufwärts und durch eine Höhle geht. "Den Namen hat das Loch daher, weil...

  • 13.09.19
Lokales
Mehrere umgestürzte Bäume verlegten die Reschen- und Eangadinerstraße in Pfunds im Bereich Kajetansbrücke.
2 Bilder

Umgestürzte Bäume
Schweres Unwetter: Reschen- und Engadinerstraße in Pfunds gesperrt

PFUNDS (otko). Ein schweres Unwetter mit Sturmböen sorgte für eine Sperre der Reschen- und Engadinerstraße. Umgestürzte Bäume blockierten die Verkehrswege. Die Sperren konnten kurz vor 23 Uhr wieder aufgehoben werden. Zahlreiche umgestürzte Bäume Ein heftiges Unwetter mit starken Sturmböen sorgte am frühen Samstagabend für eine Sperre der B180 Reschenstraße im Bereich der Straßenkreuzung bei der Kajetansbrücke. Gegen 18 Uhr stürzten mehrere Bäume auf die Fahrbahn. Auch ein Fels donnerte auf...

  • 06.07.19
Lokales
8 Bilder

Chorissimo, Niederösterreich singt
„800 junge Chortalente begeistern“

GRAFENWÖRTH / BEZIRK TULLN / NÖ (pa). 26 Kinder- und Jugendchöre sorgten in zwei Konzerten dafür, dass der Samstag, der 11. Mai zur perfekten Einstimmung für den heutigen Muttertag wurde. „Das Chöretreffen ‚Chorissimo!‘ ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie in Niederösterreich die Freude an Musik und Kreativität schon bei den Jüngsten gefördert wird“, so Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Applausometer verlieh Dynamik Im Auditorium in Grafenegg veranstaltete das NÖ...

  • 21.05.19
Lokales

Zahl der Woche
500

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mehr als 500 Bergbegeisterte folgten dem Ruf der Alpenvereine Gebirgsverein und Edelweiss und tummelten sich am Wochenende auf der Hohen Wand. Die Teilnahme an der Veranstaltung beruhte auf freien Spenden und fand sehr großen Anklang. Mit dabei war auch die NÖ Berg- und Naturwacht.

  • 20.05.19
Freizeit
9 Bilder

Tagesausflug
Schloss Mikulov

Mikulov - Nikolsburg - in Südmähren hat ein imposantes Schoss, das auf einem Felsen erbaut ist. Schon im 13.Jh. stand hier eine steinerne Burg. Der heutige Bau wurde 1730 errichtet und zwar teilweise im Stil der italienischen Renaissance, inmitten der Barockzeit. - Hier wurde 1866 der Vorfrieden von Nikolsburg nach dem preußisch-österreichischen Krieg unterschrieben. Damals wohnten der Preußenkönig Wilhelm I. und der Kanzler Otto Bismarck hier. 1945 brannte das Schloss aus und wurde in den...

  • 09.05.19
  •  1
  •  1
Freizeit

Zum Vormerken
Auf zum 3. Steigerlhüpfen auf die Hohe Wand

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 18. Mai laden die Alpenvereine "Gebirgsverein" und "Edelweiss" wieder zum Mitmach-Event auf das Hubertushaus auf der Hohen Wand. Eins mit dem Fels "Erlebe einen Tag in der Natur und ein Fest am Hubertushaus" – so das Motto des Events für alle begeisterten Wanderer, Kletterer und Hohe Wand-Liebhaber. Der Mitmach-Event zu Gunsten der Bergrettung und der Wegearbeit des Alpenvereins steht allen Menschen offen, die gerne wandernd einen Tag in der schönen und manchmal...

  • 20.04.19
Lokales
Friedrich Sigl, Michaela Koller, Bürgermeister Alfred Riedl, Lara, Christopher, Direktorin Sigrid Sallfert, Petra Pürstinger, Ingrid Leidenfrost (Klimabündnis NÖ), Stefan Czamutzian (Klima- und Energie-Modellregion Wagram) und Grafenwörths Polizei-Chef Helmut Scheibelberger.
4 Bilder

Grafenwörth und Fels: Elternhaltestelle gegen Chaos

WAGRAM AM WAGRAM / FELS. "Da wird immer kreuz und quer geparkt", weiß Corinna Bittner aus Feuersbrunn, die ihre Tochter Magdalena zur Schule bringt. Doch das soll sich jetzt ändern – aus diesem Grund hat man sich entschlossen, bei der Neuen Mittelschule in Fels-Grafenwörth sowohl am Standort Wagram als auch in Fels eine sogenannte "Eltern-Haltestelle" zu platzieren. Was das ist? Ganz einfach, das sind Parkplätze mit Beschilderung. Dort können Kinder aus- und zusteigen. Und schon hat man das...

  • 25.03.19
Lokales
Auszeichnung der „Kulturfreundlichsten Gemeinden 2018“ im Landtagssaal in St. Pölten. Im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Martin Lammerhuber, Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich.

Fels am Wagram ist "kulturfreundliche Gemeinde"

LH Mikl-Leitner: Kultur macht Gemeinden lebens- und liebenswerter FELS AM WAGRAM / NÖ (pa). „Eine kulturfreundliche Gemeinde zeichnet sich in besonderer Weise durch ihr kulturelles Geschehen und durch ihre kulturelle Vielfalt aus“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am gestrigen Dienstag im Landtagssaal in St. Pölten, wo auf Initiative der Kultur.Region.Niederösterreich die kulturfreundlichsten Gemeinden des Landes im Jahr 2018 ausgezeichnet wurden. „Im Bereich der Kultur verfügt...

  • 27.02.19
Wirtschaft

Wagram Bräu ist neuntbeste Brauerei in NÖ

FELS AM WAGRAM / Ö (pa). Österreich gehört weltweit zu den Ländern mit der größten Dichte an Brauereien. Im Vorjahr wurden beachtliche 278 Brauereien registriert, 128 davon sind Hausbrauereien. Wie sehr die Österreicher ihre Brauereien lieben zeigt nicht nur der jährliche Bierkonsum, (wir sind Vizeweltmeister), sondern auch die rege Teilnahme am Falstaff-Voting. Insgesamt wurden fast 20.000 Stimmen abgegeben, am aktivsten voteten die Niederösterreicher, wo sich der »Brauschneider« aus Schiltern...

  • 12.02.19
Lokales
Hannes Zimmermann, Christine Lukaschek, Christian Braun, Bgm. Christian Bauer, Karl Nicham und Klaus Trauner.
19 Bilder

Fels ist stolz auf seine Vereine

FELS AM WAGRAM. "Die Vereine geben auch den neuen Bewohneren die Möglichkeit, sich in die Dorfgemeinschaft zu integrieren", führte Bürgermeister Christian Bauer im Rahmen des Neujahrstreffens im Feuerwehrhaus in Stettenhof aus. Mit 36 Vereinen liege man deutlich über dem Gemeindedurchschnitt, 58 öffentliche Veranstaltungen wurden initiiert – vom Feuerwehrfest über die Kräuterwanderung bis hin zu vielen Punschständen. "Die Vereine sind ein unverzichtbarer Teil und leisten einen großartigen...

  • 24.01.19
Lokales
Die B26 war am Sonntag, dem 9. Dezember, immer noch gesperrt.
2 Bilder

Kurz & bündig
Nachrichten aus der Region knapp zusammengefasst

Auto gegen Baum ST. EGYDEN. Eine Frau (49) aus dem Bezirk prallte am 7. Dezember, gegen 19.14 Uhr, mit ihrem Pkw auf der B17, in Fahrtrichtung Neunkirchen, gegen einen Baum. Sie wurde eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Felssturz auf B26 PUCHBERG. Die B26 war am Vormittag des 8. Dezember nach einem Felsrutsch nicht passierbar. Autofahrer wurden weiträumig über Neunkirchen und Weikersdorf umgeleitet.

  • 08.12.18
Politik
Das sind die Pläne der neuen Mehrzweckhalle.

Politiker beschließen Voranschlag
Fels: Mehrzweckhalle ist Kernprojekt

FELS AM WAGRAM. In der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde der Voranschlag 2019 einstimmig beschlossen, der bereits in der Finanzen-Ausschusssitzung vom 19. November 2018 vorberaten wurde. Im außerordentlichen Haushalt 2019 wird weiterhin der Bau der neuen Mehrzweckhalle das Kernprojekt sein. Daneben erfolgt ein Gemeindestraßen- und Wegebau mit Kleinsanierungen, Nebenflächenherstellungen durch die Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram und sonstige unvorhersehbaren unaufschiebbaren...

  • 27.11.18
Lokales
2 Bilder

GLETSCHERZUNGE

Gletscherzungen  sind oft von Gletscherspalten durchzogen Am Ende bildet sie die Zone an der das Eis schmilzt Dieses bricht oft ab und heisst dann Gletscherbruch Sich zurückziehende Gletscher hinterlassen an der weitesten Ausbreitung Endmoränen mehr oder weniger sichelförmige Hügel die von der Gletscherzunge gebildet wurden

  • 31.08.18
  •  1
  •  6
Motor & Mobilität

ÖBB: Schienenersatzverkehr zwischen Krems und Fels ab Donnerstag, 30. August

Durchlass bei Etsdorf wird erneuert KREMS/FELS (pa). Von Donnerstag, 30. August, bis Sonntag, 2.September, werden alle Züge zwischen Fels und Krems wegen Bauarbeiten im Schienenersatzverkehr geführt. Im Gemeindegebiet von Etsdorf am Kamp wird am Mühlweg ein Durchlass erneuert, weshalb dieser Streckenabschnitt vier Tage lang gesperrt werden muss. Bei diesem Durchlass, der als Unterführung eines Feldwegs dient, wird das bestehende, alte Gewölbebauwerk durch ein neues Betongewölbe ersetzt. Der...

  • 24.08.18
Lokales
3 Bilder

Steinreiches - schönes TIROLERLAND

Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur sondern nur im Gegensatz  zu dem was wir über Natur wissen ( St.Augustin ) Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas das zu ihr im Widerspruch steht ( Bertrand Russell )

  • 21.08.18
  •  4
Lokales

Extremsport am Berg und seine Folgen

Wie lange verträgt unsere Bergwelt den Massenansturm von Hobby-Sportlern und Ehrgeizlern noch? BEZIRK NEUNKIRCHEN. Längst schon haben die Läufer unsere Bergwelt für extreme Sportherausforderungen entdeckt: der Fadensteiglauf wurde am 18. August ausgetragen und am 1. September steigt der annähernd ebenso populäre Rax-Lauf. Wer mich kennt weiß, dass ich unsere Berge liebe. Eben aus dieser Liebe zum Fels vermeide ich Massenauftriebe wie diese. Freilich: dem einen oder anderen mag diese besondere...

  • 20.08.18
Lokales
3 Bilder

Blüte aus dem STEIN

Wer den Mut hat den Weg zu gehen offenbart sich der Weg ( Paulo Coelho ) Arbeit und Ruhe gehören zusammen wie Wurzel und Blüte

  • 20.07.18
  •  6
Lokales
Die Pläne für die Erweiterung liegen vor.

4,5 Mio. € für Mehrzweckhalle

Schulkomplex wird erweitert: Hohe Bedeutung für die Gemeinde FELS AM WAGRAM. Der Spatenstich wurde bereits im Rahmen der Schulfeierlichkeiten durchgeführt, der offzielle Baubeginn für das 4,5 Millionen Euro-Projekt in der Gemeinde Fels am Wagram ging Ende Mai über die Bühne. Die Rede ist von der Errichtung der neuen Mehrzweckhalle/Turnsaal im Schulkomplex, eines der größten Projekte, die die Gemeinde nun seit langem umsetzt. "Aufgrund der zahlreichen Jungfamilien mit Kindern ist die Umsetzung...

  • 09.07.18
Lokales
Josef Stopfer (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Ing. Stefan Bauer (Brückenmeisterei Alland), Dipl.-Ing. Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Ing. Michael Konradt (Straßenbauabteilung Tulln), Dipl.-Ing. Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektor-Stv.), Landesrat Ludwig Schleritzko, Mag. Christian Bauer (Bürgermeister Marktgemeinde Fels am Wagram), Christoph Firlinger (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram), Martin Zehethuber (Straßenmeisterei Kirchberg/Wagram).

Fahrbahnsanierung in Fels am Wagram

FELS AM WAGRAM (pa). Landesrat Ludwig Schleritzko nimmt am 26. Juni 2018 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für die Fahrbahnsanierung der Landesstraße L 2185 im Gemeindegebiet von Fels am Wagram vor. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Um schnell und vor allem sicher von A nach B zu kommen, braucht es immer wieder Investitionen in unsere fast 14.000 Kilometer an Landesstraßen. Auch hier im Bezirk Tulln investieren wir deshalb in die Infrastruktur,...

  • 28.06.18
Politik
Die aktuelle Regierungssitzung hatte unter anderem das Thema der Wohnbauförderung. (Symbolbild)

Aktuelles aus der Landesregierung: Wohnbauförderung und Rekultivierung

Im Zuge der gesteigerten Baukosten, beschloss die Landesregierung nun eine Erhöhung der Wohnbauförderung. Immer mit dem Ziel des leistbaren Wohnens, setzt die Regierung passende Maßnahmen zum jeweiligen Wirtschaftsstand und momentan "boomt" die Baubranche. TIROL. Wie schon Wohnbaulandesrätin in der Fachausschusssitzung zur Ermittlung der "angemessenen Gesamtbaukosten" anvisierte, segnete die Landesregierung nun die "moderate Erhöhung" in der Wohnbauförderung ab, denn der Kostendruck ist...

  • 05.06.18
Lokales
4 Bilder

Im Angesicht der BERGE

Das Gesicht eines Menschen erkennt man bei Licht seinen Charakter im Dunkeln Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler Joh.Wolgang v.Goethe

  • 24.05.18
  •  1
  •  6
Wirtschaft
Andrea Höllbacher ist Leiterin der Abteilung Baumangement bei Glorit.

Andrea Höllbacher steigt bei Glorit auf

Felserin leitet Abteilung für Baumanagement bei Firma Glorit. FELS AM WAGRAM / WIEN (pa). Andrea Höllbacher (48) leitet seit März 2018 die Abteilung für Baumanagement beim Premiumbauträger Glorit. Bereits seit 2017 ist sie gewerberechtliche Geschäftsführerin bei Glorit. Die Niederösterreicherin blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung in der Planung und Ausführung von Bauprojekten zurück. Andrea Höllbacher wurde 1969 in Wien geboren. Sie besuchte die HTBLA-Krems für Restaurierung und...

  • 22.05.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.