Alles zum Thema Erlebnis

Beiträge zum Thema Erlebnis

Lokales
5 Bilder

BERGWELT
Auf Tour mit DIR

Loslassen - Entrümpeln Ballast abwerfen und die Leichtigkeit des Seins wiederentdecken Will man Schweres bewältigen muss man es leicht angehen ( Brecht )

  • 14.07.19
  •  1
Freizeit
Ein riesen Spaß für die ganze Familie.
2 Bilder

Von der Felskathedrale über die Höllenrutsche
Gewinnspiel Salzachöfen-Tour in Golling

GOLLING. In den Salzachöfen bei Golling eröffnet sich Jung und Alt gleichermaßen ein in Europa einzigartiges Naturdenkmal und Erlebnisparadies. Die Erlebnisschlucht verbindet die unglaublich fesselnde Naturschönheit der in Jahrtausenden geschliffenen Felskathedrale mit dem Abenteuergefühl der Höllenrutsche (800m Flying Fox), die einen Tiefflug durch die Schlucht, knapp über der tosenden Wassergischt der Salzach ermöglicht. Das NaturdenkmalDie Expedition durch diese überwältigende Klamm,...

  • 11.07.19
  •  2
  •  2
Freizeit
2 Bilder

Naturerleben in den Ferien mit der Naturschutzjugend

Deine Ferien sind noch nicht verplant und du möchtest sie mit Gleichaltrigen in der Natur verbringen? Dich interessiert wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben? Und du würdest gerne in den Bergen auf den Spuren der Goldgräber wandern? Dann sind die Ferienprogramme von der Naturschutzjugend das Richtige für dich. Für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren bieten wir von 29. Juli bis 2. August eine Tagesbetreuung im Freilichtmuseum an. Dabei lernen wir die alten Häuser und was darin...

  • 05.07.19
  •  1
Freizeit
Ein wunderschöner Nachtfalter, die Woll-Rindeneule oder auch "Pudel" genannt.
3 Bilder

Die Woll-Rindeneule in Grödig
Die Woll-Rindeneule ist kein Vogel, sondern ein Nachtfalter....

....und wird im Volksmund auch "Pudel" genannt, obwohl sie auch kein Hund ist:)))! Die Bezeichungen "Eule" oder Pudel" für einen Nachtfalter sind aber zu umgehen, indem man einfach den - nicht so einfachen - Lateinischen Namen nimmt, der lautet: Acronicta Leporina. Er stammt aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Das wunderschöne und elegante Tier saß auf unserer Hausmauer und ließ sich bereitwillig fotografieren. Danke dafür, liebe Woll-Rindeneule! Der "wollige" Name kommt übrigens...

  • 30.06.19
  •  10
  •  9
Politik
2 Bilder

Vielen herzlichen Dank für die Veröffentlichungen der Berichte, liebe Redaktionen!!!
Die Veröffentlichungen meiner zwei Artikel freuen mich gleich mehrfach!!!!

Ich möchte mich ganz herzlich vorallem für die Veröffentlichung des Artikels über die Stauumfahrung durch den Naturpark bedanken!!! Die "menschlichen und tierischen Anrainer" freuen sich über die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ganz besonders und hoffen auf eine baldige Endlösung!!!! Vielen Dank auch für die Veröffentlichung des Dultartikels, liebe Bezirksblattredaktionen!!!! Große Freude!!! Beste Grüße, Eure Tatjana!

  • 30.06.19
  •  8
  •  6
Lokales

Wasserfreude
In Scheiblingkirchen lernen Babys schwimmen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Welches Baby genießt es nicht, wenn es vergnügt im Wasser plantschen kann? Erste Erfahrungen mit dem feuchten Element Wasser können Babys im Hallenbad in Scheiblingkirchen sammeln. Hier wird ein eigenes Babyschwimmen angeboten. Ganz wichtig dabei ist, dass das Wasser perfekt temperiert ist. Normalerweise beträgt die Wassertemperatur 30°C. Für Babys wird diese auf angenehm empfundene 33°C erhöht. Das Hallenbad in Scheiblingkirchen-Thernberg bietet freilich auch für die...

  • 24.06.19
Lokales
Am Fuscher Törl
4 Bilder

Besonderes Erlebnis
Die Pinzgauer Wallfahrt nach Heiligenblut, alljährlich am 28. Juni

Jedes Jahr am 28. Juni - vor dem Fest Peter und Paul - treffen sich Wallfahrer aus ganz Österreich und dem angrenzenden Bayern, um den 30 Kilometer langen Weg nach Heiligenblut zu gehen. FUSCH. Los geht es in Ferleiten mit dem  Wallfahrergottesdienst, der um 5 Uhr früh bei der Hubertuskapelle stattfindet. Um 6 Uhr machen sich die Wallfahrer hinter der Fahne auf den über 30 Kilometer langen Weg nach Heiligenblut. Wallfahrtsleiter ist auch heuer wieder Dechant Alois Dürlinger, der Pfarrer von...

  • 20.06.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Molche am Untersberg haben Nachwuchs bekommen
Molche im Babyglück!!!!

Die Molche, die ich vor Wochen in einer morastigen Lache entdeckt habe, haben Babies bekommen!!!!! Das sind ihre Eltern: https://www.meinbezirk.at/flachgau/c-freizeit/molche-im-morast-hier-sind-wir-gut-geschuetzt_a3432099 Es sind sechs Babymolche im Morast zu sehen gewesen, vielleicht sind es auch mehr - und ich freue mich riesig über die zahlreiche Nachkommenschaft!!!!

  • 16.06.19
  •  7
  •  6
LokalesBezahlte Anzeige
Beim Tag des Genusses in der SonneMoor Krämerei in Anthering findet jeder Besucher an den Ausstellungsständen das Passende.
4 Bilder

SonnenMoor
Tag des Genusses: Verkosten, flanieren und informieren

SonnenMoor lädt am Freitag, 28. Juni, von 9 bis 19 Uhr zum Tag des Genusses in die Erlebniswelt ein. ANTHERING. Die SonnenMoor Krämerei in Anthering bietet neben dem gesamten SonnenMoor-Sortiment auch viel Genüssliches und Besonderes. Diese Köstlichkeiten präsentiert SonnenMoor gemeinsam mit seinen Lieferanten beim Tag des Genusses mit Gratis-Verkostung und Beratung. Lassen Sie sich an den acht Ausstellungsständen von den einzigartigen Pestos, Aufstrichen, Bio-Säften, feinen Ölen,...

  • 12.06.19
Freizeit

BUCH TIPP: Scott Kelly – "Endurance - Mein Jahr im Weltall"
Abenteuer und Alltag auf der ISS

Scott Kelly lebte ein Jahr lang ohne Unterbrechung auf der ISS, er flog insgesamt viermal ins All. Er hat dabei erkannt, wie kostbar die Erde ist. Er nimmt den Leser mit in seine Welt und erzählt von seinen Erfahrungen. Er hofft, dass der blaue Planet zu retten ist und schildert von den dramatischen Folgen seines Langzeitflugs. Er meint, mit der Begeisterung, mit welcher Menschen ihre Träume verwirklichen, könnte die Welt gerettet werden. Verlag C. Bertelsmann, 480 Seiten, 25,70 € ISBN:...

  • 04.06.19
Freizeit
Bin ich ein junger Teichmolch?
3 Bilder

Molche am Untersberg in einer kleinen Lache
Molche im Morast - Hier sind wir gut geschützt!

Bei einer Wanderung auf den Forstwegen des Untersberges machte ich die Entdeckung von drei Molchen in einer morastigen Pfütze neben dem Weg. Ich bin mir nicht sicher, ob es Teichmolche sind, es könnten noch Jungtiere sein, die für mich als Laie, nicht gut zu bestimmen sind. Auf jeden Fall waren sie gut geschützt, denn ich sah sie nur mit großer Aufmerksamkeit. Hoffentlich war keine Ringelnatter in der Nähe, Molche sind ein Leckerbissen für sie...!

  • 03.06.19
  •  6
  •  6
Lokales
Grafenegg wird am 16. Juni 2019 zum Zirkus.

Familientag
Grafenegg wird am 16. Juni 2019 zum Zirkus

Am Sonntag, den 16. Juni 2019 zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr sind alle Kinder mit ihren Eltern und Verwandten zum Familientag in Grafenegg eingeladen. GRAFENEGG (pa). Unter dem Sujet «Zirkus» präsentiert der Familientag ein breit gefächertes Angebot an Konzerten, Mitmach-Aktionen und Erlebnisstationen. FamilienkonzerteZwei Familienkonzerte rahmen den Tag musikalisch ein: Im Auditorium spielt das Tonkünstler-Orchester eine eigens für Grafenegg gestaltete Komposition. Anna Bernreitner,...

  • 01.06.19
Lokales
5 Bilder

WK Tirol wirkt Facharbeitermangel entgegen
Facharbeiter der Zukunft bei der Erlebniswelt Baustelle

IMST (ps). An zwei Tagen konnten über 500 Kinder verschiedener Volksschulen und Mittelschulen an der Erlebniswelt Baustelle an der Wirtschaftskammer Imst Bauarbeiterluft schnuppern. Es wurde gemauert, gegärtnert, gemalt, Kanalrohre verlegt, Dach gedeckt und Fliesen gelegt. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei. Elena Bremberger, WK-Bezirksstellenleiterin, zeigte sich vom überwältigenden Interesse an der Veranstaltung begeistert. "Die Lehrer sind initiativ und sehr bemüht, den Kindern wieder...

  • 31.05.19
Reisen
13 Bilder

Rumänien Rundreise
„ Fröhlicher Friedhof " - in Sâpânta ( NW - Rumänien )

Sâpânta an der nordwestlichen Grenze von Rumänien direkt an der Theiß, den Grenzfluss zur Ukraine. Der Fröhliche Friedhof (rumänisch: Cimitirul Vesel) ist ein besonders gestalteter Friedhof in der Gemeinde Săpânța im Kreis Maramureș im nördlichen Rumänien. Die Gestaltung erfolgte über Jahrzehnte durch den örtlichen Künstler Stan Ioan Pătraș (1908–1977). Er hat die traditionellen hölzernen Grabstellen mit handgemalten Bildern der Verstorbenen und mit Versen zu ihrem Leben verziert. Die...

  • 29.05.19
  •  36
  •  27
Lokales
Die 2b mit den Forstarbeitern der Österreichischen Bundesforste.
3 Bilder

Natur
Schule im Wald

Die zweiten Klassen der Volksschule Neu St. Johann durften im Mai den Wald mit Mitarbeitern der Bundesforste erkunden. ST. JOHANN. Die Schüler der zweiten Klassen der Volksschule Neu aus St. Johann erlebten einen äußerst lehrreichen Tag im Wald. Waldarbeiter der Bundesforste erklärten und zeigten die Arbeiten, die im Laufe des Jahres anfallen. Die St. Johanner Jäger erzählten von ihren Aufgaben und viel Wissenswertes von den Tieren. Die vielen Tierpräparate der Bundesforste waren für die...

  • 29.05.19
Lokales

Familienerlebnis Achensee

Mit der gesamten Familie unter Sternen wandern oder ganz ohne Eltern und jüngere Geschwister Abenteuer erleben. Mit dem umfangreichen Kinder- und Jugendprogramm von 24. Juni bis 30. August macht die Ferienregion Achensee beides möglich.  Alle Infos: www.achensee.com

  • 27.05.19
Wirtschaft
Das selbstgebaute DAB+Radio mit Sperrmüllelementen wird stolz vom Schüler der CJD Buchenhöhe im Radiomuseum Grödig präsentiert.
30 Bilder

Hochinteressante Veranstaltung im Radiomuseum Grödig
„Gitarren-Radio“ und Co. als Schulprojekt und die Geschichte der Radioentwicklung in Österreich

Am 22.05.2019 fand im Heimathaus/Radiomuseum Grödig die Veranstaltung „Schüler präsentieren ihr selbstgebautes Radio“ statt. Das CJD Buchenhöhe Berchtesgaden, einem Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Asthma, Diabetes, Adipositas, Mukoviszidose und anderen chronischen Erkrankungen baute in der Ergotherapie mit der DAB+ Radiotechnik selbst Digitalradios zusammen, die sie bei dieser Veranstaltung präsentierten. Den Bausatz dazu stellte der Bayrische Rundfunk...

  • 25.05.19
  •  5
  •  4
Freizeit
8 Bilder

Gut gerüstet für die Wandersaison
Neue Ausbildung zum geprüften Natur- & Erlebniswanderführer®

Wandern erfreut sich großer BeliebtheitWunderschöne Almen, urige Hütten oder einfach nur die Einsamkeit in den Bergen und der Natur erleben. Wandern ist mehr denn je als Freizeitgestaltung in Mode, im-mer mehr Menschen suchen die Ruhe der Natur, um abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen. Auch bei internationalen Gästen erfreut sich der sanfte Tourismus im-mer größerer Beliebtheit. Leider lässt sich dieser Trend auch in den Unfallzahlen des Österreichischen Kuratori-ums für alpine Sicherheit...

  • 24.05.19
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
Kinder können sich in der Obir-Tropfsteinhöhle auf Schatzsuche begeben
4 Bilder

Obir-Tropfsteinhöhle
In eine unterirdische Welt eintauchen

Im südlichsten Ort Österreichs wartet ein unvergessliches (Höhlen)Erlebnis für Jung und Alt darauf, entdeckt zu werden. Auf 1078 m Seehöhe liegen die Obir-Tropfsteinhöhlen, eines der schönsten und spektakulärsten Ausflugsziele Österreichs. Spektakuläre HöhlenTausende lebende Tropfsteine und ein unterirdischer Erlebnispark auf 800 Meter Länge lassen Besucher staunen. Besucher jeder Altersklasse begeben sich auf eine faszinierende Zeitreise, Millionen von Jahren zurück in die...

  • 22.05.19
Lokales
4 Bilder

"Feuersalamandertreffen" am Untersberg
18 Feuersalamander auf einer 200m Strecke im Untersberger Wald!!!!!!!

Gestern ging ich bei Regen eine Forststraße am Untersberg spazieren und entdeckte Unglaubliches: Auf fast jedem Schritt, den ich machte, entdeckte ich neben oder auf dem Schotterweg einen Feuersalamander! Die vorm Aussterben bedrohten Tiere sind auf der Roten Liste der bedrohten Tiere und werden daher streng geschützt. Normalerweise finde ich in einem Sommerhalbjahr maximal 2 -3 dieser wunderschönen Tiere. Man kann zur Erhaltung der Tiere mithelfen!!! "Obwohl Alpen- und Feuersalamander...

  • 21.05.19
  •  7
  •  5
Lokales
Die Speisemorchel
4 Bilder

Speisemorchel und Nestwurz in der Salzachau
Seltene Gewächse im frühlinglichen Augebiet der Salzach

Beim Spaziergang an der Salzach fanden wir am Wegesrand gleich zwei besondere Gewächse: Die Speisemorchel und die Orchideenart Nestwurz. Nicht verwelkt, obwohl sie braun ist Die Nestwurz hat deswegen die braune Farbe, obwohl sie frisch gewachsen ist, weil ihr vollkommen die grünen Blattfarbstoffe (Chlorophylle) fehlen. Es handelt sich um eine heterotrophe Pflanze, die nicht mehr in der Lage ist, auf dem Wege der Photosynthese organische Verbindungen aufzubauen. Die Schmarotzerpflanze...

  • 20.05.19
  •  6
  •  5
Lokales

Zahl der Woche
500

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mehr als 500 Bergbegeisterte folgten dem Ruf der Alpenvereine Gebirgsverein und Edelweiss und tummelten sich am Wochenende auf der Hohen Wand. Die Teilnahme an der Veranstaltung beruhte auf freien Spenden und fand sehr großen Anklang. Mit dabei war auch die NÖ Berg- und Naturwacht.

  • 20.05.19
Lokales
9 Bilder

Für Wanderer und Bergfexe
Zwischen Fels und Kistenbratl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Beim Hubertushaus auf der Hohen Wand geht seit 9 Uhr das 3. Steigerlhüpfen über die Bühne. Die Alpenvereine "Gebirgsverein" und Edelweiss" machen dabei Fans von Fels-Action das Klettersteiggehen schmackhaft. Apropos schmackhaft: das war auch das Kistenbratl, das die Hubertushaus-Wirtsleute zauberten.

  • 18.05.19
Lokales
Brücken verbinden: Projektkoordinator Klaus Rinner und Vizebgm. Christian Papes
2 Bilder

Schloss Trautson
Per Hängebrücke zum Schlosserlebnis

Mühlbachl und Pfons werden noch heuer auf eine weitere, höchst attraktive Weise verbunden. UNTERES WIPPTAL (tk). Der vor zwei Jahren gegründete Verein "Schloss Matrei – Trautson" hat sich bekanntlich zum Ziel gesetzt, das gesamte Schlossareal als Kultur- und Veranstaltungszentrum zu etablieren. Kinder, Jugendliche und Familien sollen vom Angebot genauso angesprochen werden wie Kunstinteressierte und Erholungssuchende. Die ersten Sanierungsmaßnahmen wurden bereits umgesetzt, bis zum Jahr 2025...

  • 16.05.19