14.11.2016, 15:47 Uhr

Hütteldorfer Wein heißt "Franzl"

Winzer Johann Kopp, Pfarrer KR Richard Jindra, Taufpate Franz Quixtner, Frau Hermine Brabletz, Bgm. Ferdinand Ziegler und Winzer Robert Kopp mit dem frisch getauften Jungwein „Franzl“. (Foto: Fischer-Media.at)
ATZENBRUGG (red). Die Tradition der Weintaufen in der Weinbaugemeinde Atzenbrugg wurde heuer am 11.11.2016 von der Familie Kopp in Hütteldorf weitergeführt. Nach den Begrüßungsworten von Frau Hermine Brabletz (geb. Kopp) stellte Winzer Johann Kopp den „Täufling“ mit seinen Qualitäten vor. Mit humorvollen Zitaten unterhielt Pfarrer KR Richard Jindra die zahlreichen Gästen unter ihnen Bgm. Ferdinand Ziegler, VBgm. Franz Mandl und Nachbarbürgermeister Ing. Hermann Kühtreiber. Im Anschluss daran segnete er den Wein, der nach dem Taufpaten und jahrzehntelangen Weinleser Franz Quixtner den Namen "Franzl" erhielt. Nach den launigen Dankesworten des Paten, betonte Bgm. Ferdinand Ziegler die Wichtigkeit der Tradition der Weintaufen besonders durch die neue Mitgliedschaft in der Weinbauregion Traisental. Mit einer allgemeinen Verkostung und Hauerspezialitäten klang die Weintaufe im Weingut der Familie Kopp bei bester Stimmung aus.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.