07.02.2017, 11:24 Uhr

GMV-Großweikersdorf präsentierte: „Best of Kabarett“

Sketch „Aschenputtel“: Hermine Schweifer, Anna Maurer, Elfriede Altmann und Hermelinde Seeber (Foto: privat)
GROSSWEIKERSDORF (red). Zum 135 jährigen Bestandsjubiläum hat der Gesangs- und Musikverein Großweikersdorf seine Kabarett-Tradition am 4. und 5. Februar wieder aufleben lassen.
Unter der fachkundigen Regie von Hermine Schweifer wurden die gesellschaftlichen, politischen und mitunter auch amourösen Ver- und Entwicklungen der Gegend von Großweikersdorf aus der jüngeren Vergangenheit humorvoll aufbereitet.

Der staunende Bürger wurde mit der neuen Gemeinde App "Gem2Go" bekannt gemacht und das Treiben der pensionierten Mitglieder des GMV in ihrer noch zu errichtenden Seniorenresidenz erreichte beinahe Kultstatus.

Untermalen wurde das ganze Programm unter der fachkundigen Anleitung des "so schönen" Chorleiters Norbert Humpel mit abgeänderten Gesangs Stücken aus Klassik und Unterhaltungsmusik.
Dass derlei Bewältigung des aktuellen Geschehens der kollektiven Dorfseele gut tut bewies der an beiden Spieltagen mit lachendem Publikum vollbesetzte Veranstaltungssaal des Gasthauses Maurer. … das Kabarett lebt!

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.