16.11.2017, 12:46 Uhr

Leserbrief zum "Alkofahrt-Artikel"

Leserbrief zum Thema: Alkofahrt endet am Baum.
BEZIRK TULLN. "Ihr Artikel "Alkofahrt endet am Baum" im Bezirksblatt Tulln vom 2./3. November lässt mich aufhorchen. Es wird sehr oft gesprochen, dass die Bevölkerung "politikverdrossen" ist. Es wundert mich nicht. Ein geschäftsführender Gemeinderat, der auch Obmann des Verkehrsausschusses ist, fährt betrunken an einen Baum. Der Führerschein ist weg, Strafe, etc. Erschreckend ist die Aussage des ÖVP-Bgm. und des Bezirksparteiobmannes der SPÖ, die keinen Anlass für einen Rücktritt sehen.
Meines Erachtens steht ein Politiker im öffentlichen Brennpunkt und darf sich ein solches Fehlverhalten nicht leisten. Für mich ist es ein klarer Fall für einen Rücktritt". Von Alois Kubicek, Trasdorf

Hier geht's zum Artikel:
SP-Politiker mit 1,8 Promille gegen Baum, 24.10.2017

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.